1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Kandidat werden bei Die Modellbauer
    Information ausblenden

Truggy Carson Virus Truggy - sinnvolle Modifikationen und Tuning

Dieses Thema im Forum "Truggy" wurde erstellt von exodus88, 19. Juli 2017.

  1. exodus88

    exodus88 Autor

    Carson Virus 4.0 Tuggy 4S

    Mit dem Virus 4.0 Truggy hat uns Carson eine gute und günstige und vor allem brauchbare Plattform zur Verfügung gestellt.
    Das 1:8 RC Modell gibt es neu schon für 299.- EUR Versandkostenfrei inkl. 2x2S (4S) LiPo´s und Balancerladegerät.
    Verbaut ist da ein modifizierter Hobbywing 100A Regler und ein 1800KV Motor (teilweise auch 1950KV).
    Alles ganz brauchbar und es gibt in dieser Preisklasse keine Alternative im 1:8er Bereich.

    Was bekommt man alles für sein Geld....

    IMG_20170419_123957.jpg IMG_20170419_124258.jpg IMG_20170419_124428.jpg
    ... eine gute Basis.

    Wie bei jeder RTR Version gibt es Verbesserungspotential. Ladegerät, Lippo´s und die "mini Pin" Reifen sind natürlich nicht der Hit, reichen aber um sich mal zu beschnuppern.

    Ein tolles Video von Mic (wie übrigens alle) über das Virus unboxing sollte man sich nicht entgehen lassen...



    Vor der ersten fahrt...

    Natürlich sollte man alle Schrauben kontrollieren und nachziehen. Speziell die Schrauben an den Querlenkern, Lenkung usw. sollten alle mit Schraubensicherung blau behandelt werden, da hier sonst der Abflug so sicher ist wie das Amen in der Kirche. Im schlimmsten Fall verliert ihr noch eine hintere Antriebswelle und das wars dann.
    Ebenfalls sollten die Mitnehmer der Differentiale vorne und hinten abgenommen und mit Schraubensicherung rot behandelt werden. Die Madenschrauben sind zwar ab Werk eingeklebt, aber nicht wirklich fest. Über kurz oder Lang werden diese Locker. Wichtiger Hinweis*** Die Mitnehmer sollten nicht im eingebauten Zustand fixiert werden. Eine Erklärung und ein Anschauungsvideo dazu findet ihr >>> hier <<<
    Auch das 11er Ritzel kann gleich gegen ein 13er (Modul 1 mit 5 mm Aufnahme) ersetzt werden. Mit dem 13er ist man gut unterwegs, ohne das man sich Gedanken über die Temperatur machen muss. Einen günstigen Ritzelsatz findet ihr z.Bsp. >>> hier <<<

    [​IMG]

    Übersetzung:

    Motorritzel: 11 Zähne Serie (Empfohlen 13 Zähne)

    [​IMG]

    Was "original", nur mit einem 13er Ritzel geht, zeigt euch Mic im folgenden Video



    Habt ihr euren Virus Truggy ein paar mal durch die Prärie gescheucht, tun sich die ein oder anderen Schwachstellen auf, vor allem wenn man nach einigen Sprüngen eine unsaubere Landung hingelegt hat.

    Bei mir waren das die Aluminium Dämpferbrücken und die Brace vorne und hinten.. Die Brücken und Brace verbogen oder letzteres sogar (an)gebrochen.

    Aktuell gibt es die originalen Alu Brücken, aus Carbon in V1 (der originalen nachempfunden) und V2 (modifiziert) nur über Ebay bei maxspeedpartsde . Und die Dämpferbrücken aus hochfesten 7075 Aluminium User @Melzman >>> klick<<<

    [​IMG]


    Somit hat man die Qual der Wahl zwischen den originalen, weichen Alu Brücken, den Carbon Brücken die auch noch flexibel sind und den harten aus 7075er Aluminium.

    Zusätzlich empfiehlt es sich hinten durchgehende Schrauben zu verbauen und diese noch zu kontern. Somit läuft man nicht Gefahr, das bei einem stärkeren Einschlag auf den Heckflügel, die unteren Schrauben herausgezogen werden, von denen die Dämpferbrücke gehalten wird. Infos und Bilder gibt es >>> hier <<<

    Zum Thema Haltbarkeit und Flexibilität der Carbonbrücken hatte ich noch Videos gemacht, was die aushalten und wie sie sich verbiegen und in die ursprüngliche Form zurückkehren.


    PS: Das ist nicht meine "Wampe" die da schwabbelt, nur das Hemd :rolleyes::D
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Januar 2018
  2. exodus88

    exodus88 Autor

    Das angesprochene Brace Set aus Aluminium (Chassis Versteifung) ist auch ein Problem und die Teile sehen schnell mal so aus.

    IMG_20170521_151508.jpg IMG_20170617_115505.jpg
    Leider gibt es hier (noch) nichts zu kaufen und man ist auf eine Einzelanfertigung aus Stahl angewiesen die diese Schwachstelle beseitigen.

    IMG-20170613-WA0006.jpg
    Auch hier kommt das Mitglied @Melzman in Spiel, der aktuell noch welche anbietet >>>klick<<<


    Kommen wir zu den Reifen... Wir sind uns einig das die mitgelieferten Pneus nicht unsere erste Wahl ist. Beachtet das der Virus Truggy ab Werk 1/2 Offset Felgen verbaut hat und bei den meisten Anbietern nur 0 offset angeboten wird. Bei Reifen gibt es alles von billig bis teuer und dann kommt da noch die "Glaubensfrage" hinzu... Ob billig GoolRC, mittelpreisig Highlander (0 offset!) oder teuer ProLine Badlands (1/2 offset), das ist jeden selbst überlassen. Mein persönlicher Favorit sind nach wie vor die getapten GoolRC Reifen auf den 1/2 offset Losi Disc Felgen.

    IMG_20170617_115225.jpg

    Einen detaillierten Beitrag mit vielen Bildern und Infos über die GoolRC Reifen + optional LOSI Felgen gibt es hier zu finden >>> Klick <<<

    Noch ein kleiner Tipp. Wer Probleme auf der Vorderachse mit "blähenden" Reifen hat, sollte seine Diffs mit Siliconöl befüllen. Eine gute Variante, die auch ich verwende ist: VA 50.000cst, M 100.000cst, HA 30.000cst. Mit dieser Kombination kann man auch sauber durch die Kurven driften:rolleyes:

    Ein weiteres Video von Mic samt Virus und GoolRC Räder folgt jetzt ...


    Kommen wir zum Thema Bumper... Mittlerweile hat sich auch hier was getan...
    Bei >>> POS-Modellbau <<< (PhazeOne Stefan) gibt es ab sofort die Front- und Heckbumper für den Carson Virus Truggy.

    Ich hatte seinerzeit durch Zufall welche für den Buggy aus Aluminium gefunden... Sehen gut aus, sind nicht wirklich teuer und machen das was sie sollen, und das Beste... die passen perfekt auf den Truggy. Anfänglichen Bedenken die ich hatte, das hier das Alu zu Starr ist und keine Energie aufnimmt und was anderes zu Bruch geht, ist nicht eingetroffen. Alles ist bestens und ich spare mir dadurch auch weitere Skid Plate´s.

    IMG_20170516_091817.jpg IMG_20170516_093237.jpg IMG_20170516_093442.jpg IMG_20170516_093504.jpg
    Die Teile gibt es bei >>> HF-TECH <<<


    Ein weiteres Highlight wird es ab August 2017 für den Virus Truggy geben. Boris und Denis fertigen speziell dafür Skidplate´s für den Truggy von Carson an. Ein großer Vorteil hierfür ist die Länge des hinteren Skidplate. Hierbei wird die Bodenplatte an der Schwachstelle verstärkt und man erhält hierbei mehr Steifigkeit.

    Einen Vergleich zwischen beiden Produkten findet ihr >>>hier<<<


    IMG_1396.JPG

    Für die Montage der Skidplate´s müssen zusätzliche Löcher in die Bodenplatte gebohrt und längere Schrauben verwendet werden.
    Ein kleines "how to" zur Montage der SkidPlates findet ihr >>>hier<<<


    Und noch weiter eine kleine Auflistung von "Tuningteilen" die von Carson für den Buggy direkt angeboten werden und am Truggy passen:

    Carson 500205969 Virus 4.0 Alu Halter Chassis Versteifung
    Carson 500205971 Virus 4.0 Alu Halter Querlenker vorne
    Carson 500205972 Virus 4.0 AluHalter Querlenker 2 Grad hinten
    Carson 500205973 Virus 4.0 AluHalter Querlenker 3 Grad hinten
    Carson 500205966 Virus 4.0 Alu Halter Stalbilisator v/h - nur wenn Stabis nachgeordert wurden!
    Carson 500205965 Virus 4.0 Alu Chassis Versteifung v+h - nur bei Umbau auf das kürzere Buggy Chassis!


    Ersatzteilversorgung...

    Auch jetzt noch sieht es nicht immer rosig mit der Ersatzteilversorgung aus was den Truggy betrifft. Aber auch das ist kein Grund die Flinte gleich ins Korn zu werfen. Viele Teile können 1:1 vom Buggy übernommen werden, und da gibt es genug Teile und Anbieter.
    Was jetzt genau passt und was nicht, ist eigentlich nicht schwer herauszufinden und sollte jeden klar sein.

    Kurz zusammengefasst.

    Antriebswellen, Dämpferbrücken, Querlenker, Differentiale* usw. passen nicht beim Truggy.

    Im Gegensatz dazu passen Sachen wie Heckflügel, Heckflügelhalter, Getriebegehäuse, Motorhalter, Servosaver, Querlenkerstifte, Mitteldiffhalter, Beleuchtung, Achsschenkel, Lenkhebel, Querlenkerhalter, Fronthammer, Felgenmitnehmer, Querlenkeraufnahme usw.

    Lasst euch nicht von den unterschiedlichen Artikelnummern von Buggy und Truggy Teilen verunsichern. Die angesprochenen Teile passen und sind meist auch günstiger zu ergattern.

    *Die Differentiale vom Buggy und Truggy unterscheiden sich vom Innendurchmesser der Mitnehmer und der Wellenstärke von den Outdrive´s. Um die "günstigen" Buggy Differenziale am Truggy nutzen zu können, kann man den Innendurchmesser der Mitnehmer (Outdrives) von 8mm mit einem 9mm Bohrer und einen Ständerbohrmaschine auf die benötigte Größe erweitern >>> klick <<<

    Die Dichtungen für die Differentiale gibt es weder für den Virus Buggy noch Truggy einzeln zu bestellen. Diese passen aber 1:1 vom Specter und haben die >>> Artikelnummer 500205466 <<<

    Ansonsten bietet z.Bsp. >>> Liposhop24.com <<< Neuteile oder >>> mobil-and-fun.de <<< Teile aus Demontage an.

    Speziell die hinteren, unteren Querlenker gehen gerne mal zu Bruch und sollte man sich sicherheitshalber vorab anschaffen.

    Infos und Ersatz zum Thema obere/hintere Querlenker findet ihr >>>hier<<<

    Siehe auch >>> Liste und Bezugsquellen von Originalersatzteilen <<<


    Verbaute Kugellager:

    18 Stück 8x16x5 mm (688 2RS)
    4 Stück 5x10x4 mm (MR105 2RS)

    Shims zum Ausgleich der Lagerspiele in der größe von 13.2 x 15.9 in verschiedenen Dicken findet ihr >>> hier <<<


    Wer Probleme mit dem kleinen Kegelzahnrad hat, kann auch gerne auf die Palette von Mugen oder Thundertiger zurückzugreifen.

    Infos darüber gibt es >>hier<< und >>hier<<

    Der Heckflügelhalter geht beim Virus gerne mal zu Bruch. Eine günstige und vor allem stabile Lösung bringt eine Adaption von HPI >>> hier <<<



    Hat man einige Akkuladungen hinter sich gebracht, erkennt man das sich die Knochen der mittleren Antriebswellen gut in die Mitnehmer einfressen. Da kann man leider nichts machen und nach einiger Zeit sollten diese und auch das Mitteldiff gewechselt werden, bevor es zum Bruch kommt. Übrigens, ein Grund warum hier die Diffs vom Buggy nicht passen ist der Durchmesser der Mitnehmer. Diese sind beim Truggy um 1 mm größer!

    [​IMG] [​IMG]

    Man kann aber dem Problem etwas vorbeugen bzw. das unvermeidliche hinauszögern.
    Ab Werk ist der Punch (start Mode) auf 5 von 9 gestellt. Hier einfach mit einer Programmierkarte oder der beiliegenden Anleitung der Reglers den Wert auf 4 oder geringer setzen. Einfach mal ausprobieren....

    [​IMG]
    Wie man die Einstellungen am Regler - Ohne Programmkarte - verändert, könnt ihr der Anleitung entnehmen >>> klick <<<
    Was mich immer schon etwas beim "instandsetzen" oder der Wartung gestört hatte, war die Beleuchtung, speziell die Verkabelung dafür... Da musste man immer die LED´s aus den Scheinwerfern schrauben um diese durch die Dämpferbrücke zu bekommen... Nervt einfach mit der Zeit.
    Kurz gesagt habe ich das Problem mit PC-Lüfterstecker behoben.

    IMG_20170518_132713.jpg
    Jetzt beim erstellen des Thread fällt mir gerade auf, das ich mir das auch sparen hätte können. Einfach bei Zusammenbauen die Kabel nicht mehr durch die Brücken, sondern links oder rechts vorbeilegen und gut is... sollte eigentlich klappen, oder ich stehe gerade auf der Leitung... Ist auch noch sehr heiss und spät ist es auch...
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Juni 2018
    Jens A., UnknownUser69, Hamti und 4 anderen gefällt das.
  3. exodus88

    exodus88 Autor

    Motor, Regler, Funke.....

    Generell ist hier viel Luft nach oben was Leistung, Einstellung und Reaktionszeiten betrifft. Mann sollte allerdings auch immer die Kosten und vor allem Folgekosten im Auge behalten.

    Der ab Werk verbaute 1800KV (teilweise sogar 1950KV Motor) liefert in Kombination mit den richtigen Akkus und 13er Ritzel genug Vorschub. Wer mehr will oder sogar braucht, kann so ziemlich alles verbauen was in diesem Bereich angeboten wird.

    @killerameise666 hat z.Bsp. den Arrma V2 Motor verbaut, was er hier auch nochmal beschrieben hat >>> Klick <<<

    Somit kann z.Bsp. problemlos ein "Arrma BLX 2050KV 4074 3-6S Elektro Motor mit 5mm Welle AR390205 ARR-0034" oder "Hobbywing Ezrun Brushless Motor 4274 Lite SL 2200kV Sensorless -HW30402" an dem originalen 100A Regler verbaut werden.
    An meinem Truggy hat der 150A Regler und 2200KV Motor vom Carson Virus 6S Buggy seinen Platz gefunden und passt 1:1. Es ist ein Hobbywing und nach hinten ist Platz genug.

    [​IMG]
    Alleine schon mit dem 2200KV Motor geht der Truggy besser ab. Der Motor vom 6S Buggy wurde vor ein paar Tagen in den Truggy meines Sohnes verpflanzt, der ihn mit dem originalen 100A Regler vom Truggy betreibt. Bis jetzt gab es keine Probleme mit dieser Kombination. Die Sachen kann man ab und zu günstig auf Ebay ergattern. So hat mich der 2200KV Motor neu 47 EUR gekostet. Der Armma V2 bewegt sich ebenfalls in dem Bereich wenn man Glück hat.

    Aber eines sollte dazu noch erwähnt werden... Übertreibt es nicht gleich. Es kommt immer auf den jeweiligen Skill an, wie gut man mit dem Fahrzeug umgehen kann, auf die Lokation und auf welchen Terrain man den Truggy bewegt. Eine Sandgrube ist was anderes als ein Skaterpark oder ein alter Pool. Da wird "zuviel" Leistung mit einem nervösen Gasfinger gleich mal zu einem unüberwindbaren Hindernis.

    Obwohl ich die 6S Kombo in meinem Truggy verbaut habe, bewege ich diese aktuell ausschließlich im 4S Betrieb. Theoretisch gibt es unsere Wiese von der Größe her mit 6S rumzuheizen. Nur habe ich damit nicht wirklich Spaß. Was bringt es mir wenn die Kiste ab 1/2 Gas Männchen macht und ab 3/4 Gas einen ungewollten Backflip auf der Geraden mit anschließenden mehrfachen Überschlägen hinlegt. Da bin ich mehr mit der Kontrolle meines Gasfingers beschäftigt um den Truggy unter Kontrolle zu halten als wirklich Spaß zu haben. Aber da sind wir wieder bei den Skill´s usw. Das soll jeder so handhaben wie er es möchte und es für richtig hält. Ich wollte das Thema nur ansprechen und meine Erfahrung teilen das die anfängliche "Leistungsgeilheit" nicht wirklich was gebracht hat.

    Mein Sohn war wirklich lange mit dem Stock Motor unterwegs und hatte mit dem 13er Ritzel seinen Spaß (siehe folgendes Video). Auch Original ist die verbaute Kombo alles andere als eine Luftpumpe - liefert aber Potential nach oben:rolleyes:



    Der ab Werk verbaute Servo Carson Reflex CS9 ist nicht der schnellste und auch nicht der stärkste und bekommt bei "dicken" Reifen schon mal an seine Grenzen. Am wichtigsten ist es hier, den Servosaver mittels der Rädelschraube sehr weiter nach oben zu drehen, damit die Feder eine bessere Vorspannung hat und die Mutter anschließend mit Loctide fixiert, damit sich diese nicht wieder lockert. Wie das letztendlich aussehen sollte, findet ihr >>>hier<<< (nur ein Beispielbild von vielen aus dem Forum). Ansonsten macht der Saver relativ schnell auf und verhindert das Einlenken. Am schnellsten und einfachsten stellt man diesen ein, indem man die komplette Front demontiert. Wie das geht, findet ihr >>>hier<<<

    Wer eine günstige Alternative zum Thema Servomotor sucht, wird auf Amazon fündig. Hier gibt es einen Servo mit 20 KG unter 20 EUR... >>> DS3218 <<<

    Hier noch ein Vergleichsvideo zwischen dem originalen Carson und dem DS3218...



    Eine weitere Alternative wäre z.Bsp. der >>>Trackstar TS900<<<. Hier gibt es für kleines Geld (ca. 30,00 EUR) mächtig Speed mit über das doppelte an Zugkraft was der original verbaute Servo kann.​




    Eine weitere Möglichkeit einer individuellen Einstellung der Federung, bieten Dämpfer mit einer Rädelmutter.


    20171113_130848.jpg


    Weitere Infos darüber findet ihr >>>hier<<<

    Wer Probleme mit unpassenden oder gebrochenen Rod Ends hat, kann sich >>>hier<<< bedienen. Weitere Details zu diesem Thema gibt es >>da<<


    Mindestens so wichtig wie das passende Setup und das nachziehen bzw. verkleben diverser Schrauben ist das richtige Werkzeug.

    Die meisten 6 Kantschlüssel sind gestanzt und damit ist ein "überdrehen" über kurz oder lang vorprogrammiert.

    Eines der besten Werkzeuge hierfür sind die von Arrowmax mit der Originalnummer >>> AM410991 <<<

    Dort sind die Klingen auf eine Übergröße gefräst und zusätzlich mit einer TIN Legierung beschichtet die einen Verschließ vorbeugen sollen...
    Leider ist das Set von Arrowmax nicht gerade günstig, allerdings jeden Cent wert.

    Wer eine günstige Alternative sucht, kann sich das Set von Neewer Ordern.

    s-l1600.jpg

    Bei diesem Satz sind die Klingen ebenfalls gefräst und mit der TIN Legierung beschichtet, allerdings bedeutend günstiger als die Produkte von Arrowmax.

    Weiter Bilder und ein Video darüber findet ihr hier >>> NEEWER <<<


    Akkus und Ladegeräte....


    Hier landen wir sicherlich wieder bei einer Glaubensfrage was Hersteller und Typ betrifft.

    Ich würde euch empfehlen bei Fragen das Unterforum >>> Akku und Ladetechnik <<< zu nutzen.
    Dort gibt es bereits viele Fragen die auch beantwortet wurden. Auch wenn man nicht so "fit" in Sachen Elektronik, Akkus oder Ladetechnik ist. Gibt es viele User oder Teammitglieder die geduldig jede Frage beantworten, das man diese auch versteht.
    Ich wette das dort @BAXL schon auf den ein oder anderen wartet der seine Geduld auf die Probe stellt:D So hatte er auch meine Fragen so lange beantwortet, bis auch ich es verstanden hatte:rolleyes: >>> klick <<<

    Kur gesagt, achtet auf die richtige Kapazität, Größe, Zellen und Stecker... Und vor allem kauft nicht gleich die "billigsten". Das rächt sich irgendwann.

    Letztendlich ist es bei mir ein 4 fach Ladegerät geworden, mit dem ich meine Akkus von Brainenergy (Hardcase) lade.

    IMG_20170621_213623.jpg

    Das 4fach Ladegerät hatte ich hier vorgestellt. >>> Klick <<<

    Und dabei nicht zu vernachlässigen.... safety first! und die Lipo´s richtig Laden und aufbewahren

    IMG_20170626_124909.jpg

     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Juli 2018
    Jens A., UnknownUser69 und JonnyBravo gefällt das.
  4. exodus88

    exodus88 Autor

    Liste und Bezugsquellen von neuen Originalersatzteilen.

    Querlenker vorne unten OEM 500405832:
    https://www.liposhop24.com/de/ersat...-040-5832-virus-truggy-querlenker-set-vorne-2
    https://www.rc-race-shop.de/carson/500405832-1-8-querlenker-vorne-p-71978.html
    https://www.hobbydirekt.de/Neuheite...er-vorne-Carson-405832-500405832::323553.html
    https://www.modellbau-metz.com/rc-modellbau/carson-v4-truggy-querlenker-vorne

    Querlenker hinten unten OEM 500405817:
    https://www.rc-race-shop.de/carson/500405817-1-8-querlenker-set-hinten-p-71963.html
    https://www.liposhop24.com/de/ersat...040-5817-virus-truggy-querlenker-set-hinten-2
    https://www.hobbydirekt.de/Neuheite...hinten-2-Carson-405817-500405817::323525.html
    https://www.modellbau-metz.com/rc-modellbau/carson-v4-truggy-querlenker-set-hinten-_2

    Querlenkerset oben, vorne und hinten OEM 500405811:

    https://www.rc-race-shop.de/carson/500405811-1-8-querlenker-vorne-oben-p-71957.html
    https://www.liposhop24.com/de/ersat...arson-50-040-5811-virus-querlenker-vorne-oben
    https://www.hobbydirekt.de/Neuheite...rne-oben-Carson-405811-500405811::323513.html
    https://www.modellbau-metz.com/rc-modellbau/carson-v4-truggy-querlenker-vorne_oben

    Kegelzahnrad klein inkl. Mitnehmer OEM 500405807:
    https://www.modellbau-metz.com/rc-modellbau/carson-v4-truggy-kegelrad-klein-mit-mitnehmer
    https://www.rc-race-shop.de/carson/500405807-1-8-kegelrad-klein-mit-mitnehmer-p-71953.html
    https://www.hobbydirekt.de/Neuheite...itnehmer-Carson-405807-500405807::323505.html
    https://www.liposhop24.com/de/ersat...on-50-040-5807-virus-kegelrad-klein-mitnehmer

    Spoilerhalter OEM 500205936:

    https://www.liposhop24.com/de/carso...le/carson-50-020-5936-virus-4-0-spoilerhalter
    https://www.rc-race-shop.de/carson/500205936-virus-40-spoilerhalter-p-64630.html
    https://www.hobbydirekt.de/Zubehoer...son-205936-500205936::281062.html?language=de
    https://www.modellbau-metz.com/rc-modellbau/carson-virus-40-spoilerhalter

    Differential vorne und/oder hinten OEM 500405805:

    https://www.modellbau-metz.com/rc-modellbau/carson-v4-truggy-diff-vorne_hinten
    https://www.spielzeug-apen.de/rc-cars/carson/230953/1-8-diff.-vorne/hinten

    Mitteldifferential OEM 500405806:
    https://www.liposhop24.com/de/ersat...e/carson-50-040-5806-virus-differential-mitte
    https://www.hobbydirekt.de/Neuheite...el-Mitte-Carson-405806-500405806::323503.html
    https://www.modellbau-metz.com/rc-modellbau/carson--virus-40-differential-mitte
    https://www.rc-race-shop.de/carson/500405806-1-8-differential-mitte-p-71952.html

    Antriebswellen vorne OEM 500405812:
    https://www.rc-race-shop.de/carson/500405812-1-8-antriebswellen-cvd-p-71958.html
    https://www.hobbydirekt.de/Neuheite...en-CVD-2-Carson-405812-500405812::323515.html
    https://www.cmc-versand.de/Carson/V4-Truggy-Antriebswellen-CVD-arnr-7-500405812
    https://www.modellbau-metz.com/rc-modellbau/carson-v4-truggy-antriebswellen-cvd-_2


    Antriebswellen hinten OEM 500405813:
    https://www.rc-race-shop.de/carson/500405813-1-8-antriebswellen-hinten-p-71959.html
    https://www.liposhop24.com/de/ersat...son-50-040-5813-virus-antriebswellen-hinten-2
    https://www.d-edition.de/RC-Modellb...ubehoer/Carson-1-8-Antriebswellen-hinten.html
    https://www.modellbau-metz.com/rc-modellbau/carson-v4-truggy-antriebswellen-hinten


    Antriebswellen mitte/zentral OEM 500405814:
    https://www.spielzeug-apen.de/rc-cars/carson/230962/1-8-antriebswellen-zentral
    https://www.ebay.de/itm/Carson-1-8-...643962?hash=item590a1b32ba:g:OgUAAOSwkChauj2E
    https://mobil-and-fun.de/Carson-1-8-4WD-Virus-4-0-Truggy-500405814-Mittelantriebswellen-CV3-.html

    Getriebegehäuse OEM 500205939:
    https://www.rc-race-shop.de/carson/500205939-virus-40-getriebegehaeuse-p-64637.html
    https://www.hobbydirekt.de/Carson/s...gehaeuse-Carson-205939-500205939::281065.html
    https://www.liposhop24.com/de/carso...carson-50-020-5939-virus-4-0-getriebegehaeuse
    https://www.modellbau-metz.com/rc-modellbau/carson-virus-40-getriebegehaeuse
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. März 2018
  5. Hubschrau(bär)

    Hubschrau(bär) Mitglied

    Wo liegen denn die Gesamtkosten incl. Kaufpreis bis er fahrbar,
    oder bashbereit ist?
     
  6. exodus88

    exodus88 Autor

    Pfff... gute Frage.

    Fahren tut er auch mit den mitgelieferten Akkus und laden kann man die auch mit dem Balancerladegerät.

    Mein Sohn fährt bis auf das 13er Ritzel, den Carbonbrücken, die Stahl Brace´s und den GoolRC Rädern auf Losi Felgen absolut Stock - klar, andere Lippos sind noch drin, aber die rechne ich jetzt nicht.

    KP 299, + 40 EUR für die Brücken, Braces gabs umsonst und die Rad/Reifenkombi 40 EUR... Summosummarum 379 EUR



    Dann geht auch mal was zu Bruch, wie der hintere Querlenker. Da kostet der Satz keine 10 EUR.
     
  7. Hubschrau(bär)

    Hubschrau(bär) Mitglied

    Danke.:)

    Zu Bruch geht immer mal was.:)
    Wird trotzdem nicht meins.
     
  8. killerameise666

    killerameise666 Mitglied

    Klasse zusammen gefasst Roland.

    Must haves sind in meinen Augen:

    - alle Schrauben an beweglichen Teilen mit Sicherung mittelfest einkleben, das hätte meine 3 Unterbrechungen der ersten Fahrten verhindert
    - Braces weil sie einfach schnell brechen
    - Bumper weil sie die Querlenker und Front schützen
    -

    Optional:

    - Räder je nach Einsatzzweck, zum Springen definitiv schwerere Räder um 300g das Stück: In meinem Fall bisher Absima Räderset Truggy/Monster "Profil D", die aber trotz zukleben der Löcher Blä
    - Motor (hier verwende ich den Arrma V2), macht schon mehr Spaß
    - anderes Öl in die Diffs, zum Springen mindestens 50k ins Mitteldiff, weil sonst abrupt der Schub in der Luft weg ist
    - Funke weil ich sie von den Einstellen her etwas grob und ungenau empfand, Empfehlung ist hier die Absima CR3P

    Was man sich in meinen Augen (erstmal) sparen kann, außer es geht defekt:

    - Servo
    - Stoßdämpfer

    Obligatorisch sind natürlich bessere Lipos, zB Yuki Brainergy, GensAce oder SLS.
    Und bei viel Vollgas Fahrten fangen die T-Plug an zu schmelzen, daher wäre eine Umrüstung auf XT90 ratsam.

    Ansonsten muss ich nach 2 Monaten Virus bisher sagen: Für (Wieder-) Einsteiger ein klasse Modell mit Raum für Modifikationen, die aber erfreulicherweise nicht direkt das Budget sprengen. Man muss halt Bedenken dass ein Arrma für 450-500 auch noch Modifikationen braucht, um dauerhaft haltbar zu sein.

    18953451_1100425613392422_3813264065896979099_o.jpg

    19875561_1125915370843446_3925294110398579507_n.jpg

    18952852_1101102703324713_42869865940875524_n.jpg

    vlcsnap-2017-07-09-13h04m24s145.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Juli 2017
    Jens A. gefällt das.
  9. Mic da Silva

    Mic da Silva Autor

    wahrscheinlich das RC womit keiner gerechnet hat- nichtmal Carson selber, das der so ein Erfolg wird.
    Wichtig auch zu erwähnen das nicht ich den entdeckt habe, sondern der hier im Forum entdeckt wurde- und ich da mit aufgesprungen bin.


    Dennoch, kann man dieses Auto an einigen stellen optimieren:
    Reifen, Servo, Funke, Motor (Regler)

    Ich baue, wenn meiner wieder hier ist, mal ne Arrma BLX Combo ein, mal gucken was damit geht.
     
  10. exodus88

    exodus88 Autor

    Hallo Mic,

    das wundert mich jetzt sehr, das du nicht der Entdecker des Virus Truggy´s bist... Das ist mein Ernst!
    Ich kenne so ziemlich jeden Thread indem es um den Virus Truggy geht, und dein "low budget" Thread ist der erste den ich gefunden habe, auch was das Datum betrifft.
    Meiner war der zweite und dann kamen immer mehr dazu...

    Gruß

    Roland
     
  11. Mic da Silva

    Mic da Silva Autor

    Nee nee ich bin hier im Forum darauf aufmerksam geworden- bei wem das weiss ich allerdings nicht mehr.
     
  12. JonnyBravo

    JonnyBravo Mitglied

    Wow!! Vielen Dank für deine Mühe!
     
  13. Melzman

    Melzman Mitglied

    Ich werd mal meine Tuningteile hier anpreisen, da sie in diesen thread eher hingehören!
    Wie @exodus88 schon erwähnt hat, habe ich noch nen Satz Stahl Braces vorn und hinten!
    Und nehme auch noch Bestellungen von Verstärkten Dämpferbrücken aus 7075 Alu entgegen!!!
     

    Anhänge:

  14. exodus88

    exodus88 Autor

    Auch da gibt es gute Neuigkeiten.....

    Auf die Frage eines Facebook Mitglieds, kam folgender Dialog zu stande.

    Quelle: Facebook

    Somit gibt es in absehbarer Zeit auch Bumper für den Virus von POS https://www.pos-modellbau.de/

    Gruß

    Roland
     
  15. killerameise666

    killerameise666 Mitglied

    Von der Flexibilität her auf jeden Fall die beste Wahl. Man darf ja nie vergessen, dass die Aufprallenergie irgendwo hin muss.
     
  16. Mic da Silva

    Mic da Silva Autor


    Mein Truggy ist das- der war jetzt bei BLR für Skidplates, und geht jetzt zu POS für Bumpers.
    Ich arbeite mit beiden viel zusammen- meine Promotion funktioniert ganz gut, und ab und an fällt da mal nen Bumper, ne Skidplate für mich bei ab.


    Die Boris Skids V2 habe ich als Prototyp gehabt- nur wusste das keiner das das prototypen waren :D Ist bei POS genauso.
     
  17. JonnyBravo

    JonnyBravo Mitglied

    Das hört sich ja gut an.
    Aus welchen Material werden die dann sein? 7XXX Alu?
     
  18. exodus88

    exodus88 Autor

    Das sehe ich mir an, wenn ich welche da habe :) Klar, zu "hart" ist nichts, da die Energie nur weitergegeben wird. Ebensowenig hilft es auch nicht, wenn das Material zu weich ist und sofort nachgibt. Da wird dann auch keine Energie aufgenommen, bis es zu einer Berührung des nächsten Bauteils kommt.

    Aber da habe ich keine Bedenken... POS macht ja nicht den ersten Bumper und wenn es wirklich zu weich wäre, hätte Mic schon sicher was gesagt.

    Gruß

    Roland
     
  19. Melzman

    Melzman Mitglied

    Stahl Braces sind ausverkauft!!!
    @bambam191279 hab dich nicht vergessen
     
  20. Dragondriver

    Dragondriver Mitglied

    Hallo,
    Wie oder wo bekommt man eigendlich die Skid Plates von Boris? Habe da jetzt schon soviel von gelesen und auch das Video gesehen. Aber ich finde seinen Shop nicht. Der POS Bumper ist mittlerweile zu mir unterwegs.
     

Diese Seite empfehlen