Scaler UNIMOG U1300L mit SAN-Koffer auf Basis Axial SCX10

70gero

Mitglied
Am Chassis hatte ich schon einiges abgebaut. Zum Verkleben des hinteren Trägers schraube ich die beiden Seitenteile provisorisch mit M3-Schrauben an den Rahmen. Das Heckteil wird dazwischengesteckt und verklebt. Später wird hier noch ordentlich verstärkt.
20180927_192545.jpg 20180927_192844.jpg
 

70gero

Mitglied
Vorne ganz analoge Vorgehensweise.
Der Frontträger passte nicht ganz hinein in die Schiene. Also habe ich den Querträger zum Verkleben rausgenommen.
Der fertige Frontträger wird nachdem Trocknen nen mm gekürzt, so dass diese Teile nicht mehr kollidieren.
20180927_194315.jpg 20180927_194328.jpg
 

70gero

Mitglied
Zur Verstärkung des Heckträgers habe ich aus den Resten 2mm PS zwei Platten a 32x66mm geschnitten und aufeinandergeklebt. Nach dem Trocknen werden sie hübsch verschliffen und als vergrößerte Auflagefläche in den bisher nur 3-teiligen Träger geklebt.
 

70gero

Mitglied
Sorry Leute, es gibt da ein paar Prioritätsverschiebungen. Ich denke, ich werde am kommenden Wochenende mal die neuen Links aus dem Alurohr herausarbeiten, denn mit denen steht und fällt die richtige Platzierung von allen Anbauteilen. Da ich die Kabine bereits von innen lackiert habe und nun den Typen ans Steuer lasse, muss ich mir was ausdenken, danach die Fenster von innen zu verkleben, um nach dem Schleifen der Kanten von außen lackieren zu können, ohne das Werk im Inneren zu beeinträchtigen. Das ist kniffelig, aber ich hab schon andere komische Sachen gemacht .... wird schon werden.:p
 
Top Bottom