Diskussion Was habt ihr heute gebastelt - RC Sachen

derschlambi

Mitglied
Das Servohorn würde ich noch etwas kürzer machen, und Räder mit weniger Offset(am besten 0) fahren. Das macht die Kiste in der Luft und in den Kurven agiler.
Danke für die Hinweise. Bin schon auf dem inneren Loch vom Servohorn. Das Corally hat auch auch genug Power eigentlich. Bräuchte dann ein neues, weiß nicht ob das so viel mehr bringen würde. Und die Räder hat mir der Kollege dazu gepackt. Die waren neu, die hatte er noch rum liegen. Werde mir aber noch Disk Reifen besorgen. Mal Kleinanzeigen durchstöbern die Tage.

Berichte mal vom Surpass Rocket wenn du den gefahren bist. Den habe ich schon länger im Auge.
 

Dragondriver

Mitglied
Bin heute mal dazu gekommen, nachzusehen warum der kpl. Antrieb bei eines meiner Boote blockiert war.
Ursache war diese gebrochene Feder.
Medium 16380 anzeigenDie hatte sich zwischen der gelochte Kupplungsglocke und dem Getriebe verkeilt.
Dadurch waren Motor und Getriebe blockiert. „Kleine Ursache, große Wirkung“.
Bei der Gelegenheit wurde auch gleich das Getriebe gewartet. Die Zahnräder sehen immer noch aus wie Neu.
Medium 16381 anzeigen
Medium 16382 anzeigen
Medium 16383 anzeigen
Edit:
Fertig zum Einbauen.

Medium 16384 anzeigen
 
Zuletzt bearbeitet:

S.nase

Mitglied
Fließfett zum Abdichten, GraphitFett fürs schmieren?


Danke für die Hinweise. Bin schon auf dem inneren Loch vom Servohorn. Das Corally hat auch auch genug Power eigentlich. Bräuchte dann ein neues, weiß nicht ob das so viel mehr bringen würde.
Jeder Millimeter kürzeres Servohorn, erhöht die Lenkkräfte am Vorderrad und bei Last die Stellgeschwindigkeit, und macht somit die Lenkung präziser, weil du auch mehr Servostellwinkel nutzen kannst. Der ServoGetriebeverschleiß reduziert sich auch noch. Ich würde einfach ein weiteres 2.5mm Loch in das vorhandene Servohorn im Abstand von 2mm zum letzen Loch bohren. Dann in das 2.5mm Loch ein M3 Gewinde schneiden. Sollte das Servogestänge anschlagen bevor der volle Lenkeinschlag erreicht wird, kannst du ja auch wieder das originale Loch im Servohorn nutzen.
 

Dragondriver

Mitglied
Fließfett zum Abdichten, GraphitFett fürs schmieren?
Beides zum schmieren. Fließfett als Schmiermittel ist um einiges besser als Öl, welches eigentlich zum Schmieren genommen werden soll. Nur Öl spielt bei etwa 22000U/min Ausgangsseitig und der Leistung nicht wirklich mit. Öl soll bei dem hohen Druck zwischen den Zahnrädern ganz schnell die Schmierwirkung verlieren. Habe das schon bei Kollegen mitbekommen, das die Zahnräder auf einmal Lochfrass hatten. Und etwas Graphitfett für die „Notlauf“ Eigenschaft. Nur nicht Zuviel davon, sonst wird das Ganze zu zäh. Ergebnis wäre wieder schlechte Schmierung, weil das Weggeschleuderte nicht wieder auf die Zahnräder gelangt. Gleichzeitig würde das Getriebe schwergängig und heiß laufen.
Wie gesagt, das war ein Tipp von einem Fachmann für Getriebe.
 

Onkel_Tom

Mitglied
Antriebswellen mal gereinigt und Knochen gegen Kugelköpfe getauscht, ne sehr geile Technik wie ich Finde.

Den Anhang 64466 betrachtenDen Anhang 64467 betrachtenDen Anhang 64468 betrachtenDen Anhang 64469 betrachtenDen Anhang 64470 betrachtenDen Anhang 64471 betrachten

PS ; Das ist kein Stahl, ich vemute fast aufgrund des Geringen Gewichtes und der Grau Färbung irgend ne Titan Legierung :unsure: Lässt sich auch nicht Polieren das zeug.
Quasi wie 1:1 Antriebswellen
 

ElGrande85

Mitglied
Heute mal wieder was für den Kyosho Inferno Mini GP getan.
Der nutzt eine Sondergröße bei den Glühkerzen. Die haben ein um 0,9mm kleineres Gewinde. Da diese aber nicht mehr lieferbar sind habe ich mir passende Gewinde- und Kernlochbohrer besorgt und den Kopf aufgebohrt.
20200917_205918.jpg

20200917_211247.jpg

Ging einfacher als gedacht.
Patient lebt und ist wohl auf. Hat zum testen einen viertel Tank gelaufen. ;) :thumbsup:
 

hercules88

Mitglied
Ich habe nur begrenzt Werkzeug was auch was taugt...da mein Akkuschrauber durchgebrochen ist musste ich die Löcher mit meiner Würth Schlagbohrmaschine, mit stumpfen Bohrern durchführen...die sind dabei sehr heiß geworden aber dafür bin ich ganz zufrieden mit dem Ergebnis :ROFLMAO:
 

Foggy4

Mitglied
@Spritschlucker

Was für ein Chassie ist das ? Ich habe ja noch den Hilux von Tamiya ,der halb zusammengebaut in der Ecke liegt. ABS Karos sind natürlich schwerer zulackieren und ich habe mir auch alle TS und alle X-Farben für die
Lichteinsätze besorgt . Dein Hilux sieht aber echt schön aus !
 

EdgerEllenFlow

Mitglied
So habe nun endlich meinen Dark Impact wieder fit gemacht. Neue Reifen, neue Stecker für die neuen Lipo-Akkus, lief vorher noch mit Nimh Akkus, neuer Empfänger und Funke, beides vom Ausschlachtmodel des Virus geklaut und eine neue Karosserie, keine Ahnung wie die heißt. Wobei neu nicht ganz stimmt, hatte die mir vor 9 Jahren gekauft und dann doch nicht genutzt, die muss ich noch in Farbe bringen^^



 

EdgerEllenFlow

Mitglied
ich habe beim Zusammenbauen auch erst den Servo zu weit vorne platziert, zu lange nicht mehr an dem Fahrzeug geschraubt. Morgen gibts dann mal ein Testlauf , dann werde ich mal sehen wozu der Motor und der Dark in der Lage sind mit einem LipoAkku.
Hoffentlich machen die Diffs und die die Zahnreder da mit^^
 
Top Bottom