1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Kandidat werden bei Die Modellbauer
    Information ausblenden

Vintage mein Vintage Racer für die Saison 2019

Dieses Thema im Forum "Buggy" wurde erstellt von aircooled, 2. September 2018.

  1. Stefan D.

    Stefan D. Mitglied

    Sieht super aus! :thumbsup:
    Ich verstehe, das man einen seltenen vintage Boliden nicht dem harten Einsatz auf der Rennstrecke oder sonst wo mehr aussetzen möchte. Geht mir mit meinen restaurierten vintage Modellen ja auch so! :D Die Dinger sind selten und schwer zu bekommen, dann teuer und Ersatzteile sucht man ewig!
    Meine landen dann aber eher mit der originalen Elektronik meist nach einer Probefahrt im Regal und warten meist vergeblich darauf, mal wieder gefahren zu werden! ;) Zum fahren oder rumheizen habe ich dann die nicht mehr ganz so schönen mit der aktuelleren Technik drinnen. :cool:
     
  2. speedbraker

    speedbraker Mitglied

    Ich hab ne Frage! :D

    Geht um die untere Riemenabdeckung. Da ist am Anfang und am Ende ein kleines (Schaumstoff-?)Teil verbaut...also im Urzustand.
    Die Teile findet man ja nirgends.
    Wozu dienen die eigentlich und wie hast Du das gelöst?
     
  3. aircooled

    aircooled Autor

    Wenn ich mich recht erinnere, ist das ja danz normaler Schaumstoff, 2-3mm dick, den man in Bastelläden bekommt. Schwieriger wird es mit dem kleinen Gummistück, welches hinten, unter die obere Abdeckung geklemmt wird. Da suche ich ein Original, dass ich es mal in 3D zeichnen kann.

    Wie dem auch sei, im Gegensatz zu den Yokomos zB., deren Antrieb ja vollkommen offen ist, kann ein Sternchen beim Mid zwar in die Getriebegehäuse rein, aber nie wieder raus gelangen. Und sorgt da für Karies. Also dienen Schaumstoff und Gummi dienen dazu, den Antrieb halbwegs dicht zu bekommen. Das hat nie wirklich gut geklappt. Damals war es mit egal, weil Ersatzteile einfach verfügbar waren, heute ist es mir egal, weil auch meine benötigten Teile einfach verfügbar und günstig sind. Beim Original wäre ich nicht so entspannt, aber die Abdeckungen in Kombination mit der Bodenwanne sollte das gröbste raushalten
     
    speedbraker gefällt das.
  4. Kasi-Hasi

    Kasi-Hasi Grashüpfer

    Ich glaub dein Ritzelspiel ist zu groß :p

    Aber dieses offene HZ-Ritzel... dann noch Plastik und kleines Modul (0,8?), ob das lange gut geht?
     
  5. Hasi.9

    Hasi.9 Autor

    Beim Asso B6.1D mit 48dp ist das ganze kein Problem - da kommt ab und zu mal Dreck dran, habe aber noch keinen übermäßigen Verschleiß feststellen können, wenn überhaupt.
    Bei einem feineren Modul könnte das zwar eher passieren, glaube ich aber auch nicht so wirklich dran.
     
  6. aircooled

    aircooled Autor

    Ritzelspiel passt inzwischen ;)

    Und ich bin der Meinung, wenn alles offen ist, spielt Dreck eine kleinere Rolle. Ob 48dp wie hier, oder sonst was, der Dreck sollte eigentlich weggeschleudert werden
     
  7. aircooled

    aircooled Autor

    So, heute hatte ich dann doch mal eine Stunde Regenpause für die Jungfernfahrt auf unserer Strecke genutzt.

    [​IMG]

    Klar, da sind noch ein paar Einstellungen zu machen, andere Reifen wollte ich auch probieren, aber zumindest funktioniert alles einwandfrei. Mit dem 9.5er Reedy ist der Mid ordentlich motorisiert, aber nicht überfordert (im Gegensatz zu mir ;) )Und endlich kann ich einen Vintage Buggy bewegen, ohne Angst vor Schäden zu haben :)

    Lange hielt das Vergnügen nicht, denn es haben sich zwei !!! E-Ringe verabschiedet :(

    [​IMG]

    Naja, am Wochenende versuche ich das noch einmal :)
     
    speedbraker, Stefan D., TamTom und 2 anderen gefällt das.
  8. rhylsadar

    rhylsadar Mitglied

    sehr geil dat teil :cool: du willst mir jetzt aber nicht erzählen, dass du keine solchen e-clipse dabei hattest und wegen der lapalie das fahren abbrechen musstest?
     
    Rc-Pit187 und Etosch gefällt das.
  9. aircooled

    aircooled Autor

    Teile hätte ich dabei gehabt, nur müsste man einiges zerlegen, um da ordentlich dran zu kommen :(
     
  10. MatzeBOH

    MatzeBOH Mitglied

    Nur so als Idee - ich würde mir da was basteln, die Clipse würden mich voll nerven. Ich glaub ich würd mir längere Pins besorgen, auf die Enden Gewinde schneiden und das dann mit U-Scheibe und selbstsichernden Muttern montieren, sollte besser halten oder?

    Gruß, Matze
     
    Crazy virus 4.0 gefällt das.
  11. aircooled

    aircooled Autor

    Ich werde einfach wieder auf die originalen Querlenker wechseln. Denn die unterscheiden sich zu den hier verwendeten Querlenkern des Rerelease Optimas durch eine kleine Aussparung, wo wir vor 30 Jahren schon Stellringe zur Fixierung der Pins verwendet haben.

    An meinem anderen Mid habe ich das schon so gemacht, auch wenn der die Querlenker vom Lazer ZX-RR verwendet.

    [​IMG]
     
    Crazy virus 4.0, speedbraker und MatzeBOH gefällt das.
  12. aircooled

    aircooled Autor

    Tja, das mit dem Stellring wäre schön gewesen...

    Wie schon erwähnt, haben die Querlenker des Originals (rechts im Bild) eine kleine Aussparung, in der ein 3mm Stellring wunderbar Platz hat.

    [​IMG]

    Dummerweise unterscheidet sich die Radseite auch ein wenig, da hat es bei der Wiederauflage (diesmal rechts) etwas mehr Platz für den hintern Achsschenkel.

    [​IMG]

    Das heisst, die Achsschenkel des Neuen passen nicht an die alten Querlenker, was leider die hintere Vorspur wieder auf 0 Grad setzen würde. Da beisse ich also in den sauren Apfel und belasse es fürs erste bei den E-Ringen :(

    Ach ja... Beim zerlegen habe ich noch bemerkt, dass meine Probefahrt ganz ohne Sensorkabel stattfand ;) Und ich hab mich noch gewundert warum der so unsauber losfährt
     
    speedbraker gefällt das.
  13. aircooled

    aircooled Autor

    Die Testfahrten gehen weiter :)

    [​IMG]

    Wenn auch nie länger als ein Akku :(

    Zuerst war es ein "gesprengter" Kugelkopf

    [​IMG]

    Aber das lag einfach nur daran, dass ich die Gewindestange ein paar Millimeter zu lang gewählt hatte und somit der Kunststoff zu sehr unter Spannung stand.

    Dann blockierte irgendwann ein Vorderrad

    [​IMG]

    [​IMG]

    Das hätte man im Vorfeld mit ordentlich Loctite sichern können, aber zu spät ist halt zu spät. Naja, das waren auch die Billigdinger von JazRider, jetzt werden eben die richtigen CVDs von Xtra Speed bestellt.
     
    Hasi.9, speedbraker und TamTom gefällt das.
  14. Stefan D.

    Stefan D. Mitglied

    Hast aber auch nur Pech damit!
     
  15. aircooled

    aircooled Autor

    Pech würde ich nicht mal sagen... das passiert, wenn man ein Fahrzeug aus verschiedensten Einzelteilen zusammenstellt
     
  16. Stefan D.

    Stefan D. Mitglied

    ... die dann nicht unbedingt miteinander harmonieren. ;)
     
  17. aircooled

    aircooled Autor

    So ist das eben beim Prototypenbau und einem Entwicklerteam von 3 Personen auf 3 Kontinenten ;)
     
    tobi-KS gefällt das.
  18. aircooled

    aircooled Autor

    Wie schön, dass die Ersatzteilversorgung für den alten Mid dank der Umbauten so einfach ist. Die neuen CVDs haben ihren Weg aus Hong Kong in knapp einer Woche geschafft.

    Und, es sind echte CVDs mit ordentlich Rundlauf, im Gegensatz zu den alten Kardangelenken.

    [​IMG]

    Und schon wieder eingebaut, es kann also wieder zum Üben gehen :)

    [​IMG]
     
    speedbraker, MatzeBOH, TamTom und 4 anderen gefällt das.
  19. aircooled

    aircooled Autor

    Gestern noch eine Runde auf den steinharten Lehm gedreht. Interessant, dass auf dem Mid die Hole Shot super funktionieren, auf dem 2WD überhaupt nicht.

    Das Heck konnte etwas mehr Dämpfung gebrauchen, daher wurden die Dämpfer mal demontiert.

    [​IMG]

    Leider sind sie auch noch teilweise undicht, also grosser Service :(

    Zerlegt und geputzt sieht die Sache schon besser aus, neue Dichtungen liegen bereit. Da vertraue ich aber auf Kyosho Teile, die Nachbauten taugen nicht viel.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Die Standarddichtungen werden moderne getauscht

    [​IMG]

    Einer ist fertig, 3 muss ich noch :(

    Hinten bleibt es beim 40er Öl, dafür dann aber nur 2 Löcher im Kolben.
     
  20. Hasi.9

    Hasi.9 Autor

    Tipp: Ich verwende bei sämtlichen meiner Dämpfer immer das "Green Slime" von Asso - das hilft gegen Aufquellen der Dichtungen, hält sie geschmeidig und der Dämpfer bleibt lange dicht.
     
    rhylsadar gefällt das.

Diese Seite empfehlen