1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Kandidat werden bei Die Modellbauer
    Information ausblenden

Monster Truck Jojo´s Reeper

Dieses Thema im Forum "Monster Truck" wurde erstellt von Jojo81, 19. August 2018.

  1. UnknownUser69

    UnknownUser69 Mitglied

    Gutes Vergleichsbild...alter Verwalter, sind das dicke Brummer o_O
     
    Crazy virus 4.0 gefällt das.
  2. Der Porsche ist aber auch geil. Hoffentlich kann ich den am Donnerstag mal in Aktion sehen.
    Noch siebenmal schlafen.
    :D
     
  3. Hubschrau(bär)

    Hubschrau(bär) Mitglied

    Das geht, ich habe live gesehen, wie der Reeper über @geheim5000's Scorcher
    gerollt ist, als sei der Scorcher eine Ameise.:D
     
  4. Jojo81

    Jojo81 Mitglied

    :D Das war schon schön anzusehen :D
     
    Hubschrau(bär) gefällt das.
  5. Eisbear

    Eisbear Mitglied

    im ersten Moment hab ich gedacht du willst den Porsche aufrüsten *lacht*
     
  6. Jojo81

    Jojo81 Mitglied

    Moin zusammen,

    bin ein bissel genervt vom Reeper. Erst brechen die Stifte der Antriebswelle ab, danach wandert eine langsam raus und zerstört das Differential Gehäuse. Warum wandert die? Weil da ein Haarriss drin ist.

    Ist das alles etwas schwach dimensioniert? 19 Akkus gefahren. Die meisten an 4S.

    Gruss Jojo

    IMG_20190330_115655.jpg
     

    Anhänge:

  7. Ja, so nen Riß hab ich an einer Welle vom Hurricane auch entdeckt.
    Bei mir fliegen die Stifte bei hohen Drehzahlen raus (seit einiger Zeit hält es, aber ich werde ne handvoll Wellen demnächst neu verstiften, und dann mal sehen).
    Beim Kampfgewichtreeper kommt das natürlich noch anders zum tragen. Siehst du ja, und an 4s.
    Das gehört entsprechend überarbeitet. Und wird wohl auch kommen, dieses Problem wird wohl jeder haben.
    Also, dickere Wellen, dickere Stifte, und stabiler eingepreßt.
    Ich werde bei den neu eingepreßten Stiften mal zusätzlich mit zähem Sekundenkleber einschichten, vielleicht bringts was.
     
  8. jagged

    jagged Mitglied

    An 4S dürfte das aber nicht passieren.
    Vielleicht hast du mit den Wellen Pech gehabt.
     
  9. Jojo81

    Jojo81 Mitglied

    Die letzten Akkus waren 6S. An 4S war bisher nie was gewesen.
     
  10. Ach so. Trotzdem.
    Und die Schleifspur an der Diffgehäusebox scheint nicht so schlimm zu sein.
    Mir hat so ein rausfliegender Stift im Cup Getriebeausgang die Halterung des Mitteldiffzahnrads, dessen Deckel und das Zahnrad selbst zerstört :D
    Diese Stifte kann man aber besser sichern, dann passiert das nicht.
     
  11. Jojo81

    Jojo81 Mitglied

    Moin zusammen,

    Reeper Welle hartgelötet. Bin mal gespannt ob das funzt bzw. ob der kleine gehärtete Stift jetzt noch gehärtet und stabil ist.

    Gruss Jojo IMG_20190402_185037.jpg
     
  12. Oh, ein interessantes Experiment.
    Die Verjüngung der Welle wäre dann auch noch so eine Sache.
    Wer kommt auf solche Ideen? Das wird doch kaum produktionstechnische Gründe haben?

    Die Bearbeitung meiner Wellen wird noch ein paar Wochen dauern.
    Und ich teste zusätzlich das einschichten der Stifte mit Sekundenkleber.
    Die jetzt verbauten Wellen haben bereits zwischen 60 und 100 Akkuladungen an 6s überstanden.
    Es geht also auch im Originalzustand. Trotzdem nutzen die Stifte natürlich irgendwann ab, und müssen neu.
     
  13. Jojo81

    Jojo81 Mitglied

    So lange? Wahnsinn.
     
  14. Ja, die Diffcups schlagen halt aus. Die halten zwischen 50 und 80 Akkus...
    80% fahre ich mit den 150mm originalen Reifen. Das ist schon ein Unterschied, zu den Riesendingern beim Reeper, und dazu das Gewicht.
     
  15. Jojo81

    Jojo81 Mitglied

    Sorry, kann nicht folgen. Unterschied zu was?
     
  16. Ich meine den Größen- und Gewichtsunterschied der Reifen vom Hurricane zu den Reeper Reifen, und das zusätzliche Mehrgewicht des Reeper.
    Eigentlich müßten die Stifte doppelt so dick sein, und die Wellen auch dicker als die vom Hurricane.
    Und diese Verjüngung, auf dem Bild auch zu sehen, habe ich ja bereits angesprochen.
    Auch die Diffcups müßten beim Reeper stärker/stabiler ausgeführt sein.
    Vielleicht wird das ja noch entwickelt. Die Verbesserung der Trooper Reihe hin zum BES ist ja auch beachtlich. Sollte Cen auch machen.
     
  17. Mic da Silva

    Mic da Silva Autor

    Machen sie ja, der Reeper ist ja auch nur ne Weiterentwicklung vom keine Ahnung welchem.
     
  18. Mic da Silva

    Mic da Silva Autor

    Danke. Ich war mir nicht sicher
     
  19. Jojo81

    Jojo81 Mitglied

    Moin zusammen,

    heute auch endlich Probefahrt mit dem gelöteten Teil gemacht. An 4S. Hält soweit erstmal. Ging nicht so optimal in den Diffcup rein aber nach nen paar Runden hat sich das eingespielt.

    Die Dämpfer sind ja nun mit 800er Öl befüllt. Erste Fahrt war auch ok. Nun hing er wieder nen bissel, die Querlenker haben bissel nach oben gezeigt bei ganz nach oben gedrehten Gewinde. Vorne hab ich nun auf die Hälte runter gedreht, hinten auf das untere drittel. So ungefähr.

    Nun stehen die wieder waagerecht.

    Ist das Öl wohl noch zu dünn?

    Nachbarsjunge (4) guckte da mit großen Augen. Ich frag ob er auch mal will. Gut, die Antwort war mir klar. Ja er will. Also EPA (glaub Epa ist es) für Gas auf 20% gestellt und dann durfte er alleine fahren. Vorher sind wir aber bissel zusammen gefahren. Er durfte lenken, ich hab Gas gegeben. Dann kam mir der Gedanke das Gas zu drosseln und dann durfte er alleine. Hat er echt gut gemacht. Käse ist, das man Rückwärts nicht vernünftig drosseln kann. Geht man zu weit runter geht er nicht rückwärts. Macht man zuwenig ist er rückwärts zu schnell.

    Egal, der Zwerg hatte Spass.:thumbsup: Und nix ist kaputt:thumbsup::thumbsup::thumbsup:

    Schönen Abend noch

    Gruß Jojo
     

Diese Seite empfehlen