Wettbewerb 24h Andernach 2020

114SLi

Mitglied
Da das ganze ja bei MR33 bzw. Arena33 stattfindet, werden die Ansprechpartner Toni Reinhard und/oder Bruno Czernik sein.
Beide kann man auch via Facebook erreichen.
Das 24 Stunden Rennen fand bisher immer auf der Rennstrecke des Andernacher Vereins statt, dem Motodrom. Ansprechpartner sollte Uwe Rheinard sein oder der Verein selbst.

Arena33 (laut Homepage ist Toni Rheinard Geschäftsführer, Bruno Czernik wohl nur stiller Teilhaber, er taucht nicht als Teil des Teams auf) betreibt aktuell nur eine Offroad-Strecke, die aber wohl auf dem Gelände des DJK Andernachs ist (auf der Homepage steht etwas von Umzug) und darf wohl auch das Motodrom für Rennen benutzen.

Der Yokomo wurde schon öfters für das 24 Stunden Rennen benutzt, ich glaube das fing vor 5 Jahren oder so an, da wurde der sonst übliche TT-01 durch den Yokomo SD Sport ersetzt. Meiner Meinung nach eine gute Entscheidung, der Yokomo ist deutlich wertiger und kostet nicht mal mehr. Hier kann man sich das Auto im Shop von Tonisport ansehen.

Ich wünsche dir und deinem Team schon jetzt viel Spaß. Fahrt sauber und konstant, das ist bei Langstrecke wichtiger als schnell. Denn wer schnell fährt, muss ans Limit und das überschreitet man dann auch ganz schnell mal. Nichts kostet mehr Zeit als ein Abflug. Sei es durch die Zeit, die man verliert bis man wieder auf der Strecke ist (ob aus eigener Kraft oder durch Helfer ist hierbei egal) oder die Zeit die man in der Box verliert, weil man danach etwas reparieren muss.
 

Jojo81

Mitglied
Guten Abend,

so die Karo und bissel Zubehör ist eingetroffen. Nennngeld ist überwiesen. Warte noch auf Geld von einem Fahrer. Ein Fahrer hat schon wieder die Segel gestrichen trotz mehrmaligen Hinweis, das ich eine verbindliche Zusage brauche und er das bejaht hat. Ganz toll.

Jetzt mal warten bis die Lichteinsätze da sind und dann geht es an die Karo bei.

Gruß Jojo
 

Jojo81

Mitglied
Danke dir. Wenn Bedarf ist würd ich mich da ggf. melden. Mal schauen. Es steht eine zweifarbige Lackierung an und Werbeaufkleber hab ich schon.
 

114SLi

Mitglied
Grade auf Facebook gesehen, es gibt eine extra Seite für das 24 Stunden Rennen. Da gibt es einiges an Infos und ein Reglement.

Ich muss mich auch korrigieren, laut der Seite fand das Rennen nicht immer in Andernach statt, aber scheinbar doch häufiger als auf den anderen auf der Seite genannten Strecken.
 

Jojo81

Mitglied
Moin zusammen,

so, Andernach steht vor der Tür. Morgen ist Anreise und mit dem VTA wohl mal etwas die Strecke kennen lernen. Im Anschluss etwas Lernsaft trinken und früh ins Bett gehen. Ich bin gespannt.

Natürlich soll es jetzt nach wochenlanger Trockenheit dies WE regnen. Hoffentlich wird das nicht sooooo nass und keine Materialschlacht. Wir werden den Krempel mal bestmöglich einpacken und dann einfach fahren fahren fahren fahren fahren fahren fahren fahren und dann noch etwas fahren fahren fahren fahren fahren. Hoffentlich. So ist zumindest der Plan.

Ich werde berichten.

Gruß Jojo
 

Cartman

Mitglied
Da das mit dem Regen relativ sicher ist, würde ich direkt alles wasserfest auslegen. ESCs gibt es ja reichlich, die bereits ab Werk kein Problem mit Wasser haben. Ansonsten hilft Plastidip. Empfänger kann man in einen Luftballon packen oder mit Plastidip behandeln. Da dann aber auch an die Stecker denken. Und wenn die Beleuchtung auch Pflicht ist, dann auch dran denken, dass die auch wasserfest verpackt wird. In der Nacht hatten wir noch Knicklichter seitlich an der Karosserie angebracht, weil der Wagen dann besser zu erkennen war. Es gab da Streckenabschnitte ohne Beleuchtung, wo man seitlich auf den Wagen geschaut hat. Und bei einem Wolkenbruch, ruhig an die Box fahren und kurz warten. Für den Spaß und die Erfahrung würde ich mir als Ziel setzen, dass euer Team es bis ins Ziel schafft. Die Platzierung würde ich eher zweitrangig betrachten.

EDIT: Das Servo kann man mit Fett abdichten. Einfach von Innen reichlich Fett an die Öffnungen (Kabelausgang, Gehäusefugen, Anschluss fürs Servohorn) packen.

Ich drücke euch jedenfalls die Daumen, dass ihr es ins Ziel schafft und eine Menge Spaß habt.
 

Joungmerlin

Mitglied
Ich wünsch euch auch viel Glück und Spass!!!

Und glaub mir, das werden anstrengende 24 Stunden. Grade in der Dämmerung ist es durch die Lichtverhältnisse sehr, sehr anstrengend. Und wenn dann die Müdigkeit kommt, wird's noch schlimmer!!!
;););)
 
Top Bottom