1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Kandidat werden bei Die Modellbauer
    Information ausblenden

Kasis Airbrush-Arbeiten

Dieses Thema im Forum "Lackierarbeiten" wurde erstellt von Kasi-Hasi, 19. Oktober 2018.

  1. Kasi-Hasi

    Kasi-Hasi Grashüpfer

    Habe fertig!

    Der Kraton brauchte ne neue Karo, da kam dann die vom Dex8T. Hat bischen gedauert, bis ich ein Design hatte und ich hab natürlich an der einen oder anderen Stelle wieder versprüht, aber ist ja ein Lernprozess :rolleyes::D

    Wie dem auch sei, hier mal das Ergebnis. Ist dann meine dritte Airbrush-Karo. Keine Sticker, alles selbst gemacht. :cool:
    Und ich glaub ich will auch nen Schneidplotter :D

     
    Optikks, TamTom, Michael.T und 11 anderen gefällt das.
  2. UnknownUser69

    UnknownUser69 Mitglied

  3. Hammer. Ich hätte hier auch noch drei unlackierte...Adresse per pN? :D
    Aber bitte auch wieder zurückschicken! :D
     
    Flottotto, Hueby0815 und Kasi-Hasi gefällt das.
  4. Kasi-Hasi

    Kasi-Hasi Grashüpfer

    Oha, Großauftrag :D
     
  5. MatzeBOH

    MatzeBOH Mitglied

    Schickes Teil... die kannst Du in Serie produzieren, ich nehm auch eine :D

    Gruß, Matze
     
    Kasi-Hasi gefällt das.
  6. Kasi-Hasi

    Kasi-Hasi Grashüpfer

    Hueby0815, Boliseiaudo und UnknownUser69 gefällt das.
  7. UnknownUser69

    UnknownUser69 Mitglied

    Ich kanns nur nochmal sagen: meeega geil! :thumbsup:
    Sind wir heute sogar beim bashen drauf zusprechen gekommen ;)
     
    Kasi-Hasi gefällt das.
  8. iceman

    iceman Mitglied

    Sehr geil....:thumbsup:
     
  9. Kasi-Hasi

    Kasi-Hasi Grashüpfer

    [​IMG]

    :p
     
    UnknownUser69 und tobi-KS gefällt das.
  10. Boliseiaudo

    Boliseiaudo Mitglied

    Ich find ja eigentlich immer wat zu meckern... Aber dazu fällt mir nix ein. :p

    Nee wirklich, super klasse Optik! :thumbsup:
     
  11. Kasi-Hasi

    Kasi-Hasi Grashüpfer

    Achso, gibt es eigentlich Interesse am Ablauf, von Design bis zum Sprühen und wie ich das gemacht habe? Paar Fotos davon hab ich noch.
     
  12. UnknownUser69

    UnknownUser69 Mitglied

    Klar! Immer her damit ;)
     
  13. Kasi-Hasi

    Kasi-Hasi Grashüpfer

    Du könntest ja sagen, dass ich mich am Grill versprüht habe und dass an der rechten Seite nicht überall orange ist, wo orange hin soll und so :p
     
  14. Boliseiaudo

    Boliseiaudo Mitglied

    Oha, muss ich gleich mal näher beäugeln und umgehend kritisch anmerken! o_O


    :D:D:D
     
    Kasi-Hasi und UnknownUser69 gefällt das.
  15. MatzeBOH

    MatzeBOH Mitglied

    Also wenn Dir die nicht mehr gefällt weil Du Dich da versprüht hast... ich wüsste jemand der Dich von ihr erlöst :p

    Gruß, Matze
     
    UnknownUser69, Kasi-Hasi und Boliseiaudo gefällt das.
  16. UnknownUser69

    UnknownUser69 Mitglied

    Richtig, ich! :p
     
    Kasi-Hasi und Boliseiaudo gefällt das.
  17. Kasi-Hasi

    Kasi-Hasi Grashüpfer

    Ok, dann schreib ich mal was zu meiner Vorgehensweise.

    Als allererstes mache ich mir Fotos von der Karo, möglichst so belichtet, dass man alle Konturen sieht:
    [​IMG]
    [​IMG]

    Die lade ich dann in Photoshop oder Gimp und male alles als Strichzeichnung nach. Das muss nichtmal besonders genau werden, hauptsache, man hat ein Bild vom Auto, ein Ausmalbild genaugenommen:
    [​IMG]
    [​IMG]

    Das wird dann ausgedruckt, mehrfach. Dann ruft man seine Tochter und sagt "los, mal ma was!" und schon geht's los :D
    [​IMG]

    Ist quasi das Brainstorming. Ich hab einen Ordner mit Bildern von anderen Autos... nennen wir es mal Anregungen o_O

    Jedenfalls wenn ich dann ein Design habe, wird das nochmal verfeinert, das sieht man in dem Bild unten rechts. Normalerweise mache ich das nur auf Papier, ich war mir aber mit den orangen Teilen nicht sicher, deswegen wollte ich das nochmal vorher sehen.

    Diese orangenen Teile:
    [​IMG]

    Wie komme ich zu denen? Ich hab Powerpoint geöffnet, Standard-Form Parallelogramm, drei Stück hingezogen und dann kopiert und hin und hergeschoben. Anschließend als eine Form zusammengefügt und einen Rand erstellt. Alles gespiegelt und Tadaa! :D

    Das wurde dann ausgedruckt, Maskierfolie drüber und zweimal ausgeschnitten. Einmal Außenkante, einmal Innenkante.
    Ungefähr bei der Hälfte hab ich gedacht "ach hau weg, schick dem Michael das und der soll das plotten, so'n *peep* hier!" :eek::oops:

    Das gleiche kam dann noch für Kühler, Lufteinlässe und Scheinwerfer. Dazu hab ich Maskierfolie außen auf die Karo geklebt, mit nem Edding die Kontur abgefahren und das dann wieder eingescannt, schon kann man mit Photoshop rumdödeln. Als Beispiel mal die Scheinwerfer:
    [​IMG]

    Tja, und dann ging's los. Liquid Mask reinsprühen (2 Schichten, je 1 Tag trocknen lassen) und Design übertragen. Alle(!) Schnittkanten dann mit nem Skalpell schneiden.
    [​IMG]

    Da ist schon die erste Schicht schwarz drin. Es wird ja von dunkel nach hell lackiert, also als erstes die Fensterrahmen und die Kanten der orangen Teile.
    Ich hab das so gemacht, das Teil aus dem Liquid Mask schneiden und raus, anschließend das "Innenteil" auf Maskierfolie schneiden und draufkleben, dann bleibt der Milimeter-Rand stehen.
    Das könnte man vermutlich auch direkt im Mask ausschneiden aber ich wollte mir die Extra-Arbeit machen... naja schneidet sich auf'm Tisch halt besser als in der Karo.

    Dann kam Schwarz:
    [​IMG]

    Nächster Schritt waren dann die Details vorne auf der Haube sowie Lufteinlässe und Kühlergrill.
    Da habe ich ebenfalls für jedes Feld eine Maske gehabt, und auch quasi jedes Feld einzeln gemacht. Das hätte man sicherlich schneller machen können mit einer entsprechenden Schablone, aber das war mir zu unsicher.

    [​IMG]
    Das mal als Beispiel. Ich habe zuerst die obere Kante mit Weiß gesprüht, dann die untere mit Schwarz. Dann habe ich mein Hex-Muster aufgelegt - das ist ein Metallstreifen aus nem alten Festplattengehäuse. Bin garnicht so sehr ein Freund von diesem Muster weil's gefühlt überall ist, aber ne andere Schablone hatte ich nicht da. Jedenfalls wird auf das Hex-Muster dann die Hintergrundfarbe gesprüht, hier Gunmetal. Dann kommt die Maske weg und die "Effekt-Farbe", also Kupfer. Anschließend nochmal Gunmetal, damit es auch gut deckt.

    Wenn man jetzt z.B. möchte, dass dieses Hex-Muster nicht komplett ist, sondern nur stellenweise... ich klau mal iceman's Bild:
    [​IMG]

    Da wird vorher an den Stellen die Hintergrundfarbe gesprüht, an der *nicht* das Hex-Muster durchscheinen soll. Manuel hat also auf dem Talion erst den Rand mit schwarz gemacht, dann zwei, drei mal quer rüber gesprüht und im Anschluss erst die Hex-Schablone aufgelegt.


    Zurück zu meiner Karo:
    [​IMG]
    Die Umrandung vom Grill war dann Chrom, hinterlegt mit Kupfer. Hier sieht man auch die einzelnen Abschnitte für den Kühler, die Lufteinlässe an den Seiten sind da schon fertig. Das war das Ergebnis vom ersten Abend, da hatte ich dann auch keinen Bock mehr.

    Nächster Schritt war Orange:
    [​IMG]

    Die Ränder habe ich nur in Lämgsrichtung mit Rot gesprüht, sodass ein "Schatten" entsteht, danach einmal Chrom rein (schön Glitzer :cool: ) und dann orange.

    Danach kam der Stahl:
    [​IMG]
    [​IMG]

    Masken entfernen, Stahl sprühen (das ist quasi eine Metallic-Farbe, heller als Gunmetal, dunkler als Silber), dann mit nem alten breiten Pinsel in Längsrichtung über die "nasse" Farbe ziehen. Das erzeugt so bischen den Look von gebürstetem Metall. Dann habe ich diagonal zur Karo mit schwarz und mit Weiß verschieden dicke Linien gesprüht, die weißen sieht man ganz gut.
    Das habe ich trocknen lassen, dann nochmal Stahl gesprüht und wieder gepinselt. Am Ende alles mit Gunmetal hinterlegt.

    Ich nutze das Gunmetal sehr gerne, es ist nicht so "absolut" wie Schwarz, und es hat diesen Metallic-Effekt, es passt also viel besser zu den ganzen anderen MetallicFarben.


    Nächste Farbe war Metallic-Blau.
    [​IMG]

    Die war nicht weiter wild, Masken entfernen, Rand der Maske mit Schwarz "schattieren", also einmal leicht am Rand rumsprühen, dann rein mit dem Blau und mit Silber hinterlegen. Man könnte auch mit weiß hinterlegen, dann wirds heller, mit Schwarz wirds dunkler, wer hätt's gedacht :D

    Jetzt kam mein "oh kacke" Moment.
    [​IMG]

    Ich wollt den Rest Silber machen. Also Silber reingesprüht. Nur, das blöde Silber deckt mal überhaupt nicht, muss man sich wie einen Glitter-Effekt denken, ich konnte immernoch durchgucken. Also musste das hinterlegen... Chrom, versuchste Chrom, das empfiehlt der Farbhersteller... nur Chrom deckt noch weniger als Silber.

    Weiß hinterlegen. Ja, weiß. Aber man könnte auch...
    Nur weiß fand ich irgendwie zu langweilig. Dann wär es ein helles Silber geworden. Also hab ich nochmal das Metallic-Blau rausgeholt, in der Hoffnung, mir nicht komplett die Karo zu versauen.
    An der Stelle ist es echt von Vorteil, wenn man schon nen Bierchen drin hat, dann traut man sich viel eher! :D:confused:

    Also Blau rein und dann weiß hinterlegt. Hat super geklappt!

    Was ich vergessen habe, die Knicke in der Karo habe ich auch mit Schwarz leicht schattiert, dann wirkt das Silber nicht so platt.

    Letzter Schritt waren dann die Scheinwerfer.
    Wieder auf Maskier-Folie ausschneiden, auf die Karo übertragen (mit einem größeren Stück Maskierfolie als Transferfolie, damit nix verrutscht).

    Die Fenstermasken auch noch ab, gunmetal gesprüht über alles, Maskierfolie der Scheinwerfer ab, und alles mit Weiß abschließen.
    [​IMG]

    Allerletzer Schritt war dann, die Kiste komplett mit ner Dose Tamiya-Lack zu "versiegeln" - die Airbrush-Farbe ist nur Acryl und sehr schnell zerkratzt, also nochmal ordentlich Stinker-Lack drüber.

    Einen Tag trocknen lassen, dann noch schön mit Tape auskleiden:
    [​IMG]

    Die beiden runden Dinger auf der Ladefläche sind übrigens Neodym-Magnete. Die halten dann die Karo-Klammern fest, damit die nicht durch die gegend fliegen.

    Vorne wurden die Vertiefungen noch "gepolstert", ich hab da so etwas festere schaumgummi-Matten geschnitten und eingeklebt, damit die Dämpferbrücke nicht gleich Löcher in die Karo schlägt.

    Tja, fertig :cool:
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Oktober 2018
    -Mike-, TamTom, Michael.T und 5 anderen gefällt das.
  18. UnknownUser69

    UnknownUser69 Mitglied

    Wow, ist das eine Arbeit! Also wirklich Respekt! :thumbsup:
    Und echt interessant, kann man sich ein paar nette Ideen rausholen :)
     
  19. Kasi-Hasi

    Kasi-Hasi Grashüpfer

    Ja, Aufwand ist es schon.
    Das ist ja auch genau der Punkt, warum kaum ein Sprüher über Preise reden will. Setz mal nen halbwegs vernünftigen Stundenlohn an, dann kommst in Teufels Küche. Respekt vor jedem, der sich mit sowas selbständig macht.
    Bin bestimmt kein Profi, und mit Übung würde ich vermutlich in der Hälfte der Zeit fertig sein, aber selbst dann ist das noch ein Wahnsinns-Aufwand.
     
  20. .Cee.

    .Cee. Mitglied

    Schon ein geiles Design :thumbsup:
    Die orangenen ... was auch immer... hätten vielleicht ein ticken dynamischer werden können, läuft aber Gefahr bescheiden auszusehen denke ich...
    Irgendwas stört mich da so ein kleines bischen dran.... :rolleyes:


    Kleiner Tipp zum Liquid Mask:
    Das Zeug lässt sich auch mit nem Föhn "schnelltrocknen".
    Nicht so dick aufgetragen, föhnen, dünne Schicht, föhnenen,... paar mal wiederholt.
    Dann ist die Karo in knapp einer Stunde schnitt und lackierfähig.
     

Diese Seite empfehlen