1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Kandidat werden bei Die Modellbauer
    Information ausblenden

3D-Druck Wo lasst Ihr 3D drucken ?

Dieses Thema im Forum "Mechanik" wurde erstellt von Devil, 1. Januar 2019.

Schlagworte:
  1. Devil

    Devil Mitglied

    Hallo zusammen,
    schon oft habe ich mit einem 3D-Drucker geliebäugelt.
    Aber erstens fehlt mir absolut der Platz dazu und zweitens würde ich ihn kaum nutzen.
    Nun brauche ich aber doch ein Teil aus dem 3D-Drucker:

    [​IMG]

    Es ist ein Anschlag für die Klapppropeller von meinem Wing.
    Gibt es eine Art Onlinedienst den Ihr für solche Dateien empfehlen könnt ?
    Im Netz habe ich Services für Unternehmen gefunden, brauche das Teil aber nur 2 mal und wollte nicht in Serie gehen. ;)
    Hoffe Ihr habt Tipps.
    LG,Micha
     
  2. Cartman

    Cartman Mitglied

    Frag doch einfach mal hier im Forum nach. Da gibt es sicherlich etliche Besitzer eines 3D Druckers, die dir da aushelfen können. Lass es dir nur in ABS oder PETG drucken, da PLA wahrscheinlich durch die möglichen Temperaturen an seine Grenzen kommt. Wenn du niemanden finden solltest, kann ich dir das auch eben drucken.
     
  3. Don Promillo

    Don Promillo Mitglied

    Bisher bei Shapeways, war mit den Ausdrucken von denen sehr zufrieden bisher.

    Auch wenn es nicht ganz billig ist, bis sich ein 3D Drucker bezahlt macht, muss ich einiges an Teilen ausdrucken.

    Lust hätte ich schon drauf, aber eher aus Prinzip nicht aus Kostengründen.
    Nur wo stelle ich den hin und welches Auto kaufe ich mir nicht, um die Ausgabe zu rechtfertigen?
     
    Etosch und Devil gefällt das.
  4. aircooled

    aircooled Autor

    Trotz eigenem Drucker lasse ich alle fertigen Teile bei Shapeways drucken. „versatile plastic“ für normale Teile, alles mit höherer Belastung in „professional plastic“
    Die Qualität des Druckverfahrens wird man mit den üblichen Hobby Druckern nie erreichen.
     
  5. Devil

    Devil Mitglied

    Hallo und danke für die Antworten. :thumbsup:
    Ich habe gerade zwei Stücke bei Shapeways bestellt, 18,18 Euro.
    Bei anyshape wäre es um einiges günstiger gewesen, aber da gibt es kein paypal. :rolleyes:
    LG,Micha
     
  6. Jojo81

    Jojo81 Mitglied

  7. Cartman

    Cartman Mitglied

    Wenn du es in schön haben möchtest, dann solltest du das Teil eher bei Shapeways drucken lassen. Für FDM Drucker bringt das ein paar Probleme mit. Damit die Zapfen halten und nicht an den Layerübergängen brechen, sollte man das Teil liegend (Zapfenachse parallel zum Druckbett) drucken und dann werden die Zapfen nicht mehr rund und müssen nachgearbeitet werden. Außerdem wird die Spitze des mittleren Zapfens in der Luft gedruckt, weil die Kontaktfläche zum Druckbett im Bereich des Lochs nicht vorhanden ist.

    Da ich eh gerade am drucken war, habe ich es einfach mal mit auf die Platte geworfen. Da sieht man schön das Problem mit den Zapfen. Die beiden äußeren Zapfen sind in Sekunden korrigiert, aber der mittlere Zapfen ist auf der Unterseite "abgesackt" und daher deformiert. Würde aber wohl trotzdem funktionieren. Nur das Loch ist deutlich kleiner ausgefallen und muss definitiv nachgebohrt werden. Der Splint hat 1,2 mm, das Loch ist mit 1,2 mm modelliert (was schon ungünstig ist) und dann tut sich der Drucker bei so kleinen Geometrien auch schwer das Filament in die gewünschte Position zu bringen. Also ist es in meinem Fall mit 0,8 mm dezent zu klein ausgefallen.

    IMG_7132.jpg IMG_7130.jpg
     
    tobi-KS und Devil gefällt das.
  8. Jojo81

    Jojo81 Mitglied

    Oh so schnell geht das?

    Nun ja, das ist für den GT2 Renner als Akkuverschluß. Da kommt es wohl auf den mm nicht an und aufbohren ist kein Thema. Würde das wohl mit dem Teil mal probieren. Ist ja auch nur für Notfälle gedacht, falls ich einen anderen Akku fahren muss.

    Was bekommst du für das Teil mit Versand?

    Gruß Jojo
     
  9. Devil

    Devil Mitglied

    Hmmmpf :(
    prop3.png
     
  10. Cartman

    Cartman Mitglied

    Ärgerlich... da wäre es sinnvoll gewesen es erst mit einem FDM Drucker zu testen bzw. die Maße vom Modell zu kontrollieren.
     
  11. Devil

    Devil Mitglied

    Naja, war meine eigene Dusseligkeit oder Gutgläubigkeit, wie man es nimmt.
    Ich habe in einem Nachbarforum für mein Mittelstück von Aeronaut mit den 7X4 einen Link gegen das Umklappen der Props bekommen.
    Leider ist mir nicht aufgefallen, dass der Link für das Mittelstück mit 6mm Blattaufnahme ist, mal wieder Lehrgeld bezahlt.
    Diesmal zum Glück nur etwas unter 20 Euro.
    Jetzt könnte ich mir das passende Mittelstück für die Plastikteile incl. Props kaufen, oder aber nochmal die passende Datei für 38x8 nehmen und drucken lassen.
    Ich überlege noch.:rolleyes:
    LG,Micha
     
  12. Devil

    Devil Mitglied

    Hallo zusammen,
    unser lieber @Cartman hat mir schnell und unbürokratisch die Teile gedruckt und zugeschickt. :thumbsup:
    An dieser Stelle nochmal ein dickes DANKE.
    Die neuen Teile passen wie angegossen, haben ne dolle Farbe und hindern effektiv die Props daran in die falsche Richtung zu klappen.

    gestreckt.jpeg

    geklappt.jpeg


    Nun kann ich die Klappprops endlich verwenden. ;)
    LG,Micha
     
  13. DeusExMachina

    DeusExMachina Mitglied

    Hi,

    drucke bei mir im Labor auf der Arbeit. Haben da nen Ultimaker 2+ stehen.

    Grüße

    DEM
     

Diese Seite empfehlen