1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Kandidat werden bei Die Modellbauer

Kaufberatung Werkzeuge Werkzeugset für RC Fahrzeuge

Dieses Thema im Forum "Werkzeuge" wurde erstellt von born_hard, 3. Dezember 2018.

  1. MT-Nord

    MT-Nord Mitglied

    Als gestandener Schlosser mische ich da mal ein wenig mit:

    Auch wenn die Klinge perfekt in den Schraubenkopf passt - gerade durch Ösen im Kunststoff- oder Holzgriff eines Schraubendrehers steckt man keine "Hebelverlängerungen". Damit kann nicht nur der Griff zer-/abbrechen, sondern Klinge und Schraubenkopf werden auch schnell vermurkst. Bei Schrauben größer M6 - da kann man schon mal einen Ringschlüssel um den entsprechend geformten Schraubendreherschaft setzen, dann aber auch nur zu 2t: Einer gibt satt Druck auf den Schaubendreher, der andere dreht den Ringschlüssel.

    Alles andere ist Murks bzw. vermurkst - und zwar die Schraube oder den Schraubendreher. Gerade die Schrauben im Modellbau - mir kam bislang noch keine Schrauben bis M4 unter, welche eine zusätzliche Verlängerung gebraucht hätte. Die Regel: Lässt sich die Schraube nicht herausdrehen, passt meist der Schraubendreher nicht. Dabei spielt nicht nur die Klinge eine tragende Rolle, sondern auch die Form und Größe des Griffstückes.

    Deshalb schrieb ich auch: Für mehr Drehmoment eignet sich der Robitronic-Sniper Schraubendreher ideal, da dessen Aluminiumgriff wirklich drehmomentfreundlich gestaltet ist. Die Wiha Pico-Finish hingegen sind da z.B. eher für den "Normalgebrauch".

    https://www.ebay.de/itm/Original-Ro...raubendreher-4mm-Phillips-RS662-/182210629298


    LG - MTN
     
    MatzeBOH und AmStaff 76 gefällt das.
  2. UnknownUser69

    UnknownUser69 Mitglied

    Mir auch nicht... ja, es saßen mal Schrauben sehr sehr fest, aber die wurden schon rund ohne mit einem zusätzlichen Hebel zu arbeiten.
     
    MatzeBOH und MT-Nord gefällt das.
  3. MT-Nord

    MT-Nord Mitglied

    Durch das Erwärmen längt sich die Schraube und weitet sich im Gewinde. Dadurch löst sich der oft festgefressene Schraubenkopf und das Gewinde in der Mutti. Beim Abkühlen ist dann oft alles frei. Etwas WD-40 schadet auch nicht.
    Dennoch - es kann auch schief gehen. Gerade beim Erwärmen ändern sich die Gefüge im Material der Schraube. Es wird zusätzlicher Kohlenstoff eingebracht - die Schraube wird weicher. Daher eher kontraproduktiv, genau dann auch noch mehr Drehmoment auf den Kopf zu bringen. Nicht selten reißen Schrauben dann ab oder der Drive wird rund.
    Leichte Hammerschläge können auch Verrostungen o.Ä. lösen.

    Weicher Schund - die berüchtigten schwarzen Schafe... ;)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6. Dezember 2018
    ba5tel und UnknownUser69 gefällt das.
  4. Boliseiaudo

    Boliseiaudo Mitglied

    Wo rohe Kräfte sinnlos walten,
    kann kein Knopp die Hose halten! :p





    Ich hätte auch noch'n letzten Vorschlag...
    Schraubendreher-Set - Amazon
     
    tobi-KS, MT-Nord, AmStaff 76 und 4 anderen gefällt das.
  5. born_hard

    born_hard Mitglied

  6. Stealth

    Stealth Mitglied

    Muss ich haben! Aber eher was zum einführen als zum rausdrehen...
     
    AmStaff 76 gefällt das.
  7. UnknownUser69

    UnknownUser69 Mitglied

    Meine Meinung: Völlig übertrieben. Die drei Inbusdreher reichen, alles andere hat man ja eh irgendwie liegen und das reicht dann auch.
     
  8. born_hard

    born_hard Mitglied

    Aber wenn ich die auf 60 euro handle, dann passt es doch.
     
  9. MT-Nord

    MT-Nord Mitglied

    Wird der aber nicht machen... Ist so schon um 10 auf 80 runter - das wäre dann auch echt frech. Schau mal, was das Set gebraucht in etwa kosten würde, dann rechne ca. 60% des Neupreises zzgl. Verpackung/Versand - das wäre in etwa fair.
     
  10. aircooled

    aircooled Autor

    Auch wenn ich wie viele andere auf Hudy oder besonders diese gold/schwarzen Arrowmax Werkzeuge stehe - hey, so ein Komplett-Set würde schon sehr gut auf meiner Werkbank aussehen - konnte ich mich seit meinem Wiedereinstieg is Hobby vor ca 8 Jahren nie wirklich überwinden, über 100 Euro für so etwas auszugeben und verwende daher das, was man so normal kaufen kann.

    Daher, alle Freunde hochwertiger Werkzeuge jetzt bitte schnell wegsehen!!!!

    A85C9F96-2A37-4EAD-856B-71422D101AFA.jpeg

    Damit wurden inzwischen etwa 60-80 Modelle von 1:35 bis 1:10 gebaut, gewartet oder restauriert, ohne Probleme die auf das Werkzeug zurückzuführen wären.

    Und ganz ehrlich, auch wenn ich mir wahrscheinlich keine Freunde machen werde: solange es Tamiya Bauer mit einem kompletten Hudy Set, aber ohne Tamiya Schraubendreher gibt, solange bleibt bei dir ein gewisser Verdacht, dass es beim Werkzeug auch ganz gerne um den Namen und das Prestige geht, und nicht nur um die reine Funktion.
     
    .Cee., Hubipilot, tobi-KS und 3 anderen gefällt das.
  11. Hubschrau(bär)

    Hubschrau(bär) Mitglied

    So ähnlich sieht es bei mir auch aus.:)

    habe mir nur vor 5 Jahren für die Helis noch ein Set von Bondhus
    zugelegt, unkaputtbar. und der Hebel ist gleich fest dran.:D
    Das hängt meiner Meinung nach sowieso eher an den Händen am
    anderen Ende des Werkzeugs und nicht an selbigem oder an
    den Schrauben.

    [​IMG]
     
    MatzeBOH gefällt das.
  12. MatzeBOH

    MatzeBOH Mitglied

    Joah solange es nicht die allerbilligste "Qualität" aus gepresstem Coladosen-Blech ist bin ich da ähnlicher Meinung - es muss bestimmt nicht immer das aller teuerste Werkzeug sein. Aber einen Unterschied zwischen nem 10-Euro-Komplettset und alleine den Neweer-Drehern merkt man schon deutlich.. sowohl von der Passgenauigkeit als auch insgesamt der Qualität.

    Kann man aber tagelang weiter philosophieren - jeder muss das nehmen was er für richtig erachtet und seine eigenen Erfahrungen machen.

    Gruß, Matze
     

Diese Seite empfehlen