Kaufberatung Idiotensicheres Flugmodell gesucht

Jojo81

Mitglied
Moin zusammen,

ich suche etwas zum fliegen zum schmalen Kurs aber dennoch kein Müll um im Großraumbüro zu spielen.

Könnt ihr da was empfehlen?

Budget kann ich so nicht beurteilen, mache ich von Vorschlägen abhängig.

Danke euch

Gruß Jojo
 

Jojo81

Mitglied
Au man... ich hab mich ja präzise ausgedrückt. Ne Hubschrauber, Drohne etc. Ist halt für nen Großraumbüro und wegen Corona und deswegen Schichtarbeit ist hier jetzt echt wenig los und ging mir das so durch den Kopf. Muss halt klein sein und Funke muss auch bei sein, weil ich hab nix.

Wenn es so Miniwini Flächenflieger gibt für im Büro wäre das ja vielleicht auch was. Ich hab keine Ahnung.

Gruß Jojo
 

Highlander

Mitglied
Die Inductrix aus dem Tipp von @Kasi-Hasi haben wir seit einem knappen Jahr im Haushalt und jeder (auch Gäste) fliegt damit rum (unters Sofa, gegen die Fenster...). Bisher ist einmal der Rahmen gebrochen und der Akku ist etwas schwach geworden, da haben wir einen Zweiten von Yuki oder so. Unter dem Rahmen scheuern die Kabel leicht durch, da musste ich schon etwas Schrumpfschlauch drübermachen. Ich habe eigentlich keine Vergleiche zu anderen Modellen, aber ich denke diese Sachen sind noch ok und ich würde die weiterempfehlen.
 

Kasi-Hasi

Grashüpfer
Dann vielleicht nen kleinen Blade Nano oder 70S als RTF?
Ich finde ja, gerade durch das SAFE und AS3X sind die Dinger pipieinfach zu fliegen, gerade ohne Vorkenntnisse.

Fläche im Großraumbüro würd ich nicht machen, dann merkt man sehr schnell, dass das nicht wirklich Großraum ist.
Es gibt war Künstler, die mit den leichten Shockflyern auf engstem Raum Kunststücke machen können, aber da is mindestens ne kleine Halle zu empfehlen.
 

Kasi-Hasi

Grashüpfer
Da muss man aufpassen, es gibt die Dinger auch mit Schultertasten. Die Kanäle sind dann oft nicht proportional sondern nur 0/1. Ich hab hier so'n kleines Ding, das sieht 1:1 aus wie mein Nano QX 3D, aber nen ticken kleiner. Der ist nur sehr rudimentär steuerbar, das ist wirklich nicht mehr als ein Werbegeschenk.
 

Jojo81

Mitglied
Na es soll schon etwas taugen :)

Hier bei Schweighofer mit Mode 1 oder Mode 2

Für rumgemmeln im Büro reicht doch die günstigere Variante, oder? Soweit ich das verstanden hab geht es doch nur um den Hebel für den Schub, oder?
 

Kasi-Hasi

Grashüpfer
Ja genau. Interessant, dass Mode 1 nur die Hälfte kostet.


Wenn du noch nie geflogen bist, isses wohl egal. Ich glaub am häufigsten ist Mode 2 und 1,3 und 4 sind eher die Exoten. Umgewöhnen wird dann halt schwierig.
 

Highlander

Mitglied
Bei dem Preis vielleicht eine Überlegung wert, ansonsten haben die doch meistens den Schub links, oder (Mode 2)? Da kommst du dann ja total durcheinander, wenn du mal eine andere fliegst?
 
Zuletzt bearbeitet:

Jojo81

Mitglied
Naja, gemmeln im Büro und richtig fliegen sind doch zwei paar Schuhe oder meint ihr nicht?

Denke ja auch immer noch über so einen 1,6m Anfängerflieger nach weil das letztes ja mit dem 60cm Ding ganz nett war.
 

Kasi-Hasi

Grashüpfer
Naja im Zweifel schraubst diese RTF-Funke auf und bastelst die Sticks um, dann hast auch Mode2. Oder du holst dir noch ne Mode2-Funkebei Ebay oder so. Dann kannst aber auch gleich die Mode2 kaufen ;)
 

Jojo81

Mitglied
Moin zusammen,

ja, heute wurde geliefert. Akku geladen, Anleitung ignoriert :cool: und los gelegt.

Ja, was soll ich sagen. Fliegt. Schön leise, kann man nix sagen. Find das so auch qualitativ ganz ok, soweit ich das beurteilen kann. Muss aber sagen, 60/70€ wäre mir das Teil das jetzt irgendwie nicht wert. Vielleicht muss man dann dafür Drohenfan sein. Für nen bissel rumgemmeln wäre mir das jetzt irgendwie zuviel.

Und was überhaupt nicht passt und vermutlich auch der Grund ist warum ich das Ding wieder zurück schicke ist die Flugzeit. Nach ca. 2min ist der Spass mit dem mitgelieferten 150mAh Akku vorbei. Da stand was von 6 bis 8 min. auf der HP. Das Ding fängt dann an zu blinken. Was das konkret bedeutet geht aus der Anleitung (da hab ich die dann doch mal eben gelesen) nicht hervor. Vermute halt, die Spannung geht zu neige, lande mal lieber. Nach nen bissel blinken geht das Teil dann ja auch runter und landet.

Ansonsten bin ich ja noch nicht wirklich geflogen. Würd sagen Schweben und zackhaft links und rechts geht gut und kontrollierbar. Aber ich glaub ich brauche zum fliegen mehr Freiraum.

Glaub das würde auch im Großraumbüro interessant werden, wobei da noch mehr Platz ist aber mit nem 2min Akku macht das keinen Sinn.

Gruß Jojo
 

Kasi-Hasi

Grashüpfer
was wiegt der mit und ohne akku?


Als Vergleich, mein Nano QX wiegt 21/26gramm und das sind 200mAh Akkus. Flugzeit sind locker 5Minuten mit faxen, ruhiges Cruisen eher die 6-8Minuten.
 
Top Bottom