1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Kandidat werden bei Die Modellbauer
    Information ausblenden

Baubericht GlobalGuide - MAN Kat (astrophe)

Dieses Thema im Forum "WPL / Heng Long / JJRC / 1:16 Bauwettbewerb" wurde erstellt von GlobalGuide, 19. April 2019.

  1. GlobalGuide

    GlobalGuide Mitglied

    Nachbrenner:

    Bin gerade beim Aufräumen meiner Bastelecke.
    Upps, der Königsbolzen der Tamiya Sattelkupplung flieg auch hier rum, darf auf keinem Fall weg kommen.
    Am besten einbauen - aber den Auflieger gibt es ja noch nicht!
    In der Ecke liegt noch die "halbe" Pritsche vom KAT1 10t 8x8 rum.

    Da geht was:


    Da ich den Auflieger noch nicht habe, kann man aus der SattelZgMasch auch eine UniversalZgMasch mit Balastbrücke machen. (Nur um die Kleinteile nicht zu verlieren!!)


    Königsbolzen unter der Pritsche einpassen , Stützen anbauen, lackieren - Mist!, Farbe alle!


    Die Brücke wird nur durch den Verschluss der Sattelkupplung gehalten.



    Ob ich die Idee für dieses Konzept noch weiterführe, weiss ich nicht!
    Mir fällt nämlich gerade ein: Einen Anhänger hab ich ja auch nicht!
     
  2. BlackbirdXL1

    BlackbirdXL1 Mitglied

    2 Rahmenprofile kaufen, die gibt es einzeln, 2 Achsen nebst Blattfedern dazu, Anhänger bauen. ;)
     
  3. Stefan D.

    Stefan D. Mitglied

    Hammer was du da gebaut hast! :thumbsup:
    Genau solche Umbauten oder Eigenbauten sind Modellbau!:thumbsup::thumbsup::thumbsup:
     
    Crazy virus 4.0 gefällt das.
  4. Eisbear

    Eisbear Mitglied

    wieder sehr tolle Arbeit .. respekt !!

    vorallem liest es sich so fluppsig als wärs an 2 Tagen gemacht *lacht* .. ich eire immernoch rum mit meiner "Lars" Kiste für akku und servo.
     
  5. .Cee.

    .Cee. Mitglied

    Wow...
    schöne Arbeit :thumbsup:
     
  6. GlobalGuide

    GlobalGuide Mitglied

    Update:
    Die Lücke zwischen den Reserverädern und den Winden hat mich doch enorm gestört - also doch noch einen
    HIAB Hilfskran montiert (reiner Dekokran ohne Funktion)
    Dieser soll die Ersatzräder heben, aber insbesondere kann er die Ballastbrücke auf die Sattelkupplung setzen wenn der HX73 nicht als Sattelschlepper sondern als UniversalZgMasch eingesetzt wird.
    Nächste anstehende Arbeiten (nicht mehr heute): Ballastgewicht in Betondarstellung für die Pritsche sowie Druckluft - und Elektroleitung zur Aufliegerverbindung.
    Der Auflieger ist in Arbeit, es wird ein Schwanenhals-Flachbett-Transporter mit eigenem echten 6x6 Antrieb und gelenkter dritter Achse.
    Weiterhin habe ich die Hilfspritsche fertig lackiert, hier muss ich noch ein Hebegeschirr mit vier Anschlagketten für den Kran bauen.
    Und nu is mal wieder Feierabend!




     
    Zuletzt bearbeitet: 13. August 2019
    Stefan D., Optikks, tobi-KS und 2 anderen gefällt das.
  7. GlobalGuide

    GlobalGuide Mitglied

    Fertiiiisch!!

    ....... oder vielleicht auch nicht - gibt als neue Ideen!

    Für den Wettbewerb werde ich das Projekt hier aber als "fertig" beenden.

    War das erste Mal, das ich sowas mitgemacht habe. Hat Spaß gemacht, aber der Zeitfaktor......!
    Bauzeit ca 6 Abende (Nächte!!) und ein extra Tag Urlaub. Sommerzeit ist für mich doch eher weniger dafür geeignet - Haus/Garten, Arbeit, Mopped fahren, Mopped fahren, Mopped fahren und natürlich Mopped fahren.

    Das kommede Projekt also lieber in den Wintermonaten starten.

    Aber jetzt habe ich ein RC Modell genauso wie ich es mir vorgestellt habe und dazu keins von der Stange.
    Ergebnis stellt mich persönlich absolut zufrieden, ich kann sogar sagen, die Kiste gefällt mir.

    Hier nochmal ne Zusammenfassung:

    PzSchlepper MAN HX73 6x6 ( mit Schwanenhalsauflieger 48t 6x6, voll angetrieben mit Lenkachse, über zweiten Emfänger parallel über die ZgMasch gesteuert, voll geile Zugkraft im Gelände, ebenfalls LowBudget Bauweise, Video folgt)

    Der Auflieger ist aber nicht Bestandteil dieses Wettbewerbes, nur die ZgMasch geht in die Wertung.

    MAN kann als SattelZgMasch oder als UniversalZgMasch mit Ballastbrücke gefahren werden.

    Funktionen: vorwärts/rückwärts, links/rechts (Auflieger synchron)
    Sattelkupplung per Servo öffnen/schießen
    Soundmodul Reely über Fahrtregler eingeschleift
    zur Zeit keine Beleuchtung

    Steuerung: Reely 10 Kanal, die aber auch für alle meine anderen China- KAT's verwendet wird (65,00 € incl zwei 10 Kanal Empfänger)

    Kostenaufstellung:

    JJRC Q64 36,90
    Getriebemotor 23,65
    8 Reifen 13,60
    RC Sattelkupplung 10,00
    Soundmodul gebraucht, 25,00
    2 Servo (Lenkung, Sattelkupp) 11,00
    Deko Kran 17,95
    Anhängerkupplung 15,95
    Akku 2400 ah 12,95
    Fahrtregler 30A 7,95
    Farbe, Kleber, PS, Kleinteile ca 15,00

    Soundmodul, Empfänger, Akku, Fahrtregler werden aber wechselseitig in den anderen Modellen verwendet.

    Gesamtkosten: 189,55

    Ja, für ein China Model teuer, aber nicht vergleichbar mit den Markentrucks!

    Rund 200 EUR für ein Einzelstück welches kein Anderer nochmal hat, das scalig langsam fährt und dabei noch ne enorme Zugkraft hat, insbesondere mit angetriebenen Auflieger (ca 40 EUR für Gebrauchtteile) ist für mich eine akzeptable Investion.

    Besonders wenn der rund ein Meter lange Sattelzug mit MTW M113 oder SPz Marder (ebenfalls 1:18) beladen über den Geländeparcour rollt :):):)

    Abschlussbilder stelle ich noch hier ein

    Liebe Grüsse an alle Modellbaukollegen

    Dirk
     
    Olaf, Stefan D., Jojo81 und 2 anderen gefällt das.
  8. GlobalGuide

    GlobalGuide Mitglied

  9. GlobalGuide

    GlobalGuide Mitglied

  10. BlackbirdXL1

    BlackbirdXL1 Mitglied

  11. Hasi.9

    Hasi.9 Autor

    Ein sehr schöner Umbau :)

    Ein wenig stört mich allerdings, dass das Fahrerhaus auf den letzten Bildern immer so nach vorne gekippt ist... das würde ich noch beheben, dann sieht das ganze nochmals besser aus :)
     
  12. GlobalGuide

    GlobalGuide Mitglied

    Fahrerhaus steht normal auch gerade (siehe Bilder im Baubericht), ich habe aber beim fotografieren auf der linken Seite den Ladestecker draußen gehabt. Dazu wird die Kabine etwas angehoben.

    Fotos hab ich gestern abend schnell mit Tablet gemacht, weil ich wieder die ganze Woche unterwegs bin.
    Wenn ich es schaffe, kommen noch mal bessere Fotos und ein Fahrvideo nach.
     
    Hasi.9 gefällt das.
  13. Stefan D.

    Stefan D. Mitglied

    Der ist echt einzigartig und dir sehr gut gelungen! :thumbsup:
     
  14. GlobalGuide

    GlobalGuide Mitglied

    Rechtzeitig zum Abschluß hab ich es noch geschafft, TruckerBabe Lizzy zu engagieren!
    Wollte das Powergefährt keinem Mann überlassen!

    Sattelplatte natürlich mit echtem Graphitt gefettet

    Abfahrtkontrolle durchgeführt, die mit Flüssigkeit gefüllten Reifen sind auch noch alle dicht

    Nach dem Aufsatteln mit der kardanisch gelagerten Sattelplatte die flexiblen Leitungen angeschlossen.
    Durch die zwei Druckluftschläuche laufen die Steuersignale vom LKW zum Auflieger.

    So noch schnell Ladung auf dem angetriebenen Auflieger aufnehmen und dann nix wie los zur Bewertung im
    RC-MODELLBAU-PORTAL

    Tja Leute, das war's denn wohl. Hat mir viel Spaß gemacht hier mit euch. Schade nur dass sich doch einige aus dem Wettbewerb ausklinken mußten. Aber was net geht, geht halt net!
    Habe selber manchmal rumgeächzt um fertig zu werden.

    Nächster Wettbewerb vielleicht mal über die Wintermonate organisieren.

    Toll fand ich dass es einen Wettbewerb um die "CHINABILLIGTRUCKS" gab, war ne tolle Idee.

    Liebe Grüße an Alle,
    Dirk
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. September 2019
    Olaf, yoshi, Stefan D. und 8 anderen gefällt das.

Diese Seite empfehlen