1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Kandidat werden bei Die Modellbauer

Tech-Frage Welchen Silikonklebstoff ?

Dieses Thema im Forum "Mechanik" wurde erstellt von Devil, 22. Mai 2018.

Schlagworte:
  1. Devil

    Devil Mitglied

    Hallo zusammen,
    immer wieder kommt es vor dass ich mal eine geringe Menge < 50 ml an Silikon(-Kleber) brauche. Sei es nun um kleine Lücken abzudichten oder aber ein kleines Teil zu kleben und flexibel zu bleiben.
    Natürlich gibt es auch andere Klebstoffe, die ich auch benutze.
    Aber gerade beim Silikon habe ich immer wieder das Problem, dass eine komplette Kartusche viel zu gross ist und beim nächsten Gebrauch weitestgehend ausgehärtet ist.
    Auch die ganzen Tricks wie Stopfen jeglicher Art in die Spitze zu stopfen helfen nur für eine gewisse Zeit.
    Nun habe ich kleine Tuben gefunden und habe die Hoffnung, dass ich so nicht immer ne riesige Kartusche rumliegen habe.
    Allerdings steht da in der Beschreibung der Kleber wäre schnellhärtend, wie passt das zum flexibelen Silikon ? :rolleyes:
    Wie macht Ihr das ? Was könnt Ihr als flexibelen Kleber der auch mal als Dichtmasse herhält empfehlen ?
    LG,Micha
     
  2. Jojo81

    Jojo81 Mitglied

    Hm... Dirko fällt mir da ein und evtl. auch Hylomar. Weiss ja nicht genau was du vorhast aber mit den beiden hab ich schon gute Sachen im KFZ Bereich gemacht.
     
  3. Devil

    Devil Mitglied

    Hallo Jojo, danke für die Antwort.
    Hylomar kenne ich von der Arbeit, das Zeugs dichtet prima, taugt aber zum Verkleben nicht so wirklich was wenn ich das richtig in Erinnerung habe.
    Dirko sagt mir jetzt so nix, scheint aber ähnlich dem Hylomar zu sein.
    Der Vorteil beim Silikon ist für mich halt, dass man es sowohl nehmen kann um z.B. die Frischhaltedose meines Bergebootes abzudichten, als auch das Blech flächig auf dieser Dose zu verkleben.
    Es soll halt ein elastischer Allrounder sein. Silikon an sich ist ja das was ich möchte, nur halt nicht in so (für meinen Modellbau) riesigen Gebinden ;).
    LG,Micha
     
  4. Jojo81

    Jojo81 Mitglied

    Also mit Dirko hab ich schon gerissene Kühler (Natürlich nur den Kunststoff) geklebt und auch diverse Sachen eingedichtet. Ich glaub ich würde dann das erstmal versuchen. Ist von Elring. Da bit es wohl auch was rotes für hohe Temperaturen, das kenne ich nicht. Kenne nur das weiß/ graue.

    Viel Erfolg und berichte mal
     
  5. beama

    beama Mitglied

    Ich würde mal nach "Hybridklebstoff" gucken.

    Das gibt es in kleinen Tuben und sind feuchthärtende Silanklebstoffe. In der Regel haben sie eine Hautbildung von <30min und sind nach einem Tag durch.
     
    Devil gefällt das.
  6. Franz

    Franz Mitglied

  7. tobi-KS

    tobi-KS Mitglied

    Das Problem bei Silikon ist, dass es nicht bei zb pulverbeschichteten Teilen hält.
     
  8. Devil

    Devil Mitglied

    Den Ottocoll gibts auch in transparent, ist der von beama genannte Hybridkleber.
    Ob es den auch in kleineren Tuben gibt ? Oder wie lange hält das Zeugs frisch in der Kartusche ? ;)
     
  9. Corsa

    Corsa Mitglied

    Hallo Franz, hält der Kleber auch auf Echt-Carbon?

    Gruß Jürgen
     
  10. Franz

    Franz Mitglied

    Nun Tach auch

    Keine Ahnung , hab damit zur Zeit nur Holz und Alublech miteinander verklebt und Alu zu Alu beim Bootele .
    Denke aber gegen Carbon wird der Kleister nix haben , Oberfläche leicht anrauhen .
    Glas zu Glas pappert auch bei Thermoscheiben , entfernen geht da nur mechanisch .

    Tja Devil , die kleinste Tube hat an die 310 ml . Die Kartusche kommt mit Schraubverschluß daher .


    Gruß Franz
     
    Corsa gefällt das.
  11. AllRadler

    AllRadler Mitglied

    Dirko würde ich mehr als temperaturbeständiges dauerelastisches Dichtungsmaterial sehen mit eher geringen Klebeeigenschaften.

    Es wird beim Zusammenbau von Motoren an Problemstellen verwendet.
    Da geht es aber mehr um das dauerhafte Füllen von Spalten mit elastischem Material. Eine wirkliche Verklebung macht im Servicefall eher Probleme.
     
    Devil gefällt das.

Diese Seite empfehlen