Vortex R8 Waterproof Brushless Regler?

geheim5000

Mitglied
Hallo, habe Interesse an den oben genannten Regler.

Dieser ist grad bei Berlinski im Angebot.

Was brauch ich zum Programmieren noch dazu?

Und hat jemand Erfahrungen mit diesem Regler?

gruß
 

UnknownUser69

Mitglied
Also irgendwie....sieht der nem Hobbywing WP-SC8 sehr ähnlich und hat auch genau die gleichen Werte (nur, dass beim Konstantstrom 10A mehr draufgekrickelt wurden).
Also ist das vielleicht nur ein umgelabelter WP-SC8? Dann wäre das auf jeden Fall ein guter Preis... kein Mega-Riesen-Schnäppchen, aber ein guter Preis.

Vergleich einfach mal die Angaben (hier der Link zur Hobbywingwebsite vom WP-SC8):
http://www.hobbywing.com/goods.php?id=349
 

geheim5000

Mitglied
hab von der älteren box das pc programmierkabel, das müsste ja dann auch gehen oder?

Mich juckt zum einen der Preis und die kompakte Bauweise.
 

UnknownUser69

Mitglied
Ich hab einen Hobbywing SC8-RTR, was an sich nichts anderes ist als ein Hobbywing WP-SC8, was wiederum an sich nichts anderes ist als ein Vortex R8. Also ja, ich habe quasi einen Vortex R8 im Einsatz. :p

Ich bin bisher zwar nur zwei Akkuladungen gefahren, diese allerdings mit 2650kv an 4s. Naja, was kann ich groß sagen, das Regelverhalten ist "Hobbywingtypisch" gut und ansonsten macht er halt genau das was er machen soll.

Wenn du also einen Regler für einen starken 1/10er oder einen leichten 1/8er mit humanem Motor suchst, dann ist der Regler Preis-Leistungsmäßig ziemlich unschlagbar.
Wenn du allerdings vor hast den Regler in einen schweren 1/8 Truggy oder MT zu verpflanzen, dann würde ich eher auf Nummer sicher gehen und einen Quicrun 150A (WP8BL150) nehmen.
 

ba5tel

Mitglied
Ich hab nen Vortex Regler in meinem Truggy, allerdings den mit 150A der heißt Vortex xxl, hab den seit ner ganzen Weile völlig problemlos im Einsatz. Programmiert hab ich den über die Set-Taste mit Piep und Blinkt :) ging auch super nur halt einwenig frimelig, weil man immer drauf achten muss wie oft hat er gepiept bzw geblinkt um im richtigen Menüpunkit zu sein. Aber sonst super Dinge, sieht aber auch genauso aus.

Edit: Hab nochmal nachgeguckt, ist auch "nur" einer mit 130A also wahrscheinlich ein Vor-Vorgänger oder so. Funktioniert trotzdem sehr gut im Truggy
 
Zuletzt bearbeitet:

Optikks

Mitglied
Ich hab einen Hobbywing SC8-RTR, was an sich nichts anderes ist als ein Hobbywing WP-SC8, was wiederum an sich nichts anderes ist als ein Vortex R8. Also ja, ich habe quasi einen Vortex R8 im Einsatz. :p

Ich bin bisher zwar nur zwei Akkuladungen gefahren, diese allerdings mit 2650kv an 4s. Naja, was kann ich groß sagen, das Regelverhalten ist "Hobbywingtypisch" gut und ansonsten macht er halt genau das was er machen soll.

Wenn du also einen Regler für einen starken 1/10er oder einen leichten 1/8er mit humanem Motor suchst, dann ist der Regler Preis-Leistungsmäßig ziemlich unschlagbar.
Wenn du allerdings vor hast den Regler in einen schweren 1/8 Truggy oder MT zu verpflanzen, dann würde ich eher auf Nummer sicher gehen und einen Quicrun 150A (WP8BL150) nehmen.
Klingt ja so erstmal ganz positiv, han ja derzeit nur nen 100A Regler im kleinen zeus und dachte der wäre ne Verbesserung da der kleine doch schwer an seine Grenzen kommt. Überlege halt ob ich diesen nehme oder doch etwas mehr in die hand nehme und nen Xerun XR8 / plus hole.

Mehr als 4S brauch in der kiste nicht da würde das ja reichen
 

Kawa77

Mitglied
Hi
hab den Regler auch hier hab’s gerade mal mit der HOBBYWING Programmierbox angetestet und funktioniert einwandfrei :thumbsup:
gruß Markus
 
Top Bottom