1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Kandidat werden bei Die Modellbauer

Ladegerät SkyRC RS16 / Hitec X1 Pro

Dieses Thema im Forum "Akku- und Ladetechnik" wurde erstellt von JayBee, 8. Juli 2018.

  1. JayBee

    JayBee Mitglied

    Schönen guten Abend,

    ich habe ein Problem, ich versuch mich mal so kurz wie möglich zu halten.
    Ich besitze ein SkyRC RS16 Ladegerät mit dem dazu passendem Netzteil von SkyRC.
    Ich habe das Ladegerät vor 2 Tagen per USB-Kabel an mein Notebook gesteckt, da ich einen NiMh-Akku Programmgestützt entladen und laden wollte, um zu sehen wie viel Kapazität er noch hat.

    Ich habe das Netzteil, nachdem ich das Ladegerät am PC hatte und bemerkte das die Software und der Treiber auf diesem gar nicht installiert ist, ausgeschaltet. Das Display leuchtete jedoch noch und zeigte auf einmal an, DC to Low, daraufhin habe ich das USB-Kabel abgezogen, ich habe aber auch nicht verstanden, warum sich das Ladegerät über USB mit Strom versorgt.

    Jedenfalls hat es seit dem einen Schuss. Wenn ich es anschalte steht nur noch Sky RC im Display und es piept ca. alle 3 Sekunden und reagiert auch auf keine Eingabe. Wenn ich es abschalte steht für eine halbe Sekunde, bevor es aus geht, wieder die Warnung, dass es zu wenig Strom bekommt da.

    Hatte so ein Problem schon mal jemand, oder weiß ob man das irgendwie wieder hinbekommen kann?
    Vom PC wird es seit dem nicht mehr erkannt und die Anleitung gibt leider auch keine Hilfe bei diesem Fehler. Im Internet habe ich leider nichts darüber gefunden und wäre für jede Hilfe dankbar.
     
  2. yoshi

    yoshi Betreiber Mitarbeiter

    Hört sich für mich so an, als wäre die Firmware geschossen worden. Wie und warum auch immer.

    Da wirst du selber aber nicht viel machen können, nur das Gerät zur Reparatur einschicken. Eventuell gibt es einen Firmwarehack im Netz. Dafür benötigst du dann noch einen Progger und etwas Geschick und Verständnis bei Hard- und Software.
     
  3. JayBee

    JayBee Mitglied

    Danke erst mal für die Antwort.
    Alleine dafür überhaupt ne Firmware im Netz zu finden ist schon ein Krampf.
    Naja Garantie hat das ding nicht mehr, die Frage wäre also wo schickt man sowas hin zum reparieren.
    Zu Sky RC ja wohl eher nicht, da kann ich ja gleich ein neues kaufen. Irgendne Idee wer sowas innerhalb Deutschlands repariert?

    Wenn alles nix hilft muss wohl ein neues her :(, werd dann wohl zum Baugleichen Hitec X1 Pro greifen, das Netzteil funzt ja noch, ist ja doch leicht günstiger. Ist ja eigentlich ein tolles Ladegrät, gerade die Leistung bei der geringen Größe find ich super und hat immer gemacht was es soll.
     
  4. Boliseiaudo

    Boliseiaudo Mitglied

    Da müsstest du dich mal vertrauensvoll an Robitronic wenden - die sind der Distributor
    für SkyRC. Die können dir sicher weiterhelfen.

    Robitronic Electronic Ges.m.b.H.
    Pfarrgasse 50
    1230 Wien
    Österreich

    info@robitronic.com
     
  5. JayBee

    JayBee Mitglied

    Das klingt nicht schlecht. Ein Versuch kann nicht schaden, schreib die morgen früh mal an. Vielen Dank für die Hilfe erst mal, ich berichte dann, wenns was neues gibt.
     
  6. exodus88

    exodus88 Autor

    Hallo,

    wenn ich das richtig verstanden habe ist das SkyRC RS16 ein Gerät ohne bzw separatem Netzteil, der RS16 wird auf das Netzteil gesteckt.

    Kann es sein dass das Netzteil einen weg hat? Wenn du die Möglichkeit hast ein anderes auszuprobieren, kannst du das mal versuchen.

    Viel Glück!

    Roland
     
  7. JayBee

    JayBee Mitglied

    Hallo,

    @exodus88 wäre auch ne Idee, auch wenns vom logischen her für mich nicht viel Sinn macht. Hab leider kein anderes zum testen da, aber der Fehler hat sich ja am Ladegerät verursacht, als das Netzteil schon ne weile ausgeschaltet war. Habs aber mal durchgemessen, das Netzteil gibt im auszustand keinen Strom ab und wenn es angeschaltet ist stimmt auch die Spannung an beiden Ausgängen und auch der USB-Ausgang funnktioniert wie er soll.
    Das Ladegerät müsste aber auch rummeckern wenn der Fehler am Netzteil liegt, es zeigt ja normalerweiße an wenn Spannung oder Stromstärke nicht passt, oder irgendwas falsch angeschlossen ist.
    Aber trotzdem danke, war ne Idee.

    Von Robitronic habe ich leider noch keine Antwort erhalten. Die scheinen ja ne Reparaturabteilung zu haben und es gibt auch ein Reperaturformular, dass man ausfüllen und mit hinschicken kann aber ich wollte von dennen mal wissen mit was für Kosten ich auf jeden Fall rechnen muss. Wenn ich bis Dienstag nix von denen gehört habe gibts halt ein neues, will schließlich noch bisschen fahren solange das Wetter schön ist.
     
  8. JayBee

    JayBee Mitglied

    Also, der Robitronic Support hat sich ja heute doch noch gemeldet, ich hab ja fast nicht mehr dran geglaubt.

    "so wie sich die Fehlerbeschreibung anhört lässt das auf einen Prozessorfehler schließen. Genaue Beurteilung wäre nur bei Überprüfung in unserem Service möglich.
    Wenn sich der Fehler aber bestätigt ist eine Reparatur nicht möglich."

    Klingt nicht gut. Gibt also ein Neues, hab mir schon ein neues rausgesucht, werd mir doch nicht das selbe nochmal kaufen.

    Ich danke euch für die tatkräftige Hilfe.
     
    Boliseiaudo gefällt das.
  9. JayBee

    JayBee Mitglied

    Nur mal so nebenbei, hatte mir das Hitec X1 Red geholt, da es mit integriertem Netzteil und geringer größe scheinbar gute Werte hatte. Ich war damit nur sehr kurz zufrieden, laden funktioniert wunderbar, entladen, nicht wirklich. Ich habe dabei aber gelernt, man sollte sich nie auf die Ampere Angaben der Entladefunktion verlassen, sondern auch die Wattangaben anschauen. Dieses Ladegerät bietet zwar 2A Entladestrom, aber eben nur mit max. 5W. Damit sind die 2A Entladeleistung aber selbst bei 2S Akkus kaum zu erreichen. Bei einem 4S Akku sank der Entladestrom auf unterirdische 0,32A, meinen 2000A 4S Lipo, den ich leider nicht mehr im Modell leerfahren konnte, damit auf Lagerzustand zu bekommen, dauert leider nicht nur gefühlt Tage.

    Nach einigen Mails hin und her und einem, zum Glück technisch nicht sehr versierten, Supportmensch zum dank habe ich den Lader zurück schicken können und mein Geld wieder bekommen.

    Ich habe aktuell auch keine lust mich schon wieder mit Ladegeräten zu beschäftigen, die kompakt sind und eine nicht nur scheinbar gute Leistung bieten.

    Und da ja auch schon wieder fast ein halbes Jahr rum ist, mir das SkyRC RS16 bis zum defekt einige Jahre gute Dienste geleistet hatte und man mittlerweile das Baugleiche Hytec X1 Pro in Combo mit Netzteil für knapp 30€ mehr als das X1 Red bekommt, hab ich nochmal für alrbewertes entschieden. Das X1 Pro hat 30Watt Entladeleistung, damit schafft man dann auch 2A Entladestrom am 4S wenn man es mal braucht. :thumbsup:
     

Diese Seite empfehlen