Regler Marktübersicht 1:8er 6S-ESCs

Smoerrebroed

Mitglied
Tach Zusammen,

nachdem mein Winterprojekt 1.0 - der Winter ist ja noch lang - so langsam seiner Fertigstellung entgegeneilt, wollte ich mir mal Gedanken machen, welcher ESC denn im RC8T3.1e dauerhaft Einzug halten soll. Dabei habe ich festgestellt, dass es offenbar keine zentrale Übersicht über die verfügbaren Varianten gibt. Deswegen dachte ich, dass sich hierfür mal ein Sammelthread lohnen könnte, in dem wir zusammentragen, was überhaupt so angeboten wird.

Es geht mir wie gesagt vor allem erst mal darum, eine möglichst komplette Liste zu erhalten, die dann hoffentlich nach und nach auch um Erfahrungen erweitert werden kann.

Folgende Modelle sind mir aktuell bereits bekannt (* bedeutet mit Sensoranschluss):
Ich habe bewusst die ganzen umgelabelten Hobbywings (Arrma, Carson, Reely, ...) nicht mit aufgenommen. Aber dennoch bleibt die Frage: Welcher Regler fehlt hier noch?

Vermutlich wird der ein oder andere diese Liste als nicht sinnvoll einstufen. Das ist dann auch Euer gutes Recht, aber lasst mir doch die Freude. Ich persönlich habe gern einen ersten Überblick über den Markt, bevor ich mich für ein spezielles Produkt entscheide, und vielleicht geht es manchem ja auch ähnlich.

LG

Roland
 
Zuletzt bearbeitet:

Smoerrebroed

Mitglied
Der sieht dem Beast Pro zwar ziemlich ähnlich, hat aber leicht andere Specs. Ich schreibe ihn mal dazu ...

Edit: Hat auch andere mögliche BEC-Spannungen.
 

rhylsadar

Mitglied
von kontronik gäbe es z.b. noch den jive oder jive pro etc. die hatten zumindest früher auch einen car modus. ich nehme an das ist immer noch so. da es schulze gmbh leider nicht mehr gibt ist wohl kontronik eine der letzten marken, welche noch "made in germany" regler bauen könnte ich mir vorstellen.... :(
 

Smoerrebroed

Mitglied
Da haste Recht. Ich bin mir ehrlicherweise nur nicht sicher, wie gut bspw. ein Kontronik Jive Pro im Buggy/Truggy/MT performt. Dass deren Qualität über jeden Zweifel erhaben ist, weiß ich, aber ausprobiert (im Auto) habe ich die noch nie, obwohl sie ja extra einen Auto-Modus besitzen, der sogar eine Bremse biete.
 

rhylsadar

Mitglied
ich bin mit meinem (jive 80 lv) schon länger nicht mehr gefahren. ist recht fummelig die programmierung etc. ist alles nicht so "einfach" wie bei einem castle oder hobbywing. bin den eine zeitlang in einem savage gefahren mit 6s. das ging recht gut auch von der bremse her. krass war/ist vor allem, dass der regler keine temperaturprobleme hatte, obwohl der ja nicht mal kühlrippen hat sondern nur diese abwärmfläche.

für ein streckenfahrzeug wäre das natürlich eine andere frage. da würde ich jetzt einen jive nicht direkt in die erste wahl nehmen. schon nur wegen den fehlenden einstellmöglichkeiten.
muss mal schauen, ob ich den für nächste saison in ein streckenfahrzeug einbaue um zu sehen wie sich das anfühlt.

aber du wolltest ja eine übersicht. von daher gehört alles rein.

greets,
rhylsadar
 
Zuletzt bearbeitet:

rhylsadar

Mitglied
made in germany kriegste nicht umsonst. :D ... wobei der jive 80 oder 100 LV ist mittlerweile glaub nicht mehr sooo teuer. low voltage ist da ja bis 6s.
 
Zuletzt bearbeitet:

MatzeBOH

Mitglied
Racerstar 120A - zumindest von der Software scheinbar mit Surpass-Hobby-Reglern identisch, die "Programmierkarten" kann man für beide benutzen.
Den Racerstar kann ich nicht empfehlen, wasserdicht ist der nicht und der Taster direkt am Reglergehäuse ist bescheiden zu erreichen. Außerdem zumindest über Banggood in Sachen Garantie/Gewährleistung doof (4 Wochen).

Der Test vom Surpass-Hobby-Pendant steht noch aus bei mir.

Gruß, Matze
 

Smoerrebroed

Mitglied
Identisch muss ja nicht sein, aber vielleicht basieren die aufeinander (wie herum auch immer).

@DFENCE Den Thunder Tiger habe ich mal aufgenommen, auch wenn der ziemlich nach Quicrun aussieht. Evtl. mache ich demnächst mal eine Liste von QR-Klonen/Relabels. Da würde der Reedy SC1000 wohl auch reinpassen. Den SkyRC Toro 8 X habe ich nicht aufgenommen, weil der offenbar nicht mehr hergestellt wird.

@Optikks Der Corally fehlte definitiv noch. Ich meine zwar, ich hätte einen ähnlichen schon mal irgendwo gesehen, aber vielleicht täusche ich mich auch. Der Hacker Tensoric wiederum sieht dem Team Orion recht ähnlich, wobei letzterer angeblich wiederum auf Hobbywing basiert. Kompliziert ... ;)
 

UnknownUser69

Mitglied
Da man den auch hin und wieder mal im 1/8er antrifft, vor alen wenn man einen großen Motor (4082 und größer) verbaut, wie wärs denn mit nem Hobbywing Ezrun Max6?
 

Smoerrebroed

Mitglied
Ja, die Frage habe ich mir auch schon gestellt, mich dann aber erst mal dagegen entschieden. Immerhin haben wir ja reichlich Hobbywings in der Liste, so dass man schon mal auf der Herstellerhomepage landet.
 
Top Bottom