1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Kandidat werden bei Die Modellbauer

Tech-Frage HobbyKing Board Einstellung des Servos für einen Tricopter

Dieses Thema im Forum "Multicopter, Selbstbau & Komponenten" wurde erstellt von terry, 9. Januar 2019.

  1. terry

    terry Mitglied

    Hallo Freunde!

    Ich habe mir einen Tricopter gebaut und bin nun dabei das Board einzurichten
    Das Servo habe ich auf M4 gelegt, aber leider reagiert es nicht.
    Im Mixer Editor habe auch M4 eingestellt und dabei ist mir aufgefallen, dass ich nach verlassen des Editors und einem erneuten Einschalten die Einstellung wieder auf M1 steht.
    Muß ich noch irgendwo anders Einstellungen für das Servo vornehmen?
    Hat jemand einen Ratschlag zu diesem Problem?
     
  2. Devil

    Devil Mitglied

    Hallo,
    was ist das denn für ein Board und welche Software wird genutzt ?
     
  3. terry

    terry Mitglied

    Hallo;
    es ist das hobbyKIng board V.: 2.1.x
     
  4. yoshi

    yoshi Betreiber Mitarbeiter

    Und welche Software verwendest du für die Einstellungen?
     
  5. terry

    terry Mitglied

    Es ist die Version 1.1981 Pro installiert
     
  6. yoshi

    yoshi Betreiber Mitarbeiter

    Ach du Kacke! :eek: Board und Software sind ja mal ziemlich anwenderunfreundlich. Ich meine @Kettentiger hatte mal mit dem Teil experimentiert.

    Schon mal über eine Akternative nachgedacht?
     
  7. terry

    terry Mitglied

    weis du ich habe noch zwei Copter, auch mit dem Board und bin eigentlich immer sehr gut damit gefahren, vor allem weil man es so einfach einstellen kann. Es fliegen beide Copter eigentlich dehr gut. Ich will auch immer steuern, dass bleibt mir bei so einem einfachen Board. Ich habe noch das Naze 32 10DOF Rev5 hier, vielleicht versuche ich es einmal damit. Die Variante mit dem HobbyKing board wäre mir erstmal lieber.
     
  8. Don Promillo

    Don Promillo Mitglied

    Ich glaube David Windestal hatte einst ein KK Board Tricopter tutorial. Muss aber so um 2008 gewesen sein, ist fraglich ob es noch online ist.

    Von der Bedienung her ist das KK Board wegen des Displays gar nicht so schlecht. Aber es ist technisch hoffnungslos veraltet.

    Das Naze32 ist ein noch hoffnungsloserer Fall. Die dafür benötigte Software ist längst weitergezogen und supported das Board nicht mehr.
     
  9. yoshi

    yoshi Betreiber Mitarbeiter

    :thumbsup:

    Damit und Betaflight würden zumindest viel mehr unserer Mitglieder deine Sprache sprechen.

    Ich selber habe die Rev6.
     
  10. Don Promillo

    Don Promillo Mitglied

  11. Don Promillo

    Don Promillo Mitglied

  12. terry

    terry Mitglied

    Ich danke erst einmal allen für die Antworten. Die Videos kenne ich und habe auch danach das Board eingestellt. Auf dem ersten Video beim Einstellen des Mixer Editors ist mir unklar, warum er erst den Wert für Rudder auf minus stellt und dann wieder auf Plus. Leider kann ich kein Englisch sonst würde ich seinen Kommentar verstehen
     
  13. Hubschrau(bär)

    Hubschrau(bär) Mitglied

    Hat er, sein Tricopter flog jedenfalls wie ich mich erinnere ganz ordentlich.
     
  14. AllRadler

    AllRadler Mitglied

    Es muss eine zweite Stromversorgung extra für das Servo angeschlossen werden.
    Bei mir steckt die auf OUT5.
     
  15. BAXL

    BAXL Moderator Mitarbeiter

    Könnte man mit dem Ding auch einen Duocopter a la Avatar realisieren?
     
  16. Don Promillo

    Don Promillo Mitglied

    Avatar nicht, der Film war zu schlecht. Aber Terminator geht.

     
  17. Hubschrau(bär)

    Hubschrau(bär) Mitglied

    Gab es von Walkera, Pandora Warrior Gunship, die Kiste hat damals bummelig 700 € gekostet.:D

     
  18. MT-Nord

    MT-Nord Autor

    Avatar war kaum in den Kinos, da hatten pfiffige Hobbyschrauber sich bereits die ersten BiCopter (wie im oberen Bild) gebaut. Die damals neuartigen Gyro's machten es möglich.
    Leider finde ich das passende Video nicht mehr - schon zu lange her :D

    Ansichtssache. Avatar war großartig - der erste Film mit neuartiger Grafik- und Physikengine. Da kam Terminator lange nicht heran. Vom Storyboard her - Ok, an manchen Stellen etwas langatmig und überzogen. Terminator hingegen aber auch: Erster Teil zum Einschlafen, 2ter und 3ter Teil super, 4ter Teil echter Steampunk. Der letzte "Genesis" war ein echt cooles und frisches Remake des ersten Teil mit geänderter Story.

    Meine Meinung ;)
     
  19. Hubschrau(bär)

    Hubschrau(bär) Mitglied

    Carson hatte die Finger da schon vor Avatar dran, noch mit 35 Mhz.:)

     
  20. yoshi

    yoshi Betreiber Mitarbeiter

    Ist doch ein alter Hut. :D

    [​IMG]
     

Diese Seite empfehlen