Tech-Frage Bootsgewicht ausrechnen

uwe_q

Mitglied
Hi Leute.
Wie immer hab ich mal nix hier per Suchfunktion gefunden :(.

Hat jemand von Euch mal einen Link für mich, wie ich das Max Gewicht eines Verdrängers anhand des Maßstabes und der Orginalverdrängungsmasse ausrechnen kann ?

Danke
LG Uwe
 

Etosch

Moderator
Mitarbeiter
Moin!

Der Maßstab bedeutet ja, dass das Modell kürzer und schmaler und niedriger ist, also in allen drei Dimensionen das Volumen und damit das Gewicht abnimmt. Du musst daher die Originalverdrängungsmasse 3 mal durch den Maßstab teilen - jeweils für Länge, Breite und Höhe.

Modellverdrängung = Originalverdrängung / (Maßstab)³

Gruß, Axel

PS: Weiterführende Informationen, falls Dir das nicht ausreicht:

 
Das ³ beim berechnen des Gewicht hat mich damals vom Bau eines doppelt so großen Springer Tug abgehalten. :LOL: Ursprünglich haben sie etwa 4 - 5kg Masse, auf die doppelte Größe umgerechnet wären es dann 64 - 125kg geworden! o_O

Mit meiner 1,7fachen Vergrößerung waren es dann, rechnerisch, 10 - 15kg, tatsächlich ist es aber mehr, da alleine der Bleiballast, Motor, Akku, Elektronik, Wellen- und Ruderanlage schon 15kg auf die Waage bringen. Der massive Rumpf, aus 18mm Multiplex, massenhaft Laminierharz und Glasgewebe und der Aufbau kommen noch dazu.
 
Top Bottom