Praxisbericht XK-Innovations XK K110 RTF

Donald

Mitglied
Hallo Leute,

nachdem ich heute den Film für Banggood drehen wollte, hat es endlich geklappt. Ich muss bei dem Frequenztuning irgendwas zwischen 20 und 120 einstellen (für den Betrieb, für's Binden vermutlich irgendwas in der Gegend von 70). Mein Problem war, dass ich scheinbar nicht lange genug gewartet habe, als ich die ganzen Werte durchprobiert habe. Es hat schon einige (10?) Sekunden gedauert.
Besten Dank jedenfalls für Eure Hilfe. Hat mich zumindest moralisch unterstützt.
Nachdem ich jetzt einmal im Wohnzimmer geschwebt bin und einigermaßen rollen Trimmen musste bin ich sehr zufrieden mit dem ersten Eindruck. Er liegt wesentlich ruhiger in der Luft, als mein Nano S2. Jetzt kann ich ein bisschen rumprobieren mit verschiedenen Einstellungen. Wenn da Fragen aufkommen, weiß ich ja, wohin ich mich wenden kann :) BG
 

Dirk_

Mitglied
Hi,
Nachdem ich draußen den K110 mal sehen konnte und das er das Heck hält, wenn man ihn auf den Kopf stellt für den Rückenflug (das Heck konnte der CPMx 1 und 2 selbst bei einem einfachen Looping nicht sauberhalten und ist ausgebrochen), habe ich mir das gute Stück als BNF mal bestellt. Als FB wird die X9E mit dem Multiprotocol Modul genommen.
Nachdem ich nun alle 32 Seiten hier gelesen habe ist noch eine Frage offen :
Es wird vom Governor und Stelle Mode (Gaskurve) gesprochen.... Mit welchem Kanal und welchen Werten wechsele ich die ESC Einstellung hierfür? Geht das Überhaupt via Fernbedienung? ESC's von größeren Helis müssen dafür am PC entsprechend konfiguriert werden (incl Sanftanlauf etc pp).
 

Hubschrau-bär

Mitglied
Es wird vom Governor und Stelle Mode (Gaskurve) gesprochen.... Mit welchem Kanal und welchen Werten wechsele ich die ESC Einstellung hierfür? Geht das Überhaupt via Fernbedienung?
Ich beziehe meine Äusserung jetzt nur auf den RTF-Sender, wobei das ziemlich wurscht ist.
Governor, auch wenn ich das mal so hingestellt habe gibt es nicht. Man lernt ja nicht aus.;)

Beim RTF-Sender Futaba gibt es einen Schalter für die Modi Kindergas oder eben feste Gaskurve/Gerade.
Die Modi's sind im FBL fest hinterlegt, geht nicht zu ändern. Am Ende auch egal, Ich habe mittels Sender nur noch
den Modi feste Gaskurve geproggt, Kindergas alles auf Null, Motor an und gut .
Da Du sicher nur im 3D-Mode fliegst, brauchst Du eine Kindergaskurve nicht.
Betrifft sowohl 3D als auch 6G.

Ich fliege nur 6G aber auch mit fester Drehzahl, invertieren kann und tue ich nicht.
Drehzahl kannst Du fast eine Gerade vorgeben.
Sag mal so für bei Dir vermuteten Kenntnisse: 80/78/75/78/80.
Pitchkurve je nach Wunsch +/- denke mal bei Dir gleich.
Wirst Du dir zusammen erfliegen müssen, hat ja jeder seine
eigene Wohlfühlzone.

Keine Angst, der Motor läuft sehr sanft an.:)
 
Zuletzt bearbeitet:

Dirk_

Mitglied
Danke für die Rückmeldung.
In der Zwischenzeit habe ich sogar eine Anleitung gefunden (ob Sie zu dem ESC passt war ungewiss, aber die Einstellung für den Anlauf passte) um den Sanftanlauf auf einen Supersoftanlauf zu programmieren. Wenn Interesse besteht, kann ich Sie hier einfach mal anhängen. Dazu benötigt man einen zugänglichen Kanal am Empfänger und feine Messtifte oder Nadeln um an den Eingang zum ESC zu kommen.
Hat jemand schon eine Möglichkeit gefunden den Gasweg am ESC anzulerne (Also über den Controller?) Ansonsten werde ich dies auch am Throttle Kanal schnell machen..

Derzeit ist der Kleine sowie Ersatzteile für die Fernbedienung noch im Zulauf....
 

Dirk_

Mitglied
Was ist eigentlich der richtige Wert für 3D und 6G, welcher die Funke raussendet? Ich habe jetzt schon soviele unterschiedliche Aussagen gelesen....
Also minimale PWM = 6D.... max PWM = 3D oder umgekehrt?
 

Hubschrau-bär

Mitglied
Werkseinstellung RTF-Sender Gyro 6G = 80, 3D = 25.
Kann sein, dass ich da schon mal ein paar Punkte rauf/runter gedreht habe,
aber vom Grundsatz 6G hoch, 3D niedrig.
 
Top Bottom