1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Kandidat werden bei Die Modellbauer

WPL / JJRC WPL M35 A2 REO 6x6

Dieses Thema im Forum "Scaler & Trial" wurde erstellt von BlackbirdXL1, 4. Dezember 2018.

  1. BlackbirdXL1

    BlackbirdXL1 Mitglied

    Nachdem der GAZ66 fast fertig ist und auf seinen nächsten Umbau wartet, habe ich schon mal mit dem REO angefangen.
    Was er werden soll, steht noch nicht fest, entweder ein Abschleppwagen oder evtl. auch ein Fernreise-WoMo.

    Auf jeden Fall bekommt er mehr als nur Lenkung, Gas und Licht.
    Ein paar Sonderfunktionen einschließlich Sound sind vorgesehen und werden auch hier vorgestellt.

    Den REO habe ich als Bausatz bekommen, also gleich mal vorab die Achsen optimiert.
    Im Bild ist nur die Vorderachse mit Kugellagern und Stahlknochen.

    Einzelteile für 2 Achsen, für die dritte Achse hab ich es nicht extra abgelichtet:

    [​IMG]


    Vorderachse fertig:

    [​IMG]


    Bei diesem Modell habe ich gleich ein Vollmetallgetriebe mit angeflanschtem Getriebemotor eingebaut.

    Dieses Getriebe wird in jedem Fall auch beim GAZ66 Einzug halten:

    [​IMG]
    [​IMG]


    Doch leider gab es ein kleines Problem:

    [​IMG]


    Die Karo passte nicht mehr, deshalb nahm ich die "Zweitkaro", die ich vor einiger Zeit mal für 1 Euro ersteigerte und habe diese dann entsprechend ausgesägt:

    [​IMG]


    Und wieder mit ABS verschlossen:

    [​IMG]

    Natürlich wird alles noch fein verschliffen und am Ende schön lackiert. ;)


    Die Ersatzkaro hat ein paar Details, welche an der dem Baukasten beiliegenden Karo nicht vorhanden sind.
    So z.B. Scheinwerfergläser, die in der Karo "eingeklickt" sind, also bei Bedarf herausnehmbar.
    Ebenso angedeutete Scheibenwischer an der bei anderen Modellen nicht vorhandenen Windschutzscheibe:

    [​IMG]


    Auf der Rückseite eine Halterung für eine kleine "Action-Cam":

    [​IMG]

    Die Halterung wurde bei der Anpassung des Getriebeausschnitts gleich mit entfernt.


    Die Original Halteplatte für die Elektronik ist für die vorgesehenen Einbauten zu hoch angesetzt und verschenkt Raum.
    Deshalb habe ich mir eine "Schablone" aus einer Holzleiste gebaut, welche passende Löcher für die Original Haltezapfen bekam.

    Schablone aufgelegt und mit einer kleinen Spezialsäge aus dem Plastikmodellbau direkt über der Holzschablone die Zapfen abgesägt.
    Alle drei Zapfen haben jetzt exakt die gleiche Länge, nur eben 20mm kürzer.

    Dafür passend wird jetzt ein Kasten zur Aufnahme der Elektronik neu gebaut, dieser ist noch in Arbeit.
    Als Material verwende ich sehr stabiles 2mm ABS und alles wird so gebaut das es herausnehmbar ist.

    Bilder folgen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Dezember 2018
    BAXL gefällt das.
  2. BlackbirdXL1

    BlackbirdXL1 Mitglied

    Gestern kamen die M2 Senkkopfschrauben, freufreu, nun gehts weiter.
    Der neue Elektronikkasten ist fast fertig, die Schraubenlöcher wurden mit dem Kegelsenker bearbeitet.
    Ich wollte dort, wo Empfänger und Regler sowie el. Schalter hinkommen, keine hervorstehenden Schraubenköpfe.

    Ja, ich weiß ............. :rolleyes: ............... ich kann auch pingelig sein :D

    Nachher werden Foddos gemacht, jetzt erstmal Pennentspannung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Dezember 2018
  3. BlackbirdXL1

    BlackbirdXL1 Mitglied

    Bilder, der fertig geklebte Halter, schonmal auf den Rahmen gesetzt:

    [​IMG]

    [​IMG]


    Der Halter hat eine Bodenplatte aus zwei zusammengeklebten ABS Platten.
    Die untere Platte hat Bohrungen entsprechend dem Außendurchmesser der Haltezapfen.
    Dadurch sitzt sie perfekt in der richtigen Position:

    [​IMG]


    Anprobe der Karo:

    [​IMG]

    [​IMG]

    Passt perfekt und gibt in der Höhe den nötigen Raum für Empfänger, Regler usw., insgesamt 20mm mehr Einbauhöhe sind es geworden.

    Kleiner Nebeneffekt durch das "Tieferlegen" der Elektronik: Wo vorher ein Haltebügel das Servo fixieren musste (im Bericht über den GAZ66 zu sehen), ist jetzt lediglich 1mm Moosgummi zw. Servo und der Bodenplatte vom Halter nötig. Das Servo sitzt damit unverrückbar fest. Gefällt mir.

    Jetzt noch Öffnungen für die Kabel einarbeiten und dem kleinen Kästchen noch Flügel verpassen. Diese dienen später als "Innenkotflügel".
     
    Eisbear gefällt das.
  4. Eisbear

    Eisbear Mitglied

    ich weiss du hattest glaub ich schonmal gesagt womit du die ABS platten verklebst,
    Ich hab noch Revellkleber und Patex.. wie hiess dein Zeug nochmal`?
     
  5. BlackbirdXL1

    BlackbirdXL1 Mitglied

    Die braunen Nähte sind StabilitExpress von Pattex/Henkel. Klebt ABS untereinander und mit Metall usw. bombenfest.
    Vor allem hält er auch Scherbelastungen stand und man kann damit Ecken verstärken, wie ich es auch gemacht habe.
    Muss man allerdings mischen (Pulver und Harz) und das Zeugs macht gleich ne Riesenschmadderei wenn man nicht aufpasst.
    Denn nach 5 Minuten sollte man fertig sein und nicht noch herumwurschteln. Nach spätestens 10 Minuten fängt die Aushärtung an.

    Nach 20 Minuten Anfangsfestigkeit, nach einer Stunde ausgehärtet. Feines anschleifen der Klebestelle und entfetten mit Isopropanol bringt beste Ergebnisse.
    Isopropanol greift ABS nicht an (aber Polistyrol dagegen sehr schnell). Saubere Klebenähte bekommt man durch abkleben mit Masking-Tape.
    Ich nutze das Band von Tamiya. Zusätzlich "schnitze" ich mir aus ABS Resten immer einen passenden Spatel, bei dem eine Ecke leicht gerundet ist.

    Das Zeugs ist später direkt überlackierbar.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Dezember 2018
  6. yoshi

    yoshi Betreiber Mitarbeiter

    Stimmt so nicht! Ich reinige mein Polystyrol auch mit Isopropanol und es wird nicht angegriffen.
     
  7. BlackbirdXL1

    BlackbirdXL1 Mitglied

    Bei meinem PS wird die Oberfläche SOFORT klebrig, ich verwende allerdings 99%iges Isopropanol.

    Und natürlich sind es keine Tagträume wenn ich sowas erlebe und schreibe. :p

    Mit dem verdünnten Spielkram kann man auch LCD/TFT Computermonitore reinigen, mit dem was ich habe definitiv nicht.
     
  8. yoshi

    yoshi Betreiber Mitarbeiter

    Habe ich auch! Bei mir passiert das aber nicht!

    Bei Aceton könnte ich das verstehen, da ist das so. Oder ich verwende ja Dichlormethan zum Kleben, da ist das auch so.
     
  9. BlackbirdXL1

    BlackbirdXL1 Mitglied

    Tja, dann hast Du Wunder-PS. :D

    Ist aber egal, ABS ist in jeder Beziehung besser, nur nicht im Preis.
     
  10. yoshi

    yoshi Betreiber Mitarbeiter

    Ich werd das mal mit größeren Mengen probieren und berichten.

    Ich nutze aber eben deswegen Isopropanol. Es greift die meisten Kunststoffe nicht an.
     
  11. BlackbirdXL1

    BlackbirdXL1 Mitglied

    Genau deshalb habe ich das Zeug ja auch, nur speziell die PS Platte von Graupner reagierte sehr empfindlich.
    Ich selbst bevorzuge aber in jedem Fall wo es möglich ist ABS, es hat einfach die besseren Eigenschaften.
     
  12. BlackbirdXL1

    BlackbirdXL1 Mitglied

    Es geht weiter, wenn auch erst im nächsten Jahr :D

    Für Morgen, Sylvester also, will DHL mir die Alu-Achsgehäuse liefern. Freufreu! :thumbsup:;)
     
  13. BlackbirdXL1

    BlackbirdXL1 Mitglied

    9:30 Uhr, es klingelt, so früh hab ich dann gleich nen Hals und bölkte ins Tür-Fon "Wer stört!?!"

    "Ähm, ...... DHL, ein Paket für sie!"
    Grummel, sie kam die Treppe hoch und ich sagte noch "ihr kommt sonst immer Nachmittags, da hab ich bessere Laune!"
    "Ähm, stotter ....... ich bin nur die Aushilfe ........."
    Das war der entscheidende Satz! Flatsch 5 Eus Trinkgeld und nen guten Rutsch trotz Sklavenarbeit!
    (Hab das ja auch mal gemacht um meine Tochter zu unterstützen UND ES IST EIN SCHEISSJOB!).

    Tja und was bekam ich? 5 Alu Achsengehäuse mit über 50 M2 Schrauben! Ach du Kagge!
    Nicht blank, sondern in Anthrazit eloxiert, ich liebe diesen Farbton, da hab ich Sabber inne Schnüß!

    Dann noch ein Hinweis einer irgendwie auch immer gearteten Umpackerei, hupps ...... o_O
    Der Schraubenbeutel war aufgegangen und wollte sich auskacken (sorry), DHL hats gerichtet.
    Aaaaber! Ich mach das typisch dunkelgraue Pächchen auf und ..............
    "klimper, kuller mal eben schnell weg vom blöden Hermännle, am besten untern Schrank!"

    Ok, ficht mich nicht an, sollten sowieso Inbus oder Torx M2 werden. Ansonten: Ick freu mia wie blöde!
    Jetzt hab ich wieder Antrieb für den REO, ich bin ganz nervös!

    Und was passiert wohl bei der Sichtung des ganzen Gekröses? Mein krankes Hirn (ich gebs ja zu und fühle mich deshalb auch hier so wohl!)
    baut in Gedanken aus 2 U-Profilen und 4 dieser Achsen einen 8 x 8 mit Allradlenkung. Beim sortieren der Einzelteile für den REO.
    Mann bin ich fertig! Ich werde mit Frauchen nächstes Jahr darüber reden. Nächstes Jahr, Heute nicht mehr ............... bin ja nicht lebensmüde. o_O
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Dezember 2018
    MatzeBOH gefällt das.
  14. BlackbirdXL1

    BlackbirdXL1 Mitglied

    Mal wieder ein paar Bilder, es geht langsam weiter, trotz allgemeiner Lustlosigkeit.

    Der Elektronikplatte wurden ein paar Ohren angeklebt:

    [​IMG]


    War nicht ganz einfach die Winkel ohne Zeichnung hin zu bekommen:

    [​IMG]


    Die Form sollte ja exakt unter die Karo passen:

    [​IMG]


    Nochmal die Sicht in den "Motorraum":

    [​IMG]

    [​IMG]


    "Saugend" passende Karo, genau so wollte ich das:

    [​IMG]


    Der schwarze Strich zeigt wo noch Material weg kommt:

    [​IMG]

    [​IMG]

    Wenn das erledigt ist, gibt es eine Abdeckung für den Motor in Richtung Fahrbahn.
    Diese Abdeckung wird nicht mit der Elektronikplatte verklebt, sondern separat befestigt.
    Aber sie wird ebenfalls "Ohren" bekommen und somit die Radkästen nach hinten verlängern.

    Dann sind der Motor und der Innenraum der Karo ebenfalls geschützt.
    Dafür werde ich wieder das bewährte ABS nehmen und mit meinem Heißluftpuster in Form bringen.

    Damit werde ich wohl Heute noch anfangen, je nach Laune, schaumerma. :rolleyes:
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Januar 2019
  15. BlackbirdXL1

    BlackbirdXL1 Mitglied

    Stillstand ............ warum? Echt witzig, es fehlt EINE Mutter in M3! o_O

    Die Halterung für die Motorabdeckung ist soweit fertig und es fehlt diese eine Mutter.
    Ich hasse sowas, der nächste Schrauben & Mutternkauf wird größere Mengen beinhalten als bisher.

    Also ist hier erstmal Pause.
     
  16. BlackbirdXL1

    BlackbirdXL1 Mitglied

    So, mal 50Stk Schrauben und 50Stk Muttern bei SAM bestellt.

    Werden wohl wie von SAM gewohnt nach max. 2Tg am Dienstag ankommen. :thumbsup:
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Januar 2019 um 19:36 Uhr
  17. uwe_q

    uwe_q Mitglied

    Kannst nich rechnen ?
    Du brauchst 51 Muttern und 50 schrauben !!!:eek::eek:
     
  18. BlackbirdXL1

    BlackbirdXL1 Mitglied

    Getze ärger er mich noch! :D
     
  19. uwe_q

    uwe_q Mitglied

    Kannst ja 1 Schraube zurück schicken .
     
  20. BlackbirdXL1

    BlackbirdXL1 Mitglied

    Du machst mich echt fertig! (In anderen Foren gäbs jetzt ne Sperre!) :D

    Da ich aber vor habe keine Lila Kühe zu bauen, werde ich die Schrauben sicher noch für das nächste Projekt verwenden können. :p
     

Diese Seite empfehlen