Praxisbericht WLToys XK X450 Senkrechtstarter, Trikopter, E-Flugzeug

Heute war wunderschönes Wetter ohne Wolken mit massig Sonnenschein. Etwas kalt und Wind. Optimale Bedingungen, um meinen neuen WLToys Senkrechtstarter zu testen.
Hier die Erfahrungen zu meinem ERSTEN Flug:

Der Weg zur großen Wiese war lang. Das Tragen der Packung etwas nervig. Den Akku hatte ich aufgeladen in der Hosentasche, damit Er warm bleibt.

Auf der großen Wiese (es waren einige Spaziergänger unterwegs) die Mitte gesucht, ausgepackt, Sender an, Akku rein und Cockpitklappe zu.
Das Flugzeug braucht keinen Dronentanz und keinen anderen Schnickschnack.

Im M-Modus (Multikopter-Modus):
Motor-Gas-Stick nach oben, nach unten und die Motoren starten. Dann schnell in die Mittelposition und leicht weiter nach oben, und das Flugzeug steigt langsam und hebt ab.

Auf ca 1-2m Höhe gegangen und wie mit einem Quadkopter ein wenig herumgeflogen. das Flugzeug fliegt sehr stabil und hält sehr exakt die Höhe.
Der Wind läßt es (da ohne GPS Stabilisierung) etwas wegdriften. wo man aber gut gegensteuern kann.

Dann etwas höher auf 5m gegangen und den V-Modus ausprobiert, in dem das Flugzeug hochkant fliegt.

Mittlerweile hielten ein paar Zuschauer an. Ergo ein bischen Show gemacht. Ein bischen rumgeflogen und in der Nähe in den V-Modus gewechselt. Kam gut an.

Auf 1-15m dann im Quadrokopter-Modus aufs Gas gegangen. Das Teil fliegt schon im Quadrokopter dank angekippter Propeller/Motoren recht schnell so das einige dachten, es sei schon im Flugmodus und waren über das Flugbild beeindruckt. Ich auch. :D

Nach einer Weile des Eingewöhnens noch etwas höher auf ca 35m dann in den Flugzeugmodus geschaltet. Bin auf Höhe gegangen um vor einem Absturz noch Zeit zum reagieren zu haben.

Der Senkrechtstarter wechselte sauber in den Flugzeug-Modus und legte noch mal ordentlich Geschwindigkeit zu. Bin dann etwas rumgeflogen und die Kiste macht echt Laune und hat ordentlich Dampf. Dann testweise zurück in den M-Modus. Das Flugzeug macht in der Luft quasi eine Vollbremsung oder wechselt langsam in den Drohnenmodus.

Hier fängt der Spaß richtig an. A la Topgun Vollbremsung und gleich wieder weiter jagen, ....

Der rote Knopf:
Der rote Knopf schaltet die Stabilisierung ab. Dann sind noch krassere Manöver möglich, die kaum ein anderes Modell beherrscht. Aber da sehr schwer zu fliegen, bin ich lieber weiter im "Sicherheitsmodus" geflogen, in dem es supergeil fliegt.

Zum schluß in der Nähe in den Drohnenmodus gewechselt und Ihn schön sauber vor mir schweben lassen. Mit der Hand gegriffen und fertig.
Landen hätte ich natürlich auch können.

Fazit:
Absolut empfehlenswert! Macht jede Menge Laune! Für Einsteiger sehr gut geeignet! Spaß ohne Ende! Durch das senkrechte starten und landen kaum Crashes möglich. Ausser man kracht aus eigener Schuld mehr oder weniger bewußt irgendwo rein.

Sehr gut stabilisiert. Durch das Abschalten der Stabilisierung auch für Profis geeignet.

Um es kurz zu sagen. Ich :love::love::love: das Teil!

IMG_20201223_174937000~2.jpg

IMG_20201223_175030004~2.jpg

IMG_20201223_175049374~2.jpg

Gruß Play
 
Hatte vorher etwas Schiß. Hatte mir vorher überlegt. Was machst Du wenn, .... Besonders vor dem ersten Wechsel in den Flugzeugmodus. Aber war nicht notwendig. Alles perfekt. Auch kein Trimmen notwendig. Fliegt out of the box wie eine Eins.

Nur die xy Position halten im Wind. Da ist meine Hubsan dank GPS Navi präzieser und steht wie eine Eins felsenfest.

Aber für ohne GPS absolut top!!!:love: Und 89,- Taler sind völlig ok für das Flugbild.

Gruß Play
 
Zuletzt bearbeitet:

Hubschrau-bär

Mitglied
Sehe ich das richtig, beim Umschalten von Coptermodus auf Flugzeugmodus
schaltet der Rotor hinten ab und der Kurvenflug erfolgt nur über Querruder?
Seitenruder kann ich so nicht erkennen.
 
Ja. Wobei es auch sein könnte, daß der Heckpropeller zusätzlich zu den kombinierten Quer-Höhenrudern unterstützt. Auch im Flugzeugmodus werden die Schwenkservos gemixed zum Querruder mitgenutzt. Leider war das Flugzeug zu hoch und ich habe nicht genau drauf geachtet, ob der Heckrotor zum Steuern mit genutzt wird.

Muß ich beim nächsten Flug mal genauer drauf achten. Auf jeden Fall fliegt es unglaublich gut. :love:

Gruß Play
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted member 6377

Gast
Hallo zusammen,

habe ihn schon etwas länger und einen kleinen Umbau vorgenommen:

Damit kann der Flieger problemlos in der original Verpackung transportiert werden (der nächste Urlaub kommt bestimmt) und vor Ort mit wenigen Handgriffen verschraubt werden. Die verwendeten Nylonschrauben sind M3X20 und die Mutter wurde mit einem 3D-Druckteil etwas vergrößert, damit sie einfacher aufgeschraubt werden kann. Die Löcher in den Heckflossen sowie im Rumpf werden vorsichtig mit einem 3mm-Bohrer erweitert. Das Schraubengewinde könnte man einkleben. Ich habe jedoch die Schraube mit Schraubenkopf von oben in den Kunststoffrahmen eingeführt und das kleine Loch mit weißen Klebeband abgeklebt. Damit hält die Schraube sicher und es muss nicht geklebt werden.

Foto 23.05.20, 18 23 12.jpg

Foto 23.05.20, 18 22 36.jpg
 
D

Deleted member 6377

Gast
Sehe ich das richtig, beim Umschalten von Coptermodus auf Flugzeugmodus
schaltet der Rotor hinten ab und der Kurvenflug erfolgt nur über Querruder?
Seitenruder kann ich so nicht erkennen.
Meine Beobachtung ist folgende: Im Flächenflug wird der hintere Propeller vollständig abgeschaltet. Die vorderen Propeller werden durch die Servos nicht mehr verändert. Höhe und Quer wird durch einen Mix der Tragflächenruder erzeugt. Seite wurde durch eine Differenzierung der Drehzahl der Propeller gesteuert, also bei Seite links dreht der rechte Propeller höher, der linke niedriger.

P.S.: Das schöne im Flächenflug ist bei diesem Flieger die recht hohe Geschwindigkeit und dennoch sehr leisen Propellergeräuschen. Hört sich sehr angenehm an und kann auch von unerfahrenen Piloten recht schnell geflogen werden.
 
Vor allem:
Es gibt Ersatzteile. Die sind auch noch günstig:
Je Motor 10,-
Je Motortreiber 10,-
Akku
Motherboard
Kunststoffteile

Alles da.

Steuerungen der Servos und Motoren werde ich mir auch noch genau anschauen. Aber es funktioniert hervorragend.

Gruß Play
 

Hyperion

Mitglied
Da ich genau so etwas wie den X450 für meinen Sohn, der sich unbedingt ein "Flugzeug" zum Geburtstag wünschte, suchte, habe ich es natürlich nach Lesen des hervorragenden Praxisberichts bestellt (und nicht gehofft, dass er über Weihnachten noch rechtzeitig geliefert würde, aber er kam bereits vorgestern an, perfekt). Heute sind wir erstmals "geflogen", zunäachst nur im Multicopter- und im Vertical-Mode, die Wiese war nicht so groß und Bäume für den Wind etwas zu nah ;-) Und man muss 9jährige nicht gleich überfordern, erstmal sich vertraut machen mit der Steuerung und den Eigenheiten des Modells.

Aber schon die beiden Modi machten mächtig Laune, und wir waren auch bald nicht mehr alleine (ich kann mal vermuten, dass der Ebay-Verkäufer ein paar Exemplare noch dieses Jahr absetzen wird). Die Kombination aus Senkrechtstarter, normalen Flugzeug und Tricopter erregt offenbar mehr Interesse als ein normaler Quadcopter, ruft auch weniger Ablehnung hervor (gerade Ältere reagieren bei Drohnen häufig aggressiv, vermutlich weil sie sich ausspioniert fühlen, keine Ahnung).

Nun ist die Flugzeit bei dem Akku nicht schlecht, etwas mehr als 10 Minuten vermute ich, immerhin war es recht kühl. Aber wenn wir weiter fahren, um außerorts eine schöne Wiese zu haben, reicht ein Akku natürlich nicht mehr. Kurze Frage daher, vielleicht hat ja der eine oder andere von Euch bereits Hinweise, wo finde ich passende Akkus (Stecker kann ich zur Not selbst anlöten)? Bei Ebay habe ich welche gesehen: https://www.ebay.de/itm/Lithium-Akk...oys-XK-X450-RC-Flugzeug-DHL-H7U7/373351399662 Aber vielleicht gibt es noch andere Bezugsquellen?
 

Hyperion

Mitglied
Jo, so werde ich es wohl machen -- um den Preis ging es mir gar nicht in erster Linie, eher um den Bezug & Händler & eventuell, aber das ist immer schwer abschätzbar, die Qualität. Bei SLS wurde ich nicht fündig, beim anderen Shop, der leider deutlich unübersichtlicher ist, habe ich auch nichts wirklich passendes gesehen. Ich werde nun zwei hier bei Ebay vom China-Händler bestellen
 
Top Bottom