1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Kandidat werden bei Die Modellbauer
    Information ausblenden

Tech-Frage Weihnachtscopter in Eiform - Akku, Sender

Dieses Thema im Forum "Multicopter, Fertigmodelle" wurde erstellt von Alf-1234, 10. September 2019.

  1. Alf-1234

    Alf-1234 Mitglied

    2,5 Jahre hat der Akku gehalten. Das waren etliche Ladungen.
    Heute nachmittag habe ich das Ei aufgeschraubt, weil ein neuer 1s Akku drin muss. Leider ist auch dieser Akku fest eingebaut und eingeklebt, wie bei der Enterprise.
    Kabel durch geschnitten und Akku heraus geruft.

    Weiss einer ob ich bei dem neuen 1s Akku etwas beachten muss?
    Sitz die Ladeelektronik im Ei oder in dem Akku wie bei der Enterprise??

    DSCN4271-klein.JPG DSCN4274-klein.JPG DSCN4277-klein.JPG
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16. September 2019
  2. Hubschrau(bär)

    Hubschrau(bär) Mitglied

    Alf-1234 gefällt das.
  3. Alf-1234

    Alf-1234 Mitglied

    Das ist doch jetzt nur der Akku, oder ist in dem Akku auch noch eine Ladeelektronik eingebaut?
     
  4. Hubschrau(bär)

    Hubschrau(bär) Mitglied

    Ich sehe da nichts, was an dem Akku anders ist als an Deinem,
    keine Ladeelektronik. Alledings ist das Bild von der Platine und
    der Stelle wo der Akku angelötet ist nicht vorhanden oder suboptimal.;)
     
  5. Alf-1234

    Alf-1234 Mitglied

    Akkus sind bestellt. Mal schauen, wann die kommen.
    Und DANKE für die Info.
     
  6. Hubschrau(bär)

    Hubschrau(bär) Mitglied

    Am besten vor Weihnachten.:)
     
  7. Alf-1234

    Alf-1234 Mitglied

    Heute mittag ist ein 6er Pack mit kleinen 1s Akkus 380 mAh gekommen.
    Heute nachmittag mal gleich die Lötstation angeschmissen und den neuen Akku eingelötet.
    Akku geladen uns was soll ich sagen, das Weihnachtsei fliegt wieder.
    Der neue Akku hat 80 mAh mehr Kapazität. Der Einbau war etwas tricky, aber jetzt ist alles gut.
    Ebenfalls habe ich heute ein 2. Weihnachtsei in rot bekommen.

    So langsam füllt sich mein Akku wieder mit positiver Energie.:)
    War in den letzten Wochen gesundheitlich etwas down.
     

    Anhänge:

  8. Hubschrau(bär)

    Hubschrau(bär) Mitglied

    Das ging ja turboschnell mit den Akkus.:):thumbsup:
     
  9. Alf-1234

    Alf-1234 Mitglied

    Gestern habe ich auch ein neues Ei in rot bekommen. Ich wollte starten aber das Ei machte keinen Mux obwohl nagelneu.
    Beim Händler angerufen, Problem erklärt und Antwort war, bitte zurück schicken.
    Ich würde dann ein neues Ei bekommen.
    Als ich gefragt habe, wie alt das Ei ist kam als Antwort nagelneu.
    Und wie alt ist der Akku: Antwort: Weiss ich nicht.
    Laut Beschreibung ist das Ei 2016 zusammen gebaut worden mit dem Akku.
    Nach 3 Jahren ohne Laden dürfte der Akku wohl hin sein.
    Werde da auch wohl selber Hand anlegen müssen und einen neuen Akku einlöten.
    Das die Händler sowas selber nicht merken.:(
     
    BlackbirdXL1 gefällt das.
  10. Alf-1234

    Alf-1234 Mitglied

    Nachdem ich ja nun weis, wie man in dem Ei einen neuen Akku einlötet, habe ich heute nachmittag einen Akku in das rote Ei eingebaut.:)

    Ich hatte danach versucht, mit einer Funke beide Eier zu steuern, aber das hat leider garnicht geklappt. Die beiden Eier haben auch wieder versch. Protokolle.

    Wie das wohl in der Luft ausgesehen hätte????:D:thumbsup:
     
  11. MatzeBOH

    MatzeBOH Mitglied

    Und wer baut jetzt die fliegende, eierlegende Wollmilchsau? Und wo zum Geier bekommt man so fliegende Oster- ähm Weihnachtseier her??

    Gruß, Matze
     
    BlackbirdXL1 gefällt das.
  12. Alf-1234

    Alf-1234 Mitglied

    Baxl, meine beiden Copter haben definitiv 2 versch. Protokolle.
    Es mag sein, das das bei gleicher Farbe auch gleiches Protokoll ist. Kann ich nicht sagen.
    Ich habe hier rot und grün und jeder Copter hat sein eigenes Protokoll.
    Natürlich könnte ich auch beide Copter gleichzeitig starten. Das geht aber nur, wenn ich dann auch beide Fernsteuerungen in der Hand habe, einmal links und einmal rechts.
     
  13. Alf-1234

    Alf-1234 Mitglied

    Schön, das hier jetzt wieder etwas Ruhe eingekehrt ist.

    Ich habe das heute nachmittag noch einmal getestet.
    Ich habe definitiv für jeden Copter eine eigene Fernsteuerung mit eigenem Protokoll. Ich kann also nicht mit der einen Funke, den anderen Copter steuern.
    Wie Baxl das macht, ist mir schleierhaft. Meine Copter wollen das nicht.:(
     
  14. BAXL

    BAXL Moderator Mitarbeiter

    Ist es vielleicht möglich, dass das Protokoll gleich ist, die Eier aber irgendwie an die Fernsteuerung gebunden wurde bzw. Gebunden werden kann. Das würde dann erklären, warum beide Eier nicht gleichzeitig mit einem Sender laufen. Allerdings halte ich es für wenig praktikabel das zu tun, ausser es geht darum nur einen Sender da liegen zu haben.
     
  15. Alf-1234

    Alf-1234 Mitglied

    Es hat mir doch keine Ruhe gelassen und so habe ich heute abend mal weiter getestet.

    Ich habe es jetzt geschafft, mit der Funke von dem grünen Copter, tatsächlich den roten Copter zu binden und kann dann zu fliegen.
    Und jetzt kommts.
    Wenn ich jetzt versuche mit der Funke vom grünen Copter, auch den grünen Copter zu binden klappt leider nicht. Der ist ja noch mit dem roten Copter gebunden.
    Sobald eine Funke an einem Copter gebunden ist, kann ich die gleiche Funke nicht an dem anderen Copter binden.
    Ich hoffe, das war verständlich.
    Beide Copter gleichzeitig fliegen klappt bei mir nur, wenn ich auch beide Funken in der Hand habe.
     
  16. Dragondriver

    Dragondriver Mitglied

    Könnte es sein, das die Sender nur einen Speicherplatz haben und die älteren Sender nur eine Adresse vergeben konnten und dadurch mehrere Empfänger auf einen Sender gehen. Die Neueren aber verschiedene Adressen vergeben können?
     
  17. BAXL

    BAXL Moderator Mitarbeiter

    So hatte ich mir das beinahe gedacht. Das hörte sich nämlich wie bei meinen kleinen Blades mit der GameBoy Fersteuerung an.


    Ich habe übrigens mal etwas aufgeräumt und die zweideutigen und Kasperposts auf die Resterampe verschoben. Wir hatten alle unseren Spaß, an dem ich sicher nicht ganz unbeteiligt war, aber irgendwann muß mal gut sein. :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. September 2019
  18. Alf-1234

    Alf-1234 Mitglied

    Matze, diese Copter kommen von JJRC. Protokoll H66.
    Schau mal im Netz, dann wirst du fündig.
     
  19. MatzeBOH

    MatzeBOH Mitglied

    Danke, hatte schon was gefunden und wurde von meiner Frau schief angeguckt :D

    Gruß, Matze
     

Diese Seite empfehlen