Was sind das für Sensoren?

Foggy4

Mitglied
Viele Copter haben unten, hinten zwei so kleine "Spiegel".
Ich konnte nicht rausfinden wofür die sind . Ich habe jetzt kein Foto. Aber ich denke ihr wisst was ich meine .
 

Foggy4

Mitglied
Danke für die Antwort . Ja diese schwarzen Augen sind die Hindernisserkennung. Das wusste ich schon . Also ist das für die Höhenerkennung?
Weisst du die Bezeichnung dafür ?
 

_ulie_

Mitglied
Es sind wahrscheinlich die Ultraschall Sensoren gemeint?
Diese halten "Abstand", können also für die Höhenkontrolle nach unten oder auch nach vorne eigesetzt werden.
 

Anhänge

BAXL

Admin
Mitarbeiter
Es könnte auch ein IR Sensor sein, so einer wie in dem folgenden Thema.
 

DFENCE

Mitglied
LIDAR Sensoren ;-) Drohnen nutzen keine IR Sensoren sind zu Fehleranfällig. Verbaut werden in der Regel Ultraschall Sensoren ( sehen nich aus wie Spiegel ) oder ne kleine Kamera bzw ne Kombination aus beiden. Oder schlicht und einfach es sind LIDAR Sensoren glaub ich sogar ziemlich sicher, die werden hinter ner "Scheibe mit Filtern" versteckt in der Regel, sollte jede Halbwegs Aktuelle 2-3 Jahre alte Drohne mit Hinderniss Erkennung haben
LIDAR-Lite_v3HP-01_600x600.jpg

51wQEv0OrdL._AC_SY450_.jpg51UttPXm71L._AC_SY450_.jpg
 

Foggy4

Mitglied
Danke für die Antworten. Ich denke Defence hat recht , wenn dort eine Scheibe mit Filter vor ist . Was ich "Spiegel" genannt habe. Es sind Lidar Sensoren..
Habe irgendwo gelesen ,die sind für niedrige höhen gedacht sind. Also eher für das Starten und Landen.
 

_ulie_

Mitglied
Infrarot Sensoren sind natürlich auch in aktuellen Drohnen verbaut. In der Regel nach unten gerichtet. (z.B. auch DJI Mavic 3)
Sichtsensoren sind zusätzlich nach vorne, zur Seite und nach hinten verbaut.
LiDar Sensoren eher nicht, diese werden in kommerziellen Drohnen zum Beispiel zur Vermessung eingesetzt.
 

BAXL

Admin
Mitarbeiter
So wie ich das sehe, sind LIDAR-Sensoren nicht gerade billig. Dann kommt es wohl auch darauf an, in welchem Preisrahmen sich der Copter bewegt.
 

DFENCE

Mitglied
So wie ich das sehe, sind LIDAR-Sensoren nicht gerade billig.


;)

Und was ist damit für 15€ ? Das ding gibt es seit 6 Jahren auf Markt für den Preis

https://www.adafruit.com/product/3317


PS : Kannst auch ganz einfach schauen obs IR ist oder nicht, nimm ne Handy Kamera und Filme die Drohne wenn sie an ist, siehst du nen Violettes Leuchten isses Infrarot, wobei Lidar auch Infrarot nutzt, aber das erkennt man ob das nen Laser ist bzw den erkennt man vermutlich garnicht. Wenn du gar nix siehst dann hat deine Kamera einen zu guten IR Filter das kann auch passieren.

PPS : Mein damaliges 300€ China Handy hatte sogar 2 Lidar Sensoren Verbaut, einen fürs Display damits erkennt ob das Handy am Ohr ist oder nicht ( hat mittlerweile jedes Handy, die Lidar kann man sogar ausbauen und am Arduino nutzen über I2C, sind Steckmodule in der Regel ) und an der Kamera für den Macro Fokus hat es einen Lidar.
Stationäre Lidar Module sind gar nicht so Teuer die können aber auch net so arg viel außer nen Hinderniss erkennen bzw den Abstand erkennen

Hier z.b der Lidar Sensor fürs das Frontdisplay
WhatsApp Image 2022-01-07 at 11.59.58.jpeg
Der kann halt nicht wirklich viel drum auch so winzig, maximal Abstands Erkennung 8.56cm ( das Modul kann man ausbauen, is nur gesteckt )



Es gab vor paar Jahren auch schon Autonom Fliegende Quadrocopter für 200€ aus China die hatten Rundum Lidar´s mir fällt der Name von dem Ding nur nemmer ein grad.
 

BAXL

Admin
Mitarbeiter
Ich habe bei Amazon nur die Dinger ab rund 30€ und mehr gesehen. Wogegen diese IR-Dinger nur ein Zehntel davon kosten. Die wollen mit ihren Sachen soviel wie möglich verdienen, bzw. sind in der Kette danach ebenfalls noch ein paar Leute die die Hand aufhalten.
 

_ulie_

Mitglied
Mag alles sein, aber bei den aktuellen Drohnen (Hobby: DJI Mavic, Phantom, Yuneec, Hubsan usw.) werden keine LiDar verbaut.
Weil es einfach keinen Sinn macht. Für Hinderniserkennung werden Sichtsensoren genutzt, und das funktioniert ja gut. Die Infrarot Sensoren sind in erster Linie für den Indoor Flug, Landung u.ä. Szenarien gedacht.
Höhenbestimmung kommt ja aus einer Kombination aus GPS/Barometer.
 
Top Bottom