Diskussion Was habt ihr heute gebastelt - RC Sachen

Cartman

Mitglied
Hab heute auch fleißig gelötet. Max10 SCT hat die Kabel eingekürzt (wer braucht 20 cm Kabel in einem 1:10er???) und einen XT30 für ein BEC bekommen. Ein Max10 ist mir am Donnerstag abgeraucht und der Händler wollte Motor und ESC zum Testen haben. Also neue Combo gekauft und direkt umgelötet. Der wurde von zwei XT90 auf einen XT90 und einen XT30 fürs BEC umgelötet. Keinen Bock mehr auf den Kabelsalat. Mamba Monster Max hat neue Anschlusskabel auf die Platine bekommen, weil ich da die Stecker schon so oft getauscht habe, dass ich keine XT90 mehr dran bekommen habe. Zusätzlich hat der noch ein neues Gehäuse mit Lüfter und nen XT30 erhalten. Das Gehäuse hatte ich zum Glück schon vor Jahren gekauft und zu dem ESC gepackt. Jetzt habe ich für die nächsten paar Wochen wieder genug gelötet...20210613_215417.jpg
 

TheHeizzzer

Mitglied
Man tauscht die Membrane im Dämpfer gegen eine weitere Dichtung.

Ich hab das hauptsächlich gemacht weil die Membrane bei mir regelmäßig gerissen sind.
Zusätzlich kann man viel einfacher ein null reebound setup bauen.

Bin bisher nur Membran gefahren, viele schwören auf Emulsion daher teste ich es jetzt einfach.
Vor und Nachteile werde ich dann .. erfahren..:)
 

motorburner

Mitglied
Ich hab das hauptsächlich gemacht weil die Membrane bei mir regelmäßig gerissen sind.
Zusätzlich kann man viel einfacher ein null reebound setup bauen.
Ich habe bei mir extra Membrane eingebaut aber die Endlüfterschraube weggelassen. So habe ich auch quasi Null Rebound aber einen Dämpfer den ich reproduzierbar annähernd gleich habe. Dann muss man auch nicht fummeln dass man gleich viel Luft in allen Dämpfern hat.
 

Calsonic

Mitglied
Ich wollte für den Seth ein Satz paddles. Aber sie sollten der Optik wegen die Maße der originalen Räder haben. Das scheint ein Problem für die RC Welt zu sein. Die Traxxas UDR Paddles scheinen die einzigen zu sein. Also bestellt... Um dann festzustellen das Traxxas alles anders macht als üblich ist.
Hier werden 17mm Mitnehmer benutzt, aber mit zusätzlichen Stegen, kannte ich nicht dass das wirklich in der Felge eingearbeitet ist...1623945089484.png
Um das ganze dann auch noch mit normalen 1/10 Muttern zu sichern:1623945146282.png

Also mussten die Stege innen und der Schutzrand für die Muttern aussen Weg.
Das Felgenloch war dementsprechend auch nicht groß genug und musste auch aufgebohrt werden.
Nun passt das ganze auch:
IMG_20210617_173524.jpgIMG_20210617_173516.jpg
 

Schnolli

Mitglied
Hat Spaß gemacht der Bausatz. So nen LKW wäre ja auch mal was mit Licht und Sound aber da macht die Regierung wahrscheinlich erstmal nicht mit, hab ja alle 2 Monate nen neues Auto, glaube muss ich erstmal etwas Zeit vergehen lassen.:LOL:
 
Top Bottom