Vorons Wltoys 12428 - Destruction Derby

Voron

Mitglied
Sodale, Servus Beinand.
Es ist soweit mein Thread startet :) :) :)

Kommentare erwünscht :thumbsup:

Eigentlich sollte der Titel "Fly me to the moon werden". Da es aber mit Zerstörung losgeht belassen wir den mal bei "Destruction Derby". Mal kucken was das Rodeo der Zerstörung so mit sich bringt :LOL::coffee:

Vor ein paar Tagen kam mein 12428 an. Geschossen bei Kleinanzeigen von privat:







Dazu auch die Original-, sowie Ersatzteile


Ein Akku davon ist tot, der andere hat noch gute Werte.
Aber in der Anzeige stand eh ohne Akkus


Mal eine pi mal Daumen Messung von Länge und Breite




Und ihn mal neben meinen Free Men gestellt zum Direktvergleich



Wie man sieht ist schon Alu verbaut. Ebenso ist die Spur verbreitert worden vom Vorgänger. Dementsprechend starte ich auch schon mit ganz knapp 100 Euro Einsatz.
Wie meine Signatur herausschreit, ich bin ein Neuling Im RC Bereich. Ich hab so keine Ahnung worauf ich mich da eingelassen haben. Aber es war klar, dass der Wagen eine stabile Kiste sein muss.
Daher fand ich es unnötig das Ding für 60/70 Euro zu kaufen, nur um zu erfahren, was ich eh schon weiß:
Kiste hat n harten Linksdrall
Wabbelt sich einen ab und wird ab 40kmh hart instabil

Das ganze Alu Upgrade kostet so um die 35 Euro. Somit hatte ich hier direkt eine gute Startbasis. Laut Verkäufer wirkt sich die Spurverbreitung auch positiv aus. Klang logisch für mich.
Zählt man also Startpreis der Karre und Alu Upgrade zusammen ist man schon bei minimum 95 Euro.
Ich hab dazu noch ein minimal gefahrenes Auto bekommen, Ersatzteile, verbreiterte Spur und einen verdammt angenehmen Ebay Kontakt. Bin ich zufrieden mit :love:

Für den eifrigen Leser und die allgemeine Dokumentation hier mal Auszüge aus dem Chatverlauf:
Hallo Peter die hinteren beiden Streben, die jetzt Gewindestangen sind, davon war eine krumm. Keine Ahnung wieso. Der Akku funktioniert nicht mehr perfekt. Kann ich trotzdem bei legen. Hatte ihn an meinem Feiyue mit brushless benutzt. Ich fahre aber jetzt lipos. Das Gleitstück von der Lenkung ist etwas verschlissen, liegt aber bei. Die Aluteile funktionieren gut. Ich bin in nur auf Wiese und Straße gefahren.
Ich habe noch was gekramt. Ich habe noch eine zweite Hinterradachse gefunden, die kann möglicherweise auch als Ersatzteilspender genommen werden, ebenso ein Hauptzahnrad noch an Welle montiert. Hatte ich bei Kleinanzeigen Mal für den Fall der Fälle gekauft. Auch mit dabei die originalen Felgenmitnehmer, sowie Muttern und eine neue Antriebswelle für hinten. Die war glaube ich auch nicht auf dem ersten Foto. Die originale Antriebswelle war bei mir kaputt, daher die neue.
[...]
Gruß
Jochen

Die Kommunikation mit dem Verkäufer war suuuper angenehm. Alles wurde sogar noch extra bebildert und es gab dann auch noch extra Videos, die das Auto blinkend und fahrend gezeigt haben. Ebenso hat der Verkäufer erklärt was er gemacht hat usw.
Da können sich andere Verkäufer mal ne Scheibe von abschneiden!
Daher hat es auch nicht weh getan, dass ich praktisch Neupreis fürs Auto+Alu-Upgrade an sich gezahlt habe, wenn man die ganzen Extras mal weglässt :thumbsup::thumbsup:



Leider gibt es noch keine erste Fahrt, da mir direkt der Regler abgefackelt ist.
Habe einen 2S Akku angeschlossen, Wagen hat komisch vor sich hin gezuckelt. Wollte gar nicht wirklich von der Stelle fahren und auf einmal machts pfft-puff... keine Reaktion mehr, Lichter aus. Wagen tot. Kandidat an der Startlinie gestorben...suuuper..
Der ITler in mir ist dann auf die klassiche Fehlersuche gegangen und hat das Ausschlussverfahren gewählt. Motor an Crawler Regler angeschlossen. Alles klar, Motor läuft und dreht schön. Dem gehts gut. Da das Servo so n Nicht Standard ist und ich noch keine Ahnung von dieser Elektronik habe (und auch keine Lötstation habe oder extra Servo um mal eben das Ding umzulöten wie ein anderer von uns hier), konnte ich das Servo nicht testen. Vermute aber einfach mal dass das auch geht.
Somit war klar, Regler puff tot.

Alles klar, Verkäufer angeschrieben, ihm die Sachlage erklärt, nichts erwartet und alles bekommen :)
Verkäufer hat mir direkt angeboten von seinem Feiyu Ersatz zu schicken. Das Auto ist ja auch gefahren auf den Videos, da wurde ja nichts beschönigt.
Und hier zeigt sich mal wieder: Verhalte dich mit Respekt und ernte was du sähst ;) Jochen du geile Sau, danke für den unkomplizierten Ersatz!


Peter
Servus, er ist da.
Aaber die Elektronik ist gestorben.
Hab mich schon gewundert.
Einer der beiden Akkus war tot. Mein Prüfer hat nichts angezeigt und mein Lader gibt mir einen Input Error raus.
Dann habe ich den der geht angeschlossen. Fahrzeug an. Lenken ließ es sich aber gefahren ist er nur stotternd und dann nix mehr...
Hab mir jetzt Mal den Motor an meinen Crawler Regler gehängt. Der geht . Vermute Mal der Servo wird auch gehen und es ist der esc der abgeraucht ist..
Hast du noch irgendwas gemacht mim Auto?
Weil Video hattest du ja wie er fährt .

Jochen
Hallo Peter, ne damit ist alles ok. Hatte ja geschrieben Verkauf ohne Akkus, weil die nicht mehr richtig wollten. Habe sie trotzdem mit dem Ladegerät beigelegt, weil ich dachte das noch was leben drin ist. Dann entsorge sie bitte. Wollte dich nicht verwirren, hab es nur gut gemeint

Peter
Hat mich dann doch verwirrt ^^
Jetzt muss ich direkt Mal schauen dass ich n neuen esc kriege bzw der Elo tausch kommt direkt . Auto macht nix mehr. esc ist definitiv tot

Jochen
Och ne. Ohne Witz. Ich hab das Video für dich gemacht und sonst nix.


Peter
Ja wie gesagt Akku dran, das Ding zuckelte nach vorne . Hat sich kaum bewegt und ist dann gestorben...

Jochen
Ich schau später mal. Ich müsste noch vom feiyue fy03 die Funke mit Esc haben. Da ist aber eigentlich ein 380er Motor dran. Kann nicht garantieren, dass die überleben wird
[...]

Ich denke du musst aber die Stecker löten und einen lrp brushed Esc habe ich beigelegt

Peter
Ach vielen vielen lieben Dank Jochen! Bist der beste


Jochen
Feuerwehrmänner und Polizisten sind Helden, ich sehe einfach nur gut aus! Zitat Doug Heffernan

Jochen
Quatsch. Ist für mich eine Selbstverständlichkeit.

Einen "WOW-Smiley für Jochen bitte. Super Typ!!!!


Paket sollte dann morgen/übermorgen eintreffen und dann kann ich hoffentlich meinen ersten Run machen :)

Achja und die Dämpferbrücke aus Plastik, die Gecko verlinkt hat + das normale Servo sind auch schon bei Banggood bestellt :)

Die aktuelle To Do Liste:
Warten auf Ersatz ESC, ausprobieren, hoffen dass nichts abbrennt.
Ansonsten Überlegung ob noch echt n Brushed ESC angeschafft werden soll
oder gleich direkt auf Brushless umsteigen (dann brauch ich aber auf jeden Fall noch das HZ und Ritzel aus Metal. Das ist aktuell noch Stock
HZ und Ritzel aus Metall holen
Genrell sich eine Brushless Kombo aussuchen
Weitere Vorbereitung für Brushless


Soll es fürs Erste gewesen sein ;)

LG
 

gecko63

Mitglied
Haha sehr geil!
Aber vergiss den Originalregler einfach ganz, das Zeug taugt eh nicht.
Praktisch jeder andere Regler ist besssr.
Vor allem passt der Servo den ich verlinkt habe sowieso nicht daran, weil der nur drei Adern hat, also Standard.
Wenn du nicht viel geld ausgeben willst, holst du dir den hier, der kann sogar sensored/sensorless, aber tatsaechlich nur brushless motoren:


Oder einen anderen haendler suchen. Googeln nach "tsky 120a esc"
Das ist ein klon vom xerun 2.1 von hobbywing.
Hat nur ein 5v bec und A und C der Kabel sind farblich vertauscht zum gaengigen standard ( also blau und orange)
Aber für so wenig geld gibts keinen besseren, laesst sich sogar mit hobbywing programmierkarte programmieren oder mit diesem Adapter am PC ueber die hobbywing software:

 

Voron

Mitglied
Haha sehr geil!
Aber vergiss den Originalregler einfach ganz, das Zeug taugt eh nicht.
Praktisch jeder andere Regler ist besssr.
Vor allem passt der Servo den ich verlinkt habe sowieso nicht daran, weil der nur drei Adern hat, also Standard.
War eh was anderes geplant. Aber hab ihn ja funktionierend gekauft. Der Verkäufer hätte sich auch quer stellen können und sagen können "Ne Nee hau ab, der ging ja, haste doch gesehen"
Ich finde das mehr als entgegen kommend von ihm :)

Ich weiß, dass dein verlinkter Servo Standard Verkabelung ist. Der Kauf ist ja auch auf längere Sicht gedacht, wenn da mal n normaler Regler sein Werk tut :)
Welches Servohorn tut ihr da dran? Bzw gibt es eins das aus Metall da dran passt ohne Modifikation?

Zitat von Hubipilot:
Seine Frau sagt auch immer, er ist zu schnell .....
*ziiissscchhh* Und Flash Gordon hat erneut einen Rekord aufgestellt meine Damen und Herren :p
I´m so sorry @Kasi-Hasi , Vorlagen und so. Das is wie ne Rampe fürs Auto... Da muss man einfach drüber!! :LOL::cool:
 

Voron

Mitglied
Es geht munter weiter mit Zerstörung XD

Ich hab entdeckt dass beim Motor was kaputt ist zwischen den Polen.
Das schwarze am unteren Rand. Ist entzweit

IMG_20201015_124634.jpg

Das ist doch so n Kondensator Dingens?
Kann ich das mit alufolie überbrücken? Oder hat das einen Widerstand?
Oder einen neuen a löten? (davon abgesehen dass ich nix zum löten habe und sowas natürlich nicht rumliegen hab)
Ist das überhaupt wichtig das Ding? XD
 

ElGrande85

Mitglied
Das ist kein Kondensator, sondern eine Freilaufdiode.

Die schützt den Regler vor den sehr hohen Spannungen, die auftreten, wenn man eine induktive Last (Motor) plötzlich abschaltet.
Ein Bürstenmotor wird beim jedem Richtungswechsel des Magnetfeldes kurz abgeschaltet.

Kann man reparieren, wenn du herausfinden kannst, was dort verbaut war.
 

Voron

Mitglied
Der Ersatz vom Verkäufer kam.

Original ESC vom Feiyu mit Motor dran
LRP ESC


Da der Ersatz China ESC andere Kabel hatte und einen kleineren Motor dran hatte wollte ich den Motor tauschen.

Joaa.. Alles bis zum Motor hin befreit und dann wollte ich das Ritzel vom Motor lösen, damit ich die Motorplatte abmachen kann.

Die Madenschraube am ritzel hat sich kein Stück bewegt...
Hudy Imbus angesetzt. Hin her gedreht, Druck ausgeübt...mehr Druck ausgeübt....PLOPP HUDY INBUS GEBROCHEN :eek::eek::eek::eek::eek::eek::eek::eek: (10 Euro Einsatz kaputt :cry::cry::cry:)

Guad, mim Imbus kriegen wir das Ding wohl nicht raus...Ausbohren!
Ja doof nur, dass weder die Borhmaschiene noch der Dremel ein Bohrfutter haben, dass 1.5mm Bohrer aufnimmt...
Naja gut dann halt improvisieren...Es musste was her damit der bohraufsatz im Futter hält.
Erster Versuch:
War nicht so gut, weil der Bohrer sehr geschwungen hat und damit kein gerades Bohren möglich war.
Kurz nachgedacht wie ich es machen kann, dass der gerade läuft. Dachte mir dass ich eine Führung brauch. Also eine Art Rohr drumrum was beim zusammendrücken dann den Bohraufsatz festhält...
Endete darin dass ich in einen Schaschlickspieß eine Vertiefung gefräst habe, in dem ich dann den 1,5mm Bohrer einsetzen konnte.
Sah dann so aus:

Dann habe ich bis zum Ende des Bohrfutters den Spieß gehen lassen, weil sich der Bohrer durchs Holz geschoben hat anstatt in die Schraube :whistle: Somit hatte er Widerstand und ist mir nicht mehr nach innen ins Bohrfutter gerutscht.

Gebracht hats mir aber gar nichts.. Ich hab die scheis Madenschraube einfach nicht rausbekommen ... Was zum Henker haben die da rein?? Patex 1Millionen Prozent Haftbarkeit..Holy Sh*t :mad:

Dann dachte ich mir "**** it jetzt bohr ich es einfach komplett aus". 2mm Bohraufsatz in die Bohrmaschiene eingesetzt, auf bohren gestellt und losgebohrt..
Jaa ging 1mm gut und dann hats knack gemacht und jetzt hab ich auch keinen 2mm Stahlbohreraufsatz mehr o_O:rolleyes::rolleyes: Aus was ist bitte diese Madenschraube gemacht.....
Hab dann versucht das Ritzel von der Welle zu ziehen. Das ging unter sehr starker Hebelwirkung. Jetzt ist das verf***te Ritzel wenigstens von der Welle unten. Ist dann wohl n Fall für die Tonne..

Nun neuer Plan, Holz Motorplatte als Aufnahme für den kleineren Motor eventuell bauen.

Den original Motor nochmal testen ob dieser gebrochene Kondensator/whatever Dingens eine Auswirkung hat.

Wir machen also weiter mit " "Alles" putt, fahren ist noch nicht" :geek:

Und ich habe mich dazu entschlossen folgende Box zu kreieren als "Bestandsaufnahme" beim Abschluss dieses Wettbewerbs" :cool:
 

Voron

Mitglied
Das ist kein Kondensator, sondern eine Freilaufdiode.

Die schützt den Regler vor den sehr hohen Spannungen, die auftreten, wenn man eine induktive Last (Motor) plötzlich abschaltet.
Ein Bürstenmotor wird beim jedem Richtungswechsel des Magnetfeldes kurz abgeschaltet.

Kann man reparieren, wenn du herausfinden kannst, was dort verbaut war.
Dann ist es also logischerweise auch eine doofe Idee, den zu betreiben, da ich sonst ja Stromspitzen in den Regler schicke, die der eventuell nicht mag, oder ?!

Da steht nur drauf "KEIOCA"
Auf der Platine steht "LG540M"
Und die Aufschrift auf der Seite des Motor ist:
0T-RK-540PH-8518/72
18-12-19 7.4V
 

S.nase

Mitglied
Was passiert wohl mit der Diode beim Rückwärtsfahren? An die Stelle gehört ein Kondensator, wenn das ESC auch rückwärts kann.
 

marsellus2k

Mitglied
Das ist immer noch eine Freilaufdiode, um den Regler beim Abschalten der induktiven Last (die dann Strom/Spannungsspitzen erzeugt) zu schützen. Ein Kondensator ist dafür nicht geeignet, da der bei Gleichstrom recht schnell zu macht. Die SMD Bauteile (die man auf dem Foto sieht) sind Kondensatoren zum Entststören (Unterdrückung von hochfrequenten Anteilen der PWM).
 

S.nase

Mitglied
Ich meine ja auch nur, das man einen Motor mit verbauter Diode über den Schleifern nur in einer Richtung betreiben kann. Beim rückwärts fahren(Polumkehr) erzeugt die Diode für das ESC einen Schluß. Macht also bei "modernen" Fahrreglern mit Rückwärtsfunktion wenig Sinn, wenn man am Regler das Rückwärtsfahren nicht abschalten kann.
 

marsellus2k

Mitglied
Das sind, um genau zu sein, bidirektionale Suppressordioden, die die Funktion einer Freilaufdiode in beide Richtungen erfüllen. Die sperren quasi immer in beide Richtungen, bis eine bestimmte Durchbruchspannung (erzeugt durch die Induktivität des Motors) erreicht wird. Damit erfüllen sie ihre Funktion beim Vorwärts- und Rückwärts-Fahren ohne im normalen Betrieb einen "Kurzschluss" zu erzeugen.
 

Voron

Mitglied
Wann geht es denn hier mal weiter? Es fragt der Verkäufer
Grüß dich :)

Das Fahrzeug an sich würde laufen aber nicht ordentlich lenken XD
Ich warte auf einen neuen Servo und dann versuche ich mich mit der Problematik mit dem Lenken anzunehmen.
Und die ganze Platine mit dem Entstörungszeugs wurde btw vom Motor abgetrennt, war eh putt :geek:
Der hat aktuell jetzt einen China Regler drinnen, schon einen etwas gepimpten Servo und mein Drei Kanal Empfänger hängt dran, damit ich den Wagen mit meiner (NOCH) Absima fahren kööönnte.

Funke ist ne neue da. Die FS GT3C. Ich komm mit der Absima nicht zurecht. Ist mir zu klobig, zu schwer, zu anstrengend, nicht meine Funke.

Hab in der Zwischenzeit lieber mehr an meinem Crawler gebaut und mir zwei neue Crawler geholt :D
 

S.nase

Mitglied
Wird so eine bidirektionale Supressordiode dabei nicht gut heiß, wenn Mal etwas mehr Bürstenfeuer entsteht? Die muß ja dann die ganzen Überspannungsimpulse verbraten, und heizt dabei schön die Kohlebürsten mit auf.

Na meine Bürstenzeiten sind schon ne ganze Weile her. Damals hab ich mit Spulen versucht den Motor zu entstören.
 

Anhänge

Top Bottom