• Hallo Zusammen, Aufgrund der aktuellen Situation setzten wir die Möglichkeit aus, sich mit Gmail zu registrieren. Wir bitten um Verständnis Das RCMP Team

Vom Parkplatzfahrer zum ersten Wettbewerbsbuggy Team Associated RC10B6.4

LeoRC

Mitglied
Ich klinke mich mal zum Mitlesen ein. Der Thread ist informativ und gleichzeitig unterhaltsam.
Ich habe gerade erst einen B6 (ohne Punkt und Zahl) erworben und werde mich mal langsam an das Thema Rennen herantasten.
Ich hoffe mit dem alten Chassis bin ich nicht völlig hintendran.
 

Trischi24

Mitglied
Hi, klar, gerne doch.
Auch wenn es hier etwas ruhiger geworden ist, bin ich fleißig am fahren und racen.
Die Erkenntnisse sind allerdings ehr inkrementell und klein, und bewegen sich mittlerweile ehr im Bereich von persönlichen Vorlieben.
Mit dem "alten" bist du für den Start ganz sicher gut dabei und gut gerüstet. Lass einfach regelmäßig einen von den guten, etablierten Fahrern fahren, dann siehst du wo die Grenzen des Autos liegen und bekommst nebenbei noch guten Input zum Setup. Bevor du nicht in die Richtung dervor gefahrenen Rundenzeiten und Konstanz kommst, brauchst du dir über ein neues Auto erst mal keine Gedanken machen.
Grüße Tristan
 
Zuletzt bearbeitet:

LeoRC

Mitglied
Ich habe eben mal gewogen: knapp 1.400g inkl. Akku fahrfertig. Am Anfang des Threads steht irgendwo 1.474g sind Mindestgewicht. Also muss noch irgendwo Gewicht ins Auto. Der Heckflügel fehlt (kommt hoffentlich heute) aber der wird eher keine 80g wiegen. Für Rennen muss noch ein Transponder rein, den habe ich auch noch nicht. Was wird der wiegen?
Ich habe noch Fe Gewichte, mit denen ich die Crawler Räder ausgestattet habe. Ist zwar nicht der Hit, aber für den Anfang muss es gehen. Wenn ich übe (trainieren möchte ich das noch gar nicht nennen) , soll das Auto dem späteren Reglement genügen. Da gibt es bestimmt eine genaue Beschreibung. Ich suche mal danach. Gerne nehme ich auch einen Link.

Edit: Reglement ist gefunden. Aber wtf ist ein “Boost 0” Regler blinkend im “Boost 0” Modus? Ist der Xerun XR10 so einer? Bei RC Kleinkram steht ja, weil er Blinky Modus hat. Was heißt das genau?
 
Zuletzt bearbeitet:

Trischi24

Mitglied
Ich habe eben mal gewogen: knapp 1.400g inkl. Akku fahrfertig. Am Anfang des Threads steht irgendwo 1.474g
Das steht genau genommen im DMC und LRP-Offroad Chellenge Reglement, stimmt. Transponder kannst mit maximal 10g einkalkulieren. Am Anfang würde ich ehr großzügig über das Mindestgewicht drüber gehen, damit du im ZWeifelsfall beim Reifenwechseln nicht drunterfällst. 50g oder 100g Mehrgewicht machen am Anfang sicher keinen nennenswerten Unterschied. Aufklebegewicht sind völlig ausreichend. Am besten erstmal möglichst mittigim Auto platzieren.


Das heißt, dass dein Regler während des Fahrens das Motortiming nicht verändern darf, und das mit einer blinkenden LED anzeigt. Das Anzeigen macht der Regler selbst, du musst nur schauen dass der Regler entsprechen eingestellt ist. Heißt: Boost, TorqueBoost, TourqueTiming, oder welche Namen es dafür alle gibt müssen auf 0 sein. Wenn dein Regler nach dem ersten Einrichten beruhigend blinkt kannst das erstmal überspringen.

Hast du schon irgendein Rennen ins Auge gefasst wo du starten möchtest?

Grüße Tristan
 

LeoRC

Mitglied
Danke für eure Erklärungen. In Neutralstellung blinkt der Regler wie doll, also passt das.
@Trischi24 ich denke dieses Jahr fahre ich noch kein Rennen. Erstmal üben und das Auto verstehen.
Heute bin ich zum ersten Mal mit dem B6 auf der Strecke gewesen und das war etwas völlig anderes als mit dem Neo.
Danach auch nochmal den Neo gefahren und da merkt man erst so richtig, wie schlimm der untersteuert.
Naja und die Razer Ten Combo kommt nicht an die XR10 mit Justock 13,5T im B6 ran.

Ich denke als nächstes besorge ich mir einen Transponder, damit ich einschätzen kann wo ich stehe.
 
Top Bottom