1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Kandidat werden bei Die Modellbauer
    Information ausblenden

Scaler Unimog reloaded - Der zweite Versuch mit einem MST CFX-W

Dieses Thema im Forum "Scaler & Trial" wurde erstellt von BAXL, 30. November 2016.

  1. aircooled

    aircooled Autor

    Die Gläser sind da sowohl in Gelb als auch in Klar dabei ;)
    Maße bekommst du heute Abend
     
    BAXL gefällt das.
  2. BAXL

    BAXL Moderator Mitarbeiter

    Das hatte ich zwar schon gesehen, aber gedanklich noch nicht verarbeitet. Aber jetzt, wo Du es schreibst, ist mir die Idee gekommen, die Gläser von Hinten dünn mit der Airbrushpistole in Rot und Gelb einzufärben. Den Farbeffekt kann ich dann noch durch eine gelbe und rote LED vertiefen.
     
  3. aircooled

    aircooled Autor

    Das Einfärben mache ich inzwischen nur noch mit wasserfesten Edding. Das wird gleichmässiger als die bisher verwendeten transparenten Tamiya Farben
     
  4. motorburner

    motorburner Mitglied

    Wie wäre es mit Carson 500907039 ?
     
  5. BAXL

    BAXL Moderator Mitarbeiter

    [​IMG]


    Solche hatte ich schon bei Veroma gefunden, sogar für 1:8, allerdings ist die Rückleuchte beim Unimog 411 oval und zweigeteilt.

    [​IMG]

    So sehen die 1:1 Leuchten aus

    [​IMG]
     
  6. yoshi

    yoshi Betreiber Mitarbeiter

    Warum nicht transparent und dann mit zwei farbigen SMD-LEDs? Also eine rot und eine orange. Schließlich geht der Trend zu Klarsichtleuchten. ;)
     
  7. BAXL

    BAXL Moderator Mitarbeiter

    Lass das nicht den Michael lesen. Nee, ich will es zwar nicht auf die Spitze treiben aber in etwa soll es schon passen.:)
     
  8. motorburner

    motorburner Mitglied

    Bei RS Modellbau gibt es eine Rückleuchte in klar und rund, diese könnte man unterteilen und einfärben. Oval dürfte echt sehr sehr schwierig werden, noch schlimmer dürfte es sein dort noch LED mit Kabel unter zu bringen.
    Wer weiß schon was ab werl bei welchem Baujahr verbaut war. Es ist ein Landwirtschaftliches Gerät und Bauern schrauben immer das dran was günstig und gut zu bekomme ist.
    Dann hat der Besitzer deines Vorbildes eben 3 Kammer Hella Rückleuchten verbaut.

    Solange du keine 7 Kammerlampen anbaust ist doch alles gut.

    töö
     
  9. BAXL

    BAXL Moderator Mitarbeiter

    Ich bin auch mit mir am kämpfen um bei verschiedenen Details etwas abzuweichen, solange es nicht total doof aussieht. Zur Not warte ich auf die Intermodellbau und nehme einen Eingkaufszettel mit. Die Rückleuchten eilen jetzt nicht ganz so. Heute verschickt der Jansen erstmal die Karosserie; sollte morgen, spätestens übermorgen da sein.

    Edit:

    Jansen hat eine Mail geschickt, dass die Teile in der Post sind :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Februar 2017
  10. BAXL

    BAXL Moderator Mitarbeiter

    Jetzt, wo die Karosserie fast bei mir eingetroffen ist, mache ich mir Gedanken darüber, wie ich die an dem Chassis befestige. Irgendwie würde ich die schon da dran bekommen, da habe ich keine Sorge, allerdings gibt es doch bestimmt "bewährte" Vorgehensweisen, die ich bislang nicht kenne. Könnt ihr mir einen Tipp geben wie das am besten funktioniert, oder wo ich das nachlesen/nachsehen kann. Ich wüsste jetzt nicht, wonach ich suchen muß.
     
  11. yoshi

    yoshi Betreiber Mitarbeiter

    Ich würde jetzt sagen, das kommt darauf an.

    Musst du die Karo entfernen können um den Akku zu wechseln? Wenn ja, dann sollte es einfach sein die Karo abzunehmen. Wenn nein, dann kann die Karo ruhig verschraubt werden.


    Ich werde das bei mir mit vielen Magneten lösen. Denn ich werde für einen Akkuwechsel die Karo entfernen müssen. Wie das dann im Detail aussieht weiß ich aber auch noch nicht.
     
  12. BAXL

    BAXL Moderator Mitarbeiter

    Bei dem Akku bin ich mir noch nicht schlüssig, wo und wie der am Ende seinen Platz findet. Im Moment liegt er quer im mittleren Teil des Chassis. Mir schwebt ja vor, die Motorhaube aufklappbar zu machen. Wie, das weiß ich auch noch nicht genau, es soll wohl kleine Scharniere geben. Aber erstmal sehe ich mir die Teile ganau an.
     
  13. aircooled

    aircooled Autor

    Ich habe meine Wrangler Karo ganz einfach mit Magneten befestigt. Alternativen sind, wie Yoshi schreibt, verschrauben, andere Leute ersetzen den vorderen oder hinteren Querträger im Chassis durch ein Scharnier, so dass die Karo klappbar ist.
    Ebenso könnte man es ähnlich machen wie beim CC-01 Pajero. Der hat vorne am Chassis einen kleinen Block, der in ein Gegenstück in der Karosserie gesteckt wird und so muss (wie beim Scharnier) nur noch eine Lösung für die hintere Befestigung gesucht werden
     
  14. BAXL

    BAXL Moderator Mitarbeiter

    Bei mir hapert es im Moment noch daran, dass ich mir das nicht bildlich vorstellen kann, weil ich nicht mal eine Befestigungsart gesehen habe, außer der Karosserie bei meinem Tamiya Unimog. Wenn ich mal zwei drei Beispiele gesehen habe, kann ich das adaptieren.
     
  15. BAXL

    BAXL Moderator Mitarbeiter

    Hier ist schon das erste Video von (m)einem ferngesteuerten Unimog 411. So soll er zumindest in etwas aussehen

     
    BlackbirdXL1 gefällt das.
  16. BAXL

    BAXL Moderator Mitarbeiter

    Es geht weiter im Baubericht und die ersten Stolpersteine sind aufgetreten. Der Zusammenbau der Karosserie geht relativ langsam vonstatten, weil ich nach jeder einzelnen Klebung warten mußte, bis der Kleber trocken ist. Besonders bei den Seitenteilen die vorderen Stücke, die schräg zur Front verlaufen, mußten mit Tricks und doppelten Boden dazu überredet werden, an der Klebestelle zu bleiben und nicht wieder zurück zu federn. Als nächstes wir wohl Dr. Emel eine kleine Operation im Bodenblech vornehmen müssen, damit der Motor und das Getriebe da durch passen.
     
  17. BAXL

    BAXL Moderator Mitarbeiter

    Derzeit kämpfe ich etwas mit der Karosserie. Irgendwie stimmen keine Maße und kein Maßstab. Die "1:8" Scheinwerfer, die ich mir ausgesucht habe, sind mit 25mm definitv zu groß:(. In dem Kunststoffteil für den Grill sind Löcher mit gerade mal 17 mm. Anderseits, wenn ich das Maß von einem 1:1 Unimog nehme, habe ich 160mm Durchmesser, was auf 1:8 20mm ausmacht, D.h., dass die Bohrung mit 17 mm nicht ganz falsch sind und ich noch was machen kann. Allerdings suche ich nun wieder nach Scheinwerfern die passen. Das Armaturenbrett ist auch nicht ganz pralle, weil der Winkel, in dem ich das nur einkleben kann, ebenfalls mit dem 1:1 nicht übereinstimmt. Ich ziehe das Ding aber jetzt mit seinen Maklen durch und werde mit meinen erworbenen Erfahrungen danach selbst eine Karosserie schustern.

    Hier noch drei Bilder von dem echten Mog, der mir quasi als Muster dient.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    Hasi.9 gefällt das.
  18. RRacing

    RRacing Mitglied

    Hallo Norbert,

    wie geht es deinem Mog?
    Hat sich in letzter Zeit wider etwas getan? :)
     
  19. BAXL

    BAXL Moderator Mitarbeiter

    Hallo Rolf, wie ich im vorletzten Beitrag geschrieben habe, macht mir die Karosserie etwas Kummer. Da habe ich noch keine Lösung für. Einen Schnellschuß möchte ich nicht machen. Das Chassis fährt aber toll und wurde ohne Hütte schon gefahren. Vielleicht suche ich mir als Übergang noch eine preiswerte Lexankarosserie, damit der MST nicht immer nackig raus muß. Im Moment bin aber auch anderweitig stark eingebunden, sodass der Mog etwas pausieren muß. Die Intermodellbau ist deshalb auch gestrichen.
     
  20. RRacing

    RRacing Mitglied

    Das mit den unterschiedlichen Maßen ist echt Blöd, hängt aber leider auch immer damit zusammen wie genau die Bausatzersteller wirklich Maß nehmen.
    Ist leider nicht immer mit so viel Enthusiasmus verbunden wie man sich das als Modellbauer erhofft!

    Mein CFX-W muss auch noch warten, außer einmal öffnen und alles Begrabbeln! :)
    Habe mich inzwischen auch umentscheiden, was die Hütte betrifft, wird nun doch ein 406er Mog, aber kein Normaler, sondern ein Kleinbuss! ;)
    Hatte in You Tube ein Video gefunden was mich dazu gebracht hat mich um zu Entscheiden.
    Wird aber noch viel Zeit brauchen!;):)
     

Diese Seite empfehlen