1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Kandidat werden bei Die Modellbauer
    Information ausblenden

Scaler Unimog reloaded - Der zweite Versuch mit einem MST CFX-W

Dieses Thema im Forum "Scaler & Trial" wurde erstellt von BAXL, 30. November 2016.

  1. BAXL

    BAXL Moderator Mitarbeiter

    Der erste Tamiya Unimog 406 ist noch nicht fertig, da beginne ich mit der Planung des Nachfolgers.

    Das erste Projekt diente dazu auszuloten, ob mir das Bauen an Fahrzeugen gefällt. Ich bin zu dem Schluß gekommen, dass das etwas für mich ist und möchte den zweiten Versuch natürlich besser als den ersten machen. Ausschlaggebend für das neue Projekt waren die Karosserien, die man für den Unimog bekommt, die allerdings nicht für das Tamiya CC-01 Chassis vorgesehen sind.

    Meine erste "Gier" trieb mich in Richtung eines AXIAl SCX10 II Chassis. Warum? Ganz einfach weil die Karosserie, die mich erwärmte, für ein SCX10 Chassis gemacht worden ist. Nun hat mich ein hilfsbereiter Forenkollege darauf aufmerksam gemacht, dass für das Projekt "Unimog", ein SCX10 (II) Chassis evtl. nicht ganz optimal sei, weil das Konzept für Crawler ausgelegt sei, was dem scaligen Aussehen eines Unimogs entgegenlaufen könnte.

    Also muß ich erneut suchen. Weil das Projekt nicht innerhalb der nächsten 4 Wochen abgeschlossen sein muß, habe ich etwas Zeit für die richtige Wahl und könnte preislich sicher hier und da etwas drauflegen. Wichtig ist, dass die Basis, also das Chassis, gesund ist.

    Nun stehen Chassis von RC4WD, TFL und MEX im Raum. Leider gibt es da wieder verschiedene Varianten, die den Preis beliebig in die Höhe treiben können. Da ich mich nun nicht mehr im Bereich des Knauserns befinde, sollten meine preislichen Überlegungen legitim sein. Dass Motor, Regler, Servo usw. noch extra kommen ist bei den genannten Firmen obligat. Dadurch, dass ich mich bereits mit einem AXIAl SCX 10 (II) mental angefreundet habe, erschrickt mit ein Preis von um die 360€ mich nicht mehr, bis zu einem TFL T-10 pro oder einem RC4WD sind das aber immer noch 115€(TFL)-140€(RC4WD) mehr, nach meinen etwas oberflächlichern Recherchen. Wieviel es beim MEX würde weiß ich nicht, weil ich da nur eine Seite mit $-Preisen (399$ Minimum) habe und mir nicht bekannt ist, wo der Shop sitzt und ob da ggf noch diverse Transport- und Zollkosten draufkommen.

    Die erste Runde heißt also, welches Chassis nehme ich, bzw. welches Kit kommt in Frage.

    Die zentrale Frage ist nun, welches Chassis passt von seinen Proportionen am besten zum Unimog.
    Da könnte ich einen Tipp von Bertin und Michael gebrauchen.
     
  2. speedbraker

    speedbraker Mitglied

    Jetzt ist die Frage, wie weit willst Du es treiben?
    Die ganzen Chassis habe ja gewöhnliche Achsen, ein Unimog hat immer/meistens (?) Portalachsen.
    Soll der Unimog so richtig "scale" sein oder gibt es Kompromisse, die Du eingehen würdest?

    PS: Welche Karosserie schwebt Dir denn nun genau vor? Auf der verlinkten Seite gibt es ja viele verschiedene.
     
  3. Die erste Frage die für Dich klären musst ist : " Was möchtest Du mit dem Fahrzeug machen !"

    Einfaches Scalen im Garten ?
    Etwas anspruchsvolleres Gelände auf Waldspaziergängen ?
    Anschluss suchen an einen Verein mit entsprechenden Ambitionen ?
    Oder gar echter Truck Trial ?
    Wettkämpfe ?
    Oder doch nur für die Vitrine ?

    Dann kommt die Frage : "Wie hoch ist Dein technischer Anspruch an das Modell?" und "Wie groß sind Deine Fähigkeiten der handwerklichen Umsetzung?"

    Zum finanziellen Rahmen, dass kann uferlos werden ! Mein kleiner Pickup beispielsweise hat mich über 2000€ gekostet !!! Abgesehen von Hirnschmalz, Zeit
    und Nerven :D.



    Dieses Video zeigt jedoch das sich das alles, zumindest für mich, gelohnt hat. Obwohl das RC4WD zu den schlechteren der High End Metallchassis zählt. Nicht wegen der Qualität. Sondern wegen der Getriebeplatte auf der das Wechselgetriebe sitzt, in der Mitte unter dem Chassis, an dem die Links befestigt sind. Diese Bauweise schränkt die Geländegängigkeit massiv ein. Mein Taiga Donkey mit MEX Chassis wird da einige Schippen drauf legen, weil sein Unterboden da völlig frei ist, wie beim Vorbild.

    Dennoch geht meine Trail Sau wie die sprichwörtliche Sau durch den Dreck.

    Wenn Du die Frage Deiner Anforderungen geklärt hast, kann man Dir weiter helfen.

    Gruß

    TD
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30. November 2016
  4. Ein Unimog hat immer Portalachsen, sie machen den MOG zu dem was er ist ! Das um zu setzen bekommen aber nur die wenigen hin welche über entsprechende Möglichkeiten verfügen, wie Maschinen, und Wissen sowie Geschick damit um zu gehen.

    Der G Made R1 ist mir der einzige bekannte Bausatz mit Portalachsen. Doch mit einer Breite von 29cm würden die Achsen nicht mal unter einen 1:8er MOG passen denke ich.

    Von RC4WD gibt es Portale für Axial Achsen zum umrüsten, auch die sind dann zu breit fürn 1:10er. Von Integy gibt es glaube ich Alu Achsgehäuse für diese Achsen mit kleinerer Baubreite. Muss ich noch mal recherchieren. Ein MOG mit Metalstarrachsen macht aber schon mächtig was her

    Möglichkeiten gibt's viele, doch erst muss Norbert wissen wo es hin gehen soll. :)
     
  5. speedbraker

    speedbraker Mitglied

    War nur eine Idee. Weiß ja nicht, was der BAXL alles drauf hat oder wen er so kennt ;)
     
  6. BAXL

    BAXL Moderator Mitarbeiter

    Danke für eure Hinweise und gedanklichen Hilfen.

    Wohin soll die Reise gehen?
    Ich denke nicht, dass ich auf Wettbewerbe gehen will, das ist irgendwie nicht mein Ding und es fehlt mir einfach die Zeit dazu. Ich bin schon glücklich, wenn ich die Zeit zum Schrauben habe, das ist pure Entspannung für mich. Ich werde auch abseits von Wettbewerben nicht versuchen wollen, den Mog durch besonders unwegsames Gelände zu fahren. Ich habe schon meinen Spaß, wenn ich im Garten herumfahren kann. Vielleicht fahre ich mal mit meinem Nachbarn mit zu einem Treckertreffen und fahre da als Gag um seinen Unimog herum, er hat selbst einen Unimog 411. Eigentlich macht mir das Bauen mehr Spaß als das Fahren. Wenn ich Aufregung haben will, dann stelle ich einen Heli an den Start. Da ist garantiert genau soviel Adrenalin im Spiel, als wenn ich einen Crawler durch einen Parcour fahre. 7 Min (CP)-Helifliegen und man landet freiwillig.

    Der Mog sollte echt aussehen, wobei ich bezüglich der Technik nicht vorhabe, eine 100% naturgetreue Miniatur auf die Räder zu stellen, die bis ins Detail einem 1:1 Unimog entspricht, entsprechende Links hat Michael ja schon im Thema Alles rund um den Unimog gepostet.

    Ich muß gestehen, dass ich keine Ahnung habe, was Portalachsen sind und da es die für 1:10 scheinbar sowieso nicht gibt, stellt sich dieses Problem nicht für mich. Wenn es diese dennoch irgendwo gibt, dann sehe ich das als möglichen weiteren Bauschritt.

    Ich möchte zuerst ein Chassis haben, was von den Maßen zu einer einigermaßen Scale Unimogkarosserie passt und besser ist als mein CC-01. Wenn das SCX10 II zu breit ist, fällt das natürlich raus. Wenn ich das richtig sehe, dann ist das TFL T-10 eigentlich ein SCX10, was komplett aus Metall und Carbon ist und somit auch zu breit. Da bleiben nur noch die Chassis von RC4WD und das MEX von Martin.

    Damit die anderen wissen worüber wir schreiben mal ein Bild vom MEX Chassis, zu finden auf rcmodelex.com
    [​IMG]

    Im nächsten schritt kommt die Karosserie. Da würde ich entweder einfache Hütte 411, oder die Doka nehmen wollen. Der 435 bietet Möglichkeiten für die Innenraumveredlung und kommt deshalb auch in Frage. Was ich z.B. rattenscharf fand, war in Michaels Video das bewegte Lenkrad mit der Puppe. Das sind so Dinge die mir Freude bereiten. Über gescheite Beleuchtung brauchen wir nicht diskutieren. Dass dann noch die richtigen Räder auf der Agenda stehen bedarf auch keiner separaten Erwähnung.

    Ich denke, dass ich meine Intention einigermaßen gut darlegen konnte.

    Achso, die handwerklichen Fähigkeiten. Zumindest habe ich mehrere Hubschraubermodelle und Multicopter in die Luft bekommen. Die üblichen Werkzeuge beherrsche ich souverän. Zumindest sind noch keine ernsteren Verletzungen zu beklagen :D. Mit einer handwerklichen Ausbildung und mehreren Jahren Erfahrung beim Aufbau von elektronischen Baugruppen, gepaart mit Mechanik, sollte ich einigermaßen zurecht kommen. Die möglichen Probleme sollten allerdings nicht zu immens sein, weil mir schlicht noch die Erfahrung auf diesem spezifischen Gebiet fehlt. Das könnte sonst in Frust enden.

    Gruß
    Norbert
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. November 2016
  7. Mproper

    Mproper Mitglied

    Portalachsen haben ein sogenanntes Vorgelege, da gibt mehr Bodenfreiheit.. da wird die Nabe etwas nach unten gesetzt und kann dort nochmal untersetzt werden... [​IMG]
     
  8. BAXL

    BAXL Moderator Mitarbeiter

    Was ist denn ein Vorgelege? Kann man das auf dem Foto sehen?

    Oder ist das sowas hier:
    [​IMG]
     
  9. Also ich unterscheide zwischen Modellbauern und Baukastenschraubern. Einen Heli oder Tamiya Baukasten setzt man nach Anleitung zusammen.
    OK ein Heli ist von der Programmierung senderseitig sowie Steuerung sicher hochanspruchsvoll.

    Doch individuelle Lösungen im Modellbau sind was anderes, die Umsetzung einmal mehr.

    Norbert für Dein oben beschriebenes Anspruchs Profil ist das MEX Chassis völlig überdimensioniert, es würde nie an seine Grenzen kommen. Ob ein RC4WD Gelände 2 Chassis maßstäblich vom Radstand her passend zu machen ist kann ich von hier nicht einschätzen. Zumal ich nicht weiß um welche Karo welches Unimog Modell es geht, Pritsche, Koffer, Flatbed, Trial, Single Cab, Crew Cab ???

    Ein wenig mehr Input braucht es da schon.
     
  10. BAXL

    BAXL Moderator Mitarbeiter

    Ok, es gibt offensichtlich Fragen, von denen ich teilweise noch nicht weiß, dass ich sie habe. Mir fehlt noch schlicht die Übersicht.

    Damit aber mal Fleisch an die Sache kommt, lege ich mich auf ein Fahrerhaus fest. Es ist dieses hier:

    [​IMG]

    Ich würde gerne eine Ladefläche, so wie beim 406, machen. Die wird aber nirgendwo fertig geliefert, also etwas, woran ich meine ersten Sporen verdienen kann.
     
    Mproper gefällt das.
  11. BAXL

    BAXL Moderator Mitarbeiter

  12. Ja da ist ja schon alles auf der ersten Seite gesagt, wenn er auf ein SCX10 passt, muss man das nehmen und anpassen für die Pritsche ! Ich hab Dir gesagt das die funktionieren ! Nen Link für die Ladefläche haste ja schon von mir bekommen.

    Vom ansehen her find ich die Axial Achsen zwar nicht ansprechend, aber man kann ja auch ne Yota Cast 2 Achse drunter basteln. :D Nur dann kann man auch gleich wieder nen MEX kaufen da sind die drin :rolleyes:.

    Über das Getriebe muss man dann mal drüber rechnen wenn man weiß wie die Untersetzungsverhältnisse stehen, um einen Motor auswählen zu können.

    Hier gibt's unten mal technische Daten zum 435er. Wie breit ist das SCX 10 ? 226mm ? Könnte so grade hin kommen. Radstand 313mm ? Oh ist knapp zu kurz :(. OK kann man mit leben. Cool nen MOG zum bashen :D. Sorry hab halt ne Axialphobie :oops:!

    Edit: Link vergessen ein zu fügen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30. November 2016
  13. BAXL

    BAXL Moderator Mitarbeiter

    Ja was soll ich denn machen, ich habe derzeit noch keine Markenpräferenz oder Marken die mir quer runter gehen, da kann ich nur bei Helis und Fernsteuerungen mit dienen. Die Jungs aus dem Helilager könnten meine speziellen Patienten jetzt ohne lange zu überlegen runterbeten :D. Die heißen bei mir Spektrum- und Align- bzw- T-Rex-Phobie.

    Ich verstehe Deine leicht spürbare Verzweifelung, mir geht es bei einer Beratung für Helis nicht anders. Wenn man einen gewissen Stand erreicht hat und die große Übersicht sieht, dann sind einige Problemchen offensichtlich und einige ganz klein. Man weiß die Lösung schon aus der Erfahrung und muß nicht lange darüber nachdenken.

    Dann gehe ich jetzt mal etwas in mich und werde das bisher geschriebene assimilieren.
     
  14. yoshi

    yoshi Betreiber Mitarbeiter

    Du hast die weiße Ware vergessen, bzw. deren Piloten. ;)


    RCMODELex kommt aus Tschechien. Versandkosten sagen die dir erst nach der Bestellung. Bei mir waren es für einen DHL-Versand 14€ zusätzlich. Es hat zwar etwas gedauert (1 1/2 Wochen), aber mein Chassis kam an.
     
  15. BAXL

    BAXL Moderator Mitarbeiter

    Wie, Du hast da auch schon gekauft, was denn? Einziges Problem bei mir ist PayPal. Ich hätte schon Bock auf das Chassis
     
  16. yoshi

    yoshi Betreiber Mitarbeiter

  17. BAXL

    BAXL Moderator Mitarbeiter

    Ich bin im Moment mit der Vielzahl an Informationsquellen noch überfordert bzw. zu sehr auf dem Mog fixiert. Das wird aber noch :)
     
  18. So hab mich nun fast drei Stunden durch die Tube geackert um mal ein paar Vergleichsvideos zusammen zu stellen.

    Den Anfang macht Dein Objekt der Begierde auf der Fräse.


    Dieses zeigt was auf Tamiya Basis machbar ist, und man sieht auch ein Tamiya kann man scale bewegen.


    Hier kommt ein Tamiya Body auf MST CMX, sauber gemacht aber geht wie ne Hüpfburg.


    Hier siehst Du SCX10 und 406 in 1:10 geht gar nicht, die Achsen stehen mind. 1cm jede Seite über.


    Hier noch ein NoGo, Dein Wunschobjekt auf SCX10

    jedoch Achsen mit Portalen von glaube Integy oder YeahRacing. Auch hier stehen die Achsen mehr als 1cm über.

    Und zuletzt das für Dich wichtigste denke ich, Dein 435er auf SCX10, passt und kann sehr gut aussehen.
    https://www.youtube.com/watch?v=nVmZ8Pv5-vQ
    Ich denke in Deinem Fall kann der Griff ins Axial Regal ein guter sein. So muss ich im Fall des 435er`s meine Meinung revidieren und sagen das des passt. MOG auf MEX Basis gibt's in der Tube net :D ! Sollte Dein Anspruch doch höher sein, gibt's da glaub ich noch was :eek:, doch das verrate ich Dir erst wenn`s lieb fragst ;).



    Wer die Wahl hat, hat die Qual.

    Gut`s Nächtle,

    TD
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30. November 2016
    BAXL gefällt das.
  19. BAXL

    BAXL Moderator Mitarbeiter

    Das war echt ein netter Zug, ich weiß das zu schätzen. :thumbsup: Jetzt muss ich leider an der Matratze horchen, weil ich morgen früh raus muss. Ich werde mir die Videos morgen sorgfältig ansehen.
     

Diese Seite empfehlen