Kaufberatung Und täglich grüßt das Murmeltier. RC Truck für den Sohnemann + SCT für Papa

Thorgar

Neuer Benutzer
Hallo,

Kurze Einführung. Den Sohnemann gefragt, was er denn lieber zum 7. Geburtstag haben würde, Carrera Bahn oder funkferngesteuertes Auto: -> das Auto (auch mein Favorit)
Also erste Rechercheversuche gemacht, auch schon als stiller Mitleser hier im Forum. Den Sohn gefragt, was er denn toll findet. Monstertruck oder ähnliches gefällt ihm gut.
Arbeitskollege als ehemaligen RC Spezi (der kennt allerdings nur Verbrenner) hinzugezogen. Empfehlung war Reely (gut und günstig).
Nach weiterer kurzer Recherche einen Eraser bei Kleinanzeigen gefunden und nach Rücksprache mit dem Kollegen auch gekauft, 150€ für nen RTR mit allem was mal dabei war im Karton.
Das Ding kommt an und ich fall fast um, der ist ja echt riesig! O-Ton Frau: NEE, der ist viel zu groß für den K*, den kannst du selber behalten (Ok, das behalte ich im Hinterkopf :cool:)!
Hm, was nun. Hab ihn heimlich in der Garage testen wollen, keine 2 min später steht der Kurze da und fragt, was ist das? Ähm, hab ich von nem Arbeitskollegen, den kannst du mal zum probieren nehmen, ob das was für dich ist. :devilish:
Also wir die letzten 2 Tage mal auf dem Parkplatz getestet.

Fazit: die Funke ist noch ein wenig zu groß für ihn, er hat kleine Hände und er hat Probleme beim Bremsen, ich finde das Auto ansich ist auch zu schnell.

Ich habe nun alle möglichen KB Threads des Forums durchgelesen, auch speziell die empfohlenen für Kinder. Am Ende steh ich armer Tor, noch dümmer da als je zuvor.
Budget soll bei ca 100€ liegen, wenn der kleine das Interesse verliert wärs schade, wenn der dann für so viel Geld nur rumsteht.
Ich selbst hab wenig RC Erfahrung (hatte früher nur 2 Autos von Nikko/Tronico-> die waren robust). Hab aber relativ geschickte Hände und kann schon mal was reparieren, Werkzeug ist vorhanden oder wird nachgekauft.
Fahren soll das Auto im Garten, auf der Strasse und im Gelände. Und was alle Kinder wollen, springen muss er können.
Könnten denn diese Reely Brushed 1:10 was für ihn sein, den kann man ja per Funke runterregeln? Habe mir auch mal die 1:16 Absima angesehen, aber die scheinen zu klein zu sein, um da vernünftig auf dem Rasen zu ballern.

Weiterhin bleibt die Frage, was mit dem Eraser machen. Gibt ja auch viele verschiedene Meinungen über den. Mein erster Plan war, ihn zu behalten und selbst zu fahren (s.o.:sneaky:) mit nem vernünftigen neuen Akku, denn
er macht Probleme, und zwar tut er sich sehr schwer im Gelände anzufahren, kann es sein, dass der mitgelieferte 2000mah Lipo von Conrad schon Schrott ist?
Akku und Lader habe ich natürlich nur das was im Set war. Ich würde mir das RC Plus RC-CHA-212 Power Plus 80 sowie nen Gens Ace 5500mah für den Anfang kaufen wollen. Damit kann man nicht viel falsch machen oder?

Oder aber den Eraser wieder verkaufen und nen anderen SCT anschaffen (scheiß Fieber). Allerdings habe ich bis jetzt nichts gefunden, was P/L mäßig an den rankommt. Fragen über Fragen, mein Kopf tut schon weh vom ganzen Lesen und Grübeln die letzten Tage. Vielleicht kann mich wer erleuchten und die Kopfschmerzen heilen.

LG, Silvio



 

MatzeBOH

Mitglied
Hallo, zu den Modellen selbst kann und will ich nicht so viel sagen, außer das Reely für den Start ganz okay sein kann, aber qualitativ und in Sachen Teileversorgung halt recht weit unten rangiert. Wenn ihr länger dabei seid und Spaß am Hobby habt werden ganz sicher auf Dauer andere Modelle (dazu) kommen. Reely ist auch nur eine Verkaufsmarke, kein Hersteller - Conrad kauft da irgendwelche Modelle ein, lässt die als Reely´s labeln - fertig.

Der Reely Brushed aus dem Link hat auf jeden Fall einen Nachteil: Das Servo ist 5-polig also mit externer im Fahrregler integrierter Steuerung, Fahrregler und Empfänger sind gleichzeitig auch noch eine Einheit. Wenn Du da was elekrisches (Regler, Funke, Servo) schrottest musst Du das Zeug von Reely nachkaufen oder alles austauschen.

kann es sein, dass der mitgelieferte 2000mah Lipo von Conrad schon Schrott ist?
Ist das der originale aus dem Set? Und der Set-Lader? Wenn ja - das taugt beides eh nicht wirklich was, und 2000mAh sind auch bisserl dürftig. Ich würde Akku und Lader bei Metz kaufen, allerdings würde ich statt GensAce die M-Line-Akkus von Metz nehmen. Einfach weil ich persönlich mit GensAce keine guten Erfahrungen gemacht habe.

Gruß, Matze
 

Thorgar

Neuer Benutzer
Danke dir.

Der Reely Brushed aus dem Link hat auf jeden Fall einen Nachteil: Das Servo ist 5-polig also mit externer im Fahrregler integrierter Steuerung, Fahrregler und Empfänger sind gleichzeitig auch noch eine Einheit. Wenn Du da was elekrisches (Regler, Funke, Servo) schrottest musst Du das Zeug von Reely nachkaufen oder alles austauschen.

Hast du ne andere Empfehlung für mich?

Ist das der originale aus dem Set? Und der Set-Lader? Wenn ja - das taugt beides eh nicht wirklich was, und 2000mAh sind auch bisserl dürftig. Ich würde Akku und Lader bei Metz kaufen, allerdings würde ich statt GensAce die M-Line-Akkus von Metz nehmen. Einfach weil ich persönlich mit GensAce keine guten Erfahrungen gemacht habe.

Ja, ist der original Lader und Akku aus dem Set. Beim Metz habe ich dieses Sparset gesehen, welches ich auch interessant fand, hatte aber eben auch noch nichts über die MLine Lipos gefunden.
 

Olaf

Mitglied
Moin.
Mein Tipp lautet, behalte den Eraser, entweder für dich, oder für deinen Jung. Gib ihm noch etwas Übung, dann kann er die Fernbedienung auch händeln, Übung macht ja bekanntlich den Meister. Auch das Tempo des Autos wird er sehr schnell einzuschätzen lernen. Such für euch einen Platz, auf dem der Auslauf groß genug ist, damit die ersten Meter nicht gleich ein Baum, ein Kanntstein oder eine Laterne vor den Karren hüpft. Von diesen fiesen Spezies gibt es hier bei uns erstaunlich viele Exemplare.
Wenn du den Eraser für dich behälst und für deinen Sohn einen Monstertruck kaufen möchtest, solltest du eine ähnliche Größe wählen, also Maßstab 1:10. Nach kurzer Zeit wird dein Junior sowieso das große Auto von Papa fahren wollen (und wahrscheinlich auch werden), es sei denn, sein MT ist viel cooler.
Wenn beide Autos mit dem selben Untergrund zurecht kommen, hast du ganz sicher deutlich weniger Diskussionen, warum dein RC-Car noch über den Rasen fahren kann und Junior nur nochzusschauen kann, weil sein Auto andauernd stecken bleibt. Ich schreibe da aus leidiger Erfahrung.
Laß deinen Sohn eine Wahl treffen (natürlich in deinem finanziellen Rahmen) und schau, ob deine Frau einverstanden ist. Wenn Junior sich das Wägelchen aussucht, wird die Begeisterung länger anhalten.
Ein zweites Auto in der Garage stehen zu haben, wenn dein Zwerg keine Lust mehr auf das Hobby haben sollte (was sehr unwahrscheinlich ist) wäre jetzt auch nicht von Nachteil. Du hast immer etwas zum Fahren, auch wenn ein Auto defekt sein sollte, brauchst aber mit deiner Frau keine Diskussionen mehr zu führen, warum denn jetzt noch ein "Spielzeug" ins Haus kommen soll (so wie ich :(). Schlimmstenfalls kannst du einen Wagen auch wieder verkaufen.
Das Budget ist etwas knapp bemessen, für 100 Euro kenne ich nur den New1 als Kit, ebenfalls von Reely. Dazu gibt es hier im Forum auch umfangreiche Beschreibungen und Tipps. Dazu noch Motor, ESC, Funke und Akkus, das wird nicht reichen.
Ich wünsche euch auf jeden Fall viel Spaß beim Aussuchen und Fahren.
 

Thorgar

Neuer Benutzer
Danke dir. Die Frau ist hier nicht das begrenzende Element, ich könnte da auch wesentlich mehr ausgeben, wenn ich wollte (Sie war nur aufgrund der Größe des Eraser etwas ablehnend eingestellt). Ich versuche da aber einen gesunden Mittelweg zu finden, weil bei den Kindern ja immer mal wieder die Lust auf sowas flöten gehen kann.
Den New1 hatte ich auch im Visier, hatte der Verkäufer bei Kleinanzeigen gebraucht ebenfalls im Angebot. Allerdings empfahl er mir den Eraser, er war der Meinung, dass dieser etwas robuster sei. Auch das Kit zum selbst bauen find ich interessant. Aber mit Funke, Servo, Motor usw ist man ja schnell bei über 160€, was auch der New1 als Rtr kosten würde.
 

Papa_Frank

Mitglied
War bei mir fast genauso so wie bei Thorgar, nur mein Jüngster ist etwas Älter :ROFLMAO:. Bekam zu Weihnachten den New1 RTR Brushless geschenkt. Bei der ersten Ausfahrt war er voll begeistert. Papa durfte dann auch mal fahren und war sofort vom RC-Virus infiziert. Ganz böser Virus gegen den es keine Impfung gibt.

Den Eraser für mich bestellt, Frau schüttelt nur den Kopf. Paar mal Eraser gefahren, gemerkt der passt nicht zu mir und wieder verkauft. Habe mir dann den Senton 3S gekauft, weil SCT sieht halt gut aus und alter Schwede ist das ein Höllengerät. Sohnemann schon etwas neidisch, weil New 1 zu langsam.

Er möchte jetzt den Granite haben. Gut das sich beim New 1 gerade das hintere Diff zerstört hat, der geht zurück. Wenn ich nun eine Kaufpreiswandlung bekomme, wird wohl demnächst der Granite bei uns eintrudeln.
Hoffentlich wird dann nicht der Papa neidisch und muss wieder etwas Neues kaufen, zumal beim Senton der ESC defekt zu sein scheint. :mad:

Zwischenzeitlich als Bastelprojekt einen gebrauchten Reely Dune Fighter Brushless gekauft und der läuft ohne Probleme bislang.

Viel geschrieben, wenig geholfen. Ich würde keinen Reely New 1 oder Eraser mehr neu kaufen. Die sind zwar günstig, aber um die auch gut zu machen, musst Du zusätzlich Geld reinstecken. Dann kannst Du auch gleich direkt etwas höherwertiges kaufen. Ist aber nur meine bescheidene Anfängermeinung.
 

Thorgar

Neuer Benutzer
Vielen Dank für eure Meinungen. Ich denke, ich werde den Eraser erstmal behalten und mit dem Sohnemann noch ein wenig üben. Bestellt habe ich mir erstmal DIESES Set aus Ladegerät und 2 x Lipo vom Metz (danke an Matze an dieser Stelle für die Empfehlung). Wenn er Spaß dran hat, kann ich für ihn immernoch nen New1 oder Dune Fighter (der scheint mir ziemlich beliebt zu sein) zum Geburtstag holen, bis April ist noch ein wenig Zeit.
Oder gibts eventuell Alternativen zu den Reelys aus meinem 1. Post?

@Papa_Frank
der Senton sieht schon ziemlich geil aus und macht sicher tierisch Laune, allerdings ist der auch deutlich überm Budget. Ich habe noch ein anderes Hobby in 1:1, das möchte auch finanziert werden;).

LG
 

Beroha

Mitglied
Hallo,

Mein Neffe hat zum Geburtstag einen Reely new1 bekommen Brushed. Er liebt das Auto. Da es nicht zu schnell ist, kann er nicht so viel kaputt machen.
Bzgl. Teile Versorgung, er hat 2 conrads innerhalb 15 Minuten. Ich habe selber schon öfter im Shop bestellt, war alles gut. Die haben im online Shop 100 mal mehr Teile als in einem megastore.

Zumal gibt es einen Haufen Videos zum new1.
Noch dazu kann man ihn upgraden.

Für das Preis/leistungs Verhältnis finde ich es ok.
In Österreich ist oder war ein Angebot gerade am New1, k.a. ob das in Deutschland auch ist.

Gerade Kinder lieber Monster trucks denke ich. Er geht in den Skater Park oder in der Anlage auf Hügeln fahren.
So viel zu meiner Meinung zu reely new1.
 
Top Bottom