1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Kandidat werden bei Die Modellbauer
    Information ausblenden

Tiefziehen und Lackieren

Dieses Thema im Forum "Lackierarbeiten" wurde erstellt von atom7007, 9. Juli 2019.

  1. atom7007

    atom7007 Mitglied

    Hallo da draussen,

    ich habe aus Not begonnen ein paar Karos tiefzuziehen mit der Tiefziehbox von Rücker.
    Da es für mein Virus 4.1 und den Specter meines Kollegen keine original klaren Karos gab und die alten sich langsam in Luft auflösten mußte Ersatz her.

    Hier mal mein Ablauf.

    1. Karos am Rand abkleben, damit der Gips nicht rausläuft und die Ränder erkennbar sind.

    1_Abkleben.jpg
    2. Karo mit Modelliergips befüllen. Je flüssiger desto besser. Karo stabilisieren, damit sie sich nicht verzieht. Indem Fall mit Panzerband.

    20190702_144513.jpg

    3. Gut trocknen lassen und am Ende kanten und Ecken schleifen (Hier noch vor dem schleifen)

    3_Form.jpg

    4. Tiefziehbox nach Anleitung verwenden. Nach dem dritten Versuch klappte es dann auch ;)
    Hab am Anfang 0,5 mm verwendet und später noch eine mit 1mm dicke erstellt.
    Die maximale Größe wurde mit der für den Specter erreicht und nur durch quer stellen der Form war es noch möglich es passend zu bekommen.

    4_Tiefziehen.jpg

    5. Lackieren nach Geschmack :)
    Hab mit Airbrush ein paar Muster gebrusht und dann ein paar Aufkleber von außen drauf gedonnert.
    Für die ersten Karo sind sie ganz gut geworden und auch sehr stabil.
    Am Wochenende wurde sie schon derbe getestet und haben etliche Crashs überstanden :)
    Mein Team Asso hab ich gleich mit lackiert, da die alte Karo nicht mehr so hübsch war (nackte Karo hatte ich noch).
    Hier die finalen Ergebnisse.

    5_Virus_Team_ALackiert2_.jpg

    5_Virus_Lackiert.jpg
    5_Specter_01.jpg

    Wer also eine neue klare Karo für den Virus 4.1 oder Specter braucht einfach mal melden.
    Demnächst mache ich noch ein paar weiter Lackierungen und zeige auf wie ich so vorgehe.

    Beste grüße und frohes basteln,

    aTom
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 9. Juli 2019
    Etosch, Hueby0815, BlackbirdXL1 und 9 anderen gefällt das.
  2. tobi-KS

    tobi-KS Mitglied

    Sehr schön:thumbsup: Jetzt kauf dir ne größere Box und du wirst von uns mit Truggy Aufträgen überhäuft;):)
     
  3. Stefan D.

    Stefan D. Mitglied

    Schöne Arbeit! :thumbsup:
     
    atom7007 gefällt das.
  4. UnknownUser69

    UnknownUser69 Mitglied

    Da kann ich nur meinen beiden Vorredner beipflichten! :thumbsup: Wie viel kostet (rein vom Material) eigentlich die Herstellung einer Karo oder auch einer Gipsform?
     
    atom7007 gefällt das.
  5. atom7007

    atom7007 Mitglied

    Also ich habe die Tiefziehbox von Rücker gekauft (129€) inkl. ein paar PET G Platten. Link: https://shop.ruecker-modellbau.de/de/Tiefziehbox.html
    3 Stück (380mm x 315mm) bei Rücker um die 16€.
    Habe anschliessend mir die Platten selbst besorgt und eine 1000mm x 500mm kostet im Schnitt 7-10€, je nach Dicke.
    Modelliergips habe ich von Seifenprofis 1,5kg für ca 2,50€. Ca. 4-5kg habe pro Gipsform benötigt.
    Im Schnitt lohnt sich das nach ein paar Karos wenn man von 20-30€ pro Karo ausgeht.

    Mein Plan ist es unterschiedliche Karos zu bauen, und auch 3D Druck für gewisse Formen dazu nehmen. Die dann mit Airbrush besprühen und daran erfreuen :)
    Evtl. bau ich auch noch ne größere Tiefziehbox für mein großen E-Revo, jedoch ist das Problem die gleichmässige Erwärmung der Platten. Aktuell bekomme ich die in den Backoffen, aber was größeres geht da nicht rein. Hab gesehen, dass jemand mit ner Gasflasche und Brenner das geschafft hat, aber bezweifle das es gleichmäßig erwärmt wird.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Juli 2019
    UnknownUser69 und Crazy virus 4.0 gefällt das.
  6. Kasi-Hasi

    Kasi-Hasi Grashüpfer

    Die sehen schick aus ;)

    Ich muss aber trotzdem ne Anmerkung loswerden - was du da gemacht hast ist quasi ne Raubkopie, also das Design von nem bestehenden Modell unlizensiert herstellen. Bei ner generischen Buggy-Karo ist das wohl noch nicht so wild, aber spätestens wenn es eine lizensierte Karosse von nem echten Auto ist und du die dann auch noch verkaufen möchtest, kommst du in Teufels Küche.

    Das ist übrigens auch das Problem mit den ganzen unbreakable-Karos. Der Russe da ganz weit weg, dem ist das relativ egal, dass seine Karo wie die Proline Rapto aussieht.

    Aber z.B. der gute Mann bei Facebook, der Karos für die Team Magic E5 und E6 herstellt, sollte sich da schon mehr Sorgen machen. Wenn man das dann anspricht, reagieren die einen angepisst und andere werden plötzlich ganz schön leise.

    Manche Airbrusher weigern sich übrigens auch, solche kopierten Karos zu brushen, fand ich auch sehr interessant.


    Will dir das jetzt nicht zerreden und werd auch nicht petzen gehen, wollte nur darauf aufmerksam machen, weil es leider schnell passiert, dass da ein Brief ins Haus flattert.
     
  7. atom7007

    atom7007 Mitglied


    Hmm, guter Tipp und Einwand :)
    Ich möchte die Karos aber auch gar nicht verkaufen und mich daran bereichern. Mir ging es nur darum mein eigenen Bedarf zu decken und vielleicht noch den von Freunden. Leider gab es vom Virus und Specter nichts was unlackiert war, und deswegen mußte da was eigenes her. Die Farbdesigns von den 2 Carson Karos finde ich hinzu persöhnlich nicht schön und möchte mich selbst austoben an Designs.
    Ich habe noch nen 3D Drucker und werde wohl irgendwann (wenn Zeit ist) für mich mal eigene Designs machen, da ich ziemlich fit in 3D bin. Aber aktuell bauen, mein Kollege und ich, gerade ne große Tiefziehbox um Karos bis zu 50-60cm selbst zu ziehen. Mal sehen obs klappt.
    Hinzu will ich die dann natürlich auch gestalten mit Airbursh, Folieren usw.
    Aber alles entspannt und ohne finanziellen Interessen. Just for fun :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Juli 2019
    Crazy virus 4.0 gefällt das.
  8. Stefan D.

    Stefan D. Mitglied

    Wenn du allerdings die Gibsform ein wenig "bearbeitest" und die Karosserieform etwas "veränderst", ist es keine Kopie in diesem Sinne mehr! ;)
     
    Etosch und atom7007 gefällt das.
  9. rc shadow

    rc shadow Mitglied

    Was hast Du denn als Trennmittel benutzt
     
  10. atom7007

    atom7007 Mitglied

    Nix :) Die Karos gehen ganz einfach vom gips ab. Hab gestern 2 neue vom Team Asso RC8B3 1e gemacht und werde die bald posten.
     
    Crazy virus 4.0 gefällt das.
  11. BlackbirdXL1

    BlackbirdXL1 Mitglied

    Es gibt da nicht nur einen, der einen alten ABS Rumpf eines Modellbootes nimmt und alles in GFK oder PS nachbaut.
    Diese Rümpfe werden dann offiziell verkauft. Bisher gibt es da keinerlei Probleme mit.
    Für die Nutzung im privaten Bereich ist das sowieso egal.
     
  12. Kasi-Hasi

    Kasi-Hasi Grashüpfer

    Ohne spitzfindig zu sein, ein einfacher Bootsrumpf ist vermutlich generisch genug um da keine rechtliche Welle zu machen.

    Bei ner detailreichen Karo, erst Recht von einem lizensierten, echten Auto sieht das dann schon anders aus.

    Proline verkauft ne Karo für 40 Euro, die baust die 1:1 nach und verkaufst für die Hälfte. Wie lange soll das denn gut gehen?

    Und sobald du di verkaufst, ist es nicht mehr privat oder „für nen Kumpel.“

    Ich wollte das ja aber auch nur mal anmerken und keine große Diskussion vom Zaun brechen.
     
  13. tobi-KS

    tobi-KS Mitglied

    @atom7007 wie sieht's denn mit der großen Box aus:)?
     
  14. Spritschlucker

    Spritschlucker Mitglied

    An einer Karosserie aus PET wirst du nicht lange Freude haben, da die nicht so lang hält.
    Wenn man schon so einen Aufwand betreibt, würde ich schon das richtige Material nehmen, nämlich Polycarbonat.
    PC-Platten sind zwar teurer, dafür hast du dann aber die Qualität und Lebensdauer, wie von einer gekauften Karo.
     
  15. atom7007

    atom7007 Mitglied

    der holzrahmen ist fertig, aber der Metallaufsatz muss noch geschweißt werden. Wird hoffentlich nicht mehr lange dauern.
     
    Crazy virus 4.0 und tobi-KS gefällt das.
  16. atom7007

    atom7007 Mitglied

    Naja, vergleich zur originalen karo vom carson virus ist meine pet selbstgezogene immer noch ohne schaden. Die originale war nach ein paar Fahrten total kaputt. Die neue hab ich schon ordentlich beansprucht und bin begeistert wie es hällt. Selbst wenn sie mal kaputt geht kostet es mich ein Bruchteil vom Preis der Originalen. Für den Preis kann ich 5-8 selbst ziehen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. August 2019
  17. atom7007

    atom7007 Mitglied

    20190810_192258.jpg
    Hier mal mein neustes werk. Dieses mal eine Team Asso RC8T3 Karo selbst gezogen und bemalt. Hatte leider nicht viel zeit für die Bemalung, da ich morgen den Wagen auf der Rennstrecke testen will ;)
     
    hartmut56, thefrog, Stefan D. und 4 anderen gefällt das.
  18. Rc-Pit187

    Rc-Pit187 Mitglied

    Woah geil :)
     
    atom7007 gefällt das.
  19. Stefan D.

    Stefan D. Mitglied

    Sieht sehr cool aus! :thumbsup:
     
    atom7007 gefällt das.
  20. rc shadow

    rc shadow Mitglied

    Ich werde das mal für den Winter ins Auge fassen, da habe ich Zeit mich damit zu befassen. Ich überlege ob ich die Tiefziehbox kaufe oder selbst baue.
     
    atom7007 gefällt das.

Diese Seite empfehlen