LKW Tieflader für den SLT

Wie schon beim SLT angekündigt, werde ich nun auch mit dem Tieflader anfangen..

Es wird ein Tieflader mit 3 lenkbaren Achsen und einem Schwanenhals.. Hier wird der Tieflader von vorne beladen.

Es kleines extra will ich die Breite des Tiefladers per Fernsteuerung verstellen können um auch breitere Fahrzeuge transportieren zu können..


Die Räder sind die Tage schon gekommen und wurden zum vergleich mal neben die Reifen vom SLT gestellt..

Ein Beutel voller Räder..



Hier mal der Größenvergleich.. die Tiefladerräder sind 49,5 mm hoch und 20 mm breit.. diese werden noch mit Kugellagern ausgerüstet und sollten dann gut Gewicht tragen dürfen.. zusammen sind es ja dann 12 Räder im hinteren Teil des Tiefladers







Die Breitenverstellung will ich mit einer Zylinderattrappe und einem Servo bauen..

Hier schon mal der Zylinder, hiermit kann ich ca. 2 cm ausfahren..





Da es sich hierbei um ein Langzeitprojekt handelt, wird es einige Zeit dauern... aber es wird ;)
 
Die Tage werden länger und das Bastelfieber steigt..

Dank eines sehr netten Modellbaukollegen habe ich nun meine Tiefladerachsen gedruckt bekommen und kann mit der Planung langsam weitermachen.. Das Tiefbett braucht mindestens eine Länge von 55cm und soll von vorne befahrbar sein, Vorlagen gibt es ja einige..
Ich werde nicht 100%ig nach Vorbild bauen, aber mich zumindest dran orientieren ;)


Hier mal alle Teile der Lenkachsen.. super Qualität und sehr stabil


Ich musste natürlich gleich eine Achse zusammenstecken


Passt alles perfekt zusammen



Die ganzen Teile werden noch mit Kugellager bestückt um auch nach langer Einsatzzeit noch Spielfrei zu sein, bei den 4 Achsen kommen insgesamt 32 Kugellager zu Einsatz..


Also werden jetzt die Lagersitze vermessen und Teile bestellt, hier und dort noch ein wenig feinarbeit, aber die Teile sehen schon sehr gut aus und müssen nicht überall eine glatte Oberfläche haben.
Wo der Achsschenkel auf den Achsträger aufliegt, werde ich vielleicht noch eine dünne Unterlegscheibe als "Gleitlager" einbauen.. aber das muss ich mir dann erst noch anschauen...


Es wird also Spannend... :D
 

Hasi.9

Autor
Die Achsen sehen wirklich sehr gut aus - die brauche ich für meinen dann irgendwann auch mal :)
Aber ich habe ja noch genug Projekte vorher...
 
Moin Eisbear..

In den Achsschenkel kommt noch eine Teilgewindeschraube, ist dann eigentlich wie die Achsstummel an der Vorderachse vom LKW.
Kann aber gerne vom Achsschenkel noch ein Detailbild einstellen, denke aber vom zusammenbau wird es noch bessere Bilder geben ;)
 
Moin zusammen..

Am Wochenende sind die Kugellager angekommen und ich wollte gleich mal schauen wie alles passt.

Also wurde erst einmal eine Bohrhilfe aus einem alten Brett gefertigt um dann die Achsaufnahme aufzubohren.


So sahen dann alle 16 Felgen aus..


Alles sauber gemacht und noch einmal ein wenig Feinarbeit und dann die Kugellager in den Sitz gepresst..





Danach war der Achskörper dran.. um hier weniger Spiel zu haben hat auch dieser Kugellager als Führung.


Da ich aber noch etwas Zeit hatte, habe ich die Lenkachse dann mal provisorisch zusammengesetzt und geschaut auf welche breite ich nun komme..

Hier der Lenkstummel (Schraube ist zu kurz)



Alles zusammen komme ich auf ca 19,6 cm breite.. sollte noch passen.





Hier noch ein paar Bilder mit einer zulangen Blattfeder..









Die gedruckten Achsen halten schon einiges an Gewicht aus, da ich aber ein passendes Aluprofil habe, überlege ich ob ich es nicht zwischen die Blattfederaufnahmen setzte um die Achse damit zu verstärken.

Für die Reifen habe ich nun auch schon Schaumstoffeinlagen gebaut, damit drücken sich die Reifen nicht so zusammen. Am SLT werde ich die Einlagen wohl auch noch in Zusammenhang mit den Bleigewichten einbauen..

Das war es dann erst mal wieder..
 
Zuletzt bearbeitet:
Langsam geht es weiter...

Als erstes wurden die Verbindungshülsen zwischen den Felgen gesägt..


Um die Hülsen besser zu befestigen und auch etwas mehr Stabilität rein zu bekommen wurden die Speichen von hinten aufgefüllt


Dann alles zusammenbauen...



Bei der Überlegung wie man die Anlenkung macht, ist mir folgende Idee gekommen..


Funktioniert auch..



Beim zusammenbau habe ich auch gleich ein wenig die Achsträger bearbeitet, die Reibflächen wurden glatt geschliffen und dort wo Teile aufeinander reiben könnten wurde eine Unterlegscheibe als Gleitscheibe eingebaut.. ich hoffe das die Lenkung dann auch unter last so leicht geht wie jetzt.


Mal schauen was als nächstes kommt... ;)
 

Hasi.9

Autor
Sieht gut aus - aber meinst du, der kleine Draht reicht?

Das machst du doch hoffentlich noch mit einer Schraube?

Ansonsten kannst du auch vom Horn weg mit einer einstellbaren Gewindestange direkt zum Achsschenkel gehen, das wäre vielleicht die stabilere Variante.
 
Der Tieflader liegt momentan auf Eis, ich hatte noch keine Energie mir Material für den Schwanenhals zu bestellen. Momentan habe 8ch ein anderes Projekt dazwischengeschoben und der SlLT bekommt sperrbare Hinterachsen.. Dauert also noch ein wenig
 
Top Bottom