1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Kandidat werden bei Die Modellbauer
    Information ausblenden

Monster Truck Team Magic E6 III BES Differenzialöl

Dieses Thema im Forum "Monster Truck" wurde erstellt von Engler Rc, 11. August 2018.

Schlagworte:
  1. Etosch

    Etosch Mitglied

    Moin!

    Und wenn man will, dass er weniger Männchen macht, dann geht man sensibler mit dem Gasfinger um :) - das regelt man nicht über dass Differential.

    Aktuell geht fast alle Kraft ins Balloonen der Reifen - der Wagen ist nunmal heillos übermotorisiert - deshalb macht er ja soviel Spaß :)

    Gruß,
    Axel
     
  2. Engler Rc

    Engler Rc Mitglied

    Ja das stimmt der ist mit der Hobbywing Combo ein absolutes Monster..:D
    Aber das mit dem sensiblem Gasfinger da hab ich ein Problem..:rolleyes:
    Ich krieg beim fahren immer so ein krampf da muss ich Gas geben...:p
    Also mach ich lieber dickeres Öl rein denke mal 500.000 werde ich mal ausprobieren :thumbsup:
     
    Boliseiaudo und UnknownUser69 gefällt das.
  3. Kermit

    Kermit Mitglied

    bei 500.000 kannste auch gleich das starre Diff einbauen.
     
  4. UnknownUser69

    UnknownUser69 Mitglied

    ...nur das wohl ne kleine Pulle Öl ein bissel weniger kostet.
     
    Engler Rc gefällt das.
  5. Kermit

    Kermit Mitglied

    da hast Du natürlich Recht.
    aber wofür hab ich dann ein Mitteldiff.
    Na egal, warten wir ab wie schnell Front und Heckdiff platt sind.
     
  6. UnknownUser69

    UnknownUser69 Mitglied

    Ganz einfach: um schnell auch mal andere Setups auszuprobieren. Das ist genau die gleiche Diskussion wie beim E-Revo 2.0, der stock in der Mitte mit 20.000.000 Cst gesperrt ist. Man hat halt einfach die Möglichkeit auf weniger Sperrung zu gehen ohne sich ein neues Diff kaufen zu müssen (welches dann mal gerne 50€ und mehr kosten würde).
     
  7. Engler Rc

    Engler Rc Mitglied

    Soo..:D
    Hab jetzt mal 500.000 cst Öl da rein gepumpt.
    Fährt sich viel besser :thumbsup:
     
    Etosch gefällt das.
  8. UnknownUser69

    UnknownUser69 Mitglied

    Sehr cool, aber bloß nicht gegen so einen Schaukelpfosten springen! :D:p
     
    Engler Rc gefällt das.
  9. Boliseiaudo

    Boliseiaudo Mitglied

    Sieht schon gut aus. :thumbsup:
    Auf jeden Fall waren 500k nich zu viel.

    Nur an der hinteren Dämpfung wmusst vielleicht noch'n büschn spielen,
    damit er nach Sprüngen nich jedesmal hinten hochhopst.
    Vielleicht etwas weniger Federspannung oder dickeres Öl.
     
  10. Engler Rc

    Engler Rc Mitglied

    Hab ich mir auch schon überlegt..
    Aber kann auch sein das er so springt wegen dem Rindenmulch..
     
  11. CrossMina

    CrossMina Mitglied

    Hallo zusammen,

    ist zwar schon eine Weile her, aber ich würde mich diesem Thema gerne nochmal anschließen.
    Ich habe den BES in der RTR Version. Ich habe das Problem ebenfalls, das der Truck bei jedem noch so kleinen Wheelie und auch bei schnellerem Tempo ohne Wheelie sofort ins Balooning geht.
    Das finde ich persönlich total kontraproduktiv hinsichtlich des Handlings und auch der Optik. Ich mag diese Pizzateller nicht ;-)

    Ich habe noch die Stock Befüllung in den Diffs.
    Wenn ich das Mitteldiff nun mehr sperre sollte diesem Problem zwar entgegen gewirkt werden, aber bei weiteren Sprüngen kann dann weniger Kraft zwischen Vorder und Hinterachse abgefangen werden, denke ich.

    Was Kermit schon geschrieben hat denke ich auch, das Vordere und Hintere Diff sind bei zu hartem Öl im Mitteldifferential wahrscheinlich schneller hinüber ...

    Zudem kommt noch, dass der BES verhältnismäßig schwer ist und einen überdimensionalen Raddurchmesser hat, so dass man auch mit ziemlich dickem Differentialöl wie zB 300.000 oder mehr das Ballooning nicht mal richtig in den Griff bekommt. Das ist zumindest meine Vermutung.

    Hat von euch inzwischen jemand mehr Erfahrung mit dem BES gemacht?

    Mich würde mal interessieren, wie es sich bei 300.000 oder 500.000 cps im Mitteldifferential langfristig mit dem Verschleiß im übrigen Antriebsstrang verhält und welche Einstellung hinsichtlich dessen nun ein guter Kompromiss sein kann?

    Würde mich über hilfreiche Statements freuen ;-)

    Gruß, Mina
     
  12. killerameise666

    killerameise666 Mitglied

    warum dann nicht einfach räder wählen die nicht so blähen?
     
    UnknownUser69 und tobi-KS gefällt das.
  13. CrossMina

    CrossMina Mitglied

    Hab ich auch schon dran gedacht, aber die meisten 1/8 Monstertruck Räder sind kleiner als die vom BES.
    Das würde nicht gut aussehen, denke ich ;-)
    Die dBoots vom Outcast sind was das das Ballooning angeht sicher um einiges besser.
    Aber am BES würden die mickrig aussehen.
     
  14. UnknownUser69

    UnknownUser69 Mitglied

    Die dBoots Backflip (vom Outcast) haben auch einen Durchmesser von immerhin 170mm. Ich selber habe sogar die Amewi MT817 (150mm Durchmesser) montiert und die sehen auch nicht schlecht aus!
     
  15. killerameise666

    killerameise666 Mitglied

    Oder die neuen Louise, die nicht so blähen sollen. Die TM Räder sind halt weich ohne Ende und blähen entsprechend.
     
  16. CrossMina

    CrossMina Mitglied


    Hast Du die wirklich auf dem BES?
     
  17. Kermit

    Kermit Mitglied

    bitte
     

    Anhänge:

    UnknownUser69 und killerameise666 gefällt das.
  18. Kermit

    Kermit Mitglied

    schnell mal umgebaut.
    ich bin aber in der letzten Zeit nur die original Reifen gefahren.

    Jetzt ist aber mal wieder Pause, diese Karre treibt mich grad in den Wahnsinn.
     
  19. Jack de Rip

    Jack de Rip Mitglied

    ich hoffe das ich da nicht ganz daneben liege... ab es da nicht mal die Möglichkeit die Reifen von innen mit Band zu tapen vorm verkleben, damit das reduziert wird? *duck
     
  20. killerameise666

    killerameise666 Mitglied

    kann man alles machen, ich bekämpfe aber lieber die Ursache statt des Symptoms.....
     
    CrossMina gefällt das.

Diese Seite empfehlen