1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Kandidat werden bei Die Modellbauer

Tamiya 3-Gang-Schaltgetriebe

Dieses Thema im Forum "Mechanik" wurde erstellt von BlackbirdXL1, 26. April 2019.

  1. BlackbirdXL1

    BlackbirdXL1 Mitglied

    Moin,

    Gibt es unter uns Leute die Erfahrung mit diesem Getriebe haben?

    Wenn ja, würde mich folgendes interessieren:

    Welcher Motor ist geeignet (Original ist die Tamiya Standard Blechbüchse vorgesehen)?
    Ich meine ohne das sich das Getriebe selbst terminiert.

    Hat schonmal Jemand die Einlegkeile vom Getriebedoktor verwendet?

    Danke schonmal vorab :thumbsup:
     
  2. Hasi.9

    Hasi.9 Autor

    Ich habe das Getriebe am Anfang in meinem MAN 3-Achser (was jetzt der SK2638 ist) gehabt - mit der Standardbüchse ist der damit viel zu schnell. Ich hatte dann einen LRP Truck Puller 3 (7,2V) damit verwendet, das war schon deutlich besser.
    Alternativen dazu sind der Carson Poison Truckmotor oder der Servonaut TM72, wenn man das Getriebe verwenden will.

    Da ich das nicht will, werkelt in meinen Trucks ein Servonaut Unterflurmotor, konkret der GM32U370 (müsste das sein, gibt aber mittlerweile den U390).
     
    BlackbirdXL1 gefällt das.
  3. BlackbirdXL1

    BlackbirdXL1 Mitglied

    OK, den Poison habe ich, der Servonaut ist eigentlich ein Mabuchi mit hoher Wicklungszahl und 5-poligem Anker (RS545 SH oder SJ oder so).
    Sowas wird unter richtigem Namen (und dann deutlich günstiger) auch im Schiffsmodellbau als Langsamläufer eingesetzt.

    Wobei ich das Getriebe in einem Crawler einsetzen will. 1er Gang zum Klettern, 2ter Gang Normalfahrt, 3ter Gang wenns mal zügiger sein soll.
    Etwas schneller als ein LKW darf das dann auch sein, aber nicht übertrieben schnell wie mit der Standardblechbüchse.

    Da fällt mir ein, ich habe ja auch so einen 5-poligen Mabuchi hier liegen mit etwa 1000kV.
    Bzw. er ist im Kutter, den werde ich mal rausrupfen und testen. Bei 7,4V sollte das evtl. passen.
    Das ist dann etwa die Hälfte der Original Tamiya Blechbüchse.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. April 2019
  4. Stefan D.

    Stefan D. Mitglied

    Also ich hab bei meinem Ford F350 High Lift eine GoolRC Motor-Regler-Combo mit einem 55T Motor drinnen und das funktioniert super, optimal zum scalern! :thumbsup:
     
  5. BlackbirdXL1

    BlackbirdXL1 Mitglied

    Fahrzeug steht noch nicht fest, aber so zw 35 - 55 Turns wird es wohl werden.
    Also etwas schneller als ein Truck.
     
  6. Stefan D.

    Stefan D. Mitglied

    Mit dem 55T ist mein Ford im schnellen Gang auch schneller wie ein Truck, der keinen Serienmabuchimotor drinnen hat! ;)
     
    MatzeBOH und BlackbirdXL1 gefällt das.

Diese Seite empfehlen