Kaufberatung Suche Streckentauglichen 4WD Short Course

Smurfopax

Mitglied
Ja stimmt aber der wiegt auch nochmal locker 1KG mehr und ich hab grössere Reifen drauf auf dem MT410. Ich denke das passt schon, die Wellen sehen jetzt nicht unbedingt soviel schwächer aus und das Chassis ist bei beiden eh das selbe. Dann sollten auch die Wellen vom MT410 locker passen. Zumindest die vom Zentralen Antriebsstrang.
 

bambam191279

Mitglied
Da täuscht Du Dich aber....
Hatte ja schon so ziemlich alles da an Tekno.....

Die Antriebswellen sowie die mittleren Wellen sind auf 1:10 getrimmt und deutlich dünner.
Dadurch sind sämtliche Mitnehmer deutlich kleiner.
Der ist näher am ET410 dran denn am MT410.
Sprich, wenn Du aufrüsten willst, musst Du sämtliche Wellen und Mitnehmer tauschen......

Will da definitiv kein Spielverderber sein, aber der SCT ist eher nen 1\10er und für 2-3s ausgelegt.
Vergleichbar mit dem Losi SCT, also volles Programm Wettbewerb.

Heisst natürlich nicht, dass Dein Plan scheitern muss ;-)
 

bambam191279

Mitglied
Na Siggi.....Hast ja Grundsätzlich Recht......
Wobei ich nen Satz 2s oder 3s Akkus dennoch deutlich günstiger finde als 6 Mitnehmer, 4 CVD´s und die beiden Mittelwellen ;-)
Aber jut, Es wird schon schief gehen;)
 

Etosch

Moderator
Mitarbeiter
Moin!

Bei offiziellen Veranstaltungen habe ich jetzt nur mitbekommen, dass sie 1/10 SCTs mit 2s bewegt werden - und das sah mir auf der Strecke auch nicht zu langsam oder untermotorisiert aus. Aber wenn ich Dich richtig verstanden habe willt du nur auch auf einer Strecke fahren? Dann erzähl später mal, was du alles umgerüstet hast - vielleicht interessiert das ja auch den einen oder anderen.

Gruß, Axel
 

bambam191279

Mitglied
Die Combo inkl. der Karo sind jetzt erstmal so "Semi" Strecken geeignet :cool:
Und für alles andere wirst Du an 4s das kleinste Ritzel nehmen müssen, sonst hebt Dir der Hobel ab......;)
Und selbst damit wirds Haarig.
Bin aber auch gespannt was passiert.
 

rhylsadar

Mitglied
soweit ich das erinnere ist der sct410 doch so sehr sehr ähnlich wie der EB48 SL nicht? letzterer fährt einer bei uns auf der rennbahn seit längerem mit 4s ohne nennenswerte probleme.
solange das nicht zu krass übermotorisiert wird (was ja auf einer rennstrecke eh nicht angezeigt ist) oder gedrosselt wird hätte ich da jetzt relativ wenig bedenken zur haltbarkeit.

ich selber würde in der tendenz da auch eher auf 3s gehen mit einem etwas höher drehenden 68er motor oder so (gibt ja von hobbywing glaub neben dem 2600kv auch einen 3200kv 68er). so in der richtung. mit xr8 sct esc.

greets,
rhylsadar
 
Zuletzt bearbeitet:

bambam191279

Mitglied
soweit ich das erinnere ist der sct410 doch so sehr sehr ähnlich wie der EB48 SL nicht? letzterer fährt einer bei uns auf der rennbahn seit längerem mit 4s ohne nennenswerte probleme.
solange das nicht zu krass übermotorisiert wird (was ja auf einer rennstrecke eh nicht angezeigt ist) oder gedrosselt wird hätte ich da jetzt relativ wenig bedenken zur haltbarkeit.

greets,
rhylsadar
Soll ne Max8 "Basher" Combo mit 4274 und 2200KV rein.......
Viel mehr geht ja kaum an 4s ;-)
Und joa, ich kenn die 2650KV Motoren auch.....

Ansonsten basiert der EB48SL auf den SCT oder umgekehrt....... sind auf jeden Fall stark verwandt
 

Smurfopax

Mitglied
Damn, ritzel vergessen ;) gleich mal noch bestellen. Und ich werde berichten. Ja bei der karro hab ich mir gedacht, die paar gramm mehr sind an 4s zu verschmerzen und ich will ja nicht Wettbewerb fahren. Und ich find sie schick, bzw. Passen auch 2,8" MT schlappen drunter.
 

Smurfopax

Mitglied
Ja die MT Reifen sind ja nicht bestellt :) Aber die option zu haben find ich auch nicht so falsch. Hab hier nen Haufen Pampa aussen rum, da werd ich den sicher auch mal bewegen wollen.
 

tobsen

Mitglied
soweit ich das erinnere ist der sct410 doch so sehr sehr ähnlich wie der EB48 SL nicht? letzterer fährt einer bei uns auf der rennbahn seit längerem mit 4s ohne nennenswerte probleme.
solange das nicht zu krass übermotorisiert wird (was ja auf einer rennstrecke eh nicht angezeigt ist) oder gedrosselt wird hätte ich da jetzt relativ wenig bedenken zur haltbarkeit.

ich selber würde in der tendenz da auch eher auf 3s gehen mit einem etwas höher drehenden 68er motor oder so (gibt ja von hobbywing glaub neben dem 2600kv auch einen 3200kv 68er). so in der richtung. mit xr8 sct esc.

greets,
rhylsadar
die ganzen setup sheets auf der tekno hp , ham auch alle 4 s beim eb 48 nur mit kv zahlen zwischen 1800 und 2000. manny meinte in irgend nem video auch mal lieber weniger kv mit mehr s um den antriebsstrang nicht zu sehr zu strapazieren und die fahrtzeit zu verlängern. ich verfolge dat hier weiter gespannt da bei mir das gleiche projekt ansteht wie bei @Smurfopax.
 

rhylsadar

Mitglied
ja das ist immer ein optimieren. der normale EB48 wird eh typischerweise mit 4s gefahren (also der buggy). der SL (superlight) war eine spezial version des buggys basierend auf dem sct, die es nicht mehr zu kaufen gibt und die als extremes leichtgewicht positioniert wurde, insbesondere wohl für die etwas kurzen engen indoor clay-tracks in USA, so denke ich mal. und wenn man dann sehr leicht sein möchte müsste man auch die elo entsprechend wählen.

die jahrzehnte alte grundsatz diskussion zu HV (highvoltage) setups mit tief(er) drehenden motoren ist eh interessant und in gewissen situationen mE durchaus sinnig. aber das kann man nicht pauschalisieren für alle anwendungen. und hier gehts ja um ein fahrzeug im streckeneinsatz.

greets,
rhylsadar
 
Zuletzt bearbeitet:

Melzman

Mitglied
Hab die letzten Beiträge nur etwas überflogen aber ne max8 combo im sct:oops::eek:

Ich selbst hatte ne max10 sct oder xerun Xr8 sct mit 4400kv drin, bin auch nur an 2s gefahren das reicht völlig aus.
Das sct Chassis ist ja wesentlich leichter wie das vom eb oder mt
 

Smurfopax

Mitglied
So alles bestellt und auch zusammengebaut. Das war der erste Abend.IMG_20200927_002405.jpg
Das der Stand am Tag drauf mittags ;)
IMG_20200927_173215.jpg
Jo das mit der Karro und den normalen Klammer war dann eher so semi geil beim Ausflug auf die Strecke. Hab dann eine von nem Kumpel bekommen, aber jo da geht der Wind so richtig rein. Also erste Tuning massnahmen und im Regen getestet.
IMG_20200929_195212.jpg
Passt, Karro hält und die Karre liegt auch gleich viel viel besser.
Dann nochmal eins in voller Pracht mit Karro :)
IMG_20200929_221935.jpg

So kleines Fazit zur 4S tuning aktion. 2 Sachen sind essentiel da hatte ich einfach nicht dran gedacht. Motorhalter beim SCT410 ist anders und passt nicht auf die dicken 42er Motoren, der vom MT410 passt aber perfekt deswegen auch der nicht ganz neue Motor auf den Bildern. Und die Akkustrapse braucht man auch die vom MT410 bzw. Tekno 4s-6s oder äquivalent.
Ob die Metallkreuze im Diff wirklich nötig waren, bin ich mir nicht so 100% sicher. Aber ein 15er Ritzel auf dem 2200KV Motor an 4S ist definitiv zu klein, werd jetzt erstmal mit nem 20er weiter probieren.

Auf der Strecke merkt man das mehr an Gewicht (ca. 250g) durch das massiv gesteigerte Drehmoment auch kaum muss ich sagen. Das Auto hat gefühlt sogar mehr Grip gehabt und war insgesamt angenehmer zu fahren mMn.
 
Top Bottom