1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Kandidat werden bei Die Modellbauer
    Information ausblenden

Baubericht Stefan D. - M35A2 Deuce Jim Beam Truck

Dieses Thema im Forum "WPL / Heng Long / JJRC / 1:16 Bauwettbewerb" wurde erstellt von Stefan D., 4. Februar 2019.

  1. BlackbirdXL1

    BlackbirdXL1 Mitglied

    Weihel: WPL = ABS ;)
     
  2. BigScale

    BigScale Mitglied

    @Stefan D.
    Haste wieder fein gemacht :thumbsup:

    Gruß Ralf
     
    Stefan D. gefällt das.
  3. Stefan D.

    Stefan D. Mitglied

    Danke dir! :thumbsup:
     
  4. Stefan D.

    Stefan D. Mitglied

    So, nun habe ich die Pritsche mal soweit fertig gestellt.
    Es sind nun keine Holzlatten geworden, wie ich es zuerst machen wollte. Ich habe einfach nix passendes gefunden und einen "richtigen" Bastelladen gibt es scheinbar hier nicht mehr. :(
    Habe nun Alles aus PS-Streifen gemacht und mich dabei an die Bilder des Vorbildes gehalten.

    20190903_155233.jpg

    20190903_163956.jpg

    20190903_155206.jpg

    20190903_165030.jpg

    20190903_165038.jpg

    Nun lass ich das ganze noch richtig trocknen und werde ein wenig beischleifen bevor ich mich an die neue Befestigung und den Heckabschluss nach Vorbild von der Pritsche mache.
     
    Indianma$$aka, BigScale, Olaf und 3 anderen gefällt das.
  5. Stefan D.

    Stefan D. Mitglied

    Weiter gemacht mit dem Heckabschluss und die Reflektoren für die Pritsche, laut Vorlage.
    Diese habe ich diesmal mit einer Lochzange aus 1mm PS "gestochen", funktioniert super! :D:thumbsup:

    20190903_234348.jpg

    20190903_235736.jpg

    20190904_110516.jpg

    20190904_121428.jpg

    20190904_122142.jpg

    20190904_122150.jpg
    Jetzt muss ich mir nur noch überlegen, wie ich die Pritsche neu auf dem Fahrwerk befestige, dann sollte ich grundieren können. ;)
     
  6. Stefan D.

    Stefan D. Mitglied

    Hab mal die Stoßstange richtig rum gedreht und neu befestigt. ;)

    Vorher:

    20190904_203400.jpg

    Befestigungen abgeschnitten

    20190904_214641.jpg

    und Löcher gebohrt

    20190904_214615.jpg

    und wieder angeschraubt.

    20190904_203826.jpg
    Gut, die Schäkel sind nun verkehrt herum, besser aber wie ein sinnloses Loch unter dem Grill! ;)

    Dann mal ein Vergleich mit der Vorlage,

    20190904_203156.jpg

    würde sagen bereit zum grundieren! :)

    20190904_213523.jpg
     
  7. Stefan D.

    Stefan D. Mitglied

    Geschliffen, entfettet und grundiert.

    20190906_115610.jpg

    20190906_115626.jpg

    20190906_124447.jpg
     
    Indianma$$aka, BAXL, BigScale und 5 anderen gefällt das.
  8. BigScale

    BigScale Mitglied

    Hallo Stefan!
    Das wird ein wunderschöner LKW. :thumbsup:

    Gruß Ralf
     
  9. Stefan D.

    Stefan D. Mitglied

    Danke dir! :thumbsup:

    Heute habe ich (ohne Bild), nachdem es gefühlt schon Winter ist und es Dauerregnet, die Beleuchtung vorne auf Warmweiß umgelötet.
     
    BlackbirdXL1 gefällt das.
  10. BAXL

    BAXL Moderator Mitarbeiter

    Warmweiß passt auch besser zum Modell.
     
  11. Stefan D.

    Stefan D. Mitglied

    Das schon und vor allem im Originalzustand. Der hier wurde aber als Vorbild schon getunt/gepimpt und hat da auch Klarglasscheinwerfer bekommen. ;)
     
  12. Stefan D.

    Stefan D. Mitglied

    Habe heute den sonnigen und warmen Nachmittag zum lackieren genutzt, geht ja beim Bauwettbewerb langsam dem Ende zu und ich hab noch ein bissl was zu tun! :D
    Spraydose ist Rallylack schwarzmatt und seidenmatt schwarz kam dabei heraus. ;)

    20190910_171007.jpg

    20190910_175636.jpg

    Das lass ich noch ein wenig aushärten und dann geht es an die Endmontage. :cool:
     
  13. Indianma$$aka

    Indianma$$aka Mitglied

    Deine Fingerfertigkeit und Kreativität kann ich nur bewundern.
     
    BlackbirdXL1 gefällt das.
  14. Jojo81

    Jojo81 Mitglied

    Ich auch.

    Schätze du bist auch der einzigste der in Zeit fertig ist. :(
     
    BlackbirdXL1 gefällt das.
  15. Stefan D.

    Stefan D. Mitglied

    Danke Euch beiden, ich geb mein Bestes! :)
    Bis jetzt bin ich noch nicht fertig, sondern auf der Zielgeraden. Und soweit ich weiß, gibt es doch schon zwei oder drei die bereits fertig sind.
     
  16. BlackbirdXL1

    BlackbirdXL1 Mitglied

    Ja Alda, Du bist schon heftig in Deiner Kreativität! Finde ich wirklich genial und sehr schön im Ergebnis! :thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup:
     
  17. Stefan D.

    Stefan D. Mitglied

    Danke dir! :thumbsup:
    Ja das mit dem PS-schnibbeln liegt mir irgendwie und macht auch (wenn denn auch alles so klappt wie ich es mir vorstelle) richtig Spaß, sieht man ja auch an meinen beiden Hummern! :D
     
  18. BlackbirdXL1

    BlackbirdXL1 Mitglied

    Aber versuchs mal mit ABS Platten. VIEEL besser zu kleben und stabiler und alterungsbeständiger.
    Kostet etwas mehr, das ist aber unerheblich.

    Wenn ich ABS auf ABS klebe, bricht es überall, definitiv aber nicht an der Klebestelle.
    Der Unterschied in der Festigkeit ist wie bei Flugzeugsperrholz und Baumarktsperrholz.
     
  19. Stefan D.

    Stefan D. Mitglied

    Wenn du PS auf PS oder "Tamiyaplastik" klebst, bricht es wie bei einer Schweißnaht auch nur daneben und nicht die Klebenaht! ;)
    Ich verwende da immer nur den Revell Flüssigplastikkleber Contacta Professional (früher den lilanen UHU Flüssigplastikkleber). Der zeiht relativ schnell an, stinkt nicht so sehr und hält astrein. Mit der Nadel ist er auch super zu dosieren, wenn die nicht mal wieder verstopft ist! :)
     
  20. BlackbirdXL1

    BlackbirdXL1 Mitglied

    ABS ist einfach das "edlere" Plastik und hat langfristige Vorteile.
    Deshalb sind z.B. Tamiya Chassis auch aus ABS. Und MST und und und.

    PS hat z.B. Probleme mit UV-Licht, ABS deutlich weniger und das vor allem langfristig.
    Die Hardbodies für unsere Scaler sind nicht ohne Grund allesamt aus ABS.
    Letztendlich muss man sie bei Verwendung von Acryl-Lack (bspw. Autolack) nichtmal grundieren.

    Dafür kann man ABS problemlos mit 99% Isopropanol reinigen, nichts wird angegriffen.
    Zum Kleben reicht Aceton, aber ein Kleber wie Stabilit Express (Acrylatkleber) setzt hier noch einen drauf.
     

Diese Seite empfehlen