1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Kandidat werden bei Die Modellbauer

Tech-Frage Spektrum DX5R mit Boot-Regler keine Mittelstellung

Dieses Thema im Forum "Fernsteuerungen & Servos [Schiffsmodelle]" wurde erstellt von skymaster, 27. März 2018.

  1. skymaster

    skymaster Mitglied

    Hallo zusammen,

    nach Virus-Infektion habe ich nun die DX5R, um auch meine Rennboote betreiben zu können, vorher 40 MHz. Habe mir dem Spektrum SR3100-Empfänger gekauft und war positiv überrascht, das die neue Funke auch DSM2 kann, bei 16,5 ms "Bildfrequenz", wie Spektrum das nennt. Dachte immer, die "dürfen" das seit 2015 nicht mehr? Neueste Softwareversion 1.03 in Deutsch ist aufgespielt. Nun zum eigentlichen Problem:

    Binden kein Problem, aber der Regler(Lindinger Brushless Drehzahlsteller Professional von 2005) hat keine Einstellung zur Gasknüppelerkennung, oder wie das heist. Er braucht 1ms für Aus, 2ms für Vollgas. Die Funke hat aber bei neutral 1,5ms, das "frisst" der Regler nicht für aus, Motor läuft mit Halbgas. Den Gasknüppel kann man leider nur in der Länge verstellen, die Mittelstellung kann nicht verstellt werden. Habe softwareseitig alles probiert, -100% auf Null gestellt, +100% auf 150%, ohne Erfolg. Servotrimm verstellt, geht nur bis -30, etwa, vergebens. Muss ich den Gasknüppel nun wirklich mittels Feder oder Gummiband auf "Bremsendlage" für Motor-Aus zwingen oder habt ihr ne andere Idee, ausser neuen Regler kaufen?

    LG skymaster.
     
  2. Joungmerlin

    Joungmerlin Mitglied

    Die "besseren" Spektrum Funken haben noch einen "Sub-Trim".
    Zu finden im Menü "Servo Setup".

    Hast du das schon getestet?
     
  3. skymaster

    skymaster Mitglied

    Hallo,

    habe ich erfolglos getestet. Scheinbar braucht der Regler die volle Impulsspanne von 1ms bis 2ms. Bei Sub-Trim kann ich 100 Punkte ins minus, entspricht 29%. Selbst wenn ich bei Servoweg von -100% auf 0 reduziere und von +100% auf +150 %, ist es dem Regler zuwenig. Im Relermenü, also wenn ich den Akku anschliesse, müsste er zur Einstellung 0-Vollgas piepsen, macht er aber nicht. Heist, ich kann per Software die "mitte" nicht soweit verschieben, das Neutral am Gashebel 1ms entspricht und Vollgas 2ms.

    LG skymaster.
     
  4. Dragondriver

    Dragondriver Mitglied

    Hallo,
    Hast Du den Regler korrekt angelernt? Ich fahre mit meiner DX4 verschiedene brushless Bootsregler. Habe jetzt sogar noch einen alten, aber ungebrauchten Navy Controll brushet in meiner restaurierten Riva am Laufen. Ich lasse im Sender erstmal alles in Grundstellung und lerne erst den Regler an. Erst dann mache ich, wenn nötig, Justagen im Sender.
     
  5. skymaster

    skymaster Mitglied

    Hallo Dragondriver,

    der Regler ist von 2005. Der geht, aus Sicherheitsgründen, erst Scharf, wenn Gasknüppel auf "Motor aus" (-100%/1ms )ist. Leider bei der Pistolenfunke die Mittelstellung(0%/1,5ms). Habe ihn viele Jahre mit Pultsender betrieben, den kann man ja von Mittelstellung(federrückkehrend) auf Ratsche umbauen. Und bei beiden Senderarten ist ja Gas weg-100%/1ms , neutral(halbgas) 0%/1,5ms und Vollgas +100%/2ms. Vermutlich braucht der wirklich -100% zum scharfschalten. Der Wert in ms(Millisekunden Impulsdauer) ist ja der Wert, den der Empfänger an das Servo/Regler abgibt. z.B. 1ms-Servo links, 1,5ms-Servo mitte, 2ms-Servo rechts, unabhängig der Übertragung/Modulation vom Sender zum Empfänger. Heist, ob nun 27/35/40 MHz oder 2,4 GHz, der Empfänger gibt dem Servo/Regler immer gleiche Impulse. Wusstest du bestimmt schon, nur zur Info an andere Mitleser. Bleibt nur noch Gummiband/Feder am Gashebel?

    LG skymaster.
     

Diese Seite empfehlen