1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Kandidat werden bei Die Modellbauer

Short Course Sidewinders Slash 4x4 Tuning Projekt

Dieses Thema im Forum "Short Course" wurde erstellt von Sidewinder, 10. Juni 2019.

  1. Sidewinder

    Sidewinder Mitglied

    Hi,
    ich möchte euch kurz meinen Traxxas Slash 4x4 LCG vorstellen.

    Ich habe ihn gebraucht auf kleinanzeigen als HCG (high center gravity) gekauft. Der allgemeine Zustand war nicht der beste, aber er hatte paar nette Teile an Bord und sollte eh nur als Grundlage für mein Tuningprojekt dienen.

    Er hatte schon:
    MIP X-Duty Antriebswellen, HW Quicrun 150A, Tenshock SC 401 V2 mit 3800kv, Proline F150 Raptor, Stabis und eine Alu Lenkung (vermutlich von Integy).


    Von mir eingebaut wurden noch:
    -LCG Chassis schwarz gefärbt (senkt den Schwerpunkt und verbessert so das Fahrverhalten)
    -RPM Dämpferbrücken (die vom Vorbesitzer eingebauten Integy Brücken waren krumm)
    -RPM Bulkhead vorne (Lenkung besser geschützt)
    -RPM Bumper vorne u. hinten
    -RPM Querlenker vorne u. hinten
    -Xray 1:8 Buggy Dämpfer (die Seriendämpfer waren ne Katastrophe)
    -Xray Sturzstangen
    -Hot Racing Aluminium Radträger und C-Hubs ( weil geil :D)
    -Hot Racing Alu Motorhalter (bessere Wärmeabfuhr und Platz für ein größeres Kugellager)
    -Hot Racing 17mm Radadapter (um 1:8 Buggy Räder nutzen zu können)
    -Savöx 1257 Servo
    -Sanwa Empfänger
    -Proline Karohalter
    -XL Akkufach (für größere 3s Lipos)
    -VTEC Harakiri Räder

    20190610_142255.jpg

    20190610_142313.jpg

    20190610_142707.jpg

    20190610_143216.jpg

    20190610_143327.jpg

    Gefahren wird an 3s mit einer 11:54 Ritzelung. Das vordere Diff ist mit 100k gesperrt, das hintere mit 5k.

    Ne Zeit lang bin ich mit einem Castle 1515 an 4s gefahren. Um das Chassis dafür ausreichend zu versteifen, wurde ein Hot Racing Überrolbügel verbaut.
    Das Fahrverhalten war gut und Leistung mehr als ausreichend vorhanden. Die reinste Wheeliemaschine:D.
    Allerdings wog die Kiste 3,9kg (zum Vergleich: der 1:8 S35 wiegt 3,8kg) und die Slipper war überfordert sodass ich sie komplett zudrehen musste. Das führte allerdings dazu dass bei Sprüngen die Slipperwelle ständig gerissen ist.

    Als nächstes wollte ich eigentlich ne stärkere Slipper einbauen, hab mich dann aber dazu entschieden wieder auf 3s umzusteigen. Also Tenshock wieder rein, Rollcage raus und leichtere Räder verbaut. Jetzt wiegt der Slash mit einem 5000er 3s Lipo 3,4kg.
     
    Rc-Pit187, FreeFloat, ta02fan und 2 anderen gefällt das.
  2. FreeFloat

    FreeFloat Mitglied

    Wie fährt sich der Tenshock im Slash?
    Ist es ein großer Unterschied zum Velineon 3500?
     
  3. Sidewinder

    Sidewinder Mitglied

    Den Velineon bin ich nur in meinem ersten Slash gefahren. das war vor fünf Jahren. Diesen Slash hab ich letztes Jahr gekauft und da war auch direkt der Tenni verbaut. Konnte es also nicht direkt vergleichen, da zu viel zeit dazwischen liegt. Der Tenshock hat aber auf jeden fall mehr Dampf.
     
  4. FreeFloat

    FreeFloat Mitglied

    Aktuell habe ich in meinem 4x4 den Velineon und in meinem 2WD den Tenshock. Der Tenshock hat definitiv sehr viel Dampf, vermutlich mehr als der Velineon.
    Ich überlege die Motoren zu tauschen, allerdings hat das Slash HZ Modul 0.8 und meine Ritzel für 5mm Welle Modul 1.
    Wie hast Du das gelöst? Modul 0.8 Ritzel finde ich nur für 3mm Welle.

    EDIT: Habe passende Ritzel gefunden...
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juni 2019
  5. UnknownUser69

    UnknownUser69 Mitglied

  6. FreeFloat

    FreeFloat Mitglied

    Danke für den Hinweis. ;)
    Ich habe jetzt auch lange gesucht und es sind diese geworden:

    Robinson Racing RR-8612


    Habe mir ein 12er und 13er bestellt. 11er war nicht verfügbar.
     
    Crazy virus 4.0 und UnknownUser69 gefällt das.

Diese Seite empfehlen