Eigenbau Servo mit 90grad

FunFighter

Mitglied
Wann und wie schaltet der Motor dann ab?
Zeit
Last (wie bei einem Rollo)
Endschalter ( gestaltet sich schwerer als bei einen servo)
 
Ein 550er Motor mit 13:1 Getriebe ist schnell genug und auch kräftig genug.
Im Video sieht man ja das nur ein paar Zentimeter nötig sind.
 

Zelle

Mitglied
Nein, aber um eine Klappe zu öffnen könnte das ja gehen, gibt es auch im Modellbau, was die an Kraft haben weiß ich nicht. Könnte man aber mit einem Getriebemotor auch selber bauen. Eventuell ne „Segelwinde“, die ist aber wahrscheinlich auch wieder an ne Funke gebunden.
 

safty

Mitglied
Wie wärs da mit ner stinkonrmalen Seilwinde aus dem Crawler/Scalerbereich? z.B. was von RC4WD (Warn), Absima, Amewi .....
Die laufen mit Spannungen von ca. 6 - 12 V und ziehen, je nach Modell zwischen 3-6 kg.
Haben nen einfachen 2-poligen Anschluss. Vor-/Rückwärts einfach durch umpolen.

andererseits kannst du natürlich auch aus jedem entkernten Servo wiederum eine Winde basteln, indem du auf den Abtrieb eine Windentrommel montierst.

Gruß: Stefan
 
Zuletzt bearbeitet:

FunFighter

Mitglied
Hi@
Danke für eure Beiträge und Ideen.
Das mit der Seilwinde bin ich bei mich schlau zu machen.
Der Preis für Informationen in einem Forum ist halt das ab 15 Beiträge der erste bestimmt anfängt zu stänkern.
:ROFLMAO::ROFLMAO::ROFLMAO::ROFLMAO:

Ich plane und Zeichne gerade. Der Antrieb des Tors ist das wichtigste.
Ein Problem dabei ist auch das der Robi das Tor wohl aufdrücken dürfen muss.
Dabei sollte nichts der Antriebstechnik beschädigt werden.
Problem über Probleme aber das ist ja das was Spaß macht zu lösen.

Einfach kann jeder ;)

Bin mir immer noch nicht sicher wie.

Wer sich hier gestört gefühlt hat bekommt ein :thumbsup: von mir.

Den andere Danke ich noch mal für die guten Ideen.

LG
FF
 
Top Bottom