Science - Fiktion Modellbau

Alf-1234

Mitglied
Ich habe das Holz auch nass gemacht und dann ist das im nassen Zustand verklebt und langsam getrocknet und ausgehärtet.
Wenn ich das nicht mehr gerichtet bekomme, werde ich wohl neu fräsen und teilweise neu bauen müssen. Alles Mist. :mad::thumbsdown:
 

Alf-1234

Mitglied
Ich muss das Holz in alle Richtungen wie ein Uhrenglas biegen. Das habe ich auch gemacht und ordentlich gewässert. Dabei habe ich den Tisch und auch den Boden unter Wasser gesetzt. Die Küche sah super aus, aber meine bessere Hälfte fand das leider nicht so toll. :thumbsdown:
:5:


Der Kleber ist mittlerweile getrocknet und die Scheibe sieht schon gut aus. Leider habe ich immer noch einige Spannungen in der oberen Scheibe. Warum das bei der unteren Scheibe so gut geklappt hat, ist mir ein Rätsel. Ich werde da wohl Holz aufschneiden und neu kleben.

Ich habe jetzt auch am Modell weiter gebaut und hinten das Heck fast fertig gestellt. Obwohl das Heck komplett aus 2mm Depron ist, ist leider doch einiges an Gewicht zusammen gekommen.
Ich werde in den nächsten Tagen, wenn das Wetter es zuläst, die nächsten Testflüge machen.
 

Alf-1234

Mitglied
Ich habe mal ein wenig weiter gebaut.
Testweise habe ich jetzt mal die Torpedowaffenkammer hinten aufgesetzt. Ebenfalls habe ich einen kleinen Akkuschacht aus Balsa vorne im Rumpf eingeklebt. Der Lipo passt sauber drin.
Hinten habe ich dann mal 2 20gr Gewichte testweise aufgeklebt um das Modell genau im SP zu bekommen wenn vorne der Lipo eingelegt ist.

Plastikmodellbau gehört eigentlich nicht hier hin, aber hier meine Reliant als Plastikmodell so wie man es aus dem Film kennt. :thumbsup: Da habe ich eine geschlossene Oberfläche und die passt sauber in mein RC Raumdock. Die teilt sich das jetzt mit meiner RC Ente.
 

Anhänge

Alf-1234

Mitglied
:(:(:(:(:(:(:(:(:(:(

Leider war heute kein guter Tag.

Ich habe heute nachmittag die Testflüge versucht. Die Hoffnung war sehr gross. Dann das Ergebnis: Ernüchterung auf ganzer Linie. Ich bin mit dem Copter gerade mal 10 - 15cm hoch gekommen. Zu schwer und dabei habe ich schon sehr dünnes Balsa und Depron genommen. Ich habe einfach zuwenig Leistung, ach ist das traurig. :mad::mad::mad:

Was ich jetzt weiter mache, weiss ich noch nicht. An dem Modell weiter bauen ist nicht, weil da ja noch etwas mehr Gewicht dazu kommt. Torpedokammer und Warpgondeln. Der SP hat wenigstens sauber gepasst durch die beiden zusätzlichen Gewichte.
Ich werde den Copter jetzt wieder von seinem Kleid befreien und dann Copter fliegen.

Mal gewinnt man, mal verliert man. Diese Arbeit war leider umsonst.:cry:
 

Alf-1234

Mitglied
Hallo

Ist hier jemand, der mir einen etwas leistungsfähigeren Copter zusammen bauen und einfliegen könnte????
 

Alf-1234

Mitglied
Der Akku zum Basteln und Bauen ist leider immer noch leer. Auch die Lust ist noch nicht wieder da.

Daher habe ich mal wieder ein wenig CAD Planung gemacht. Da mein Raumschiff mit Hilfe eines QC leider nicht hoch kommt, habe ich mir überlegt, ob ich mit einem Hexacopter hoch komme. Von der Kraft her müsste das reichen, aber das Problem ist die Grösse. Der Copter und auch der Rumpf wird noch grösser. Breite ca.90cm und Länge ca. 110cm mit den Warpgondeln sogar 125cm.

Wie bekomme ich das Teil ins Auto um zum Modellflugplatz zu fahren?
 

Anhänge

Alf-1234

Mitglied
Super, Stefan wann bringst du den neuen Wagen vorbei????:D

Ich kann mir wegen meiner Modelle kein neues Auto kaufen, das gibt Ärger mit meiner Regierung. Dann könnte der Haussegen mächtig schief hängen. :(
 
Top Bottom