Science - Fiktion Modellbau

BAXL

Admin
Mitarbeiter
Normalerweise sind die doch zumindest lackiert. Ich verstehe nicht wie Dein Lack überhaupt Kurzschlüsse erzeugen konnte. Da muss was anderes faul sein.
 

Alf-1234

Mitglied
Baxl, verstehen kann ich das leider auch noch nicht so ganz.
Gibt es denn ausser Kurschluss noch andere reale Möglichkeiten??
Was habe ich falsch gemacht?


Vielleicht ist der Asteoritensturm Schuld, der durch meine Vitrine gesaust ist.:D
Irgendwas muss man ja finden.:D
 

BAXL

Admin
Mitarbeiter
Ok, ein Ionensturm als Fehlerursache oder ein kollabierendes Wurmloch würde ich jetzt mal ausschließen, meine Ebene 7 Diagnose tippt auf Verbindungsprobleme. Bist Du sicher dass die Bänder richtig mit Spannung versorgt werden. Wenn da ein Kurzschluss wäre müsstest Du einen sehr hohen Strom messen können.
 

Alf-1234

Mitglied
Im Moment bin ich mir garnichts sicher.

Ich muss da erst mal drüber schlafen und nächste Woche wieder auf Fehlersuche gehen.
Ich habe schon stundenlang gesucht, aber bis jetzt leider ohne Erfolg. Mein Akku ist Ebbe.
 

BAXL

Admin
Mitarbeiter
Vielleicht machst Du an den LED Streifen jeweils 2 Messungen, einmal den Strom und einmal die Spannung. Wenn Du die Werte hast sehen wir weiter.
 

Alf-1234

Mitglied
Wenn ich an einem 12V Led Streifen 7V anlege, würden die Leds dann schwach leuchten oder garnicht??
Ich habe da jetzt mal eine Nacht drüber geschlafen, aber meine Probleme sind leider nicht gelöst.
 

Alf-1234

Mitglied
Ich habe an diesem Modell insgesamt 6 Stromkreise.
Je 1 Stromkreis ist die Mikro LED Beleuchtung in den gedrehten Armen. 12V.
Dazu kommt je 1 Beleuchtung 2V vone in der Spitze, 1 2V Led in der Mitte des Modells und eine blaue LED hinten.
Die Leds in den Armen laufen normal mit 12V, aber das war mir zu grell und deshalb habe ich da einen 2s Lipo mit 7,4V genommen. Das war super, aber leider nur vor dem lakieren.

Nach vielen Stunden Suchen und Basteln, muss ich mich wohl so langsam daran gewöhnen, das ich einen Grossteil der Beleuchtung nicht zum leuchten bekomme.
Den Fehler werde ich sehr wahrscheinlich wohl nie finden. Dazu müsste ich ja die ganze Farbe der Avalon abkratzen.
Das ist mir doch zuviel Arbeit, da könnte ich ja gleich eine neue Avalon ausdrucken.
Dieses Modell ist leider suboptimal gelaufen.
Ich werde die Vitrine fertig bauen und auch das Modell in Drehung zu versetzen stellt kein Problem da. Aber die Beleuchtung in den gebogenen Armen wird wohl immer dunkel bleiben. :(
 

BlackbirdXL1

Mitglied
LED's brauchen eine gewisse Mindestspannung, wenn die nicht erreicht wird, leuchten sie erst garnicht.

Normalerweise kann man die Helligkeit kaum über die Spannung einstellen, das geht über Taktung oder in Grenzen über den Strom.

Deshalb vermute ich, dass Du mit einem frisch geladenen/vollen 2s Akku (8,4V) probiert hast und es ging, nun ist der Akku aber auf Nennspannung.
 

BAXL

Admin
Mitarbeiter
Dann miss doch mal nach ob überhaupt Strom fließt, sonst kommen wir nicht weiter. Ich weiß, dass es bequemer ist mal die Akkus hin und her zu stöpseln, aber das hilft Dir nicht. Wenn ein Strom fließt, dann kannst Du sehen wie hoch der ist. Ein Stripe funktioniert doch wohl wenn ich das jetzt richtig verstanden habe. Oder vertue ich mich? Den nimmst Du als Vergleich für die ausgefallenen Stripes. Haben die ausgefallenen Stripes einen höheren Strom ist da ein Kurzschluss, ist der Strom kleiner ider gar Null, dann hast Du eine Unterbrechung,
 

Alf-1234

Mitglied
Zunächst einmal finde ich es super, das ihr mich alle helfen und aufmuntern wollt.:thumbsup:

Aber man muss den Tatsachen ins Auge sehen.

Die Led Bänder befinden sich in den gedrehten Armen. Mit Pinzette eingezogen. Kupferlackdraht als Verlängerung der an die Avalon gewickelt, fixiert und lackiert ist. Da kommt man so ohne weiteres garnicht dran, es sei denn man zerstört das filigrane Modell. Abkratzen der Farbe vom Modell.
Von den 3 LED Stripes leuchtet leider keiner.
Neu bauen und drucken wollte ich eigentlich nicht, weil das auch wieder ein Wahnsinns Aufwand ist.
Ob da jetzt ein Kurschluss ist, oder hochohmig ist, weiss ich nicht.
 

Alf-1234

Mitglied
Ich bin daher nach gut 1 Woche Denkpause hingegangen, meine Avalon "kaputt" zu machen.
Ich habe von den Kupferlackdrähten den Lack abgekratzt, damit ich besser an die Leds komme.
Fotos von der Avalon gibt es jetzt leider nicht.

Sieht schlimm aus, zu allem Ärger ist mir jetzt auch noch die Spitze der Avalon die aus PLA gedruckt ist abgebrochen. :mad: Muss auch noch wieder angeklebt werden.

Ich bleibe am Ball, aber bis das fertig ist, wird dauern.
 
Top Bottom