1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Reifen - wer kann helfen ?

Dieses Thema im Forum "Mechanik" wurde erstellt von Dieter Hansen, 23. Juli 2018.

  1. Dieter Hansen

    Dieter Hansen Mitglied

    Hallo, mein Sohn und ich haben ein selbstgedrucktes „Gefährt“ gebaut - wie gesagt, alles selbstgedruckte Teile. Die Elektronik hatten wir teilweise noch von vor 25 Jahre, Regler und Motor haben wir neu gekauft.
    Jetzt zum Problem. Bedingt durch die nach hinten abfallende Kontruktion ( hinten wesentlich niedriger als vorne ) schleifen zwei Zahnräder gaaaanz knapp über dem Boden - zu knapp ( siehe Foto ) !! Um diesen Fehler zu beheben, bräuchte ich für hinten zwei stark profilierte Hinterreifen die im Durchmesser größer sind als die jetzt verwendeten Slicks ( siehe Foto ).
    Frage: Wer hat gegen Entgelt zu Hause noch 2 oder auch 4 großstollige Crawler-/Geländereifen, die ich auf die Hinterachse aufziehen kann ?? Müssen absolut keine neuen Reifen sein - gebraucht tut's auch !

    Die Felgen sind auch selbstgedruckt, wurden aber von einem Tamiyamodell Hornet maßlich übernommen. Das Modell hat einen Maßstab von 1 : 10.

    Hier die gemessenen Maße Felgendurchmesser außen 52mm beide Maße ohne Reifen
    Felgenbreite. außen 27mm

    Auf den Slicks steht noch folgendes 260/40ZR18.

    Nebenbei gesagt - fahren tut er ;-)). Scheppert aber laut durch die schleifenden Zahnräder.
    Einmal sollte er wenigstens draußen fahren !

    WER KANN HELFEN ?
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 23. Juli 2018
  2. 114SLi

    114SLi Mitglied

    Hast du ein paar Maße der Felgen? Ohne wird es schwer passende Reifen zu finden, da ich keine Hornet habe, weiß ich auch nicht welche Maße deren Felgen hatten. Es bringt dir auch nichts, wenn wir dir Reifen besorgen, die im Innendurchmesser zu groß oder zu klein sind.
     
  3. hgjopel

    hgjopel Mitglied

    ;);)
     
  4. Hubschrau(bär)

    Hubschrau(bär) Mitglied

    Bin zwar kein Tamiya Experte, gehe aber mal davon aus, dass Du die hinteren Felgen
    vom Hornet reproduziert hast.
    Das sollten die gleichen Reifen wie die hinteren vom Grasshopper sein.
    Die habe ich gerade an meinem Hopper nachgemessen, 52 mm und 27 mm
    kommt hin. Der Reifen hat einen gemessenen Aussendurchmesser über
    die Stollen von 80 mm, wenn das dann für Deine Bodenfreiheit reicht.
    Leider sind meine Hopperüberreste alle schon weg.
     
  5. mobsy

    mobsy Mitglied

    du kannst selber drucken?

    warum also nicht "andersrum"?

    reifen nicht an der felge festmachen, sondern felgen den reifen entsprechend drucken...

    gruß
     
  6. Dieter Hansen

    Dieter Hansen Mitglied

    Hallo Hubschrau(bär), wenn Du keine zwei Hinterreifen mehr hast ( auch nicht in der hintersten Ecke )
    könntest Du mir evt. eine Reifenbezeichnung für die Reifen geben ? Ich würde dann anhand dieser die
    beiden hinteren Reifen einfach bestellen, wenn es nur ein paar Euro kostet. Es drehte sich um ein Hornet/Grashoppermodell aus dem Jahr 1993.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Juli 2018
  7. aircooled

    aircooled Autor

    Die Reifen findest du hier: http://www.modellbau-seidel.de/index.php?firma=Tamiya&best=9805034
     
  8. Hubschrau(bär)

    Hubschrau(bär) Mitglied

  9. Dieter Hansen

    Dieter Hansen Mitglied

    Hallo Mobsy, ich kann und habe auch schon Felgen selber gedruckt ( siehe Foto IMG_0983.jpg ).
    Die Reifen die ich maßlich brauche sind im Außendurchmesser 80-85mm und in der gesamten
    Breite nicht breiter als 38mm. Die dazu passenden Felgen wurde ich selber drucken. Leider
    werden fast nur ( von mir geschätzt 90% ) Reifen MIT Felgen verkauft und die Felgen sind dann
    auch noch bombenfest geklebt. Ein demontieren würde die Reifen zerstören ! Ich war heute in
    einem Modellbau-Shop und habe mich selber davon überzeugt. Ich frage deswegen nach
    gebrauchten Reifen, weil ich keine 15€ bis 20€ mehr dafür ausgeben will.Vielleicht machen wir
    auch einfach das zu große Zahnrad kleiner und drucken es neu. Ich fahre draußen noch ein paar
    Runden mit dem Gefährt und das war es dann. Das ganze wer mehr ein Spaßprojekt.
    Hier zu Hause habe ich einen nagelneuen Bausatz Kyosho Scorpion XXL der auf den Zusammenbau
    wartet. Baubeginn diese Woche noch.
     
  10. Dieter Hansen

    Dieter Hansen Mitglied

    Hallo aircooled, der Außendurchmesser mit 88mm wäre schon OK, allein die Breite mit 51mm ist zu groß.
    Nicht breiter als 38mm dürfen sie sein, wegen unserer Konstruktion. Bei 40mm Breite schleifen sie am
    Gehäuse.
     
  11. Hubschrau(bär)

    Hubschrau(bär) Mitglied

    Ich kann nochmal kucken, ob ich noch eine Felge habe, aber erst am WE,
    habe die Modellbausachen nicht Zuhause.
     
  12. 114SLi

    114SLi Mitglied

    Ich glaube ich lade mir mal eine Software runter, die mir Posts vorliest. Ich habe den dreimal durchgelesen, aber die Maße dreimal übersehen. Bin definitiv urlaubsreif, muss aber noch eine Woche durchhalten.

    Der Grasshopper wurde vor ein paar Jahren neu aufgelegt, die Reifen gibt es deshalb noch nagelneu. Die passen auf den alten (1984) und auf den neu aufgelegten (2005) Grasshopper. Der Grasshopper hatte aber im Baukasten keine Stollenreifen auf der Hinterachse, sondern Reifen die ähnlich wie Sand Paddles aussahen. Der Grasshopper II (1988) hatte Stollenreifen auf der Hinterachse. Die von aircooled verlinkten Reifen waren original bei Frog und Hornet, passten aber auch beim Grasshopper.
     
  13. UnknownUser69

    UnknownUser69 Mitglied

    Naja, die kannst du ja abkochen oder mit nem Acetonbad abbekommen. Da gibt es hier im Forum und auch sonst im Internet genug Anleitungen zu, einfach mal nach suchen.
     
  14. Dieter Hansen

    Dieter Hansen Mitglied

    Hai Hubschrau(bär), schon mal im voraus Danke für Deine Mühe.
    Wenn ich aber erstmal den Kyosho in der Mache habe, denke ich
    wohl nicht mehr an unser Gefährt :-((
     
  15. Dieter Hansen

    Dieter Hansen Mitglied

    Hallo, ich wollte nur kurz mitteilen, wie ich das Problem der auf dem Boden schleifenden Zahnräder kurzfristig gelöst habe.
    Ich habe zwei im Maß passende Hinterreifen ohne Felge bei Conrad gekauft. Beide zusammen für 6€, ein Betrag den ich dafür
    geradeso noch ausgeben wollte. Die Felgen habe ich dann schnell gedruckt ( siehe Foto ). Wie man auf dem zweiten Foto
    sehen kann, habe ich dadurch eine Bodenfreiheit von 4,5mm und die reichen völlig aus.
    Für alle die mir mit Ratschlägen geholfen haben nochmal vielen Dank. Hai Hubschrau(bär) brauchst jetzt am WE nicht mehr
    zu suchen, nimm einfach stattdessen eine Flasche Gerstenkaltschale und entspanne ;-)) Den Anhang 25196 betrachten Den Anhang 25197 betrachten
     

    Anhänge:

    Hubschrau(bär), mobsy und UnknownUser69 gefällt das.
  16. Stefan D.

    Stefan D. Mitglied

    Also das in einem Baukasten von Tamiya die Reifen bereits mit den Felgen verklebt sind, ist mir absolut neu! o_O
    Die Reifen und Felgen vom Grasshopper, Hornet, ... bekommt man übrigens auch einzeln zu kaufen! ;)
     
  17. Hubschrau(bär)

    Hubschrau(bär) Mitglied

    Oder man drückt sich einfach die passenden
    Felgen zu den Reifen.:D
     

Diese Seite empfehlen