Regler Regler Ansteuerung

Futterboot

Neuer Benutzer
Moin zusammen, habe ein Futterboot im Schuppen liegen, wo ich die Elektronik komplett neu aufsetzen muss. Ich habe zwei Motoren, keine Ruder sondern der Kahn lenkt dadurch, dass dann ein Motor langsamer dreht. Logisch, was erzähl ich euch :D
Was muss ich beachten bzw. Was für fahrtregler muss ich kaufen, um diese Funktion wieder in Betrieb zu bekommen?
Achso, das verbaute Zeug ist alles China Kram, keine typennummern, keine Hersteller. Hier tappe ich also im Dunkeln.
im Vorraus schon mal vielen Dank

Gruß Futterboot
 

BlackbirdXL1

Mitglied
Dann wäre es interessant ob sie einen Mischer hat bzw. um welche Steuerung es sich handelt.
Falls noch nicht ausgesucht: Knüppelfunke oder Pistole?
 

BlackbirdXL1

Mitglied
Beispiel für eine Funke, die oft bei Futterbooten mitgeliefert wird, für teuer Geld: FlySky FS-i6

Diese gibt es außerhalb des "Angelzubehörs" für weitaus weniger Geld, nämlich ab ca. 50 Euro inkl. Empfänger.
In der einfachen Version hat sie 6 Kanäle, aber auch diverse Mischer was das lenken mit 2 Motoren ermöglicht.
Als "I6X" hat sie 10 Kanäle, man dann die 6-Kanal Version aber auch upgraden.
 
Zuletzt bearbeitet:

BAXL

Moderator
Mitarbeiter
Die Motorregler kommen dann auf zwei eigene Kanäle. Das ist wie bei Nurflüglern, die kein Seitenruder haben, man könnte dann sogar so ein Programm nehmen und die Motoren auf die Kanäle der Querruder legen.
 

BlackbirdXL1

Mitglied
Diese FS gibt es auch von Conrad als Reely HT-6, ebenfalls inklusive Empfänger: Reely HT-6

Wäre jetzt meine erste Wahl bei einem Futterboot und ist eine bewährte Fernsteuerung.
Damit kann man alles nötige zuverlässig steuern, auch Futterklappe etc.

Ich gehe davon aus, das bei dem Futterboot zwei 550er Motoren verbaut sind, dann kämen noch 2 dieser Regler dazu: QuicRun 1060
 

Futterboot

Neuer Benutzer
Könnt ihr mir das erklären, wie ich die Motoren dann mit dem Empfänger Koppel bzw. muss ich die Motoren dann irgendwie synchronisieren?
 

Futterboot

Neuer Benutzer
Zu den Motoren, darüber habe ich leider auch keine Angabe, nur das müssten bürstenmotoren sein, haben nur zwei Anschlussleitungen
 

BlackbirdXL1

Mitglied
Das geht alles über den Sender. Das Mischverhalten legt man im Menü fest, die Motoren werden dann synchron beim Gas geben angesteuert.
Dabei muss jeder Motor/Regler auf einem eigenen Empfängerkanal liegen.

Wird die Lenkung betätigt, wird der entsprechende kurveninnere Regler langsamer.
Der Gasknüppel steuert also 2 Empfängerkanäle an und die Lenkung beeinflusst je nach Richtung den einen oder anderen Kanal.

Für Neulinge in der Fernsteuertechnik nicht ganz einfach zu durchschauen. Aber es ginge auch einfacher.
Dazu verwendet man einen sogenannten Kettenmischer, der an Lenkung und Gas angeschlossen wird.
An seine 2 Ausgänge kommen dann die Regler, den Rest erledigt der Kettenmischer.

Link: Kettenmischer
 

BlackbirdXL1

Mitglied
Der Durchmesser und die Länge der Motorengehäuse sagen schon einiges aus. Evtl. gibt es auch eine aufgedruckte Beschriftung.

Achja: Hersteller/Typ/Modell des Futterbootes?
 
Top Bottom