1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Kandidat werden bei Die Modellbauer
    Information ausblenden

Praxisbericht Reely 1:32 Truggy Rambler & Buggy Torpedo

Dieses Thema im Forum "Buggy" wurde erstellt von mobsy, 13. Januar 2019.

  1. mobsy

    mobsy Mitglied

    Hallo,

    wie man hier nachlesen kann, war ich vor ca. zwei Monaten auf der Suche nach einem möglichst kleinem RC Auto, um damit drinnen mit meinem Sohn kleine Rennen zu fahren.

    Geworden sind es dann je ein Rambler und ein Torpedo von Reely.

    DSCN2504.JPG

    Rambler und Torpedo unterscheiden sich nur im Radstand. Der Rambler hat da ca. 1cm weniger. Auserdem hat der Rambler vorne Rillenreifen montiert. Beim Torpedo sind es Minipins. Ansonsten sind beide absolut Baugleich.

    DSCN2506.JPG

    An Zubehör sind je 6 Pylonen, ein kreuzschraubendreher, ein Radschlüssel und eine kleine Rampe dabei. Akkus sind 4,8V Nimh inklusive USB-Ladegerät. Die Fahrzeit beträgt ca. 10-15 Minuten, die Ladezeit ca. 25-30 Minuten.

    DSCN2517.JPG

    Da die Rampen entsprechend klein sind, sind sie beim Fahren recht schwer für saubere Sprünge zu treffen. Deshalb kurzerhand die beiden vorhandenen Rampen mittels Panzertape und einem Pappstreifen zusammengeklebt.

    DSCN2518.JPG

    Austattungsmerkmale sind:

    - 2 WD (Heck)
    - Einzelradaufhängung
    - Vier Stoßdämpfer (ohne Öl)
    - Doppelte Querlenker
    - Differential
    - Antriebswellen, Achsen und Mitnehmer aus Metall
    - Gas und Lenkung voll proportional
    - C-Hubs

    Der Aufbau ist Grundsätzlich identisch wie z.B. bei einem 1:10 2WD Truggy/Buggy. Es gibt eine Chassisplatte bzw. -wanne. Darauf sind die Radaufhängungen und hinten zusätzlich das Differential und der Motorhalter montiert. Die Elektronik ist unter einer Abdeckung in der Wanne. Das Lenkservo sitzt vorne mittig, wie man es von größeren Modellen her gewohnt ist. Der Akku wird von unten eingelegt. Zum Laden muß man ihn nicht aus dem Auto nehmen, da die Steckverbindung nach Außen geführt ist. Der Motor ist ebenfalls per Stecker verbunden. Die Qualität der Teile scheint mir sehr gut zu sein. Reicht einfach für diese Größe völlig aus.

    Die Fernsteuerungen sind einfach gehalten, tun aber ihren Zweck. An Einstelloptionen haben sie nur eine Trimmfunktion für Gas und Lenkung.

    DSCN2508.JPG DSCN2522.JPG DSCN2523.JPG
    DSCN2525.JPG DSCN2511.JPG DSCN2516.JPG

    Vom Fahrverhalten und vom Fahrbild her erinnern mich beide sehr stark an einen Tamiya DT-03. Angegeben sind sie mit ca. 10-13km/h, was realistisch ist. Für drinnen auf alle Fälle mehr als ausreichend. Der Rambler fährt etwas unruhiger wie der Torpedo. Liegt einerseits am kürzeren Radstand, andererseits ist der Torpedo auch schwerer. Nicht viel, aber spürbar. Beide rollen nur sehr wenig aus, wenn man vom Gas geht. Fühlt sich fast ein wenig wie eine Dragbrake an. Bin ich von meinen größeren Modellen anders gewohnt (alle ohne Dragbrake), aber man gewöhnt sich dran und ich möchte es nicht als Kritik sehen. Unterm Strich würde ich sagen, daß beide ein eher gutmütiges Verhalten haben, was dem Spaß aber nicht mindert.

    Schäden gab es nach nun rund zwei Monaten und ca. 15-20 Akkuladungen keine. Spricht einerseits für die Qualität, andererseits - was soll da auch schon groß kaputt gehen? Die Belastung der Teile hält sich doch in sehr überschaubaren Grenzen. Selbst bei Crashs ist bisher nichts kaputt gegangen. Wiegen ja auch im Vergleich nichts.

    Preis/Leistung halte ich für gut. Klar, im Internet bekommt man für das Geld auch schon etwas besseres aus China oder so, aber ich persönlich kaufe immer lieber im Laden, wenn ich die Möglichkeit dazu habe und die Preise akzeptabel sind.

    Alles in allem bin ich nach wie vor sehr zufrieden mit den beiden. Gerade zusammen mit meinem Sohn macht das unglaublich viel Spaß, wenn wir da durch die Wohnung heizen. Da kommt richtiges Rennfeeling bei auf. Richtig cool...:thumbsup:

    Wer also was kleines für daheim sucht und nicht gerade Geschwindigkeitsrekorde brechen will, der ist mit ihnen wirklich gut bedient.

    Einzige Kritik meinerseits: beim Rambler hat eine Schraube gefehlt. Nichts wildes. Nur eine von vier für die Motorabdeckung. Habe Ersatz bei einer alten Digitalkamera gefunden, aber, auch wenn sie eher günstig sind, das sollte nicht sein.

    Fazit:

    :thumbsup::thumbsup::thumbsup:

    Gruß
     
    memldude, Jojo81, UnknownUser69 und 2 anderen gefällt das.
  2. Kasi-Hasi

    Kasi-Hasi Grashüpfer

    könntest du einkleines video machen, wie die Geschwindigkeit in einem Zimmer wirkt? 10--15 kmh klingt zwar nicht viel, aber auf 3x4 Meter ist das schon was.

    Denkst du die fahren kontrolliert oder eher unruhig? Kommt ihr um nen abgesteckten Kurs rum oder immer Bande?

    Und am Ende, was hast bezahlt für die beiden?
     
    UnknownUser69 gefällt das.
  3. mobsy

    mobsy Mitglied

    hi Kasi-Hasi,

    video wird eher schwer, sorry. habe keine filmkamera dafür. geht zwar auch mit meiner digitalkamera, aber da ist die videoqualität sehr schlecht. da wird man nichts erkennen und smartphone besitze ich keines :D wenn sichs mal ergeben sollte, daß ich an was entsprechendes ran komme gerne, aber will mal nix versprechen.

    die fahren schon kontrolliert. wie beschrieben haben sie eine voll proportionale steuerung, und das ist nicht als "werbegag" oder so gemeint. das funktioniert. man muß sich nur daran gewöhnen wirklich nur sehr, sehr kleine bewegungen mit dem lenkrad zu machen. aber da geht alles von eher leicht bis eben volleinschlag. wie beschrieben ist das alles dem DT-03 sehr ähnlich, nur halt ein paar nummern kleiner.

    etwas nervig ist, daß sich die trimmung nach jedem ausschalten irgendwie verstellt. also nach dem wieder einschalten passt der geradeauslauf nicht mehr. um den hinzubekommen muß man VOR dem einschalten etwas in die gegenrichtung stellen, sonst kann es sein, daß der regelweg nicht ausreicht um sie gerade zu bekommen. hat paar minuten gedauert, bis ich dahinter gekommen bin. inzwischen ist es ne sache von ein paar sekunden das nach dem einschalten einzustellen. ist auch nichts wildes, aber ich wills so perfekt wie möglich haben...:p

    der Rambler (truggy) kostet 34,99€, der Torpedo (buggy) 29,99€. gibt auch ein "doppelpack" mit beiden für 60€, das aber nur online. ich habe in der filiale vor ort gekauft.

    gruß
     
  4. Etosch

    Etosch Mitglied

    Das würde mich interessieren, was Du da als besser ansiehst :) Ich hab die beiden inzwischen auch und fahre mit meiner Frau im Wohnzimmer rennen. Macht wirklich Spaß. Ich schau mal, ob ich ein Video hinbekomme, für das ich mich nicht schämen muss :)

    Aber im Ernst, ich hab auch viel gesucht, in der Größe ist es entweder billiger und dann ist die Lenkung nur digital oder evtl mit zwei Stufen, oder teurer und dann viel zu schnell fürs Wohnzimmer.

    Gruß, Axel
     
    mobsy gefällt das.
  5. mobsy

    mobsy Mitglied

    na z.b. diesen WLtoys, den Du im anderen thread verlinkt hattest und ein video dazu gebracht hast. vom aufbau her find ich den schon etwas besser im sinne von "höherwertiger eindruck". aber ich möcht die Reelys sicher nicht schlecht reden! sonst hätte ich sie ja nicht gekauft :p und ich muß dazu sagen, daß ich den noch nie live gesehen hab...

    oder, um den vogel völlig abzuschießen, die mini-z von Kyosho. der optima macht mich z.b. richtig an, aber die sind mir einfach zu teuer für nur so zwischendurch. den hatte ich schon in der hand. was ein gesabbere meinerseits, aber der preis... ist es mir, bei aller faszination, nicht wert.

    gruß
     
  6. Kasi-Hasi

    Kasi-Hasi Grashüpfer

    von den WLToys hab ich auch welche hier, in 1:24, allerdings können die entweder geradeaus fahren oder lenken, sobald man beides macht, bricht der Regler zusammen und die glucksen nur noch rum. Hab auch den eingebauten Akku rausgelötet und nehme meine 1S aus meinem Nano QX, das hilf aber auch nix, der Regler bzw. die Elo taugt da einfach nix.
    Dann hab ich noch zwei Losi Kickflips, die machen echt Laune, aber dank digitaler Lenkung ist das nur wildes rumgeballer.
     
    Etosch und mobsy gefällt das.
  7. Etosch

    Etosch Mitglied

    Der WL Toys K989 ist ein Beispiel für teurer und schneller - für mich zu schnell im Wohnzimmer. Da sind die beiden Reelys für mich brauchbarer fürs Wohnzimmer. "Hochwertig" ist der jedoch schon - sauber verarbeitet und macht einen soliden Eindruck in der Hand - fiele mir schwer da den Aufpreis für mini-z zu rechtfertigen - auch wenn mich der mini optima auch anmacht :) der K989 musste jedenfalls wieder ausziehen, damit die Reelys einziehen könne - bereue ich nicht.
     
    mobsy gefällt das.
  8. kulat

    kulat Mitglied

    Ich habe für meine Tochter als erstes Indoor-RC-Car ebenfalls einen Reely Rambler gekauft.
    Bei der ersten Fahrt habe ich dann gleich gemerkt dass das Auto rückwärts fast doppelt so schnell wie vorwärts fährt. Ist das normal? Habe leider bisher null Erfahrung mit Modellbau, stehe somit echt Ahnungslos da...
     
  9. Etosch

    Etosch Mitglied

    Moin!

    Nein, gerade getestet - meine beiden fahren vorwärts schneller als rückwärts.

    Gruß, Axel
     
  10. kulat

    kulat Mitglied

    Das hatte ich fast vermutet.
    Gibt es hier eine "einfache" Methode zu prüfen was falsch läuft? Ganz ohne Ahnung würde ich annehmen "Motor anders rum anschließen" :D Geht sowas überhaupt? Falls ja, wie?
    Oder sollte ich einfach zu Conrad fahren und dort fragen? Umtausch fällt vmtl. raus, Verpackung etc. ist schon alles im Müll. :rolleyes:

    Danke schon mal :thumbsup:
     
  11. Etosch

    Etosch Mitglied

    Keine Angst, Du hast mit dem Karton nicht auch Deine Rechte weggeworfen.

    An der Funke kannst Du nichts einstellen, der Stecker vom ESC zum Motor ist verpolungssicher - Du könntest die Motorabdeckung abziehen, Dich mit einem Lötkolben bewaffnen und die Kabel umlöten - aber: dann würde der kleine Vorwärts fahren, wenn Du Rückwärts an der Funke bedienst (nach vorne schieben ist rückwärts - nur dass wir uns da einig sind)

    Also, wenn das Auto noch keine 6 Monate alt ist: bei Conrad auf den Tisch stellen und freundlich um Nachbesserung fragen.
     
  12. gecko63

    gecko63 Mitglied

    Die Dinger finde ich sehr interessant!
    Ich habe für meine Jungs vor einiger Zeit genau so etwas gesucht. So groß wie Carreraautos aber eben ferngelenkt fürs Wohnzimmer.
    Ich habe zwei Varianten ausprobiert und beide waren enttäuschend!

    Einmal die hier:
    https://www.amazon.de/Goolsky-CORAZ...rc+buggy+1:32&qid=1565766890&s=gateway&sr=8-9
    Ich weiß nicht, ob die von Goolsky waren, die gibts von mehreren vermeintlichen Firmen exakt baugleich.
    Leider waren die unfahrbar. Die angebliche proportionale Lenkung war viel zu zackig, die Autos viel zu schnell und eigentlich unfahrbar auf Glattböden.
    Die Technik war auch irre empfindlich. Schon ein bisschen Staub oder ein- zwei Haare auf dem Boden und die Lenkachsen waren nicht mehr gangbar. daduchr, das sman die Reifen aber nicht abmontieren kann, hat man das Zeug kaum wieder von den Achsen wegbekommen... Alles in allem frustrierend für die Kinder und nach wenigen Minuten keinen Spaß mehr

    Und dann noch die hier:
    https://xciterc.com/de/rc-fahrzeuge...peed-shortcourse-2-wd-rtr-modellauto-rot.html
    Die waren eigentlich fahrbar, vor allem, weil man auf der Fernsteuerung einen Slow Modus aktivieren konnte. Genau richtig fürs Wohnzimmer.
    Aber hier waren die Achsen noch schneller verdreckt, die Technik noch empfindlicher....
    Und auch wenn wir zumindest bei einem Kindergeburtstag einen tollen Renntag damit hatten (Mit aufgeklebter Strecke auf dem Wohnzimmerparkett) haben die auch keinen Monat gehalten. Irgendwann lenkten die nur noch ein eine Richtung, oder die Räder haben icht mehr gedreht, oder die Ladebuchse hat sich gelöst...

    Also danke für Dein Review!
    Die Jungs haben prinzipiell immer noch Bock auf Wohnzimmerrenner für schlechtes Wetter.
    Dann gebe ich der Idee noch mal eine Chance. Die Kosten sind genau richtig, wenn Omas, Tanten und Onkels mal wieder fragen, was sich die Kids wünschen. :)
     
  13. mobsy

    mobsy Mitglied

    @kulat: hi, willkommen im forum :) also ich würde den auch umtauschen. daß der rückwärts deutlich schneller, als vorwärts fährt sollte nicht sein. da scheint wiklich irgendwas falsch verkabelt zu sein.

    :)

    habe beide jetzt seit rund 10 monaten im einsatz. wie viele akkus durch sind kann ich nicht sagen, waren aber einige... beide werden nach wie vor min. ein mal im monat für ein paar akkus bewegt (halt immer dann, wenn mein junge bei mir ist). bisher keinerlei ausfälle. vom fahren her wie am ersten tag. hatten sie jetzt auch schon einige male draußen mit. findet sich immer irgendwo ein lustiges plätzchen zum fahren bei der größe. sind auch schon darauf angesprochen worden. viele hatte früher auch mal sowas und sind nun erstaunt, wie klein das inzwischen möglich ist ohne groß abstriche beim fahren an sich machen zu müßen.

    einzig negative bisher - einer der akkus scheint schon einen weg zu haben. der im Rambler hält inzwischen deutlich kürzer, als der im Torpedo. meine, daß das am anfang nicht so war, bin mir aber auch nicht mehr zu 100% sicher. evtl. liegts einfach am gewicht. der Torpedo ist ja ein wenig schwerer, dementsprechend der Rambler einen tick schneller unterwegs. vielleicht saugt der Rambler aufgrund der etwas höheren geschwindigkeit den akku einfach schneller leer.

    ersatzakus gibt es für 12, 13€, und daß akkus nicht ewig halten ist ja auch irgendwo klar.

    ansonsten steh ich nach wie vor zu meinem bericht. würde sie ohne zu zögern nochmal kaufen :thumbsup:

    gruß
     
    Etosch gefällt das.
  14. Etosch

    Etosch Mitglied

    Ich bin da bei @mobsy bisher keine Probleme mit den beiden - war schon am überlegen, ob ich nicht den Shortcourse aus China dazubestelle, damit das Set kompett ist. :)
     
  15. kulat

    kulat Mitglied

    Danke für eure Rückmeldungen.
    Dann werde ich mich morgen wohl mal auf den Weg in den Laden machen und hoffentlich ein funktionierendes Modell mit nach Hause nehmen :thumbsup:
     
  16. memldude

    memldude Mitglied

    Wegen des recht positiven Berichts hier hab ich mir auch mal den Rambler gegönnt - Buggies hab ich genug, der kleine Stadium Truck frischt das Ganze etwas auf. :D Bin gespannt, freu mich schon damit durch die Bude zu flitzen.:)
     
  17. memldude

    memldude Mitglied

    Heute angekommen, bin soweit sehr zufrieden und kann mich mobsy nur anschliessen. :) Lediglich ein paar Schrauben musste ich noch etwas nachziehen, ansonsten ist alles soweit wunderbar.
     
  18. Jojo81

    Jojo81 Mitglied

  19. tobi-KS

    tobi-KS Mitglied

    @Jojo81 ich muss mich grad sowas von zügeln:mad::confused::eek:;) ich schaff das, ich bleib hart:thumbsup:
     
    memldude und Etosch gefällt das.
  20. memldude

    memldude Mitglied

    Tuuuuu eeeees......:confused:o_O
     

Diese Seite empfehlen