1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Kandidat werden bei Die Modellbauer
    Information ausblenden

Tech-Frage RC Fernsteuerung Zweck - Entfremden

Dieses Thema im Forum "Sonderprojekte mit RC-Komponenten" wurde erstellt von McPitty, 2. August 2019.

  1. Franz

    Franz Mitglied

    Nun Tach auch


    Die einfachste Option wird der Simple Klappstuhl sein :D



    Gruß Franz
     
    tobi-KS und BlackbirdXL1 gefällt das.
  2. McPitty

    McPitty Mitglied

    @Jack de Rip und all die anderen

    Habe gestern wieder ein Bad genommen, das entspannt so schön.:thumbsup: Dabei ist mir folgende Idee gekommen. Ich kaufe mir einen Copter der über Netzstrom gespeist wird. Irgenwie über eine Art Galgen von oben nebst Trafo. Dieser Copter schwebt konstant auf der gleichen Position mit ca. 20-30cm Abstand über dem Dach der Wohnung auf dem Vorschiff. Mit der Fernsteuerung wird die Cam bedient die 15 fach optischen zoom hat. Die Cam ist nicht die verlinkte sondern eine "Copter Kamera". Dadurch würden einige Probleme gelöst. Drehen und neigen macht der Gimbal. Auch die Vibration auf dem Schiff würden durch den Schwebezustand verschwinden. Ob die Motoren einen 14 Stunden Einatz überleben würde sich dann zeigen.:rolleyes:
    Ham na ja alles solche Ideen.:thumbsdown:

    Mal 'ne Frage an die Fachwelt hier im Forum. Gibt es mini Relais die einen kleine mechanische Bewegung nach aussen machen? Also praktisch ein mini Türöffner oder so. An einen ich nenne ihn mal Auslösestift klebe ich das Zeugs was sonst auf das Graphit einer IR Fernbedienung drück. Das mini Realeis würde dann wenn möglich über der Graphitstell auf die Platine geklebt.
    Ham na ja alles solche Ideen.:thumbsdown:

    Zewcks löten der Platine habe ich folgende Adresse ausfindig gemacht. Die Jungs basteln und löten des öfteren mal an Platinen. Mal sehen was die so drauf haben. Wen es interessiert

    Hier der Link (klick) das waren Zeiten ;)
     
  3. BAXL

    BAXL Moderator Mitarbeiter

    Schraub den Copter doch einfach fest, der braucht doch nicht permanent schweben. Wichtig ist doch, dass nur die Kamera läuft.
     
    Hubschrau(bär) gefällt das.
  4. McPitty

    McPitty Mitglied

    @BAXL
    gute Ide dann brauche ich also einen Motorlosen NON FLY COPTER. Wo gibts den denn?;)

    McPitty
     
  5. BAXL

    BAXL Moderator Mitarbeiter

    Den mußt Du selbst bauen. Im Grunde ein fertiges System nehmen und den Copter einfach nicht starten :).

    "Einfache Logik ist die beste Logik."
    Captain James T. Kirk in Star Trek IV "Zurück in die gegenwart".
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. August 2019
  6. Franz

    Franz Mitglied

    Nun Tach auch

    Eine Gute FPV Cam mit Brushless Gimbal und wo die Einheit angetackert wird ist doch vollkommen Rille ,
    Rüstrohr , Stativ , Mast oder Leiter egal .


    Gruß Franz
     
  7. BAXL

    BAXL Moderator Mitarbeiter

    Ich denke, die FPV-Cam genügt nicht den Qualitätsanforderungen der Aufnahme. Bei dem extremen Weitwinkel manchmal, kann man im Grunde auf den S-N verzichten. Allerdings sieht das Bild dann total verzehrt aus und der Bildinhalt wird sehr klein.
     
  8. yoshi

    yoshi Betreiber Mitarbeiter

    Es gibt so genannte Riegelmagnete. Darin wird ein Stift mit einem Magneten bewegt und meist über eine Feder zurückgeholt. Die Teile ziehen aber sehr viel Strom und dürfen nur impulsweise angesteuert werden, da sie sonst zu heiß werden. Könnte aber eine Lösung für dich sein.
     
  9. BlackbirdXL1

    BlackbirdXL1 Mitglied

    Wie konnte das nur passieren! :D

    Aber mal eine Anmerkung zu Infrarot Steuerungen bei Tageslicht:
    Zündanlage am Motorrad versucht einzustellen, nix ging, bis ich die Lichtschranke abgeschattet habe.
    Bei Tageslicht und insbesondere bei größeren Entfernungen also mit Vorsicht zu genießen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. August 2019
  10. Franz

    Franz Mitglied

    Nun Tach auch

    Weil es auch FPV Cam´s ohne Froschaugenobjektive gibbed .


    Gruß Franz
     
  11. BAXL

    BAXL Moderator Mitarbeiter

    FPV-Cams sind nicht gerade Weltmeister wenn es um die Lichtempfindlichkeit der Chips geht. Solange es richtig hell ist, sind die Bildergebnis gut, sobald es etwas bedeckter wird, fängts an zu rauschen. Ich weiß nicht, was Pitty genau mit den Aufnahmen vor hat, wenn er aber schon zu solchen Flugzeugen von Kameras greift vermute ich mal, dass seine Anforderung recht hoch ist.
     
  12. Franz

    Franz Mitglied

    Crazy virus 4.0 gefällt das.
  13. BAXL

    BAXL Moderator Mitarbeiter

    Sieht doch gut aus, da braucht er noch nicht einmal einen Copter, Brummen, Wanken und Zappeln des Schiffs werden ausgeglichen. Da ist nur noch zu klären wie und wohin aufgezeichnet wird.
     
  14. Franz

    Franz Mitglied

  15. BAXL

    BAXL Moderator Mitarbeiter

    Im Grunde die Komplettlösung. Die Kamera und Gimbal kann per RC gesteuert werden und das Bild wird mit einem 2,4 GHz AV-Set zum Führerhaus geschickt.
     
  16. Franz

    Franz Mitglied

    Nun Tach auch


    Nur der Kleinliche kann dazu nein sagen .


    Gruß Franz
     
    BlackbirdXL1 gefällt das.
  17. McPitty

    McPitty Mitglied

    Ja er verlangt viel. Solange es richtig hell ist, sind die Bildergebnisse gut, sobald es etwas bedeckter wird, fängts an zu rauschen. Wir fahren auch bei Dämmerung.
    Wen dann alle Aufnahmen im Kasten sind, dann mus McPitty die Strecke lernen. Dabei braucht er ruckelfreie Aufzeichnungen damit er auch alle feinen Details am Ufer erkennen kann. (Zoomen)
    Habe mal 3 Filme auf meine HP hochgeladen. Wer will, kann ja mal reinsehen wie das so aussieht. Film 1 beginnt mit einer 235 Grad Wende von Du Richtung Norden nach NLund einem fürchterlichen gewackel mit der Cam, welches aufhören muss. Film 2 von Du Richtung Süden. Man erkennt deutlich die Vibrationen und das verdammte Gegenlicht. Der Film 2 entstand am 02.01.2017 gegen 11:00 Uhr. Film 3 auch Richtung Süden bei Dunst Wetter und ebenfalls vielen Vibrationen. Da brauchts eine Cam, die mit wenig Licht auskommt. Ich nehme bei Gelegenheit die Filme wieder raus. Die Links sind dann tot.

    Habe mal Kontakt mit allen möglichen Bastlern aufgenommen, die auf einer Platine rumwerkeln wollen/können. Mit meinem Werkzeug wird das nix ;-)

    Der Betrag von 839.00 ist ja in Doller angegeben. Das sind 748,21€ damit wäre vieles erschlagen. Stellt sich nur die Frage was kann die Cam? Mein Ziel war eigentlich eine Cam zu erwerben, die ich auch für andere Zwecke einsetzen kann. War da nicht die Rede von einer Sony, die Über eine Fernsteuerung bedient werden kann?

    Hier erst einmal die Links zu den 3 Filmen welche ich auf jeweils 5 Minuten geküzt habe.


    Film 1 4:3 Format

    Film 2 16:9 Format

    Film 3 16:9 Format

    Wenns was neues gibt dann melde ich mich wieder.

    McPitty
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. August 2019
  18. Franz

    Franz Mitglied

    Nun Tach auch Burkhard


    Dann mach was Du für richtig hälst , aber mach .

    Hier bin ich raus Sorry .


    Gruß Franz
     
  19. yoshi

    yoshi Betreiber Mitarbeiter

    Wenn das unbearbeitete Originalbilder im Video sind, dann sieht das doch gar nicht schlecht aus.



    Man merkt aber auch, dass hier keine Aufbereitung der Bilder in der Kamera stattfindet. Ebenso scheint eine Bildstabilisierung zu fehlen. Zumindest meine Sony Alpha7 II macht da bessere Bilder, kostet aber auch mehr und hat nicht die speziellen Features, die gewünscht werden.


    Merke: Gehe nie in die Rheinschifffahrt. Ich würde da sterben vor Langeweile.
     

Diese Seite empfehlen