Tech-Frage RC Fernsteuerung für Futterboot

Waldi1510

Mitglied
Hi Zusammen,

für mein Futterboot suche ich noch ein entsprechende Funksteuerung die folgendes können muss:

Futterluke 1 auf
Futterluke 2 auf
Releasekupplung auf
Licht an/aus
Fahrbewegung durch zwei Motoren ohne Ruder, Drehzahlgesteuert. (Vorwärts, Rückwärts)

Reicht dafür eine 6ch Steuerung?, wahrscheinlich schon , oder?

Gruß Peter
 

BAXL

Admin
Mitarbeiter
Im Prinzip reichen 6 Kanäle, allerdings sind 4 Kanäle schon suf den Steuerhebeln. Es kommt darauf an, wie Du die Motoren ansteuern willst und wie die Funktionen. Sollen die Motoren getrennt gesteuert werden brauchst Du dafür 2 Kanäle auf den Steuerhebeln. Ich spekuliere mal, dass der Sender, wegen der Schaltfunktionen mehr als 6 Kanäle braucht. Kostengünstig wäre z. B. Eine Devo10 mit 10 Kanälen die sich gut programmieren lassen. Die WFly WFT09 , wenn Du die irgendwo auftreiben kannst ist auch ok und wahrscheinlich nicht so teuer. Aber warte mal was die anderen Kollegen noch so empfehlen.
 

Waldi1510

Mitglied
Zwei Motoren, zwei Regler. Motoren laufen gegenläufig. Bei Fahrt nach links dreht der linke langsamer und bei Fahrt nach rechts andersrum. Daher dachte ich, dass für die Fahrt lediglich zwei Kanäle ausreichend wären...
Vorwärts, Rückwärts und links, rechts werden mit einem Hebel gefahren.
 
D

Deleted member 17

Gast
Ist der gleiche Sender, bei Carp Madness ist aber
die passende Software im Preis enthalten.
 

Waldi1510

Mitglied
Software wäre wohl bei der Turnigy auch dabei...erledigt sich durch den Einsatz der programmierbaren Funksteuerungen der Einsatz von einem Kreuzmischer bei den zwei Motoren mit Reglern?:confused:
 
D

Deleted member 17

Gast
Wie geschrieben, dazu müsstest Du dich eben in die Bootstypen von Carp Madness
mal einarbeiten, was die alles können. Dann könntest Du nach Deinen Bedürfnissen
die Software festlegen. Die ist ja für jeden Bootstyp zur freien Auswahl.
Ist nicht mein Kerngeschäft, kenne aber jemanden der ein Boot von denen hat.

Edit: Die Software von der Turnigy ist in erster Linie zum Fliegen.
Ich habe sie für einen Multicopter, dort wiederum ist eine reine
Coptersoftware drauf, für einen Heli oder ein Flugzeug schon wieder
ungeeignet.
 

Waldi1510

Mitglied
Wenn ich das richtig verstanden habe, kann man auf den Steuerungen gewisse Mischer einstellen und programmieren?! Weiterhin habe ich gelesen das z.B. V-Leitwerk Modus die entsprechende Funktion hergeben würde. Ansonsten würde noch ein Kettenmischerbauteil in Frage kommen.
 

BAXL

Admin
Mitarbeiter
Das mit dem Mischen ist richtig. Franz hat z.B. für sein Sumpfboot zwei "Düsen", die er mit einem Hubschrauberprogramm steuert. Dort gibt es z.B. die 120° Taumelscheibenmischer (oder auch andere Winkel). Damit könntest Du evtl. auch arbeiten. Dann würdest Du beide Motoren auf die Ausgänge der Roll-Servos legen und den Gaswert mit dem Pitchwert mischen.
Wie das mit einem Flugzeugprogramm gehen soll kann ich so nicht sagen, weil Flugzeuge idR. nicht rückwärst fliegen können, ein Heli schon. Das könnte man dann mit einer entsprechenden Gaskurve lösen. Dann hättest Du beide Motoren mit zwei Kanälen so programmiert, dass Du nur einen der Steuerhebel brauchst.

Die Futterluken könnten dann über die zwei Kanäle des zweiten Steuerhebels angesteuert werden. Das wären dann vier Kanäle, bleiben noch zwei für Licht und Releasekupplung. Schöner ist es natürlich, wenn Sonderfunktionen über richtige Schalter bedient werden. Darum mein Gedanke, dass es besser wäre auf mindestens 8 Kanäle zu gehen. 10 Kanäle sind auch schön, weil gerade bei solchen "Funktionsmodellen" gerne noch weitere Funktionen dazukommen. Wenn Du eh schon eine Turnigy nehmen willst warum nicht die 10€ drauflegen und 9 Kanäle haben?

Turnigy 9X 9Ch Transmitter w/ Module & 8ch Receiver (Mode 1) (v2 Firmware)

Und hier auch gleich die Hinweise von der Seite:
Wichtig.
Die Turnigy 9X wurde mit der neuen v2 Firmware, Fixieren vorherigen Menü und Mischprobleme reflashed. Diese Firmware-Blitz ist nur aus unserem Turnigy 9X-System zur Verfügung, da wir jede Einheit in unserem Büro zu blinken, bevor es ausgeliefert wird.
Käufe von jeder anderen rebranded Version des Turnigy 9X wird die aktuelle Firmware und Patches nicht haben (auch die OEM-Fabrik nicht über diese Updates).
HINWEIS: "SWITCH ERROR" bedeutet, dass Sie einen der Schalter in der falschen Position, wenn Sie das Radio einschalten. Es ist kein Fehler.

Ich spinne mir gerade mal was zurecht, Für derartige Anwendungen wäre doch eine GPS-Unterstützung ganz nett, am besten noch mit programmierbaren Wegepunkten und RTH :D. Die Copterflieger werden jetzt wissen was ich meine und schmunzeln. Ich spüre jetzt schon eine Präsenz der Macht ;).
 
Zuletzt bearbeitet:

Waldi1510

Mitglied
So in etwa hatte ich das auch gedacht ;-) die Geschichte mit dem GPS ist nicht schlecht und auch in den aktuellen Futterbooten schon ziemlich oft verbaut, natürlich mit entsprechendem Mehraufwand was die Kosten angeht. Macht aber in der Praxis natürlich auch einiges einfacher und doch wesentlich genauer. Bei der TGY-6 könnte man ja dann den Steuerhebel zum fahren nehmen, den zweiten Hebel unbelegt lassen und die vier Schalter, die sie noch hat mit den Funktionen belegen!?

Edit: Ok oder ne TGY-9 ;)

und noch vllt ne blöde Frage aber man kann ja dann auch vom linken Knüppel die Vorwärts und Rückwärts Achse belegen und vom rechten Knüppel die li/re und hat immernoch lediglich zwei Kanäle in Beschlag. Dann könnte mann fahren, wie ich das aus der Kindheit vom kleinen Rennauto kenne...;)
 
Zuletzt bearbeitet:

BAXL

Admin
Mitarbeiter
Ob man die beiden Kanäle vom Steuerhebel auf andere Schalter legen kann weiß ich nicht. Bei den "einfacheren" Sendermodellen sind die ersten vier Kanäle meist fest auf den Steuerhebeln und man nur noch die restlichen Kanäle mit Schaltern oder Potis koppeln. Die Sache mit dem GPS muß gar nicht so problematisch sein. Ich könnte mir vorstellen, dass man schlicht eine Multicoptersteuerung mit GPS dafür nimmt. Das Boot wird dann nur nicht abheben können und beim RTH auf Sicherheitshöhe gehen :D.
 

Hubipilot

Autor
Das mit dem Mischen ist richtig. Franz hat z.B. für sein Sumpfboot zwei "Düsen", die er mit einem Hubschrauberprogramm steuert. Dort gibt es z.B. die 120° Taumelscheibenmischer (oder auch andere Winkel). Damit könntest Du evtl. auch arbeiten. Dann würdest Du beide Motoren auf die Ausgänge der Roll-Servos legen und den Gaswert mit dem Pitchwert mischen.
Wie das mit einem Flugzeugprogramm gehen soll kann ich so nicht sagen, weil Flugzeuge idR. nicht rückwärst fliegen können, ein Heli schon. Das könnte man dann mit einer entsprechenden Gaskurve lösen. Dann hättest Du beide Motoren mit zwei Kanälen so programmiert, dass Du nur einen der Steuerhebel brauchst.
Warum einfach wenn es auch kompliziert geht, Geht einfach mit zwei Mischern. Ich gehe davon aus das die Funke über freie Mischer verfügt.

Der Gasknüppel nimmt den 2.ten Motor gleichsinnig mit. Der Seitenruderkanal nimmt den 2.ten Motor gegensinnig mit.

Wollte das damals bei meiner Bermpohl mit dem V-Leitwerksmischer lösen, hatte aber dann kein AK vorraus zur verfügung. Dann eben 2 Mischer als Kreuzmischer eingesetzt.
 

BAXL

Admin
Mitarbeiter
Schaltplan ist etwas hoch gegriffen, Du musst die Motorregler an den Akku anschließend und die drei Motorkabel an den Motor. Die Steuerkabel kommen in ddn Empfänger. Doch soweit bist Du noch nicht. Das größere Problem wird die Senderprogrammierung für Dich werden. Doch darüber können wir erst reden wenn wir wissen was Du für eine Anlage hast.
 

SledgeHammer

Mitglied
Die oberste Heringsleitung liest auch mit,
aber gesagt ist schon alles. Programmierbar ist heutzutage alles,
man muß sich nur bissl einlesen.
 
D

Deleted member 13

Gast
Nun Tach auch

Schaltplan Nebensache , die Kombimation der Kanäle entscheidet , dazu muß auch eine progbare Fernsteuerung
her welche fertige Mischprogramme oder wenigstens freie Mischer zur Verfügung stellt .
Mit 0815 Funken wird´s nix .

Gruß Franz
 

guido

Neuer Benutzer
Hallo, wollte nicht noch ein weiteres Thema eröffnen,deshalb versuche ich es hier mal.
Habe auch ein Carp Madness Boot mit Yet Antrieb. Leider bringt einer der Motoren weniger Leistung,
ich weiss net warum.Kann es hier an den Einstellung der FB liegen?
Vielleicht könnt ihr mir hier helfen.
Was ist ein EVO MISCHER,oder Endpunkte für Servos.
Ist eine Jamara Friskey 6 pro.

Ferner habe ich noch eine Frage im Bezug auf meine Life Po4 Akkus.
!0000mAH und 6,4 volt.
Wie weit kann ich die entleeren ohne zu schaden,?
Wäre nett hier was von euch zu lesen.
Mit besten Dank im Vorraus
Guido
 
Top Bottom