OpenTX - Software OpenTX Software und Hardware

BlackbirdXL1

Mitglied
Was ist OpenTX? Es handelt sich um ein kostenloses OpenSource Betriebssystem für moderne Fernsteuerungen.
Dieses Betriebssystem ermöglicht durch seinen Umfang bisher ungeahnte Möglichkeiten in der Konfiguration einer RC-Fernsteuerung.

Es gibt bisher ein paar wenige Hersteller, deren Anlagen auf den Einsatz mit diesem Betriebssystem ausgelegt sind.
Dazu gehören z.B. FrSky und Jumper, die sich nicht zuletzt durch OpenTX erfolgreich am Markt etablieren konnten.

Hier soll es um Erfahrungen, Problemlösungen und Tipps für OpenTX und der entsprechenden Hardware gehen.

Wen es interessiert, ein knapp 1000 Seiten starkes Handbuch gibt es über das FrSky-Forum

In diesem Handbuch wird auch die Jumper T16 nicht vergessen.
 
Zuletzt bearbeitet:

BlackbirdXL1

Mitglied
Kleiner Tipp: Wer schon immer eigene Sprachdateien für seine OpenTX Funke kreieren wollte,
der sollte sich mal das kostenlose "Balabolka" (russisch für Schwätzer) anschauen.

Dabei handelt es sich um ein Text-to-Speech Programm, welches geschriebene Wörter und Texte vorliest.
In der Grundversion stehen eine männliche und eine weibliche Stimme zur Verfügung, weitere Stimmen können nachinstalliert werden.

Bei OpenTX kann man z.B. die installierten Sprachdateien dann durch eigene Dateien ersetzen.
Dazu versieht man jede Ansage mit der gewünschten Stimme und gibt ihr die selbe Bezeichnung wie bei den Originaldateien.
Vorher sollte man allerdings den Inhalt des Ordners mit den Originaldateien sichern, danach kann man diese ersetzen.

Die Bedienung ist easy: Man tippt einfach in ein Textfeld ein Wort/Satz ein und kann es dann nachträglich als Sounddatei abspeichern.
Natürlich ist das nicht 100% perfekt, aber das sind Navi-Ansagen auch nicht.

Hier geht es zum Software-Download: Balabolka Text-to-Speech

Einfach mal runterladen und rumspielen, man kann sogar Tonhöhe und Tempo verändern.
So könnte bspw. bei einer Fehlermeldung ein hitziges "Idiot!" dabei herauskommen.
Oder bei leerer werdenden Akkus ein "Lande oder es gibt Schrott!" :p
 
Zuletzt bearbeitet:

Hubipilot

Autor
Lohnt sich ja mittlerweile. Wobei vieleicht erstmal eine Kathegorie "OpenTX" reicht, und darin einzelne Themen drin aufmacht.
 

Devil

Mitglied
Kleiner Tipp: Wer schon immer eigene Sprachdateien für seine OpenTX Funke kreieren wollte,
der sollte sich mal das kostenlose "Balabolka" (russisch für Schwätzer) anschauen.
Hallo Hermann,
Balabolka läuft bei mir nur sehr begrenzt.
Als Sprecherinnen kann ich Hedda und Steffi wählen (gefallen mir beiden nicht).
Wähle ich z.B. Lara oder versuche es mit eSpeak stürzt das Programm ab.
Habe bereits die 32bit Speech-Engine heruntergeladen weil Balabolka eine 32bit Anwendung ist.
Leider war auch das ohne Erfolg, ich nutze aber eh ein anderes Programm für meine Soundfiles.

TTSAutomate hat zwar nicht diese Geschwindigkeits-Tools, dafür laufen bei mir mehrere Sprecher/innen.
Ich arbeite mit CSV-Dateien die das folgende Format haben:
Unterverzeichnis Dateiname Text
SOUNDS/de rett.wav Rettung
SOUNDS/de fawarn.wav Flugakku Warnung
SOUNDS/de timres.wav Timer zurueckgesetzt
usw.


Beachten sollte man, dass das Programm keine deutschen Umlaute unterstützt.
Auch beim gewünschten Dateinamen muss man aufpassen, er darf nicht länger als 6 Zeichen (exclusiv Suffix) sein.

Es gibt in diesen Programmen auch die Möglichkeit die Aussprache zu verzögern, ich nehme dazu das Komma oder den Punkt zwischen den Wörtern.

Zu unterscheiden ist bei den Sounds in OpenTX zwischen den benutzerdefinierten Tönen und den Systemtönen.

Die benutzerdefinierten und damit in den Spezialfunktionen auswählbaren Dateien befinden sich unter SOUNDS/de.
Die Systemtöne dagegen befinden sich im Ordner SOUNDS/de/SYSTEM.
Man kann die Dateien in beiden Verzeichnissen Editieren, sollte aber im Systemordner darauf achten, dass keine Datei fehlt.

Die erzeugten oder Veränderten WAV-Dateien sollen eine Samplingrate von 16kHz haben.

Natürlich kann man die entsprechenden Texte auch die Nachbarin sprechen lassen, das macht den Flug im Garten dann interessant. :D

Ach ja, ein Online-Tool gibt es auch noch, Free Text To Speech speichert zwar nur als MP3, das kann man aber prima nach wav konvertieren.
Es gibt dort auch Tips wie man den Text beeinflussen kann.

LG,Micha
 

Devil

Mitglied
Hallo zusammen,
dazu gibt es bei den "Krabblern" auch noch genauere Informationen.
Der dort Excaliburgenannte Pistolensender mit bis zu 32 Kanälen lässt sicher das Herz der Funktionsbauer höher schlagen. :D
Im FrSky-Forum steht seit Juni diesen Jahres eine Ankündigung für einen neuen Pistolensender.
Ein Designentwurf wird dort auch gezeigt, ist aber wohl nur für registrierte Leute zu sehen.
Ich frage mal nach, ob ich das Bild hier reinsetzen darf. ;)

LG,Micha
 

UMX-User

Mitglied
Hallo OpenTx freaks , Ich bin neu im Forum und hätte eine Frage zu den Protokollen die man zum Binden braucht. Ich hab die Radiomaster T16 im Frühjahr gekauft mit der Vorstellung auch " Spielzeug " RC-Modelle damit zu betreiben. Etliche UMX-Modelle mit DSM zu binden klappt natürlich , aber andere unbekannte wie z.b. den Air-Genius All in One von AMEWI ist nicht möglich. Wie bekommt man das zuständige Protocol für "Unbekannte" RC-Modelle heraus ? Gibt es eine Datenbank im Netz für so etwas ? Einige Modelle hab Ich schon gefunden , aber vielleicht hat jemand noch eine Quelle für mich . Vielen Dank im voraus

Gruß Michael
 

BAXL

Admin
Mitarbeiter
Hallo UMX-Nutzer, eine regelrechte Datenbank haben wir hier nicht, aber einige Kollegen, die da sehr versiert sind und auch schon die tollsten Dinger gebunden bekommen haben. Die werden sich sicher noch zu Wort melden.
Soweit ich weiß hat @Alf-1234 schon einiges gebunden bekommen. Er wird automatisch jetzt benachrichtigt.
 

Alf-1234

Mitglied
Michael, das ist doch das Luftkissenfahrzeug, oder??

Das sollte sich theoretisch binden lassen. Ich habe hier auch Amewi Modelle gebunden und am fliegen. Ich habe allerdings die T16 und T18 von Jumper.
Hast du schon die neueste Version auf deinem Sender? Welche Version hast du?
Ich lese meine Modelle zum Teil mit einem 8 Kanal Logik Analyser aus. Dazu wird der Sender geöffnet und Litzenkabel werden an der Platine zum auslesen angelötet.
 

UMX-User

Mitglied
Hi , ja das ist Drone + Luftkissen + Deltaflieger zum Wechseln. Ich bin vom älteren Semester und hab am Sender noch nichts upgedatet , da mir das zu kompliziert erschien. Leider gibt es im Flugverein auch niemanden der mir helfen kann. Bei der Version steht open-tx 16s-Radiomaster ( 7ee5b1do) EEPR : 219

Gruß Michael
 
Zuletzt bearbeitet:

UMX-User

Mitglied
Ja gut,Danke. Dann wäre dies der erste Schritt um überhaupt weiter zu machen. Vielleicht find Ich jemanden der das für mich macht. Für mich selber (learning bei doing) hätte Ich Angst das danach gar nichts mehr geht.
Michael
 

Alf-1234

Mitglied
Ich habe damals über ein halbes Jahr gebraucht, um das System zu kapieren.
Selbst die einfachsten Dinge wie Servoumkehr liefen damals nicht. Irgendwann kam dann die Wut :cry: auf den Sender. Aber es nützt alles nichts. Man muss sich mit Open TX sehr intensiv beschäftigen. Heute ist das mein Lieblingssender mit über 100 verschiedene Protokolle.:thumbsup:
 

UMX-User

Mitglied
So ...., alles auf neueste Version upgedatet . Wie könnte Ich den GENIUS denn jetzt aktivieren ? Irgendwelche Protokolle mal probieren , aber welche ? Hast Du einen Tipp ?
Michael
 
Top Bottom