Ohne löten schnell in Nöten (Welchen Lötkolben brauche ich wirklich?)

Alex_G.

Mitglied
Verwendet wird noch die originalen Spitze Meißelform gerade 2,2 mm. Also wird die dann für solche Sachen zu klein sein. Dann muss ich mal Ausschau nach anderen Spitzen halten. Danke für die rasche und ausführliche Antwort.
 

Cartman

Mitglied
Ich weiß nicht, ob es bei dir nur an der Spitze liegt. Aber es ist schon ein riesen Unterschied, ob man ein 4 mm² Kabel mit einer 3,2 mm Spitze oder einer 5 mm Spitze erhitzt. Ich löte die 4 mm Bullets auch manchmal mit der 5 mm Spitze und das geht irre schnell. Hab ich immer beim Bau von Octocoptern gemacht. 8 Motoren mit jeweils 3 Verbindungen sind 8x3x2= 48 Lötstellen. Mit der 5 mm Spitze ging jede Lötstelle innerhalb von wenigen Sekunden zu löten.

Ganz zu Anfang hatte ich eine 30 Watt Lötstation aus dem Baumarkt. Da hab ich die Temperatur auf 420 Grad gedreht und dann Kabel und Stecker gebraten... Beim ersten Kontakt der Spitze mit dem Kabel ist das Lötzinn direkt erstarrt und die Spitze hing am Kabel fest. Das ist ein eindeutiges Zeichen, dass zu wenig Energiespeicher oder zu wenig Leistung vorhanden ist. So weit sollte es bei dir mit den 75 Watt jedoch nicht kommen. Ich gehe schwer davon aus, dass die kleine Spitze einfach ein Flaschenhals ist und du nicht schnell genug die Energie übertragen bekommst.
 

Alex_G.

Mitglied
Wie sagt man, Versuch macht Gluch. Hab ich wenigstens noch einen Grund wieder was zu bestellen :sneaky:. Geht ja auch schließlich mit um das Auto der holden.
 
Top Bottom