1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Kandidat werden bei Die Modellbauer
    Information ausblenden

Rallye Nun probieren wir mal Rally...

Dieses Thema im Forum "Rallye" wurde erstellt von Jojo81, 27. Oktober 2019.

  1. Jojo81

    Jojo81 Mitglied

    Moin zusammen,

    jemand den ich bei der Teppich Renngeschichte kennen gelernt habe und mit dem ich RCK GT2 fahre und ich haben dank @Raseratti beschlossen,wir wollen mal Rally ausprobieren.

    Das einfache Reglement und der günstige Einstiegspreis waren da doch verlockend. Wir haben nun beide einen TT01-E gekauft mit Impreza Karo. Gab es günstig. War für mich im Kopf nicht leicht, das ich nun ne Japaner Karo fahren muss aber erstmal machen wir das :)

    Diverse Sachen zum Rally Umbau hab ich auch bereits gelesen, was mich jetzt aber immer noch etwas im Regen stehen läßt ist die Sache mit den Dämpfern.

    Reibungsdämpfer sind im Baukasten. Eigentlich dachten wir/ich, damit erstmal starten und auch mit den Reiblagern ohne Kuggellager.

    Einfach mal sehen wie das so fährt.

    Aber leider denke ich mittlerweile schon wieder etwas anders.

    Wer kann mir Tips geben, welche Öldruckdämpfer passen und für mehr Bodenfreiheit sorgen, also länger sind? Soll ja so um die 70mm gehen oder 65mm damit die Kiste auf bis zu 2cm Bodenfreiheit kommt oder so.

    Gibt ja den TT01 Tuning Satz mit Kugellager, Speedgetriebe (brauch ich noch nicht) und Öldruckdämpfer. Sind die lang genug?

    Gibt es andere Dämpfer? Vor allem günstig? Sehe nicht den Sinn, 50€ Dämpfer in ein 80€ Auto zu bauen.

    Kann da einer helfen?

    Schönen Sonntag wünsche ich.

    Gruß Jojo
     
    friday-evening-guest gefällt das.
  2. Hanseat85

    Hanseat85 Mitglied

    Moin, bin in meinen TT-01 immer die CVA Dämpfer (lange Rodends statt der kurzen) von Tamiya gefahren. Bei meinem TT-02 S sind 62er MST Dämpfer drin die aber bald gegen 75er getauscht werden (sobald die anderen Dämpferbrücken kommen).



    TT-01 is an sich schon eine gute Basis für Rallye(hatte immer den R oder D für einen Rallyeumbau genommen), aber mittlerweile sind wir in der RC-Rallye Germany bis auf wenige Ausnahmen auf XV-01 oder TT-02 S unterwegs.
    Wichtig bei Rallye ist die Höherlegung der Lenkwinkel, kapp die Begrenzer am Querlenker und bau vorn auf CVD Kardans samt Stahldiffabtriebe um. Hinten auch Stahldiffabtriebe, Radachsen und Antriebswellen aus Stahl. Dann noch Spurstangen und die Querlenker vom R (laufen um Welten besser als die originalen).
     
    Jojo81 gefällt das.
  3. Jojo81

    Jojo81 Mitglied

  4. Hanseat85

    Hanseat85 Mitglied

    Jojo81 gefällt das.
  5. Heimraser

    Heimraser Mitglied

    Coole Idee. :thumbsup:
    Ich würde mir wünschen, in meiner Gegend auch ein paar Rallye-Begeisterte zu finden für solche Aktionen. :(

    Was mich noch interessieren würde:
    1. Wie baut Ihr Euren Parcours auf? Habt Ihr ein gelände dafür? Fahrt Ihr eher Rallye-Cross (also Rallye Rundstrecke) oder doch klassisch von A nach B mit Hinterherlaufen?
    2. Wie schützt Ihr die Elektronik und den Akku in Euren TT-0x Chassis vor Dreck und evtl. Wasser/Feuchtigkeit? Wenn ich als mit meinem TT-01D Typ E auf Schotter gefahren bin, hat die Wanne so ziemlich alles aufgesammelt. Ich habe ja außerdem einen XV-01. Bei dem werden out-of-the-Box die Elektronik-Komponenten schon recht gut geschützt.
     
  6. Jojo81

    Jojo81 Mitglied

  7. Jojo81

    Jojo81 Mitglied

    @Heimraser

    Keine Ahnung. Wird der Veranstalter wohl irgendwie machen. Wollte damit ja dann Rennen fahren.

    Ansonsten mit meinem Bekannten in der Sandkuhle oder so. Zu zweit ist ja leicht ersichtlich wer auf welchem Platz ist. Mehr Leute kenne ich leider auch nicht in meiner Nähe.
     
  8. DerSlotracer

    DerSlotracer Mitglied

    Vielleicht wären die hier ja dann was für dich, da brauchst Du allerdings dickere Kugelköpfe.
    Gestern lagen die übrigens noch bei 15$ ?! Vielleicht jeden Tag mal reinschauen?
     
    Jojo81 gefällt das.
  9. Jojo81

    Jojo81 Mitglied

    Danke dir. Da hatte ich vorhin noch die Tamiya Dinger gesehen für 14,xx $
     
  10. Hanseat85

    Hanseat85 Mitglied

    Wo kommst du her? Mittlerweile ist ja auch im Norden einiges los in Sachen Rallye, dazu noch die Verrückten im Raum Blankenburg oder am Weißwurstäquator:D

    In Hamburg Harburg ist mehr Rallyecross, in Bayern eher WP und in Blankenburg bzw Groß Ippener (für 2020 wieder geplant) eine Mischung aus Rallyecross und WP.


    Nix, aber bei viel Schotter hatte ich z.b. des TT-01 mit einer Regenhaube versehen da die Steinchen gerne die Kardanwelle angefressen haben. Für meinen TT-02 S werde ich mir selbst ein paar Radkästen aus einer pfandfreien 3L PET Flasche bauen.

    @Jojo81, bei den Dämpfern nach der Länge schauen, ideal sind so 60-65mm.
     
    Jojo81 gefällt das.
  11. Jojo81

    Jojo81 Mitglied

  12. Hanseat85

    Hanseat85 Mitglied

    Von Carson halte ich viel ABSTAND, qualitativ nix gutes erlebt bzw gehört. Die Dämpfer im Carson X10E waren eine Katastrophe, knuppelhart und hackelig.
     
  13. Jojo81

    Jojo81 Mitglied

    Hihi und ich mag meine beiden Carson Specter und auch den Virus mochte ich und kann nix schlechtes sagen ;)

    Tja...
     
  14. hgjopel

    hgjopel Mitglied

    Hallo.

    Die Dämpfer sind auf jeden Fall besser als die originalen aus dem Baukasten.
    Für den Preis würde ich nicht überlegen und damit experimentieren.
    Erst beim fahren kann man sehen was nötig ist und was noch zu ändern ist.

    Gruß: hgjopel
     
    Jojo81 gefällt das.
  15. Heimraser

    Heimraser Mitglied

    Bin aus Baden-Württemberg, Ecke Mannheim/Karlsruhe. Das ist rallyetechnisch totales Outback. Nach München sind es auch 300 km. Zu viel für mich, um mal so nebenbei ein bisschen Spaß zu haben.

    Auf die Radkästen bin ich gespannt.
    Zeig mal ein paar Fotos wenn sie fertig sind!
     
    Jojo81 gefällt das.
  16. Hanseat85

    Hanseat85 Mitglied

    Für die RC-Rallye Blankenburg bin ich auch über 300km unterwegs (mit Zug knapp 4 1/2 Stunden Fahrzeit).

    Dauert noch ein wenig bis die fertig sind, wird nämlich erst gefertigt wenn ich mit der nächsten Evolutionsstufe fertig bin:p
     
  17. Auliz

    Auliz Mitglied

    Moin Jojo,
    ich versuche auch gerade meinem Wagen das hüpfen abzugewöhnen.
    Die Dämpfer die mir dafür empfohlen wurden sind 60mm von Yeah Racing

    Ich habe aber noch keine Erfahrungswerte, da ich noch bestellen muss.

    Grüße

    Edit: Ich hab nen TT-01
     
    Jojo81 gefällt das.
  18. Jojo81

    Jojo81 Mitglied

    Guten Abend,

    - Kiste ist im großen und ganzen zusammen gebaut.
    - Kugellager sind drin
    - Chassis für mehr Bodenfreiheit ausgeschnitten
    - Längere Yeah Racing Dämpfer liegen bereit
    - Karo ausgeschnitten und 2x blau und 1x silber lackiert
    - Spurstangen und Kugelköpfe von TA02SW montiert damit die Querlenker vorne auch ganz runter gehen. Das Geheimnis sind die Kugelköpfe
    - Schubstange vom Servosafer zur Lenkung gedruckt. Schleift etwas an der Kardanwelle. 2. Version ist im Druck.
    - 3Racing Servosafer montiert
    - China Servo montiert

    Gruß Jojo
     
    Crazy virus 4.0 und Auliz gefällt das.
  19. Eisbear

    Eisbear Mitglied

    Bilder!! *lacht* ..
    ich weiss jetzt nicht mehr von wem ich die Dämpfer im TT01 hab, waren recht günstig nach 3 ausfahrten (kein Rally) sind se leck geschlagen, warum auch immer, war auf Teppich unterwegs als "Drifter"...
     
    Stealth gefällt das.
  20. Auliz

    Auliz Mitglied

    Hast du da zufällig eine Bezugsquelle/Link zu, bzw. was können die denn besser als die anderen Spurstangen/Köpfe?

    Grüße
     

Diese Seite empfehlen