Problem Multiplex EasyGlider 4 RTF - Akkuanschlußkabel

Datterich

Mitglied
Danke! Eine Frage noch: sind 25C ausreichend oder sollten es lieber 40C sein, vor allem wenn man übers Tuning nachdenkt?
mal nur so ein Gedanke !
Was bedeutet eigentlich 25C ?
Das heißt der Akku liefert (okay theoretisch) 25 mal soviel Strom wie die Kapazität. Also ein 2200mAh Akku kann 25 mal 2200mA liefern. das wären 55 Ampere.
Für einen (selbst getunten) Easyglider sicher genug.
Oder anders gerechnet: der Akku ist bei 25C in 2,4 Minuten (rechnerisch) leer.
Passt so ein Setup zu einem Easyglider ? Ich denke nein.

Viele Grüße Helmut
 

erevo18

Mitglied
Danke, die Rechnung habe ich auch schon gemacht. Es geht ja eher um die Spitzenstromstärke als um die Dauerlast, da hat der Standardregler schon 30A und ein Tuning-Setup ggf. deutlich mehr.
Aber 55A reichen wohl auch dann aus ;)
 

erevo18

Mitglied
Der Easyglider ist nen Schaumwaffel Segler, kein Kunstflugmodell
In meinem EG3 ist der selbe Motor wie in meinem Heron, und der Heron geht mit den Quantum 30C Akkus senkrecht.
Der Heron ist auch ne Schaumwaffel, da er zudem schwerer ist (1500g vs. 1100g) kann ich mir schwer vorstellen, dass er mit deim gleichen Motor besser steigt... Durch Thermik ja, aber nicht durch reine Motorleistung.
 

Datterich

Mitglied
hallo erevo,

der Easyglider ist ein wunderbares Flugzeug ! Das ist mal Fakt ! Aber es ist ein gemütlicher (Anfänger)Segler ohne Hotliner Ambitionen.
Das sollte man akzeptieren.
Ich wünsche Dir viel Spass mit dem Easyglider.... ich denke mal (sorry) dass Du beim fliegen noch zu den Anfägern gehörst...
dann hast du mit dem Easyglider nix falsch gemacht..... aber ... habe Spass mit dem was der Flieger kann ;)

Viele Grüße Helmut
 
Top Bottom