Monster Truck MT410 von Microspeed.de - Geckos Dream comes bald true

gecko63

Mitglied
Ich habe meinen 3x NeoFighter Familien Projekt Thread
Ich habe meinen MST RRX 2.0 Drifter Thread
Ich habe meinen HPI Venture SBK Crawler Thread
Ich habe einen WLTOYS 12428 Thread
Ich habe jetzt auch meinen MT410 Monster Truck Thread

Wer mich seit meinem Eintritt in die RC-Modellbau-Portal Welt im Juli 2019 ein bisschen kennengelernt bzw. gelesen hat, der weiß, dass ich gerne Threads starte, BEVOR ich den entsprechenden Wagen dazu gekauft habe. ABER: Ich mache das immer erst, wenn ich weiß was ich will und ich nutze diese Threads dann selber immer gerne wieder und halte sie aktuell, als Linksammlung für geplante Tuningmaßnahmen und später dann zum Nachschlagen, wenn ich nochmal was wissen möchte.

Warum heißt dieser Thread nun so wie er heißt?
Ganz einfach: Ich habe Michael von Microspeed nun per Mail kennenlernen dürfen und was er mir für eine wahnsinnig nette Antwort auf meine Fragen zum MT410 geantwortet hat, soll diesen Thread hier eröffnen.
Da steht alles drin, was man wissen muss und ich werde meinen MT410 nirgendwo anders kaufen, als bei ihm!
Das wird noch ein Weilchen dauern, denn erstens muss ich das Budget dafür noch zusammensparen (Es sollte ursprünglich billiger werden) und zweitens:

Morgen gehe ich ins Krankenhaus wegen einer Schulter OP. Die ist schon länger geplant, weil ich einen Sehnenabriss an der linken schulter habe, der repariert werden muss.
Das heißt, ab Morgen bin ich eine ganze weile Out of order, weil ich eine Armschlinge bekommen werde und den Arm wochenlang nicht nutzen darf.
In wieweit ich einarmig im Forum schreiben kann, wird sich dann zeigen. Zeit genug das zu üben habe ich auf jeden Fall in den nächsten Wochen :geek:

Und hier nun die Mail von Michael (Sein Einverständnis diese hier zu veröffentlichen habe ich mir selbstverständlich geholt)
Seiner Antwort ging eine Mail von mir voraus, in welcher ich nach der Verfügbarkeit des MT410 plus Zubehör und den -seiner Meinung nach sinnvollen- Tuningteilen, die man gleich zu Anfang haben sollte, gefragt hatte:

_____________________________________________________________________________________________________
Hey Markus,

danke der Nachfrage und es ist natürlich schön positiv erwähnt zu werden:) Wusste gar nicht das es noch Modellbau Portale gibt welche frequentiert werden. Muss ich mich direkt mal anmelden.
Kurz zu mir:

Bin 50 Jahre alt und betreibe das Hobby wettbewerbsmäßig seit 25 Jahren.Ein guter Freund hat mich vor 9 Jahren gefragt ob ich Lust hätte auf der Buggy DM ein neues Auto zu fahren welches er gern als Distributor vetreiben wolllte.
Das war der EB48.Habe zugesagt und mich in das Auto verliebt.Die Distribution hat er leider kurz darauf aufgeben müssen.So habe ich mich entschieden einen Online shop zu erstellen und es selbst zu versuchen.Das war 8 Jahre harte Arbeit, denn den Shop betreibe ich noch "nebenbei".
Hauptberuflich bin ich Projektleiter in einem großen Werkzeugbau.
Nun ja-mittlerweile habe ich gut 1300 Stammkunden in ganz Europa und ein Haufen Teamfahrer welche überall mit mir auf Rennen unterwegs sind.Ein Produkt zu vermarkten welches keiner kennt ist hart und die Drecksarbeit wollte keiner machen.
Ich bin also selbst "user" und nicht nur Händler.Drum kenne ich jede Schraube an den Autos und verkaufe nichts was keinen Sinn macht.Da geht es mir nicht um nur darum unbedingt Geld zu verdienen weil ich davon nicht leben muss.
Verkaufen kann jeder...Support eben nicht.Zum Shop nur kurz-das was grün ist das ist auch da.Ich gaukel nicht vor etwas lagernd zu haben was nicht da ist.Fehler mache ich auch.Falls also doch der Lagerbestand falsch war, hast du am gleichen Tag der Bestellung eine Info und das Geld zurück.

Genug geschwafelt:) Du kannst aber sehr gern auch anrufen, order wenn du in der Nähe wohnst auch vorbeikommen.
Zu deinen Fragen:

Der MT funktioniert aus dem Baukasten fast ohne Upgrades. Klar kann man hier und da aufrüsten,doch das geht im später immer noch.
Eine Stoßdämpferkappe aus Kunststoff hält viel aus und die kannst Du im Schadensfall immer noch gegen eine Aluversion tauschen.

Das einzige Teil was du von Beginn an tauschen solltest ist das Servohorn gegen die Alu Version: https://shop.microspeed.de/de/tkr5253b-aluminum-servo-horn-25t-spline-m3-clamp-double-hole

Die Tuning Droop Screws sind sicher auch nicht verkehrt, weil sie einfach Sinn machen und sich nicht so ins Chassis einarbeiten: https://shop.microspeed.de/de/tkr1238-droop-adjustment-screws-m4x10mm-8pcs

Der Frontbumper funktioniert ,aber es stimmt-du musst die Karo dann echt beschneiden. Ich habe seit 2 Jahren POS im Programm und ganz neu auch die Oktay Bumper. Beide funktionieren.Der Pos ist wertiger verarbeitet,der Oktay evtl.einen Hauch stabiler.
Hier der POS Bumper: https://shop.microspeed.de/de/pos-modellbau/frontbumper-tekno-mt410
Hier der Oktay Bumper:https://shop.microspeed.de/de/pos-modellbau/oktay-bumnper-schwarz-tekno-mt410

Eine Wheelie Bar habe ich noch nicht da ich die Jungs von T-Bone nicht unterstütze mit ihrem Katastrophen Support! Ich werde das im Laufe des nächsten Jahres evtl.selbst herstellen.

Skidplate vorn von Melzer wäre diese hier:https://shop.microspeed.de/de/tekno-melzer-tuning/skidplates-vorn-tekno-1-8-modelle
Für hinten kommt in Kürze eine neue lange Melzer Variante für den MT.Bestellt ist diese aber es wird noch ca.3 Wochen dauern bis ich die geliefert bekomme.

Wenn du schon eher Hardcore fährt ist ein Stahl Hauptzahnrad ein weiteres sinnvolles Teil. https://shop.microspeed.de/de/tkr5115-spur-gear44t-hardened-steel-lightened

Die Karos bei mir im Shop passen alle auf den MT: https://shop.microspeed.de/de/karosserien/monstertruck

Motor/Regler falls nicht vorhanden ist mit Abstand die Max 8 Combo: https://shop.microspeed.de/de/motor...ax8-combo-sl-4274-2200kv-sensorless-t-stecker

Servo hat jeder seine Vorliebe...da rede ich nicht rein. Am meißten verkaufe ich das hier:
SRT: https://shop.microspeed.de/de/ferns...-servo-hv-bh9032-high-speed-30kg-0-12sec-7-4v
Corally: https://shop.microspeed.de/de/ferns...m-corally-cs-5226-hv-high-speed-servo-25kg-cm
Das beste für die Jungs die nicht auf Geld schauen wäre das hier (und nicht weil es so teuer ist) wäre das Savöx: https://shop.microspeed.de/de/fernsteuerung/servos/high-voltage/savoex-sb-2292sg

Reifen ist echt hart im Moment denn Proline hat bis 5 Monate Lieferzeit! Da hast du vermutlichaber schon was. Der neue Proline ist meiner Meinung nach das beste aber der Corally "Gripper" wird unterschätzt.Verkaufe ich echt viel:
Guckst du hier: https://shop.microspeed.de/de/coral...ruck-tires-gripper-glued-on-black-rims-1-paar

Es gibt auch eine Basher Combo-da sparst du etwas Geld: https://shop.microspeed.de/de/tekno-rc-modelle/mt-410-bashercombo

Das ist meine Info und hoffe es hilft. Ruf mich wie gesagt gern an. Dann nehmen wir uns alle Zeit der Welt zum Wissensaustausch!
Ist auf jeden Fall alles lagernd.
Sportliche Grüße

Michel
______________________________________________________________________________________


Also DAS nenne ich Kundenbindung :)

Und zum Abschluss nochmal die beiden Videos, die ich zuletzt in meinem Kaufberatungsthread geposted hatte, den ich aber nicht mehr weiterführen werde.
Genau diese Karo muss es werden, für mich die perfekte Optik:

 
Zuletzt bearbeitet:

gecko63

Mitglied
Moin Jungs,

Sitze gerade im Vorbereitungsraum und warte seit einer Stunde darauf, dass es endlich losgeht....
... Zeit genug also für eine grundsätzliche Frage zur Übersetzung.
In einem weiteren Video von RC Anonymous stellt er die Technik in seinem Baja MT410 vor:
Er nutzt einen 1600kv Motor mit 22er Ritzel.
Wo liegen da in der Praxis die Unterschiede zu einem 2200kv Motor mit 16er oder 15er?

Niedrigerer Kv Motor = höheres Drehmoment und weniger Drehzahl, schon klar aber wenn ich das mit einem größerem Ritzel egalisiere habe ich am Ende was?
Einen kuehleren Motor?
Ein schneller drehendes Getriebe, was dann wärmer wird?
Wo liegt da der Sinn bzw. der Nutzen?
Und wenn es einen Nutzen hat, hat das auch Nachteile?

Hier ist das Video:
 

damoer

Mitglied
Lass das mit dem 1650KV Motor den der da drin hat sein....
Das ist typisch Hardcore.
So Fett wie der Motor ist, ist das der 4985er Hobbywing aus der Max6 Combo.
Klopp ne Max8 Combo mit 2200 KV rein.
Der MT410 (410 weil von Tekno als 1/10er deklariert) ist so leicht und wendig, der geht mit normalen 1/8er Komponenten wie Sau und Du wirst Dich wundern.
Hast du das Video überhaupt angeschaut? Er sagt doch genau was er drin hat: Hobbywing Xerun Combo mit einem 4268 G2 1600kV Motor. Also überhaupt nicht Hardcore für den MT410.
 

damoer

Mitglied
Aber davon abgesehen würde mich die Thematik tatsächlich auch interessieren. Klar, wenn beide Motoren die gleiche Größe haben und man mit der anderen Ritzelung ähnliche Leistung abruft, dürften die auch ähnlich belastet/warm werden. Aber wie sieht das denn aus, wenn ich bewusst einen größeren Motor verbaue, den aber durch die Ritzelung und evtl. EPA an der Funke auf eine vergleichbare Leistung drossele (also nicht auf max. Hardcore Leistung trimme). Dann müsste der größere Motor doch weniger stark belastet werden und dementsprechend auch kühler laufen, oder?
 

bambam191279

Mitglied
Da gibts hier im Forum (leider weiss ich tatsächlcih nicht mehr genau wo) nen Thread zu, der beschreibt dass ein Motor der dauernd unter Teillast läuft wohl eher heiss wird bzw. verschleisst als einer der auch mal (nicht dauernd) ausgefahren wird.
Das Thema hatten wir schon mal.
Nichts desto trotz glaube ich ist man im Mt410 mit nem Motor zwischen 1900 und 2200KV am flexibelsten was die Ritzelung betrifft.
LG
 

Kasi-Hasi

Moderator
Mitarbeiter
Der Unterschied vom 15er zum 16er Ritzel im MT ist, dass mit nem 15er keinerlei Kühlkörper mehr auf den Motor passt, weil der zu dicht an die Welle bzw. die Stütze kommt und anstößt, bevor das Ritzelspiel passt.


Bei den Motoren ist das so eine Sache. Nehmen wir mal an, wir haben einen 1600kV und 2200kV und ritzeln die jetzt beide entsprechend, dass die Endgeschwindigkeit 80kmh ist. Dann fahren die auch beide genauso im Voll- oder Teillast-Bereich, das Auto wird ja nicht anders bewegt.

Ob die Beschleunigung jetzt bei dem einen oder anderen besser ist? In der Theorie sollte der 1600kV ja mehr Drehmoment haben. Wenn die Motoren aber beide z.B. mit 300 Watt angegeben werden und auch gleich lang sind, wage ich mal zu bezweifeln, dass man da einen Unterschied merkt. Vorallem im sehr leichten MT410 - da braucht der Motor gar nicht so viel Power.

Die BLX-Kombo von Arrma oder halt die Max8 reichen da völlig aus, um den mit 4S aus der Bahn zu werfen. Und dann kann man immernoch 6S fahren.
Wenn ich mir jetzt meine wirklich drehmomentstarken Motoren für die Speedruns ansehe, da krieg ich ja fast Mitleid mit dem MT, wenn die da rein sollten. Das zerreißt den doch.

Hauptgrund beim MT für nen Motor mit weniger kV war eigentlich immer das Problem mit dem Ritzel. 15 und 16 sind schon ne Nummer (das Hz hat glaub ich 44? nicht ganz sicher).
Da wurde es halt auch schonmal warm in der Bude, quasi im Ansatz das gleiche Problem, was der Zeus hatte mit seiner Buggy-Übersetzung und was jetzt auch in den Corally-Autos aufgetreten ist.

Hochritzeln kann man halt immer, aber wenn man nicht kleiner als 15 kann, ist das schon ein Stolperstein. Sweetspot waren immer so 1800-1900kV. Reifenwahl war aber auch wichtig.

Ich fahre mitlerweile mit dem BLX 2050kV und 18er Ritzel, allerdings mit Motorkühler. Wenn man mit den Reifen nicht übertreibt, sind 16er und Max8 eigentlich problemlos.
 

bambam191279

Mitglied
Stimme @Kasi-Hasi da zu 99 Prozent zu.
Nur das Mitm Drehmoment....
Das hat doch weniger mit den kV als mit den Abmessungen zu tun, oder?
Nen 4268er dürfte mit 1600kv weniger Drehmoment haben als ein 4092er mit 1650kv.
Oder vertausche ich das gerade wieder bezüglich Länge und Durchmesser? :unsure:
 

Kasi-Hasi

Moderator
Mitarbeiter
Nee, ist schon richtig (denke ich), Faustformel is ja, je länger die Dose ist, desto mehr Drehmoment kann der abgeben.

Das Problem dabei ist eher, nicht jeder 4092er ist gleich (als Beispiel). Also bezogen auf den Hersteller. Ich hab hier auch ne Reihe 1:10er Motoren, gleich lang aber machen alle unterschiedlich Dampf, der billigste Trackstar von Hobbyking schafft es nichtmal, das Auto zum Stehen zu bringen.
Und von TP gibt es kleine Motoren, die hängen größere von anderen Herstellern trotzdem ab. Ziehen dafür dann aber auch ordentlich Ampere.

Am Ende ist das ne theoretische Diskussion, genauso die kV-Zahl im Leerlauf. Das ist eher ne Kenngröße, was mit Last rauskommt ist ja das interessante.

Vielleicht noch ein interessantes Detail, gibt paar Speedrunner, die holen aus dem BLX-Motor von Arrma mal so *richtig* Leistung raus und fahren nen Limitless oder Infraction über 100 mph damit. Die nehmen aber nen anderen Regler.
Wieder im Bezug auf den MT410 reicht also nen Max8-Motor oder halt der BLX locker aus, um den tanzen zu lassen.
 

gecko63

Mitglied
Auch wenn alles etwas in die Ferne gerückt ist wegen meiner Schulter, bleibt der Plan bestehen und der Plan wird konkreter.
Es wird ein Käfer, das war ja schon klar. Von Proline gibt es zwei Varianten:
Die 3238-62 mit engen Scheinwerfern und die 3238-63 mit originalen Scheinwerfern. Ich persönlich mag die 3238-63 lieber, ABER:
In meiner Kindheit gab es den Tamiya Sand Scorcher, den ich immer geliebt aber nie besessen habe. Ich hatte den Rough Rider, der war auch klasse aber hätte ich den Käfer vorher entdeckt....
Auf jeden Fall möchte ich meine Kindheitserinnerungen (Stunden mit plattgedrückter Nase am Schaufenster unseres örtlichen Spielwarenherstellers) aufleben lassen und meinem MT410 in spe genau diese Lackierung verpassen :love:
Dummerweise hat der ebenfalls die Scheinwerfer eng, da muss ich noch schauen wie genau ich meine "Replika" denn haben möchte

ss1.thumb.jpg.bde61398f39ab43e438c7334f3176f37.jpg
tamiya51406_9599_1.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Top Bottom