Mini RC Auto Erfahrungen? Empfehlungen?

mobsy

Mitglied
Hallo,

ich möchte für meinen Sohn und mich zwei kleine RC Autos anschaffen, um damit vor allem drinnen kleine Rennen zu fahren.

Wichtig ist mir:

- so klein wie möglich
- proportionale Steuerung für Gas und Lenkung
- Buggy, Truggy, SC, MT. Keine "Straßenautos"

Drei Modelle sind mir bisher ins Auge gefallen:

Carson Micro X-Warrior (plus die Varianten davon. Gibt drei so viel ich weiß)

Reely Torpedo bzw. Reely Rambler

Jamara Bandit rednexx

Von Asso und HPI gibt es auch etwas entsprechendes, die sind mir aber mit ihren +/- 50€ zu teuer.

Nicht so wichtig ist mir die Geschwindigkeit. die angegebenen 30 km/h der Carsons sind eigentlich schon wieder viel zu viel (läßt sich da aber auch einstellen). Die ca. 10-13 km/h der beiden Reelys z.b. scheinen mir für meinen Zweck völlig ausreichend.

Am interessantesten finde ich aufgrund des Preises den Jamara, kenne mich aber mit diesen kleinen Flitzern Null aus. Werde mir zumindest den Carson und die Reelys noch vor Ort anschauen (großer Conrad in der Nähe). Den Jamara müßt ich suchen.

Fragen:

- hat jemand schon Erfahrung sammeln können mit einem der genannten Modelle?
- Eindrücke?
- Alternativen?
- worauf besonders achten?

Vielen Dank :)

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

UnknownUser69

Mitglied
Also ganz ehrlich, bei den Erwartungen kannste glaube ich alles kaufen :D

So kleine Dinger und dann bei etwa 10 km/h, da muss man ja nichtmal großartig auf die Ersatzteileversorgung achten, denn was soll da groß kaputt gehen? Die Kräfte sind da so klein, da sollte nicht viel passieren und zur Not klebt man das Kaputtes mit Sekundenkleber :D

Finde aber die angegebene Breite beim dem Reely Rambler gut: 48cm :D Na das nenn ich dann mal SWB bei grade mal 92mm Länge! :p
 

mobsy

Mitglied
ja klar, haste natürlich auch wieder recht von wegen schäden und so... :p

aber vielleicht kennt ja jemand eines der modelle und kann etwas über das fahrverhalten, das steuer/gasverhalten oder ähnlichem sagen. oder vielleicht gibt es irgendeine art "geheimtip", den ich noch gar nicht auf dem schirm habe.

auf die idee bin ich durch diesen kleinen HPI buggy gekommen. die carsons fand ich dann von der preis/leistung her recht interessant. die Reelys, weils die im doppelpack für 60€ gibt und den Jamara wegen dem günstigen preis.

vor einigen jahren schon mal drei so kleine dinger besorgt (diese kleinen in der "röhre". unterschiedliche marken, aber immer das gleiche für rund 10€). war trotz der fehlenden proportionalen steuerung ein heidenspaß. möchte das halt nun etwas präziser, eben mit proportionaler steuerung.

gruß
 

Rc-Pit187

Mitglied
Maßstab 1/36 gibts noch den Dickie GX Buggy

Dann gibts noch im selben Maßstab den ECX Buggy und Truggy,einfach mal 1/36 ECX Truggy oder eben Buggy eingeben dann solltest normal was finden,die liegen alle preislich bei ca. 25-30 €

Der Dickie GX Buggy 1/36 hat sogar einen Lexan Überrollbügel damit landet er bei jedem Überschlag wieder auf den Rädern :)

Schau mal ob das was für dich wäre ,also ich kenne beide Modelle und ich finde sie klasse ......den GX Buggy hab ich selbst besessen und den ECX Truggy hat der Neffe von nem Kollegen.

mfg :D
 

mobsy

Mitglied
die gefallen mir beide sehr gut :thumbsup:

der ECX fast noch ne spur besser, wie der dickie, weil nommal ne nummer kleiner.

nachteil beim Dickie - grad auf die schnelle keinen laden gefunden, der den lieferbar hat...

auch keine angaben wegen der steuerung gefunden (oder übersehen... :p). die haben beide eine proportionale steuerung? weil das ist mir mit das wichtigste. viele der kleinen dinger können nur vollgas oder nix, bzw. voll links und rechts und genau DAS will ich nicht.

aber danke für den tip. die hatte ich noch gar nicht auf dem schirm :thumbsup:

gruß
 

.Cee.

Mitglied
Unterschätz das mit dem "langsam drinnen fahren" mal nicht, das braucht auch sehr schnell viel Platz...


Ich kann da nicht viel sagen, aber auf Ersatzteile würde ich schon achten, bzw. auf günstig Neu-Kaufen als Ersatzteilträger, sofern Demontage eben möglich ist... Da bin ich in der unteren Preisklasse ja skeptisch.
Denn "einfach kleben", wie der gute @UnknownUser69 vorschlägt, wird die wahrscheinlich eher schlechten Fahreigenschaften nicht unbedingt verbessern - dazu ist nicht gesagt, dass das halten wird...
Wir habens mal am Mini-Z gehabt, da ging ein Querlenker durch, war mit 1x die Stunde nachkleben immerhin über den Abend zu retten - schön fuhr der aber eben nicht mehr.
 

mobsy

Mitglied
der ist auch sehr interessant, und der preis natürlich extrem anziehend... :thumbsup:

mit banggood hab ich persönlich nur das problem, daß ich keine der angezeigten zahlungsmethoden nutzen kann. warum, weshalb, wieso gehört nicht hier her. aber ich kann nur mit (vorab)überweisung, auf rechnung oder nachnahme bezahlen. scheint es dort nicht zu geben... :(

@.Cee.: wegen ersatzteilen mach ich mir eher weniger sorgen. eben weil die alle jetzt ja nicht die welt kosten. sollte man da irgendwas dann nicht mehr mit einfachen mitteln richten können, kommt einfach der nächste. gut, nachhaltig ist anders, aber himmelherrgottnocheins - die erde wirds überleben... ;)

die mini-z find ich richtig cool. hab die mir auch schon im laden genauer angeschaut, aber die sprengen meine finanziellen möglichkeiten, oder was ich halt für diesen spaß bereit bin auszugeben. bevor ich mir da zwei von kauf, besorg ich mir lieber irgendeinen 1:8er dafür :p

gruß

ps: wegen dem platz - geplant ist bei mir im wohnzimmer eine art strecke zu basteln. z.b. mit kreide auf dem boden, dann über ne matratze, eine runde unterm bett, evtl ne bahn aufn tisch... deshalb möcht ich es ja möglichst klein. rein von der fläche her stehen etwa 30 m² zur verfügung. klar, der Carson mit seinen 30 km/h ist zu heftig. aber der hat 5 stufen bis dahin und die anderen bewegen sich um die 10-15 km/h. denke schon, daß man damit ne menge spaß auch drinnen haben kann. und wenn nicht sind die ja auch schnell in der jackentasche verstaut um damit dann halt doch draußen irgendwo rumzuballern.
 
Zuletzt bearbeitet:

mobsy

Mitglied
der Amewi und der Carson sehen sich verdammt ähnlich. also zumindest unterm "blech". würd fast jede wette eingehen, daß die in der gleichen fabrik nach den selben plänen gefertigt werden. daß er rund n zehner günstiger ist macht die sache natürlich nicht weniger interessant. genauso wie die von s-idee auf der gleichen seite unten. dieser L939 hat sogar die gleiche karo wie der Micro X-Warrior von Carson. und bei Amazon könnt sogar ich bestellen...:p

werd nächste woche mal zum Conrad gehen und mir die Reelys und den Carson genauer angucken. überzeugt mich der Carson, werd ich bei Amazon den Amewi oder den s-idee bestellen. und nö, da hab ich keine skrupel, weil ich guck ja nur und laß mich net beraten. außer ich darf mal probefahren. dann werd ich fairerweise natürlich beim Conrad kaufen, sollte er mich überzeugen.

beim Carson wäre ja auch noch die rampe dabei, was den preis wieder etwas relativiert (die kostet im einzelkauf auch n zehner rum). so wie ich das sehe ist die bei den anderen nicht dabei, aber soll jetzt sicher auch kein ko kriterium sein.

unterm strich...

also rein optisch gefällt mir der Dickie am besten. aber der scheint inzwischen schwer zu bekommen zu sein. vom preis her gefällt mir der Amewi am besten. der macht so den eindruck, daß ich da das "meiste" für mein geld bekomm. s-idee sagt mir halt mal gar nix, aber das sind eh alles klone.

ganz oben steht grad eigentlich doch der Carson. einfach, weil ich den (und seine beiden brüder) hier direkt im laden bekomme, was ich eigentlich immer dem kauf im internet vorziehe, wenn möglich. andererseits ist der Amewi auch beim Conrad zum gleichen preis gelistet. den könnt ich mir in die filiale liefern lassen und spar so jedliche versandkosten. zwar nicht gut für Amazon, aber das ist nicht mein problem...:p

denke der Amewi oder der Carson wirds werden. hab ja noch bissl zeit zum gucken und überlegen. gekauft/bestellt wird am kommenden donnerstag.

danke euch allen erst mal. ist doch bissl was rumgekommen. super...:thumbsup:

gruß
 

Jan..

Mitglied
Jap, meint auch einer bei den Amazon-Bewertungen. Obwohl da steht, proportionale Steuerung, ist damit anscheinend nur das Gas gemeint. Ich rede jetzt von dem Amewi.
 

mobsy

Mitglied
danke euch beiden.

grad au nommal bissl genauer geschaut. beim Amewi und beim Carson scheint es so zu sein, daß sie eine art "2 stufen lenkung" haben. anscheinend ist halb- und vollausschlag möglich.

das macht die sache wieder eher uninteressant für mich und rückt die beiden Reelys wieder mehr in den fokus. da scheint wirklich auch eine proportionale lenkung verbaut zu sein.

also bestellen wird so nix :p

werd nächste woche zum Conrad gehen und den Carson und die Reelys mal ganz genau angucken. sollte das mit der lenkung bei den Reelys wirklich so sein, werden es die. wenn nicht, werd ich weiter schauen und evtl doch den HPI buggy oder den Asso SC, trotz ihres preises, in betracht ziehen.

aber so mal überlegt - könnte schon sein, daß die Reelys da besser ausgestattet sind. normal sind die ja meist günstiger, als vergleichbares anderer hersteller. der preis hat mich schon etwas gewundert im direkten vergleich. aber wenn die wirklich voll proportional sind, würde es sinn ergeben. auch finde ich den aufbau der Reelys im direkten vergleich etwas aufwendiger. das sieht da eher wie bei den "großen" aus, als bei allen anderen.

gruß
 

Etosch

Mitglied
Hej!
Ich habe den hier - ist das für dich ein ungewünschter Straßenwagen?

https://hobbyking.com/de_de/1-28-4wd-rc-rally-car.html

Der ist voll proportional, mir aber fürs Wohnzimmer zu schnell. Gegen Porto würde ich den auch verschicken, dann könntest Du den probefahren. Oder vorbeikommen (bei Hamburg Maschen) Ich meine da gab es auch noch eine Version mit größeren Reifen - kann das aber auch mit einem anderen Maßstab verwechseln.

Gruß, Axel

ps:
 

mobsy

Mitglied
der sieht auch mal richtig interessant aus. so ein "straßenauto" würd ich mir noch gefallen lassen :p

rein technisch gesehen scheint er mir klar vorne zu sein. aber er hat anscheinend eine länge von 16,5cm. damit wäre er mir allerdings wieder zu groß und auch zu schnell (auch vom eindruck des videos her). wie gesagt will ich vor allem drinnen fahren. das soll ja der "witz" and der ganzen sache sein - möglichst klein und drinnen. die anderen haben alle so 10cm in der länge, was mir eher entgegekommt.

den behalt ich mal im hinterkopf, wenn die Reelys doch nicht voll proportional sein sollten, aber ich tendiere doch eher zu den Reelys. wie schon erwähnt hab ich einen großen Conrad praktisch ums eck. sollte irgendwas sein mit den autos, kann ich direkt hin zum reklamieren oder teile besorgen, was ich schon als großen vorteil ansehe.

aber danke für das angebot zwecks probefahren :thumbsup:

vorbeikommen ist eher schwieriger - wohne in Stuttgart, also praktisch die andere seite :p wegen dem verschicken - vielleicht komme ich drauf zurück, wenn sich die Reelys als absolute rohrkrepierer erweisen sollten. will jetzt auch nicht unbedingt den mega aufwand betreiben für ne kleine spielerei für meinen sohn und mich. das soll nur für den kleinen spaß zwischendurch sein, wenns wetter nicht mitspielt um mit den großen raus zu gehen (kälte zählt da für mich dazu :D)

wie gesagt ist kommender donnerstag mein stichtag. werd mir das bis dahin nommal alles in ruhe durch den kopf gehen lassen, verfügbares im laden angucken und mich dann entscheiden.

aber ich danke euch allen für den input. hat schon zu der ein oder anderen überlegung geführt, die ich so vorher nicht im kopf hatte :thumbsup:

werde auf alle fälle berichten, welche es nun geworden sind, und wie sie sich machen.

gruß
 

Heimraser

Mitglied
Ich bin im Moment auch auf der Suche nach einem günstigen RC Auto. Soll ein Geschenk für eine behinderte Person werden. Allerdings weiß ich nicht, welche Behinderung derjenige hat. Ist eine Charity-Aktion meines Arbeitgebers.
Der zu Beschenkende hat nur folgende Anforderung: "ferngesteuertes Auto, das per Kabel aufladbar ist, also keine Batterien braucht."

Ich habe mal ein bisschen die einschlägigen Online-Portale in der Preisklasse bis €30,- durchgeschaut.
Also gänzlich ohne Batterien gibt es wohl grundsätzlich nicht. Spätestens die Fernsteuerung möchte Batterien haben. Die Autos haben aber teilweise Akkus und es wird ein Ladegerät dafür mitgeliefert. Die kleineren Fahrzeuge lassen sich alternativ über die Batterien in der Fernsteuerung laden. Ich habe hier zuhause zwei solcher Revell Racer. Aber die finde ich als Geschenk zu klein und qualitativ zu schlecht, auch was das Fahren angeht. Die waren mal besser.
Ich hoffe, dass ich im Größenbereich 1:32 bis 1:18 fündig werde.
 

Rc-Pit187

Mitglied
Den hatte ich und mein Bruder auch mal!
Die Teile sind einfach nur geil,wir sind die damals mit 2s lipo und 10250kv Motor gefahren,die waren so brutal flink :) .Haben aber auch ordentlich Ersatzteile benötigt und Losi hat da auch saftige Preise für die Ersatzteile......aber sch... drauf,es hatte sich voll gelohnt :D .

Würde ich auch gerne wieder holen aber werden die überhaupt noch produziert????

MfG Pit
 

Rc-Pit187

Mitglied
Ui...Brushless???
Mit Funke und allem was dazu gehört??
Muss erstmal schauen ob es dafür überhaupt noch Ersatzteile gibt :D

Wenn ja kannst mir ja mal Privat schreiben da es sonst hier zum Marktplatz wird und dann kriege ich aufn Deckel :D .

MfG Pit
 
Top Bottom